Home | Impressum | Kontakt
Login

Band Aid 30
Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014)

Song
Jahr
2014
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
2.57
42 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
30.11.2014 (Rang 21)
Zuletzt
07.12.2014 (Rang 73)
Peak
21 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
9498 (108 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 21 / Wochen: 2
DE
Peak: 1 / Wochen: 5
AT
Peak: 10 / Wochen: 3
Tracks
Digital
21.11.2014
Polydor 943542925
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:55Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014)Polydor
943542925
Single
Digital
21.11.2014
3:56Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014)Polydor
471 580-3
Single
CD-Maxi
28.11.2014
3:55Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014)Polydor
471 580-6
Single
CD-Single
28.11.2014
Band Aid
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Do They Know It's Christmas?
Eintritt: 23.12.1984 | Peak: 1 | Wochen: 28
23.12.1984
1
28
Do They Know It's Christmas? (Band Aid II)
Eintritt: 14.01.1990 | Peak: 24 | Wochen: 4
14.01.1990
24
4
Do They Know It's Christmas? (Band Aid 20)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 7 | Wochen: 8
12.12.2004
7
8
Do They Know It's Christmas? (2014) (Band Aid 30)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 5 | Wochen: 6
23.11.2014
5
6
Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014) (Band Aid 30)
Eintritt: 30.11.2014 | Peak: 21 | Wochen: 2
30.11.2014
21
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.57

42 BewertungenBand Aid 30 - Do They Know It's Christmas? (Deutsche Version / 2014)
Endlich wieder Weihnachtszeit
Die Nerven liegen so schön blank
Egal ob’s regnet oder schneit
Wir treffen uns am Glühweinstand
Wir vergessen unsere Nächsten nicht
Kaufen all die Läden leer
Die ganze Stadt versinkt heut‘ Nacht im Lichtermeer


Und du fliegst nur 6 Stunden weiter
Ärzte, Schmerzen ohne Grenzen
Kleine Jungs in Barcelona Shirts malen ihre Träume an die Wände
Es gibt so viel Zukunft, so viel Vielfalt in all den 54 Ländern
Doch immer nur dieselben Bilder, gelbe Schutzanzüge auf all den Sendern


Du gehst durch den Dezember
Mit einem Lied im Ohr
Do they know it’s Christmas Time at all?


Wir feiern unsere Feste
Doch wir sehen nicht wie sie fallen
Der Tod kennt keine Feiertage
Und schon ein Kuss kann tödlich sein
Kein Abschied und keine Umarmung
Jeder stirbt für sich allein
Do they know it’s Christmas Time at all?


Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time


Und auf all den Feiern von hier bis nach Monrovia
Denken wir daran in dieser stillen Nacht


Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time at all?
Do they know it’s Christmas Time


Heal the world
Heal the world
Heal the world
Let them know it’s Christmas Time
Heal the world
Let them know it’s Christmas Time
Heal The World
Do we know it's Christmas
Time at all Heal
The World Let them know it’s Christmas Time again


Text: Campino, Marteria, Thees Uhlmann und Sebastian Wehlings

Mitgewirkt haben Die Toten Hosen, Marteria, Cro, Max Herre, Joy Denalane, Adel Tawil, Peter Maffay, Silbermond, Ina Müller, Gentleman, Michi Beck (Die Fantastischen Vier), Max Raabe, Andreas Bourani, Sportfreunde Stiller, Donots, Thees Uhlmann, Wolfgang Niedecken, Sammy Amara (Broilers), Milky Chance, Clueso, 2Raumwohnung, Jan Delay, Udo Lindenberg, Anna Loos, Jan-Josef Liefers, Patrice, Philipp Poisel, SEEED und Jennifer Rostock.
Überflüssig wie ein Kropf - geheuchelter Irrsinn unter dem Signum der Herzenswärme.
War klar, dass eine deutsche Version, ganz egal wie auch immer gemacht, Reviews wie die meines Vorredners hervorbringen würde. Garantiert geht's auch unter mir so weiter..... Egal.

Wenn man bedenkt in welch kurzer Zeit dieses Stück zustande kam, kann ich nur sagen, toll gemacht.
Da stimme ich vollkommen zu. Mir gefällt es das Video zu schauen und zu sehen, wer was wie lange singt. Da reise ich 30 Jahre zurück zu "Nackt im Wind".

