Home | Impressum | Kontakt
Login

Barry Manilow
Could It Be Magic

Song
Jahr
1973
Musik/Text
Produzent
Original
4.71
65 Bewertungen
Tracks
7" Single
04.06.1975
Arista AS 0126
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
6:48Barry Manilow IBell
1129
Album
LP
07.1973
7:17CloudburstBell
45,422
Single
7" Single
31.10.1973
3:37Could It Be MagicArista
AS 0126
Single
7" Single
04.06.1975
3:37American Top 40 [Chart Date 9/6/75]Watermark
753-10
Compilation
LP
1975
6:48Giant Record Popular HitsGiant
GTD-5012
Compilation
LP
1975
Barry Manilow
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.71

65 BewertungenBarry Manilow - Could It Be Magic
09.01.2004 22:17
Der Song, mit dessen Cover-Version Take That einen Hit landeten, war der erste kommerzielle Erfolg Barry Manilows; diese charismatische Ballade, die Passagen von Chopin enthält, gehört für mich zu den ganz grossen Pop-Songs; es ist fantastisch, wie das sieben Minuten lange Werk aus dem Jahre 1973 sich von Takt zu Takt steigert; ein ganz grosser Song! Super!
09.01.2004 22:21
finde den song auch super! wie mandy!
27.03.2004 11:24
Das ist tell, Tod.. ähm toll, Ted! Ich mag diesen Song sehr! Schöne Melodie. Mir gefällt sogar das Cover von Take That.
07.06.2004 20:11
Ist mir einfach zu wenig "magisch"!
30.07.2004 20:22
ein bisschen lahm...
20.10.2004 13:35
Erreicht eine Tiefe, wie wenige andere Songs von ihm. Interessante Entstehungsgeschichte, denn den Titel gab's schon 1971 von "Featherbed feat. Barry Manilow" ;-))
Basiert auf Chopins Prelude in C-Dur und war im Sommer 1975 dann eine # 6 in den USA.
04.04.2005 14:10
Eines von Barry Manilows besten Liedern, das erstmals 1971 unter dem Interpretennamen Featherbed featuring Barry Manilow erschien, damals aber unbeachtet blieb.
17.06.2005 10:39
Eine wunderbare Nummer, die ich zuerst von ... Take That hörte (!!!). Danach von Donna Summer und irgendwann endlich jene von Barry. Mit "Sweet Melissa" meint er übrigens die Sängerin und Songschreiberin Melissa Manchester, mit der auch zusammen arbeitete zB ein Duett aufnahm. Im Booklet zu ihrer Best-of bezeichnete er sie als eine der besten Stimmen Amerikas - gemeinsam mit Barbra Streisand und Judy Garland.
29.04.2006 07:22
Starker Song von Barry, schön ist vor allem die Temposteigerung.
26.09.2006 09:29
Fand ich mal wunderwunderschön. Take That haben später den Song so verhunzt, dass ich ihn lange nicht erkannt hab...
Basierend, wie schon erwähnt, auf den Spuren Chopin's.
04.12.2006 21:41
Ein wahres Epos, welches in der nahezu siebenminütigen Albumversion des auf den charismatischen Namen "Barry Manilow" lautenden Initialalbums von Barry Manilow in permanenter Steigerung die begeisternden Register des Bombasts in perfekter Manier zu zücken weiss. Bereits die früher stattgefunden habende Begutachtung der elektronisch aufgepeppten 93er-Version endete mit der Verleihung einer überzeugten 6. Die aus aktuellem Anlass kürzlichst belauschte frankophone Version aus den karitativen Kehlen von Les Enfoirés ist nun Anlass genug, mich hiermit in reviewender Manier auch dem Original anzunähern. Stark!
15.01.2007 06:42
was gutes braucht keinen kommentar
19.11.2007 17:41
Um Klassen besser als sein Song mit dem Mädchennamen.
25.11.2007 22:32
auch hier eine 5,5 - aber wieder kann ich mich nicht durchringen, zur Hochstwertung aufzurunden; das Hauptverdienst bleibt halt bei F.C.!
17.12.2007 16:50
schöner, starker, sehr angenehmer song.
26.03.2008 12:40
Was soll man noch schreiben? Der Song hat einfach Stil.
Sehr gute Nummer, zeitlos und von daher oft gecovert.
Mir gefällt am besten die Interpretation durch Donna Summer...
Wäre doch mit beiden im Duett auch tolle gewesen, oder?
Es gab auch eine Stöhn-Version von Donna Summer.
Diese hier mag ich sehr gern
Umwerfend
Una de las más hermosas baladas de todos los tiempos.
angenehmes, ruhiges Liedchen 4+
edit: 4* -> 5* eigentlich ein kleines Meisterwerk. 5+
sehr gut!
Im Tuningjargon könnte man das hier eine "entdrosselte" Megaballade nennen :-)

Die extrem dramatische Steigerung am Schluß müsste selbst den letzten überzeugen, daß "Ballade" kein Schimpfwort sein muß, sondern daß im Gegenteil eine wirklich gute Ballade mehr rockt als alles andere :-)
Hier find ich für einmal die Covers (z.B. Donna Summer oder Take That) wesentlich besser, da sie viel schneller sind.

