Home | Impressum | Kontakt
Login

Ava Max
Who's Laughing Now?

Song
Jahr
2020
Musik/Text
Produzent
4.36
53 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
09.08.2020 (Rang 49)
Zuletzt
17.01.2021 (Rang 78)
Peak
34 (1 Woche)
Anzahl Wochen
24
3164 (1029 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 34 / Wochen: 24
DE
Peak: 65 / Wochen: 16
AT
Peak: 60 / Wochen: 9
FR
Peak: 68 / Wochen: 23
NL
Peak: 55 / Wochen: 9
BE
Peak: 8 / Wochen: 18 (V)
Peak: 4 / Wochen: 19 (W)
SE
Peak: 63 / Wochen: 6
FI
Peak: 4 / Wochen: 6
NO
Peak: 8 / Wochen: 13
Tracks
Digital
31.07.2020
Atlantic - (Warner)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:00Who's Laughing Now?Atlantic
-
Single
Digital
31.07.2020
Breathe Carolina Remix2:24Who's Laughing Now? [The Remixes]Atlantic / Artist Partner
075679805584
Single
Digital
12.08.2020
Cat Dealers Remix3:40Who's Laughing Now? [The Remixes]Atlantic / Artist Partner
075679805584
Single
Digital
12.08.2020
KOLIDESCOPE Remix3:20Who's Laughing Now? [The Remixes]Atlantic / Artist Partner
075679805560
Single
Digital
20.08.2020
COASTR. Remix3:36Who's Laughing Now? [The Remixes]Atlantic / Artist Partner
075679805560
Single
Digital
20.08.2020
Ava Max
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Sweet But Psycho
Eintritt: 04.11.2018 | Peak: 1 | Wochen: 72
04.11.2018
1
72
So Am I
Eintritt: 17.03.2019 | Peak: 18 | Wochen: 26
17.03.2019
18
26
Torn
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 28 | Wochen: 18
01.09.2019
28
18
Salt
Eintritt: 22.12.2019 | Peak: 8 | Wochen: 38
22.12.2019
8
38
Alone, Pt. II (Alan Walker & Ava Max)
Eintritt: 12.01.2020 | Peak: 47 | Wochen: 16
12.01.2020
47
16
Kings & Queens
Eintritt: 22.03.2020 | Peak: 5 | Wochen: 51
22.03.2020
5
51
Who's Laughing Now?
Eintritt: 09.08.2020 | Peak: 34 | Wochen: 24
09.08.2020
34
24
OMG What's Happening
Eintritt: 13.09.2020 | Peak: 65 | Wochen: 1
13.09.2020
65
1
My Head & My Heart
Eintritt: 29.11.2020 | Peak: 30 | Wochen: 8
29.11.2020
30
8
Christmas Without You
Eintritt: 13.12.2020 | Peak: 66 | Wochen: 4
13.12.2020
66
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Heaven & Hell
Eintritt: 27.09.2020 | Peak: 5 | Wochen: 24
27.09.2020
5
24
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.36

53 BewertungenAva Max - Who's Laughing Now?
Einmal mehr ein Popsong von Ava Max, den man einmal hört und sofort im Ohr hat. Der Refrain ist wieder extrem catchy geraten. Dennoch muss ich sagen, dass "Who's Laughing Now" nicht an die letzten Singles "Salt" und "Kings & Queens" herankommt. Ich sehe aber Potential für einen kleinen Sommerhit, der wieder die Top 20 in den DACH-Ländern knacken könnte. 4+
Netter Pop Song der Amerikanerin mit albanischen Wurzeln. 3+
Bijzonder aanstekelijk nieuw werk van Ava Max. Bevalt me uitermate.
Natasha Thomas "It's Over Now" meets Ace of Base "All For You" (vor allem im Refrain!). Nicht so stark wie die Vorgänger-Single, aber dennoch über dem Durchschnitt des aktuellen Pop-Geschehens. Eine Wohltat in den Ohren.
Hahaha
2+
Ich wäre selbst wohl nicht auf Natasha Thomas gekommen, aber wo Pottkind es anspricht: Ja, diese Parallele passt ziemlich gut. Ava Max ist im Moment einer der wenigen verbliebenen Garanten für internationale Pop-Hits, was ich meistens ziemlich in Ordnung, aber nur selten so richtig gut finde. Das hier ist eher einer ihrer seichteren Songs, deutlich schwächer als "Torn", aber auch als "Salt" oder "Kings & Queens" zuletzt.

Knappe 4.
Gefällt mir gut!
Hier gibt es wenig zu lachen.
Op dit punt is Ava Max bij ons nog met haar Kings & Queens aan het scoren, maar er is daar dus al een opvolger voor. En ook deze klinkt zoals wel vaker bij haar eigenlijk best nog wel leuk.
Ein sehr einfaches Pop-Söngchen - aber sie singt halt schon schön und lieblich, die Ava - mit flott vorwärts treibendem Drive. 4++
Das ist der Rhythmus wo ich mit muss super cooler Sound zum tanzen . Nix für Tanz Muffel
Eingängiger gelungener Popsong.
!
Topnummer
Ja, Ace of Base ist zurück. Zumindest ein Review hat das auch so rausgehört.
Zwar klar schwächer wie zuletzt "Salt" und "Kings & Queens", doch auch "Who's Laughing Now" ist ein sauber produzierter, moderner und vor allem extrem eingängiger Pop-Song, welcher perfekt zu Ava's bisher starken Discography passt. Freue mich schon extrem auf ihr Debut-Album "Heaven & Hell", welches für den 18. September angekündigt wurde. Gute 5*
Wie meine Vorredner sagen, diese Single ist etwas schwächer als diejenigen zuvor, aber im aktuellen Popgeschäft immer noch mit aus der obersten Schublade.
musste auch schon bei den ersten tönen an ace of base denken
Ich nehme jede Nummer, die nebst dem ganzen Hip Hop-Zeugs für etwas Abwechslung in den Charts sorgt, dankend entgegen.
Wieder eine starke Nummer von ihr mit Ohrwurmqualitäten
gut
Sehr gut!