19.07.20: Diese Schande korrigiere ich gerne mitten im Sommer.
Jedes Jahr seitdem ist es für Vivien und mich Pflicht, nein eine Freude, dieses Video anzuschauen und auch den Song mehrfach in der Weihnachtszeit im Auto zu hören. 5 => 6.
Ob Englisch oder Deutsch, das Lied ist nun nicht mehr auszuhalten. Nicht so extrem zu sehen, aber lieber spenden als das zu kaufen.
Mies.

Nackt im Wind vor bald 30 Jahren war viel besser
Da lässt sich Gutmenschen-Deutschland natürlich nicht zweimal bitten.

Mein Respekt gilt den Musikern, die die Anfrage abgelehnt haben.
Das geht ja nun mal gar nicht !!!
Dagegen war "Nackt im Wind" ja geradezu eine Offenbarung.
Ich sitze zwischen den Stühlen! Ich fand schon das Original nicht toll, weil so viele verschiedene Gesangsstimmen in einem Lied in meinen Ohren einfach unharmonisch klingen. Weiterhin hätte ich es besser gefunden, wenn man zum 30jährigen Jubiläum des Projekts ein komplett neues Lied geschrieben hätte, anstatt das alte noch mal aufzunehmen. Und der deutsche Text zielt für mein Empfinden mit seinem vorwurfsvollen Ton an den Tatsachen vorbei. Die deutsche und österreichische Bevölkerung war bei der finanziellen Unterstützung von Hilfsprojekten immer vorne dabei, von glühweinseliger Gleichgültigkeit kann also keine Rede sein!

Auf der anderen Seite finde ich es befremdlich, mit welcher Begeisterung und Vehemenz derzeit von allen Seiten auf das Projekt einprügelt wird. Den Grundgedanken, mit Musik Spenden zu sammeln, finde ich eigentlich zu gut, um ihn so durch den Dreck zu ziehen. Daß das in diesem Fall mit einem fragwürdigen Lied geschehen soll... Schwamm drüber! So mancher, der es nicht mag, wird nun stattdessen direkt spenden. So hatte die ganze Geschichte dann doch noch einen positiven Effekt.
grausam schlecht!!!
Weshalb muss man alles schlecht machen und finden, was es schon mal gab? Ist und bleibt gut - auch in dieser deutschen Fassung und angesichts der knappen Produktionszeit.
weniger gut
oweia
Hier nur noch Selbstdarstellung.
Findest du nicht Campino, dass du mit dieser Version ein wahres Meisterwerk geschaffen hast?
Anmassender, anbiedernder, arschkriechender, heuchlerischer und selbstverliebter geht es wirklich kaum noch…

Wenn man so etwas schon macht, dann bitte songmässig etwas Eigenständiges auf die Beine stellen – und es muss von Herzen kommen, einem berühren…dieser lieblose Pfusch hier widert mich (und wahrscheinlich viele andere auch) nur an…


Tja Leute, Bob Geldof befiehlt euch, diese Version munter weiter runterzuladen! Sein Portemonnaie wird es freuen…

P. S.
Ach ja, braucht jemand noch einen schnellen #1-Hit in DE: dann einfach auf die Schnelle das grauenvolle Last Christmas von Wham! (stammt wie Do they know...aus 1984, ist also 30-jährig) neu einsingen...

Mmmh - gibt hiervon ja auch noch eine französische Version, bei welcher Vanessa Paradis und ihr momentaner Stecher Benjamin Biolay mitwirken...um diese Version kümmere ich mich später...
Also guter Zweck hin oder her, aber musikalisch ist das leider eine völlig missratene und angesichts der Personen, die ja hinter diesem Projekt stehen, einfach auch erschreckend unharmonisch und amateurhaft wirkende Produktion. Tatsächlich nochmal eine deutliche Spur schlechter als die britische Neuauflage der Band-Aid-Idee.

