Home | Impressum | Kontakt
Login

Ava Max
Sweet But Psycho

Song
Jahr
2018
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
SpongeBob Schwammkopf (Das Polizeiboot)
4.25
112 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
04.11.2018 (Rang 44)
Zuletzt
10.05.2020 (Rang 100)
Peak
1 (8 Wochen)
Anzahl Wochen
72
104 (3990 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 72
DE
Peak: 1 / Wochen: 50
AT
Peak: 1 / Wochen: 42
FR
Peak: 8 / Wochen: 43
NL
Peak: 4 / Wochen: 42
BE
Peak: 1 / Wochen: 36 (V)
Peak: 1 / Wochen: 29 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 51
FI
Peak: 1 / Wochen: 17
NO
Peak: 1 / Wochen: 40
DK
Peak: 1 / Wochen: 36
IT
Peak: 3 / Wochen: 38
ES
Peak: 18 / Wochen: 26
PT
Peak: 16 / Wochen: 39
AU
Peak: 2 / Wochen: 32
NZ
Peak: 1 / Wochen: 25
Tracks
Digital
17.08.2018
Atlantic 075679872401 (Warner) / EAN 0075679872401
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Kat Krazy Remix3:09Sweet But Psycho [The Remixes]Atlantic
075679855152
Single
Digital
17.08.2018
3:07Sweet But PsychoAtlantic
075679872401
Single
Digital
17.08.2018
Acoustic2:59Sweet But PsychoAtlantic
075679860613
Single
Digital
17.08.2018
Paul Morrell Remix3:24Sweet But PsychoAtlantic
075679861047
Single
Digital
17.08.2018
Elijah Hill Remix3:58Sweet But Psycho [The Remixes]Atlantic
075679855152
Single
Digital
17.08.2018
Ava Max
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Sweet But Psycho
Eintritt: 04.11.2018 | Peak: 1 | Wochen: 72
04.11.2018
1
72
So Am I
Eintritt: 17.03.2019 | Peak: 18 | Wochen: 26
17.03.2019
18
26
Torn
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 28 | Wochen: 18
01.09.2019
28
18
Salt
Eintritt: 22.12.2019 | Peak: 8 | Wochen: 38
22.12.2019
8
38
Alone, Pt. II (Alan Walker & Ava Max)
Eintritt: 12.01.2020 | Peak: 47 | Wochen: 16
12.01.2020
47
16
Kings & Queens
Eintritt: 22.03.2020 | Peak: 5 | Wochen: 44
22.03.2020
5
44
Who's Laughing Now?
Eintritt: 09.08.2020 | Peak: 34 | Wochen: 24
09.08.2020
34
24
OMG What's Happening
Eintritt: 13.09.2020 | Peak: 65 | Wochen: 1
13.09.2020
65
1
My Head & My Heart
Eintritt: 29.11.2020 | Peak: 91 | Wochen: 1
29.11.2020
91
1
Christmas Without You
Eintritt: 13.12.2020 | Peak: 66 | Wochen: 4
13.12.2020
66
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Heaven & Hell
Eintritt: 27.09.2020 | Peak: 5 | Wochen: 17
27.09.2020
5
17
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.25

112 BewertungenAva Max - Sweet But Psycho
Den find ich überladen, zu hektisch. War ein Tipp aus meinem Warner-Newsletter.

12.11.18: Diese Version, die ich jetzt höre, wirkt gar nicht überladen. 3 => 5.

02.12.18: Darauf macht meine Tochter mit ihrer Tanzgruppe den aktuellen Tanz. Kurz vor der Höchstwertung.

