Home | Impressum | Kontakt
Login

Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress
Stahn uf

Song
Jahr
2009
Musik/Text
Produzent
3.27
88 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
28.06.2009 (Rang 1)
Zuletzt
20.12.2009 (Rang 81)
Peak
1 (1 Woche)
Anzahl Wochen
26
1645 (1510 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 26
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:08Die grössten Schweizer Hits - Die Besten - 2009Universal
06007 5322557
Compilation
CD
30.10.2009
4:07s'bescht Mundart Album wo's git 5EMI
6270602
Compilation
CD
29.01.2010
Baschi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Diis Lied (Baschi.)
Eintritt: 11.07.2004 | Peak: 29 | Wochen: 3
11.07.2004
29
3
Gib mer ä Chance (Baschi.)
Eintritt: 17.10.2004 | Peak: 2 | Wochen: 24
17.10.2004
2
24
Irgendwie wunderbar
Eintritt: 16.10.2005 | Peak: 10 | Wochen: 21
16.10.2005
10
21
Bring en hei
Eintritt: 28.05.2006 | Peak: 1 | Wochen: 100
28.05.2006
1
100
Wenn das Gott wüsst
Eintritt: 29.04.2007 | Peak: 3 | Wochen: 43
29.04.2007
3
43
Fürs Volk
Eintritt: 20.05.2007 | Peak: 18 | Wochen: 15
20.05.2007
18
15
Wenn du das Lied ghörsch
Eintritt: 30.12.2007 | Peak: 21 | Wochen: 18
30.12.2007
21
18
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Eintritt: 28.06.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.06.2009
1
26
Unsterblich
Eintritt: 07.02.2010 | Peak: 11 | Wochen: 9
07.02.2010
11
9
Auf grosser Fahrt
Eintritt: 01.08.2010 | Peak: 24 | Wochen: 11
01.08.2010
24
11
Chinder im Chrieg
Eintritt: 12.12.2010 | Peak: 24 | Wochen: 4
12.12.2010
24
4
Din Wäg
Eintritt: 19.12.2010 | Peak: 37 | Wochen: 3
19.12.2010
37
3
Kennsch mi no oder liäbsch mi scho..?!
Eintritt: 15.05.2011 | Peak: 35 | Wochen: 16
15.05.2011
35
16
Es rägnet Gold
Eintritt: 29.01.2012 | Peak: 72 | Wochen: 2
29.01.2012
72
2
Gib nit uf
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 35 | Wochen: 8
05.05.2013
35
8
Oh wie schad
Eintritt: 09.08.2015 | Peak: 23 | Wochen: 11
09.08.2015
23
11
E Vogel ohni Flügel
Eintritt: 16.10.2016 | Peak: 86 | Wochen: 1
16.10.2016
86
1
Wenn dWält 1986
Eintritt: 27.05.2018 | Peak: 30 | Wochen: 1
27.05.2018
30
1
LSG (Baschi / Büne Huber, Stefan vo Hecht, Dabu Fantastic, Phil Merk, Jack Stoiker, Gigi Moto, Fabienne Louves, Viola Tami)
Eintritt: 09.09.2018 | Peak: 55 | Wochen: 6
09.09.2018
55
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Baschi (Baschi.)
Eintritt: 19.09.2004 | Peak: 1 | Wochen: 23
19.09.2004
1
23
Irgendwie Held
Eintritt: 04.12.2005 | Peak: 6 | Wochen: 40
04.12.2005
6
40
Fürs Volk
Eintritt: 03.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 56
03.06.2007
1
56
Auf grosser Fahrt
Eintritt: 19.09.2010 | Peak: 2 | Wochen: 10
19.09.2010
2
10
Neui Wält
Eintritt: 19.12.2010 | Peak: 1 | Wochen: 49
19.12.2010
1
49
Endstation. Glück.
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 3 | Wochen: 26
02.06.2013
3
26
Zwüsche dir und mir
Eintritt: 06.09.2015 | Peak: 1 | Wochen: 19
06.09.2015
1
19
1986
Eintritt: 16.09.2018 | Peak: 2 | Wochen: 22
16.09.2018
2
22
Bligg
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Alles scho mal ghört (Bligg feat. Emel)
Eintritt: 16.09.2001 | Peak: 7 | Wochen: 16
16.09.2001
7
16
Relaxtra
Eintritt: 05.05.2002 | Peak: 19 | Wochen: 13
05.05.2002
19
13
Single
Eintritt: 16.05.2004 | Peak: 18 | Wochen: 13
16.05.2004
18
13
Volksmusigg (Bligg mit Streichmusik Alder)
Eintritt: 16.12.2007 | Peak: 7 | Wochen: 24
16.12.2007
7
24
Rosalie
Eintritt: 26.10.2008 | Peak: 5 | Wochen: 67
26.10.2008
5
67
Musigg i dä Schwiiz
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 9 | Wochen: 58
07.12.2008
9
58
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Eintritt: 28.06.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.06.2009
1
26
Signal
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 23 | Wochen: 13
01.11.2009
23
13
Legändä & Heldä
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 1 | Wochen: 23
12.09.2010
1
23
Chef
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 15 | Wochen: 23