Da muss ich schon mein ganzes Gutmenschentum aufbringen, um von der Höchststrafe abzusehen. Ganz, ganz knappe 2 noch.
Mal sehen wie viele "Do they know it`s Christmas"-Versionen ich noch erleben werde. Auch für einen guten Zweck hätte man sich etwas neues einfallen lassen können.
Naja es geht. 2,5* großzügig aufgerundet da die Weihnachtszeit schon begonnen hat.
Klingt ganz gut aber da war deutlich mehr Potenzial drinnen!
Ich finde diese Version einen Tick besser als die englische 2014er-Version, muss ich zugeben.

Es ist mehr "Strom" drin u. wirkt dadurch mitreißender.
Das bemerkenswerteste an dieser deutschen Version ist, dass da ein Pandabär mitwirkt. Jawohl, habe ihn im Video gesehen. Dachte die fressen nur Eukalyptus. Aber im Video sieht es so aus wie wenn er das Mikrofon auffrißt.
Aber auch die meisten, die sonst mitwirken, kenne ich überhaupt nicht. Klar den Niedecken, den Maffay, den Lindenberg und auch Campino kennt man. Aber sonst? Wer ist z.B. das voll tätowierte Blondchen mit dem Nasenring, das sich so obercool vorkommt? Interessiert mich eigentlich auch überhaupt nicht, aber 3* gebe ich, ist ja für einen guten Zweck.
ich finde die remakes, sowie auch diese deutsche interpretation hier des 30-jahre alten band aid klassikers, der mir schon damals gut gefiel. die mischung der verschiedenen musikrichtungen und generationen ist meiner meinung nach recht gut gelungen und gar nicht künstlich oder heuchlerisch
Ich mag ja eigentlich gar nicht meckern...

Helfen ist natürlich aller Ehren wert.


Die Produktion und der Text ist unterirdisch.
...weniger...
...abgerundete drei...
Richtig schlecht. Und was hat es mit dem Original gleich? Der Titel, die Erlaubnis ihn so zu nennen und im Refrain diesen zu gröhlen.
Abfahre!
viel unterirdischer gehts fast nicht mehr.... schade, dass man keine 0 sterne vergeben kann...
schrecklich...
Muss man nicht gut finden - kann man aber... Selbst die Message darf die Gemeinde der Wutbürger mit ihren Lieblingsworten kritisieren. Und trotzdem ist auch die D-Version des Xmas-Klassikers immer noch besser als tumbe Dance-Kacke von Herrn Guetta oder Doofi-Gereime à la AronChupa.
Campino hat schon recht, was er in den Interviews zu den negativen Wortmeldungen gesagt hat...
an das Original kommt keiner ran
Humanitäre VÖ, künstlerisch betrachtet /dev/null, wie wir Linuxer sagen würden.
Es nervt einfach, jedes Jahr dieselben Lieder in 60 Neuauflagen zu hören. Wenn Weihnachtslieder, dann bitte endlich neue.
Nervt mich total, wär das wirklich nötig gewesen? Dann dieser blöde Sprechgesang und dann auf einmal auf englisch weiter :"Do they know it´s christmas time at all???" - das klingt total blöd, sorry! Textlich sicher gut gemeint aber musikalisch gefällt´s mir überhaupt nicht! Mehr als eine 3 kann ich da nicht geben!
Hm, hatte gar nicht mitbekommen, dass es davon auch eine Deutsche Version gab. Klingt authentisch, was aber nicht heisst, dass es wirklich gut ist. Den Sprechgesang hätte es so nicht gebraucht. Knapp keine 4.
So viele Sänger/innen für so nen Mist. Unfassbar.
Klappe und Regieanweisung: "... und dazu bitte ein betroffen wirkendes Gesicht machen..."

Pffff !!
unnötig
Es ist schön wenn man das für einen guten Zweck aufnimmt aber je öfter es neuaufgenommen wird desto mehr verliert die neure und noch neuere Version ihren Charme.
Sehr ordentlich. Gute Sache, Musiker kommen zusammen, die sonst immer nur ihr eigenes Ding machen, um zu helfen. Warum sollte man ein solches Engagement in den Dreck ziehen? Der Text ist auf jeden Fall um Längen besser als die englische Version.

Danke an ul.tra für die Background-Information.
Band aid forever!
Indiskutabel