Home | Impressum | Kontakt
Login

Ariana Grande
Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored

Song
Jahr
2019
Musik/Text
Produzent
3.47
43 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
17.02.2019 (Rang 5)
Zuletzt
28.04.2019 (Rang 84)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
11
4848 (671 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 11
DE
Peak: 8 / Wochen: 10
AT
Peak: 6 / Wochen: 8
FR
Peak: 16 / Wochen: 13
NL
Peak: 11 / Wochen: 12
BE
Peak: 27 / Wochen: 8 (V)
Peak: 31 / Wochen: 2 (W)
SE
Peak: 6 / Wochen: 9
FI
Peak: 3 / Wochen: 4
NO
Peak: 4 / Wochen: 7
DK
Peak: 4 / Wochen: 7
IT
Peak: 35 / Wochen: 6
ES
Peak: 21 / Wochen: 6
PT
Peak: 2 / Wochen: 15
AU
Peak: 2 / Wochen: 13
NZ
Peak: 1 / Wochen: 14
Tracks
Digital
01.02.2019
Republic - (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:10Break Up With Your Girlfriend, I'm BoredRepublic
-
Single
Digital
01.02.2019
3:10Thank U, NextRepublic
00602577378034
Album
CD
08.02.2019
3:09MNM Big Hits 2019 Vol. 2Universal
538.739-3
Compilation
CD
19.04.2019
3:10Thank U, NextRepublic
00602577476228
Album
LP
31.05.2019
3:09Now That's What I Call Music! 103Now
CDNOW103
Compilation
CD
19.07.2019
Ariana Grande
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Problem (Ariana Grande feat. Iggy Azalea)
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 8 | Wochen: 31
04.05.2014
8
31
Bang Bang (Jessie J / Ariana Grande / Nicki Minaj)
Eintritt: 03.08.2014 | Peak: 21 | Wochen: 40
03.08.2014
21
40
Break Free (Ariana Grande feat. Zedd)
Eintritt: 17.08.2014 | Peak: 15 | Wochen: 28
17.08.2014
15
28
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 40 | Wochen: 21
23.11.2014
40
21
One Last Time
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 25 | Wochen: 22
01.03.2015
25
22
Focus
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 16 | Wochen: 13
08.11.2015
16
13
Dangerous Woman
Eintritt: 20.03.2016 | Peak: 23 | Wochen: 14
20.03.2016
23
14
Into You
Eintritt: 05.06.2016 | Peak: 34 | Wochen: 22
05.06.2016
34
22
Side To Side (Ariana Grande feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 21 | Wochen: 25
11.09.2016
21
25
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Santa Tell Me
Eintritt: 17.12.2017 | Peak: 5 | Wochen: 17
17.12.2017
5
17
No Tears Left To Cry
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 2 | Wochen: 24
29.04.2018
2
24
Bed (Nicki Minaj feat. Ariana Grande)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 39 | Wochen: 5
24.06.2018
39
5
God Is A Woman
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 9 | Wochen: 11
22.07.2018
9
11
Breathin
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 14 | Wochen: 8
26.08.2018
14
8
Thank U, Next
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 7 | Wochen: 20
11.11.2018
7
20
Imagine
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 35 | Wochen: 1
23.12.2018
35
1
Santa Baby (Ariana Grande feat. Liz Gillies)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
30.12.2018
77
2
7 Rings
Eintritt: 27.01.2019 | Peak: 1 | Wochen: 32
27.01.2019
1
32
Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 5 | Wochen: 11
17.02.2019
5
11
Monopoly (Ariana Grande & Victoria Monét)
Eintritt: 14.04.2019 | Peak: 85 | Wochen: 1
14.04.2019
85
1
Boyfriend (Ariana Grande & Social House)
Eintritt: 11.08.2019 | Peak: 13 | Wochen: 7
11.08.2019
13
7
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Bad To You (Ariana Grande, Normani & Nicki Minaj)
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 86 | Wochen: 1
10.11.2019
86
1
Stuck With U (Ariana Grande & Justin Bieber)
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 7 | Wochen: 12
17.05.2020
7
12
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)
Eintritt: 31.05.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
31.05.2020
5
19
Positions
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 5 | Wochen: 12
01.11.2020
5
12
34+35
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 44 | Wochen: 8
08.11.2020
44
8
Motive (Ariana Grande feat. Doja Cat)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 63 | Wochen: 1
08.11.2020
63
1
POV
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 81 | Wochen: 1
22.11.2020
81
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Yours Truly
Eintritt: 15.09.2013 | Peak: 57 | Wochen: 1
15.09.2013
57
1
My Everything
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 2 | Wochen: 25
31.08.2014
2
25
Dangerous Woman
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 3 | Wochen: 10
29.05.2016
3
10
Sweetener
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 1 | Wochen: 14
26.08.2018
1
14
Thank U, Next
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 2 | Wochen: 24
17.02.2019
2
24
K Bye For Now (SWT Live)
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 1
29.12.2019
93
1
Positions
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 4 | Wochen: 11
08.11.2020
4
11
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.47

43 BewertungenAriana Grande - Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored
Ariana Grande wird immer mehr zur musikalischen Gebärmaschine und dieser Überfluss macht ihre einzelnen Songs aus meiner Sicht immer weniger besonders. Auch dieser Titel ist wieder relativ zähe Kost, seit "No Tears Left To Cry" vermisse ich von ihr die Pop-Granaten.