07.11.2010
15
23
Manhattan
Eintritt: 19.06.2011 | Peak: 9 | Wochen: 32
19.06.2011
9
32
Au poste (Stress feat. Kaspar E. Glättli III)
Eintritt: 14.08.2011 | Peak: 43 | Wochen: 8
14.08.2011
43
8
I'd Kill For You (Bligg feat. Jessy Howe)
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 59 | Wochen: 3
27.11.2011
59
3
MundART
Eintritt: 01.09.2013 | Peak: 3 | Wochen: 19
01.09.2013
3
19
Hilf mir
Eintritt: 29.12.2013 | Peak: 34 | Wochen: 14
29.12.2013
34
14
Mamacita
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 19 | Wochen: 12
01.06.2014
19
12
Lah sie redä
Eintritt: 22.11.2015 | Peak: 4 | Wochen: 7
22.11.2015
4
7
Ja aber...
Eintritt: 18.03.2018 | Peak: 14 | Wochen: 6
18.03.2018
14
6
In Tüüfels Chuchi (Bligg feat. Zid)
Eintritt: 01.04.2018 | Peak: 73 | Wochen: 1
01.04.2018
73
1
Im freiä Fall
Eintritt: 08.04.2018 | Peak: 97 | Wochen: 1
08.04.2018
97
1
Us Mänsch (Bligg feat. Marc Sway)
Eintritt: 13.05.2018 | Peak: 16 | Wochen: 26
13.05.2018
16
26
B.L.I. Doppel G
Eintritt: 08.03.2020 | Peak: 27 | Wochen: 12
08.03.2020
27
12
Sorry Mama (Bligg feat. Marc Sway)
Eintritt: 03.05.2020 | Peak: 54 | Wochen: 1
03.05.2020
54
1
Denkmal (Blay)
Eintritt: 24.01.2021 | Peak: 90 | Wochen: 1
24.01.2021
90
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Normal
Eintritt: 07.10.2001 | Peak: 20 | Wochen: 7
07.10.2001
20
7
Odyssey
Eintritt: 06.06.2004 | Peak: 19 | Wochen: 9
06.06.2004
19
9
Okey Dokey
Eintritt: 19.06.2005 | Peak: 23 | Wochen: 9
19.06.2005
23
9
Mit Liib & Seel
Eintritt: 14.05.2006 | Peak: 12 | Wochen: 15
14.05.2006
12
15
Yves Spink
Eintritt: 27.05.2007 | Peak: 9 | Wochen: 19
27.05.2007
9
19
0816
Eintritt: 16.11.2008 | Peak: 1 | Wochen: 100
16.11.2008
1
100
Bart aber herzlich
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 83
07.11.2010
1
83
Service Publigg
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 1 | Wochen: 60
10.11.2013
1
60
Instinkt
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 3 | Wochen: 22
13.12.2015
3
22
KombiNation
Eintritt: 15.04.2018 | Peak: 1 | Wochen: 53
15.04.2018
1
53
Unplugged
Eintritt: 24.11.2019 | Peak: 2 | Wochen: 7
24.11.2019
2
7
Okey Dokey II
Eintritt: 03.05.2020 | Peak: 1 | Wochen: 23
03.05.2020
1
23
Seven
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Synthetic Soul
Eintritt: 11.04.2004 | Peak: 29 | Wochen: 7
11.04.2004
29
7
Golden Stairs
Eintritt: 14.10.2007 | Peak: 41 | Wochen: 15
14.10.2007
41
15
Lisa
Eintritt: 08.03.2009 | Peak: 20 | Wochen: 12
08.03.2009
20
12
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Eintritt: 28.06.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.06.2009
1
26
On & On [Unplugged]
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 59 | Wochen: 2
14.11.2010
59
2
The Art Is King
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 32 | Wochen: 2
07.10.2012
32
2
Walking With You
Eintritt: 17.02.2013 | Peak: 57 | Wochen: 1
17.02.2013
57
1
Chapeau (Lo & Leduc & Seven)
Eintritt: 17.07.2016 | Peak: 43 | Wochen: 1
17.07.2016
43
1
Ich tue es aus Liebe (Seven / Xavier Naidoo)
Eintritt: 13.11.2016 | Peak: 59 | Wochen: 1
13.11.2016
59
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Sevensoul
Eintritt: 16.05.2004 | Peak: 35 | Wochen: 6
16.05.2004
35
6
Lovejam
Eintritt: 20.03.2005 | Peak: 9 | Wochen: 6
20.03.2005
9
6
Home
Eintritt: 11.03.2007 | Peak: 5 | Wochen: 24
11.03.2007
5
24
Like A Rocket
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 2 | Wochen: 25
15.03.2009
2
25
Like A Rocket - Live
Eintritt: 30.05.2010 | Peak: 25 | Wochen: 4
30.05.2010
25
4
Unplugged
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 4 | Wochen: 14
14.11.2010
4
14
The Art Is King
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 5 | Wochen: 15
07.10.2012
5
15
The Art Is Piano
Eintritt: 03.11.2013 | Peak: 16 | Wochen: 3
03.11.2013
16
3
BackFunkLoveSoul
Eintritt: 26.04.2015 | Peak: 1 | Wochen: 12
26.04.2015
1
12
Best Of 2002-2016
Eintritt: 10.04.2016 | Peak: 6 | Wochen: 14
10.04.2016
6
14
4Colors
Eintritt: 16.07.2017 | Peak: 2 | Wochen: 14