28.10.20: Hier ist sie, nach dem Albumhören, 5 => 6.
Tönt hitverdächtig, was angesichts der Beteiligten nicht überrascht.
Popmusik, wie ich sie liebe. Eingängig, sauber produziert, hitverdächtig.
...die dritte Single der US-amerikanischen Sängerin - ein guter PopSong der mir auf Anhieb gefiel - Ava singt 'sweet', den Rhythmus mag ich, ebenso die Melodie...
▒ Was in Zweden een erg succesvol plaatje half augustus 2018 door de 24 jarige van Albanese afkomst, en in Amerika wonende zangeres: "Amanda Ava Koci", alias: "Ava Max" (☼ 2018) !!! Is ook helemaal niet verkeerd ☺!!!
In Schweden bereits auf der 1. Nimmt mich jetzt irgendwie nicht mit, als hätte man den Song über die Jahre schonmal gehört. Klingt relativ austauschbar. Wird aber sicherlich auch bald in unseren Charts zu finden sein. 3*
Wird wie ich finde zurecht mit Lady Gaga verglichen. Sehr eingängiger Popsong, würde mich nicht wundern, wenn der weltweit einschlagen sollte... :)
Mein erster Gedanke war hier nicht Lady Gaga, sondern Dua Lipa, aber geht ja schon in eine ähnliche Richtung. Meines Erachtens sehr sauber produzierter Song mit Ohrwurm-Qualitäten, bei dem mir aber die "Psycho-Komponente" ein wenig fehlt. Etwas zu lieb und gleichförmig noch, aber definitiv mit Potenzial.
Das Motto für Halloween. Hat den Erfolg in Skandinavien schon verdient.
Gar nicht mal so schlecht.
Zeer hitgevoelige bedoeling waarvan ik het best wel zou begrijpen als Ava Max hier een succesje aan overhoudt.
Not a lot of personality in this one but it's kind of catchy. 3.25

So schlecht ist dieser Song nun auch wieder nicht. Zumindest hat sie es in die Charts geschafft.
Aufgerundete 5, aber gefällt mir nicht schlecht.
.
gut
Netter, aber auch etwas belangloser Song, der exemplarisch zeigt, wie wenig es momentan offenbar braucht, um in höhere Gefilde der Charts vorzustossen. Gute 4.
Doch das ist ein wirklich guter Pop-Song. Ich mag diese ziemlich tiefe Frauenstimme. Deswegen gebe ich gerne mal die Höchstwertung.
eine der besten nummern aktuell in den Charts.
kann man sich gut anhören.
Ein auffällig eingängiger Popsong, den man in dieser Machart schon in ähnlicher Struktur oft genug serviert bekam. Wenn's wie hier gut umgesetzt ist, gut berieselt aber nicht wirklich berührt, dann ist es mir 4* wert.

-> Nun ist mir der Song sogar 5* wert, denn gut nach einem Jahr ist der sehr angenehm geblieben. Hörte ihn echt oft und das bewies den Haltbarkeitswert dieses Stücks hier.
ein wenig abgedroschen, aber sonst ganz ok
Ziemlich belanglos. Bei uns im Mittelfeld, in der CH unglaublicherweise #2.
Scheint dort mittlerweile auch genug Irre zu geben.
nicht schlecht, aber halt doch nur mittelmässig;

Zwischenzeitlich erhöhe ich auf eine 4, finde ich ganz gut gelungen
Eine nicht in die Geschichte eingehende Nr.1.
After smashing Scandinavia this is now conquering the rest of the continent and, well, I guess this is a case where the song title and cover art promise more than the song delivers. That said, there is something oldschool about it as it reminds me of 2009-2011 era pop. However, it is rather unfortunate that it does remind me of Natalia Kills which was rightfully then labeled as 'poor mans Gaga'. I guess there is potential for this to grow on me when radio starts to hammer it but first impression says very average.