Gute 3.
Catchy, provocateur mais aussi mystérieux, j'aime beaucoup.
Great song.
Auch ich schwärme ihren alten Pop Zeiten hinterher, aber wenn wir uns auf die momentane Ariana Grande konzentrieren, muss ich sagen hat sie einiges verbessert seit "Sweetener"!!

"Break Up..." ist zwar etwas monoton aber der Text macht ihn interessanter als beispielsweise "7 Rings".

Als 3. Single hätte ich eine andere Nummer bevorzugt, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.

4.5*
I was bored too.

Hat für mich kaum etwas mit Musik zu tun.
Musik schon, aber sie konnte es in früheren Jahren deutlich besser.
naja...
...früher fand ich sie rhythmischer - jetzt nur noch belanglos...
Auch für mich ein Song, der in der Masse komplett untergeht. Manchmal ist weniger ja bekanntlich mehr; soll heißen: vielleicht nicht ständig neue mittelmäßige Songs - stattdessen weniger häufig und dafür qualitativ bessere rausbringen. Sie hat ja zur Genüge bewiesen, dass sie es besser kann.
For me this has hit written all over it. The daring lyrics to the catchy chorus and as always her voice is well-and-truly on point. Love the video too and hopefully it can continue Ariana's run of juggernaut singles.
Average, boring and forgettable. Like the NSYNC part but other than that not her best. Her fifth UK#1. UK#1 and Ireland#1.
🙄🙄🙄🙄🙄. Another dud.
mies
Kann nicht beurteilen, ob sie früher besser war. Aber so lange ist sie doch noch gar nicht 'en vogue', oder?
Ich weiss nur, dass ich noch kein einziges einigermaßen gutes Lied von ihr gehört habe. Das hier ist sogar ganz mies.
Clearly anyone who doesn't like this song has no taste in the current music trends and needs to adapt. Amazing and lively song.
The production is quite good but the overall result is rather disappointing, i expected more from an Ariana and Max collab. 3.5* for now.
Das Glück mit den aktuellen Ariana-Singles ist der Umstand, dass sie einfach perfekt produziert sind. Das kann auch diesen Song retten, aber ich frage mich schon, wann sie endlich vorhat, das deutlich bessere "Bloodline" als Single zu promoten. Aber noch ist ja Zeit; das Album ist gerade erst erschienen.
gut
Seelenlose Dutzendware.
Production is decent and I'm trying to figure out what it reminds me of; oh and the chorus hook is catchy. 3.5
schnarchend langweilig
She is too trashy.
Gefällt mir nicht diese Nummer.
Neueinstieg der Woche und im UK die neue #1.
Ich finde es auch ganz schwach.
A jam! My favourite from Thank U, Next thus far.
This is a real relationship anthem. But funny how this is served as the twelfth and final track from Thank U, Next
Der Song wirkt, als ob ihn die Produzenten noch zuhinterst in irgendeiner Schublade mit dem Titel "Ausschuss 00er Jahre" gefunden hätten. Dachte eigentlich nicht, dass es nach "Thank U, Next" noch schwächer ginge. Gute 2.
Melodie mittelmäßig, Gesang geht, wenn ich mich mal entspannen will passt es.
Langsam aber sicher bin bored von der ewig gleichklingenden Popmusik von Frau Grande.
Joa, klingt halt so, wie R&B/Pop im Moment klingt. Nichts aufregendes, wäre da nicht Ariana's Stimme, welche nach wie vor echt gut ist. Auch sonst kommt "Break Up With Your Girlfriend..." je nach Stimmung echt toll, weshalb ich gerne zur -5* aufrunde, im direkten Vergleich mit anderen Songs des Künstlerin aber weit von ihren Besten entfernt. Warum ist das ein so grosser Erfolg, während "God Is A Woman" als Direktvergleich deutlich stärker und trotzdem weniger erfolgreich war?
I love this, the production has this mystery thing going for it and it goes well with the lyrics. Love the title as well.
Guter Schluss eines nicht so ganz überzeugenden Albums.
Giving this 2 stars, because I'm bored by it.

...weniger...
Schade wird sie nur noch als Plastikpuppe vermarktet.
ganz ok
And I'm bored with this Song! She's no new Rihanna!
Da hat Arianchen aber wieder was feines geliefert. Mag ich sehr gerne
"i'm bored"
Setting a very cool tone from the outset, the beat to this is fantastic and addictive. Ariana of course delivers her vocals wonderfully, even if this style of song isn't making the most of her talents as a singer, what she does here vocally is perfectly suited to the feel of the track. It's lyrically very interesting, even if the story we're hearing paints our narrator as not necessarily the most moral person. The chorus is quite cool, but it's the pre-chorus which really stands out most to me as the highlight, with a great melody and bringing back that beat to move us to the chorus. An unusual track like this wouldn't work from just any artist, but Ariana is definitely one of the few who can convincingly sell it.
Genügend
Klingt auch etwas gelangweilt.
sauber