16.07.2017
2
14
7/7 Live Experience
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 79 | Wochen: 1
05.05.2019
79
1
Brandneu
Eintritt: 08.03.2020 | Peak: 6 | Wochen: 9
08.03.2020
6
9
Stress
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Tu me manques (Stress feat. Xavier Naidoo)
Eintritt: 09.02.2003 | Peak: 20 | Wochen: 11
09.02.2003
20
11
Tout l'amour
Eintritt: 04.01.2004 | Peak: 42 | Wochen: 7
04.01.2004
42
7
Si tu aimes (Sens Unik feat. Stress & Greis)
Eintritt: 04.07.2004 | Peak: 63 | Wochen: 3
04.07.2004
63
3
Libéré
Eintritt: 28.08.2005 | Peak: 6 | Wochen: 16
28.08.2005
6
16
Avenues
Eintritt: 28.01.2007 | Peak: 4 | Wochen: 19
28.01.2007
4
19
Rester soi-même
Eintritt: 12.08.2007 | Peak: 16 | Wochen: 26
12.08.2007
16
26
On n'a qu'une terre
Eintritt: 28.10.2007 | Peak: 5 | Wochen: 72
28.10.2007
5
72
V
Eintritt: 08.02.2009 | Peak: 30 | Wochen: 8
08.02.2009
30
8
Tous les mêmes (Stress feat. Karolyn)
Eintritt: 12.04.2009 | Peak: 16 | Wochen: 26
12.04.2009
16
26
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Eintritt: 28.06.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.06.2009
1
26
Saint profit (Stress feat. Karolyn)
Eintritt: 11.10.2009 | Peak: 41 | Wochen: 9
11.10.2009
41
9
Si loin
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 16 | Wochen: 14
06.12.2009
16
14
C'est réel
Eintritt: 13.06.2010 | Peak: 9 | Wochen: 7
13.06.2010
9
7
Au poste (Stress feat. Kaspar E. Glättli III)
Eintritt: 14.08.2011 | Peak: 43 | Wochen: 8
14.08.2011
43
8
Elle (Stress feat. Noah Veraguth)
Eintritt: 23.10.2011 | Peak: 7 | Wochen: 26
23.10.2011
7
26
Fuck Stress
Eintritt: 23.10.2011 | Peak: 70 | Wochen: 1
23.10.2011
70
1
Starship (Stress & Noah Veraguth)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 32 | Wochen: 6
09.12.2012
32
6
Back In My Life (Stress & Bastian Baker)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 34 | Wochen: 12
09.12.2012
34
12
All My Life (Stress, Noah Veraguth & Bastian Baker)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 35 | Wochen: 1
09.12.2012
35
1
Love You When I'm High (Stress feat. Sway Clarke II)
Eintritt: 09.11.2014 | Peak: 37 | Wochen: 6
09.11.2014
37
6
Horizon (Stress feat. Nicole Bernegger)
Eintritt: 04.01.2015 | Peak: 15 | Wochen: 11
04.01.2015
15
11
'95 (Stress feat. M.A.M & Nassi)
Eintritt: 07.06.2015 | Peak: 62 | Wochen: 1
07.06.2015
62
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Billy Bear
Eintritt: 23.02.2003 | Peak: 20 | Wochen: 22
23.02.2003
20
22
"25.07.03"
Eintritt: 27.02.2005 | Peak: 3 | Wochen: 55
27.02.2005
3
55
Renaissance
Eintritt: 04.03.2007 | Peak: 1 | Wochen: 89
04.03.2007
1
89
Des rois, des pions et des fous
Eintritt: 19.04.2009 | Peak: 1 | Wochen: 72
19.04.2009
1
72
Renaissance II
Eintritt: 23.10.2011 | Peak: 1 | Wochen: 25
23.10.2011
1
25
Noël's Room (Noah Veraguth | Stress | Bastian Baker)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 20
09.12.2012
1
20
/Golden Greats/
Eintritt: 24.03.2013 | Peak: 12 | Wochen: 8
24.03.2013
12
8
Stress
Eintritt: 07.12.2014 | Peak: 3 | Wochen: 21
07.12.2014
3
21
Sincèrement
Eintritt: 13.10.2019 | Peak: 9 | Wochen: 3
13.10.2019
9
3
Ritschi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Schisstäg
Eintritt: 05.04.2009 | Peak: 14 | Wochen: 11
05.04.2009
14
11
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Eintritt: 28.06.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.06.2009
1
26
Bim erschte Schritt
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 24 | Wochen: 4
20.10.2013
24
4
Uf der Flucht
Eintritt: 02.03.2014 | Peak: 52 | Wochen: 1
02.03.2014
52
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Probier mi doch mal us
Eintritt: 05.04.2009 | Peak: 2 | Wochen: 26
05.04.2009
2
26
Öpfelboum u Palme
Eintritt: 02.03.2014 | Peak: 1 | Wochen: 14
02.03.2014
1
14
Ritschi
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 2 | Wochen: 11
05.03.2017
2
11
Patina
Eintritt: 17.03.2019 | Peak: 3 | Wochen: 8
17.03.2019
3
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.27