Ich finde in der Version von Barry ist es zu schnell für eine Ballade und zu langsam für 'ne tanzbare Version wie z.B. von Take That.
...sehr gut...
Eine Ballade im ganz großen Stil mit einer unvergleichlich schönen Melodie, knapp 6*.
this is kind of a boring song
Deutlich hinter Donna Summer, aber dennoch einer seiner besten Songs. Perfekt arrangiert und mit viel Drama in der der Stimme performt. 5 Punkte!
Slow and classy track but much prefer the Take That cover for the enthusiasm and change to a frantic dance pace. UK#25 and Ireland#18.
Ich weiss nicht, ob ich eine andere Version davon gehört
habe, als die meisten hier, aber für mich ist das eine
Barry Manilow Schnulz-Schlaftablette erster Güte.....

3 +
Das Original - starke Hymne!
Habe die 06:50 lange Fassung gehört und die ist zu ca. 2/3 unglaublich schnarchig, mehr als eine 3+ gibt es für diese Pianoballade nicht...
Schöne Ballade, gecovert von Donna Summer, verhunzt von Take That.
Handwerklich gesehen ist das schon eine gute Ballade. 4+
...ein sehr besinnlicher Barry Manilow, eine ganz zarte, wunderbare Ballade...
Aardige ballade.
▒ Schitterend origineel uit 1973 van de nu inmiddels 70 jarige Amerikaanse zanger, pianist en liedjesschrijver: "Barry Alan Pincus", alias "Barry Manilow" !!! O.a. terug te vinden op zijn debuutalbum: "Barry Manilow" !!! Volle bak ☺!!!
Ohne Barry keinen Song - ohne Donna keine Magie!
Super chanson.
2+ - total lahm & langweilig, zum Glück gibt es noch die besseren Coverversionen von Donna Summer und selbst Take That machen das besser.
..fast 6.. die romantik der 70er jahre..
-die ich natürlich in-so-fern verpasst habe, da ich
noch ein kind war..aber in anderer hinsicht
die tollen songs doch glücklicherweise mit-bekommen
hatte.. einfach mega-toll..ultra.. smile..
Ungewohnt, wenn man die flotte Take That-Version im Ohr hat.

04.06.24: Im Podcast "Dr. Pops Tonstudio" wurde dieser Song auch vorgestellt. Er verwendet nämlich ein Klassik-Stück als Sample: Frederic Chopin, Prélude No. 20, C-Moll.
https://open.spotify.com/episode/2SRYYLi2ptPEybORXKrOQ6?
Also das Lied selber ist ja wirklich megaschön, aber die Donna Summer Version ist echt um Klassen besser, die liebe ich über alles, auch die Take That Version gefällt mir besser! Von daher "nur" eine 4 von mir!

War übrigens auch eine #4 in Canada!
Hatte bislang nur die Take That-Version im Ohr. Deswegen fand ich diesen etwas sehr ruhigen Anfang irgendwie merkwürdig in meinen Ohren. Dennoch die Steigerung hat was. Ganz knappe 4.

CDN: #3, 1975
USA: #6, 1975
Kenne die Version von Barry Manilow auch erst seit kurzem, wobei mir bewusst war, dass das von Take That ein Cover war. Kenne aber nur die Single-Version und die ist bestenfalls Mittelmass. Gute 4.

...gut...
solide Nummer
da schnarch ich weg...
Mooie ballad
Donna Summer wist er een enorme disco-hit me te scoren
Nette Ballade
Donna Summer en Take That zitten in het geheugen. Bizar als je dan dit origineel hoort. Wel heel mooi ook.
Wundervolle Ballade. Klasse, wie der Song stetig an Intensität zulegt. In der langen Version gehört, und die kommt fast auf 6*.
Durchaus episch, aber mich eher nicht so fesselnd.
gut
Toller dritter Hit für Barry Manilow und für meinen Geschmack seine beste Nummer.
Herausragende Komposition. Sehr klassisch und progressiv zwischendurch. Von ihm zu seinen besseren Songs zählend. Bombenbombast hintenraus.
Einfach schön.
Ziemlch magischer Song.
Ist mir zu lahm.
Langweilige Version. Da sind insbesondere Take That und andere nicht nur interessanter und besser.
Den Song mag ich allgemein schon. Jede Generation hatte ihr erfolgreiches Cover. Mich hat die Disco-Version von Donna Summer geprägt.
toller klassiker mit starkem refrain.
Ganz passabel und durchaus altehrwürdig, aber richtig fesseln tut's mich nicht. Das mag auch daran liegen, dass ich damals einfach andere Genre bevorzugt habe.
Gutes Lied bei welchem mir gerade die Single vorliegt. Auf deren B-Seite der Titel: "I Am Your Child". Die Sensation war perfekt. Barry Manilow wurde in den USA von der Musikzeitschrift "Cashbox" zum besten männlichen Gesangssolisten gewählt. Nach einer kometenhaften Karriere ist Barry Manilow´s weiche Stimme in Amerika wohlbekannt. Der Durch bruch kam mit den beiden Singles "Mandy" und "It´s A Miracle", die hoch in den Charts standen. Barry besitzt ein unwahrscheinliches Einfühlungsvermögen auf der Bühne, ist ein großes Talent im Texten und Komponieren, und dies alles zusammen machte ihn zu einem der frischesten und leuchtendsten Größen der Musikscene.
Dies zeigt auch diese Single "Could It Be Magic", die Melodie basiert auf einem Prélude von Chopin. Dadurch bekommt die tiefempfundene und zarte Ballade einen besonderen klassischen Effekt.