Edit: A grower, it's fun 3* --> 4*
Die Chartsplatzierungen überraschen hier ganz und gar nicht, denn "Sweet But Psycho" ist geradezu unverschämt eingängig. Den Namen werde ich mir jedenfalls mal merken.
#1 In D. Na ja, immer noch besser als der deutschsprachige Prolo-Rap, der sonst diese Platzierung belegt. Aber deshalb ist das noch lange nicht gut. 2+
Ein an sich ordentlicher, recht melodiöser Popsong, aber der unrunde Rhythmus trübt den Eindruck.
In den letzten Jahren war pure Pop-Musik wie es Lady Gaga vor zehn Jahren wieder populär machte etwas weniger präsent, viel mehr drehte sich alles um Dance-Songs von DJs oder um R&B/Trap-Tracks. Trotzdem gab es immer wieder Geheimtipps, und viele davon waren sehr vielversprechend... dass es nun Ava Max aus dem Nichts heraus mit einem puren Pop-Song gleich vom Stand weg so erfolgreich ist, ist daher doch überraschend, aber ich als Pop-Fan begrüsse diesen Überraschungserfolg sehr. Der Song selbst ist gut und vor allem extrem eingängig, da vergebe ich gerne 5*.

Und im Internet wird spekuliert, ob Ava Max der nächste grosse Pop-Künstler ist. So zu sagen alle zehn Jahre ein grosser Pop-Künstler mit Britney Spears (1998), Lady Gaga (2008) und nun Ava Max? Da bin ich persönlich aber doch noch kritisch :)
Bien produit et sympa à écouter.
4+. Doch, schon ziemlich sweet.
This is the "new Lady Gaga" according to pop music forums, but i don't see it at all. The song is your typical european dance hit and her aesthetic is overdone instead of refreshing. I do like the song so i give a 4*+ initially.
Endlich mal wieder ein Granatensong auf Platz 1 bei uns.
Wieder mal eine Nummer 1, die mir gut gefällt! Der Refrain ist einfach eine Granate und bleibt in den Hörgängen sitzen.
Ist zwar bereits vielerorts die Nummer Eins, trotzdem bin ich noch eher früh dran mit meiner Behauptung, dass dies der erste ganz grosse (Radio-)Hit 2019 werden wird!
Definitiv ein Ohrwurm. Da ich (fast) nie Radio höre, werde ich ihn auch nicht so schnell ÜBERhört haben.
Und die Sia-Stimme dürfte dazu beitragen, dass sie kein One-Hit-Wonder bleibt.
Ich liebe die Popnummer, und es ist nicht überladen.
Eingängige Melodie.
Finally a grenade song on number 1 with us.
This got old fast. I see no comparison to Lady Gaga at all, I think the comparison is a cheap way to capitalise on Lady Gaga's recent resurgence in popularity. The beats are nowhere near as strong as Just Dance or Poker Face and she lacks the image and individuality that Gaga tried to portray during her early years. Some really frustrating lyrics too. Average at best to me.
Reminds me of the time when MySpace and emo trend was taking over, this can't be good.
Für die "Neuzeit" sehr in Ordnung
08/15-Pop aus Schweden. Den grossen Hype muss man nicht verstehen oder?
Hat mir am Anfang nicht gefallen, finde die Nummer aber jetzt schon recht gut.
Äußert mittelmäßige 0815 Pop-Nummer aus Schweden.
Gefällt mir, hat grosses Ohrwurm und Mitsing Potential.
Ohrwurm ja, aber äusserst nervig... überall wo das in der Endlosschlaufe dudelt, geht der banale Hook voll auf den Wecker... und man hört immer nur „...ycho...“ ... „...ycho...“! Nicht meins und völlig überwerteter Singsang!
Geht wirklich ins Ohr. Völlig zu recht Nr.1 der Charts, wenn man sich den ganzen anderen Trash, der sich da sonst so tummelt, anhört.
Merkwürdig, dass so ein Eifersuchts-Rache-Song über Weihnachten die Charts zu stürmen imstande ist. Durchschnitts-Chartkost im Lady-Gaga-Soft-Format - mit geschmacklosem Video, aber das soll meine Bewertung nicht beeinflussen...
Kann man hören, aber für mich halt nicht mehr als ein relativ durchschnittlicher Chartssong!
Geht klar als Hintergrundberieselung im Kaufhaus.
Took awhile to grow on me but I like this now. UK#1 and Ireland#1.
Ist zwar irgendwie alles nur Fake Gaga, aber gut gemacht.
Belangloser geht's nimmer. Und dazu noch das Gegenteil von Psycho. Dieses Lied ist weit unter meinem musikalischen Intellekt und gefällt oft Leuten, denen Musik nicht besonders wichtig ist. Ist zwar erträglich, aber weil in den Charts so überbewertet, gibt es von meiner Seite keine Gnade.
recht gut für eine Gaga Kopie, der Song aber nichts wirklich Spezielles
Cooler Popsong mit Anleihen bei Lady Gaga.
In der Tat ein netter Popsong!
Recht gut gelungen!
Ohne Kommentar.
Standaard pop met een goede stem.
This is on growing on me pretty fast. I love the catchiness and the repetition line on the chorus. Ava Max could be the next Lady Gaga in my opinion in the late 2010's.
guter „catchy“ song...
Loving this one from newcomer Ava Max!
Good song.
Ein munteres, leichtgewichtiges Nümmerchen, dem mit mehreren Wochen an der Chartsspitze doch eher überraschende Ehre zuteil wurde.
Ganz nett. Der Erfolg überrascht mich doch sehr.