88 BewertungenBaschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress - Stahn uf
war damals gut
so ein käse, wie das radio
Unnötig
Hm, Protestsong. Soso. Aber gegen was denn? Gegen Sitzstreiks? Oder gegen das Sitzenbleiben in der Primarschule?

Der Witz eines Protestsongs ist ja eigentlich dass er gegen etwas protestiert und eine Message transportiert. Das tut der hier nicht, da werden nur hohle Phrasen gedroschen damit man's auch ja jedem recht machen kann und keinem auf den Schlips tritt.
tönt ömu gar nid so schlächt...^^
cooler song!
...eher schlecht als recht...
haha...hier gibt sich die Servelat-Prominenz der Schweizer Musikszene ein Stelldichein - dient ja einem guten Zweck, nämlich der Rettung von Radio Energy Zürich...was konnte man da musikalisch auch anderes erwarten?...eine unglaublich furchtbare Produktion! (jedenfalls die Hörprobe, welche mir vorlag)...

edit: Was - ist diese Nummer etwa nächsten Sonntag die neue Nummer 1?!?...
Nett gemachter Song mit Hitpotenzial für einen schlechten Zweck. 3.5-

@blight: Es ist auch bekannt, dass Musik Geschmackssache ist...
jööö
Sehr gut, mit 5 sehr guten Schweizer Sängern (ach was, es gibt noch mehr?)

