Home | Impressum | Kontakt
Login

Beatrice Egli
Das 5. Element

Song
Jahr
2020
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Beatrice Egli (Le 5ème élément)
4.48
21 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:54Bunt - Best Of [Deluxe Version]Polydor
0602507337551
Album
CD
14.08.2020
4:54Bunt - Best OfPolydor
060250733752
Album
CD
14.08.2020
4:54Bunt - Best OfPolydor
-
Album
Digital
14.08.2020
4:54Mini Schwiiz - mini HeimatUniversal
060250745516
Album
CD
14.08.2020
Beatrice Egli
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mein Herz
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 1 | Wochen: 20
26.05.2013
1
20
Verrückt nach Dir
Eintritt: 08.12.2013 | Peak: 53 | Wochen: 2
08.12.2013
53
2
Irgendwann
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 44 | Wochen: 1
04.05.2014
44
1
Auf die Plätze, fertig, ins Glück!
Eintritt: 19.10.2014 | Peak: 61 | Wochen: 2
19.10.2014
61
2
Herz an
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 89 | Wochen: 1
29.10.2017
89
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Feuer und Flamme
Eintritt: 02.10.2011 | Peak: 12 | Wochen: 13
02.10.2011
12
13
Glücksgefühle
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 1 | Wochen: 62
02.06.2013
1
62
Pure Lebensfreude
Eintritt: 08.12.2013 | Peak: 1 | Wochen: 41
08.12.2013
1
41
Bis hierher und viel weiter
Eintritt: 02.11.2014 | Peak: 1 | Wochen: 54
02.11.2014
1
54
Kick im Augenblick
Eintritt: 17.04.2016 | Peak: 3 | Wochen: 53
17.04.2016
3
53
Wohlfühlgarantie
Eintritt: 25.03.2018 | Peak: 1 | Wochen: 28
25.03.2018
1
28
Natürlich!
Eintritt: 30.06.2019 | Peak: 1 | Wochen: 17
30.06.2019
1
17
Mini Schwiiz - mini Heimat
Eintritt: 23.08.2020 | Peak: 1 | Wochen: 50
23.08.2020
1
50
Alles was du brauchst
Eintritt: 05.09.2021 | Peak: 1 | Wochen: 20
05.09.2021
1
20
Balance
Eintritt: 09.07.2023 | Peak: 1 | Wochen: 23
09.07.2023
1
23
Das Beste zum Jubiläum
Eintritt: 06.08.2023 | Peak: 35 | Wochen: 2
06.08.2023
35
2
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Kick im Augenblick - Live Tour [DVD]
Eintritt: 19.03.2017 | Peak: 2 | Wochen: 9
19.03.2017
2
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.48

21 BewertungenBeatrice Egli - Das 5. Element
Wow! DER Überraschungstitel unter den wenigen neuen Songs des Best-Of-Albums, den man von Beatrice Egli eigentlich so gar nicht erwartet. Absoluter Hinhörer. Und das mit Überlänge von fast 5 Minuten. Baut Spannung auf durch ein über 1-minütiges, mystisch anmutendes Intro mit einer über einen düsteren Klangteppich hauchenden Eso-Bea, bevor uns das "Slice Me Nice"-Synthie-Riff mit entsprechenden Eurodisco-Beats in die 80er peitscht.
Fancy meets Juliane Werding. I love it!

@Schiriki: Du hast total recht! Habe es mir angehört, das könnte sogar ein original Sample sein. Kannte das Stück bislang nicht, daher war Fancy meine erste Assoziation. Sorry.
Das ist nicht "Slice me nice" von Fancy, sondern "Jabdah" von Koto.

Aber ansonsten gehe ich mit dir einig. Von den neuen Songs gefällt mir dieser auch am besten.

Gefällt mir sehr gut, mal etwas anderer Sound von Beatrice Egli, der in Richtung Eurodance geht. Sehr cool.
Tiefgang vortäuschender Song, der auch musikalisch aus der Zeit gefallen scheint.
Sehr gelungen - klare 5
gut
mal was ganz anderes von beatrice egli und ich finde das experiment absolut gelungen. vom text sehr mystisch- auch ich musste an juliane werding denken. musikalisch beginnt es auch mystisch und wird dann zum einem pop-song mit italo disco-sounds. einer ihrer besten titel!
Tönt doch recht ordentlich - für mich ist das kein Schlager (mehr).
„Jabdah“-Sample, Synthsound, Italodisco. Warum denn nicht? Hört sich dennoch mE nicht altbacken an und passt deshalb in keine Zeitschablone. Auch am Text hab ich nichts auszusetzen, zumal auf Fliegen und Sterne verzichtet wird.

Hier passiert bis in die zweite Minute rein zwar nicht viel, dann wird's ganz manierlich. Das "Mystische" wirkt zwar etwas aufgesetzt bei der biederen und eher volkstümlich-bünzligen, wenngleich sichtlich um ein cooles Image bemühten Beatrice Egli, aber alles in allem handelt es sich um einen recht soliden Schlager, der musikalisch sehr stark an Rolf Köhlers "Systems In Blue" erinnert und gängige Blue-System-Texte sinngemäß ins Deutsche übersetzt. Ich kann aufrunden.
Jetzt war ich auch neugierig. Das ist ein ehrenwerter Versuch sich vom Schlagerimage zu lösen. Noch reicht es nicht für mich Gunst.
Erstaunlich find ich auch die unübliche Länge des Titels von 4:54 Minuten.
Hart an der Grenze, bei ihr aber schon gefällig.
Netter Versuch anders zu klingen als sonst aber es überzeugt mich trotzdem nicht.
Da bin ich nun wirklich baff. Mit dem (oft aufgesetzt-fröhlichen) Schlagerkram, den man sonst von ihr kennt, kann ich wenig anfangen. Hier jedoch ist alles anders. Die 80er-Euro/Italo-Disco-Einflüsse sind hier deutlich erkennbar, und das ist schon mal lobenswert. Das Ganze kommt kraftvoll daher und hat sogar eine Prise Melancholie. Klar mögen gewisse Stellen abgekupfert erscheinen (vor Allem die weiter oben erwähnte Synthiehookline), doch wenn das Ergebnis so stimmig ist, ist das völlig ok! Besten Gewissens 5*.
Eine wirklich gelungene Überraschung der "BUNT"-Best Of und der beste und spannendste neue Track darauf. Toll! 5*
Solide vier.
... hier weicht die Bea doch erheblich von ihrem sonstigen Stil ab, ... 4 + ...
okay
Heute das erste Mal im Radio gehört, klingt ganz anders als das was man sonst so gewohnt ist von ihr. Durchaus hörenswert, 4+
..guter Pop-Song
Es wird besser... 5+. Toller Disco Song.