Home | Impressum | Kontakt
Login

Bata Illic
So lange ich lebe

Song
Jahr
1972
Musik/Text
Soundtracks
3.16
19 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 13 / Wochen: 13
Tracks
7" Single
10.1972
Polydor 2041 338 [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:00So lange ich lebePolydor
2041 338
Single
7" Single
10.1972
3:00Die grosse und aktuelle Starparade 1972/4Polydor
2371 342
Compilation
LP
1972
3:00Die großen ErfolgePolydor
2371 355
Album
LP
1972
3:00Hit-Olympiade 1972Polydor
2634 057
Compilation
LP
1972
3:00Die grosse Starparade [1973] [Club-Sonderauflage]Polydor
62 193
Compilation
LP
1973
Bata Illic
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Michaela
Eintritt: 04.07.1972 | Peak: 3 | Wochen: 14
04.07.1972
3
14
Schwarze Madonna
Eintritt: 06.03.1974 | Peak: 3 | Wochen: 13
06.03.1974
3
13
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.16

19 BewertungenBata Illic - So lange ich lebe
26.05.2004 23:36
Netter Schunkel- und Schwoofsong ohne Belang.
11.11.2004 21:12
is nicht nett
28.04.2007 23:07
da war er wohl selber ein wenig gelangweilt...
26.01.2008 01:11
Oh Yeah 6 Sterne für das ranzige Plattencover, aber mindestens. Der Song hingegen ist scheisse.
27.05.2008 03:04
Stimmt, voyager2, es gibt noch schwächere Titel von B.I. - deshalb, und nur deshalb, 2-
eingängige Melodie
Ø
3 Punkte, mir zu abgetratscht
Nun ja
Durch seine positive, freundliche Ausstrahlung ist mir Bata Illic schon immer recht sympathisch gewesen. Seine Musik ist in etwa genauso mittelmäßig wie andere Interpreten jener Zeit, doch Bata Illic hat eine besondere Aura. Macht Freude, das Ganze!
knappe 3
...weniger...
Mich nicht weiter störender Schlagertitel der 70er, 3*…
Durchschnitt!
Der Nachfolger von "Michaela" und im Gegensatz zu vielen seiner Hits sogar richtig gut.
... vertretbar, 4 - ...
hier bin ich aber vom schnitt enttäuscht.
Es heißt, dass die unvergängliche Liebe für Frauen das ganze Leben sei, und für Männer nichts weiter als eine Sache für sich.🙂 In diesem Schlager ist es umgekehrt! Er lebt nur für sie allein, seit er bei der ersten Begegnung ahnte, dass es mehr werden wird, als ein Spiel. So schön, so leicht kann Leben sein! 😉 Zumindest für den wackeren Serben Illic, der diese vorhersehbare Coverversion auf gewohnt unspektakuläre Weise vorstellt. Die gediegene Grundlage kam von dem mexikanischen Superstar Juan Gabriel, der in unseren Breitengraden ein eher unbeschriebenes Blatt bleiben sollte, und hieß „No tengo dinero“. Zum Ende hin zerrt das Werk ein bisschen an den Nerven, denn der Refrain wiederholt sich aus meiner Sicht viel zu häufig. Aus diesem Grund greife ich unentschlossen zu einer 4, denn eine 3 wäre wiederum zu schwach.
Recht annehmbar, zum Ende wird es langatmig.