Zeigts diesem Leuenberger Trottel.
...auch wenn mir das Überleben des besungenen Radiosenders - Welchen denn nun genau? Dies geht aus dem Song nicht einmal hervor - nicht wirklich am Herzen liegt, so finde ich den Song ganz grundsätzlich ein nettes Stück Musik...
Naja...
Wie viele Verkäufe/Downloads braucht es, damit ein Song innert einer Woche aus dem Nichts an die Spitze geht?
Natürlich sind das hier grosse Namen (für CH-Verhältnisse), die sich für diesen "Protestsong"... *muahahaha!!!*... zusammengefunden haben. Aber direkt von 0 auf 1??? Ist doch wohl nicht euer ernst, oder?
wtf?
bünzli pop vom feinsten! benissimo musik! fehlt nur noch dass die friends im videoclip dazu tanzen! zum kotzen ist der song, zum kotzen!
Singen im Refrain wirklich nur Männer? God..

Gefällt mir nicht!
genialer Song, verdienter Platz 1

NRJ 4ever
musikalisch eine Enttäuschung
Nur schon wegen Roman Kilchsberger muss das Radio gerettet werden!!!
Der song ist nicht schlecht!!
Ziemlich eintönig und musikalisch monoton. --3.
Die neue Nummer Eins der Schweiz wollte ich mir, eigentlich strikter Radio-Verweigerer und daher mit wenig Gelegenheit, sie zufällig zu hören, dennoch mal zu Gemüte führen ...
Wieso hab ich nur den Eindruck, dieser Song hört sich genauso an wie die Dauerrotation des Senders, gegen dessen Abschaltung er sich einsetzt und fühle ich mich jetzt in meinem Radio-Verzicht erst recht bestätigt ..?!
Die Melodie, die am Schluss eingespielt wird, hört sich übrigens an wie das Western-Thema aus Scooters "Apache", wobei ich keine Ahnung habe, woher die es geklaut haben ...
Geht in Ordnung!
Ich find den Song einfach nur genial.. Er muntert auf, ist fröhlich.. einfach genial.. Ich weiss nicht was man daran schlecht finden könnte.. Aber es ist bekannt das wir Schweizer vielmals etwas schlecht machen ohne jeglichen Grund.
Als ob es diese Konzept noch nie gegeben hätte!

Ein Song wie hundert andere auch, welcher auf die johlende Masse abgestimmt ist! Passt perfekt zu diesem Scheiss-Sender und dessen Image! Ist ja immer das gleiche!
Wie kommt der so schnell von 0 auf Platz 1?? Naja egal...

Der Song ist zwar nicht schlecht, schiesst aber total am Thema vorbei. Dass es um NRJ geht hört man nicht raus, deshalb ist es total sinn...frei.

Der Text hätte mehr provozieren sollen finde ich.
NRJ4EVER
normales 0815 gegröhle.
Naja..
▒ Eigenlijk is de boodschap van het plaatje het belangrijkste, dan de kwaliteit van deze plaat uit mei 2009 !!! Het dreigende verdwijnen van een populaire radiostation (Energy Zürich) uit de ether !!! Deze protestplaat van "Baschi & zijn vrienden" is zéér duidelijk: "Geef nooit op, sta op, vecht voor het voortbestaan" !!! Gelukkig nemen een hoop mensen de boodschap over en downloaden het plaatje veelvuldig !!! Daarom komt het plaatje ook van niets op # 1 binnen afgelopen week !!! Buiten dat alles vind ik het nog geen eens een slecht plaatje !!! Ook ik ga voor de 4 sterren, en voor het voortbestaan van Radio "Energy Zürich" ☺!!!
woow
Netter Versuch, sie habens ja auch tatsächlich direkt auf Platz 1 geschafft. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen...
Sie haben aber DJ Bobo vergessen. ;)
Ansprechender Beat, sonst aber kaum der Rede wert. Und dieser Sender hat mich nie einen Deut interessiert.
*räusper*
nein, die rapper sing gut, aber gesamt geht der track nicht
naaajaaaa... Song ist nicht schlecht. Strophen schön gesungen, Raps gut aber der Refrain ist mir etwas zuuu kitschig...
musik und text ab der stange...
ich hab immer gemeint, protestsongs müssen auffallen, sollten anders sein... aber was erwartet man von einer generation, die ihren protest ausdrückt, in dem sie einer facebookgruppe beitritt...
Ach Gott!
Ojemineh esch das laaangwielig!
funkiger popsong!
Ein offensichtlich auf die schnelle billig-produziertes Lied für einen guten Zweck (naja, obwohl ich nicht so richtig weiss, ob mich der Sender überzeugen könnte). Dafür wählte man wirklich gleich die meiner Meinung nach schlechtesten Schweizer Popmusik-"Künstler" aus.
Isch eifach en hammer Song. Die Mannä sind ja schliesslich die beschte vo de Schwiiz. Mier gfallt d Musigg vom Baschi eifach am beschte. Aber alli andere sind au eifach de Hammer
Nett und gut gemeint. Bei näherem Hinhören aber doch recht billig und oberflächlich. Auf der Nummer 1 eine glatte Fehlbesetzung und bald wieder weg von dort. Die Message kann ich aber unterstützen, auch wenn ich das Radio nicht empfange.
So ein scheiss,unterstütze kein Radiosender der x-mal die gleichen Lieder spielt am Tag,bis sie einem aus den Ohren lampen!!!
mehr schlecht als recht
gääähn... nicht der Song, aber die Kommentare hier!