Edit: Nun nicht mehr, toller Song
Gut!

Edit; Hit! Bester 2019 Song so far.
Based purely off of this song, the Lady Gaga comparisons are unfounded. This lacks personality, but has an alright chorus. It's quite poorly written unfortunately (much like this review, hey). It's been flogged to death by radio too.

Personally, I prefer "My Way", her debut single, to this, and wish that My Way was a hit rather than this, but am happy that Ava has started to take off. I get why this has been a hit, even if it isn't as good as it could be (but I really don't understand why Spotify tried so hard to make it a hit).

*Also, for all the people comparing her to Lady Gaga; she sounds much closer sonically and lyrically to Wynter Gordon or even Maggie Lindemann.
(Her voice also reminds me of Eva Simons, most famous for her feature on Afrojack's "Take Over Control", for some reason :P).
Terecht een dikke nummer één-hit in de Ultratop voor Ava Max. Een aangename kennismaking dus.
4+
ok
Topschijf
klingt auch in meinen ohren wie ein lady gaga-titel von vor ein paar jahren, der irgendwie liegen geblieben ist. aber das ist vom sound gut und der refrain ist schon catchy. kein tophit, aber ein titel den man mitsummt, wenn er im radio läuft. wohlwollende 4 sterne dafür.
Die Melodie finde ich schön, genauso den Rhythmus, die Musik hat auch eine etwas ruhigere Stelle was sehr angenehm ist. Der Höhepunkt ist ebenfalls gut gestaltet, könnte aber meiner Meinung noch etwas aufregender gestaltet sein. Insgesamt muss ich sagen, dass mich das Lied positiv überrascht hat.
I can hear the Lady Gaga comparison easily reminisant of early The Fame era in particular 'Bad Romance' & 'Poker Face'.
But anyway it's a poor mans effort and band waggoning the whole retro psycho hip style at present.
Lacks substance if anything.
This will be the song that will save pop music and there's several reasons for this. First off, the production of this track is absolutely amazing and fire. It's not overly complex but you know it hits hard. Now, the vocals and lyrics itself just combine itself together to give a sense of a story, and it's just so gosh damn catchy!