Edit; dieses "ha ha ha" nervt...ihre schlechteste Single bisher!
Auf Ava Max ist einfach Verlass, sie liefert einen guten Popsong nach dem anderen. Auch ihre neuste (schon die sechste!) Single aus dem noch erscheinenden Debütalbum "Heaven & Hell" ist sehr catchy geraten. Ha-ha-ha-ha, ha-ha-ha, gute vier Sterne.
Ava singt ja nicht schlecht, Lob gebührt aber vor allem ihren (schwedischen) Produzenten, gelungene Nummer.
Spitzen Nummer; Mir gefällt diese sogar noch besser als ihre grosser Hit 'Sweet but Psycho' ; hat was oldschooliges das mich wuschig macht
Bei der Dame war mir auch nie zum Lachen zu Mute. Dazu ist ihre Musik zu kaltherzig. Auch ein netter moderner Reggaeflair im Song ändert nichts an der Tatsache, dass die Musik flach ist wie eine Flunder. Aber einer ihrer besseren Nummern. 3+
akzeptables popstück.
keine große bereicherung.
aber okay zum anhören.
Zusammen mit "So Am I" die bisher schwächste Single vom kommenden Album "Heaven & Hell", was aber nicht heisst, dass es schlecht ist. Ganz im Gegenteil: 4+*
Bin da meinungstechnisch in etwa in der gleichen Galaxie. Auch wenn in dem Song gepfiffen wird, sollte man doch nicht auf das Stück pfeifen. Wird wohl nicht mehr der grosse Hit werden, aber gefallen tut er dennoch. Abgerundete 4.
gefällig
Kann man mal hören. *4-
Der Rhythmus macht den Song aus.
Toll!
Das scheint nicht so richtig zünden zu wollen...
schön relaxter sound, ihre stimme ist eh klasse und der refrain sitzt wieder mal sofort. beständig liefert ava max hit um hit- ich bin auf ihr album "heaven & hell" sehr gespannt!
Eingängig wie so oft und macht zudem auch Spass, ist für mich aber etwas Fehl am Platz auf der "Hell" seite.
5*-
gut
Bis auf die Pseudo-Gitarre in der Tat 1:1 Ace of Base. Wäre jetzt nur interessant ob das so beabsichtigt war.

Schlussendlich einer meiner Lieblingshits 20. Und eine ihrer bisherigen Top-3 Hits.
Im Midtempobereich handelt es sich bei dieser frischen, bestens radiotauglichen Nummer meines Erachtens um ein Highlight von Ava Max' starkem Debütalbum "Heaven & Hell". Pottkind hat zurecht auf die Verwandtschaft des Refrains mit dem späten Ace-Of-Base-Stampfer "All For You" hingewiesen. Jene Akkordfolgen hat Cirkut hier in den legendären Electro-Reggae-Rhythmus transponiert, der eigentlich für das schwedische Quartett so typisch war. Gut!
Absolut mega
Nun, derart große Begeisterung löst es bei mir nicht aus, es handelt sich in meinen Augen einfach um ordentlich produzierte, aber doch sehr simple Popmusik. Ava Max hat aber ne ganz angenehme Stimme. Da ist schon eine gute 4 drin.
Hat bei mir ein wenig gedauert bis ich dieses Stück im Ohr hatte. Die Ähnlichkeit im Rhythmus zu Ace of Base ist natürlich unverkennbar. Macht aber irgendwie gute Laune - damals wie heute.
Der Song ist ok, ich finde die meisten Songs von Ava Max liegen so im 4er Bereich was die Bewertungen anbelangt! Und das ist ziemlich gut für die heutige Musik!
Ich bin zwar momentan musikalisch eher fern der Charts, aber das Ding hab ich nun seit 3 Tage im Ohr ... mein Ohrwurm, das ist mir schon lange nicht mehr passiert. Klasse !
👍👍👍👍👍👍
Ganz mein Geschmack
Könnte tatsächlich fast als verschollene Nummer von Ace Of Base durchgehen, zumindest vom Songwriting her, nur die Art der Produktion verrät natürlich die Zeit. Finde ich absolut in Ordnung!
...sehr gut...
Hier wird man fast schon dazu gezwungen gute Laune zu haben. Das mag ich gar nicht. Fließbandpop. 2+
weniger, hatte sie schon bessere songs.
Sympa en radio.
Non male. Ava ormai è una realtà della musica pop.
So klingt gute Musik heute, auch wenn man sicher noch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag anbringen könnte.
Gut!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.