Wäre der Song so scheisse, wäre er nicht auf Nummer 1. Und was verkauft sich am besten als Musik, die einem im Ohr hängenbleibt.

Finds sogar noch besser, wenn der Song eher neutral daher kommt und sich nicht auf Energy4ever bezieht.
Ich finde den Song toll, denn es ist wirklich bemerkenswert, dass soviele gute Schweizer Künstler zusammen stehen und nur für Energy Zürich diesen Song singen.Da ich ein grosser Energy- Fan bin, hoffe ich immer noch , dass Energy irgendwie gerettet wird!!

Der Song selbst ist mittelmässig, aber ganz nett, denn wieso wäre er dann von der Null voll auf die Eins gekommen??
Den Song, welchen es nicht gebraucht hätte...
Warum der direkt auf Platz 1 einstieg, bleibt mir ein Rätsel..

3*
Für so en seich würd ih ned emal ufstah wenns wördi bränne! Ganz ehrlii.
Seven machts mit seinem Englischen Part kaputt
.....schlimmes Machwerk....und der Zweck heiligt ja nicht die Mittel....finde diese Art der 'Aufwiegelung' verwerflich....
wischi-waschi... aus der reihe: songs die mir eigentlich komplett am hintern vorbei gehen
okey
nee nö nö
Guter Song aber doch nicht Top.
nicht mein Ding
Ich finds gar nid mol so schlecht xD
es wird ruuuch... Lässt mich dieses Teufels-Radio gleich noch weniger vermissen...
Haha!!

Baschi versauts wiedereinmal....

"Es wird ruuch.,...." Mann hab ich angst!!

ansonsten ein ganz nettes Liedchen das bis ins unermessliche gepusht wurde.¨

Scheiss Mainstreamradio!!
Ist in 3 Wochen wieder vergessen.
der Sender und das Lied kannst du vergessen...
Genauso unnötig wie der beworbene Radiosender.
Gefällt mir nicht.
Ob die Künstler nun gut oder schlecht sind, kann doch dahin gestellt sein. Man hat es geschafft, sie für diese Aufnahme zusammen zu bringen. Und das ist doch was.
Klar ist es schnell produziert und nicht überragend, aber so schlecht wie viele hier schreiben, ist es doch auch wieder nicht.
Der Zweck ist schon mal schlecht, das Lied nur geringfügig besser.
Not bad. Gibt schlechteres!
Auf Chart getrimmtes 0815 Liedchen.
coole song wo mer d' style vode einzelne künshtler usegshpürt
Nee, geht gar nicht...!
der song ist ziemlich gut gemacht...bis auf baschi, dieser null-sänger ist eine krasse fehlbesetzung
einer meiner gerngehörten Sommerhits dieses Jahr
Es wäre wirklich interessant zu wissen, warum dieses dünne Stück von 0 auf 1 kam, zumal es zwei Wochen später schon wieder auf 20 unten war.
weg mit energy!!! :)
Amen. Der Song passt zum Sender *plätscherplätscher*
Geiler Song! Tolle Melody!
Naja.
Niemals mehr als eine 3.
okay
Cooler song.
ich find's super, dass die sich für NRJ einsetzen...
...gut...
gut
Überraschender #1-Erfolg...

-3*
der war ja ganz witzig und ging gut in die Beine
Unterhaltsam! Ich finds gar nicht mal so übel...
Lächerlich
Nö.
Ich bin Deutscher, verstehe den Text nicht, lasse mich aber von der Begeisterung anstecken. Das ist funky, das groovt.
Gutes Quintett - Macht Laune

Dank dem catchy Refrain eine ganz ganz knappe 5.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.