I really love this song!
Catchy, really catchy. 😉
Sehr guter Pop-Song, absolut eingängig....ringe noch mit mir, ob ich 6 Sterne gebe. Auf jeden Fall ein Highlight aus 2018
Prinzipiell so gar nicht meine Musik, aber diese Nummer ertrage ich vergleichsweise gut. Ziemlich aufdringliche, extrem liebreizende Schlagermelodie, die ohne Beats auch im Musikantenstadl nicht auffallen würde.
Sind wir doch mal ehrlich, der Burner ist der Refrain nicht gerade! Bischen tra la la Kinderpop und mehr nicht, für eine 4 reichts, aber für mehr ist der Song einfach nicht stark genug!
Kann man anhören, ohne dass es weh tut. Trotzdem belanglos
Die Erste grosse Nummer von Ava Max. So einen guten 1.
Platz gab es schon länger nicht! Super Beat und vor allem
ein starker Refrain!

Bewertung: 5.5* ---> aufgerundet auf 6*
nicht mein fall.
Nett im Aufbau
Stimme okay
verleidet schnell
recht nett aber nicht mehr
Nach verdammt langer Zeit,endlich mal wieder ein guter Song in den Charts vertreten.Image und Auftreten erinnern klar an die frühere Lady Gaga.Aber mal ehrlich:Von einem Bad Romance,Just Dance,G.U.Y usw ist Sweet But Psycho Lichtjahre von entfernt.
Repräsentativ für den Dreck, der sich in den Charts tummelt. Natürlich wird sowas Nr. 1
Good
Hat Ohrwurmqualitäten, nervt jedoch mit der Zeit
Super Song! Mein Lieblingssong seit Dezember 2018. Höre es jeden Tag und es macht mich gute Laune! ♥♥♥
Erstaunlicherweise ein Nr 1 Hit. Ich finde den recht aktiv schlecht. Überaus anstrengend.
Ich finde den Song gut, sehr gut....
Starker Hit 2018 gewesen. Etwas zu repetiv für die Best-Note. Dennoch: Sehr, sehr klare 5*!
Gut.
Wenn schon Popsong, dann so.
Eingängig und gute Laune verbreitend.
Guter, eingängiger Song mit guter Stimme, die Künstlerin sagte mir bis eben aber gar nichts.
...gut...
Awesome track and one of the best pop releases in a long long time!
Das übliche Radio-Pop-Gedudel der heutigen Zeit.

CDN: #11, 2018
USA: #10, 2018
Ein catchy Song mit einer angenehmen coolness vorgetragen.
Gewiß um einiges erträglicher als vieles, was man heutzutage sonst in den Charts findet. 4+
Geht gut ins Ohr, kann aber auf Dauer nerven...
Toll!
Der Refrain ist sehr eingängig, aber so ganz gepackt hat mich die Nummer nie.
Pfft. I don’t see the Lady Gaga comparisons at all. This is actually a surprisingly fun tune and dozens of times better than anything that abomination Lady Gaga has ever made.
Catchy.
Aber sowas von "catchy"!
2+
Sehr gut.
Auch meinerseits verdient sich Ava Max für ihren ersten, aber hoffentlich nicht letzten verdammt eingängigen Ohrwurm-Hit die (leicht aufgerundete) Höchstwertung redlich. Ihr melodiöser Europop trifft anders als das Allermeiste, das sich derzeit in den Single-Charts tummelt, zielstrebig meinen Geschmack und gibt damit wohl manchem im klassischen Mainstream-Pop der 90er musikalisch sozialisierten Konsumenten herrlich die Illusion, weiterhin ganz nah am Puls der progressiven Jugend zu sein. Stark!
Noch kein Review von mir?!

So klingt eingängige Pop-Musik!
Verdienter Hit, auch wenn ich mir wünschen würde dass andere ihrer Songs genauso grosd werden würden, denn dieser hier ist bestimmt nicht ihr bester! 5*+
Ich habe schon ein paar andere Ava Max-Songs bewertet, aber ihr Durchbruchs-Hit fehlt noch. Klare 6, immer noch ihr bester Song.
Nervt natürlich nach der Zeit
Trotzdem ein guter Song
Hervorragend
Solide Radiopop-Nummer, die nicht weiter stört. Ganz OK eigentlich. Der Videoclip hingegen ist etwas merkwürdig.
Stark!