Home | Impressum | Kontakt
Login

Bernd Clüver
Das Tor zum Garten der Träume

Song
Jahr
1973
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Soundtracks
3
50 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 7 / Wochen: 20
AT
Peak: 16 / Wochen: 4
Tracks
7" Single
02.1974
Hansa 13 200 AT [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:19Das Tor zum Garten der TräumeHansa
13 200 AT
Single
7" Single
02.1974
4:1920 Super-HitsS*R
62 904
Compilation
LP
1974
4:20Das Tor zum Garten der TräumeHansa
87 763 IT
Album
LP
1974
4:20Die 20 deutschen Top-HitsHansa
87 887 GT
Compilation
LP
1974
4:19Klingendes Schlageralbum 1974S*R
63 059
Compilation
LP
1974
Bernd Clüver
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Der Junge mit der Mundharmonika
Eintritt: 27.03.1973 | Peak: 1 | Wochen: 19
27.03.1973
1
19
Der kleine Prinz (Ein Engel, der Sehnsucht heißt)
Eintritt: 12.09.1973 | Peak: 4 | Wochen: 17
12.09.1973
4
17
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3

50 BewertungenBernd Clüver - Das Tor zum Garten der Träume
27.10.2004 20:22
mmh ich mag grundsätzlich Schlager aus den 70ier, aber mit diesem Song kann ich auch nichts anfangen
11.11.2004 22:04
unheimlich....unheimlich schlecht
16.05.2005 01:41
...gut...
08.06.2005 11:16
Ein etwas fader aber dennoch recht erfolgreicher Nachschlag zu seinen beiden Nummer 1 Hits "Der Junge mit der Mundharmonika" und "Der kleine Prinz".
13.07.2005 02:15
Heute auch eindeutig zu schmalzig!!!
10.12.2006 09:38
Der muss einfach völlig bekifft gewesen sein. Wie kan man sonst sowas singen????
"Der Engel mit dem Flammenschwert hat dich weinen sehen!"
Völlig abgehoben!
11.02.2007 10:12
haha danke kdds. für die textzeile glatt nen punkt mehr
11.02.2007 20:31
einschläfernd
28.04.2007 23:08
schlaftablettensong
07.08.2007 21:40
sehr gut
19.11.2007 20:49
Sehr guter, aber auch triefiger Schlager aus den 70er. Schön gesungen und recht bombastisch aufgezogen. Mit Nostalgiebonus 6*
24.11.2007 16:26
Es steht nirgendwo geschrieben, dass Schlager nicht langweilig sein dürfen! Davon profitierte der Autor Peter Orloff sehr häufig. So auch in diesem Falle. Herrn Clüvers tranige Interpretation dieses schrecklich verstiegenen Textes würden mich in einer schlechteren Stunde vermutlich sogar nur ** geben lassen...
24.02.2008 20:28
wenn das Lied Schlaftabletten ersetzen kann, kann das doch nur gesund sein
08.03.2008 15:45
Hahahahahahaha :-))

Wie kann man nur auf so einen Text kommen?
08.03.2008 15:48
zutiefst romantisch, aber deswegen auch anstrengend.
08.03.2008 19:02
Der Strahlemann wurde damals im Radio rauf und runter gedüdelt - einer von BRAVOs Lieblingen damals
06.05.2008 18:12
Wie viel Geld muss man erhalten, um so einen dämmlichen Text zu singen? Und wie verkraftete Herr Clüver dies?
Noch schlechter als "der Junge mit der Mundharmonika".
und noch viel übler als der kleine Prinz es schon war..D #7
Wer die "Mundharmonika" mochte, der bekam hier noch einen kleinen Nachschlag.
Einer der schönsten Schlager von Bernd Clüver!
ein schöner herz-schmerz-song
schöne stimme, text natürlich etwas seicht
sehr schön
unterer Durchschnitt, aber typisch Bernd Clüver
und damit in der ZDF-Hitparade, belangloser Text
... gut ...
Der Anfang ist ein bisschen chaotisch.
Text und Melodie ergeben vereint ein derart schlaffes Werk, dass ich nur mit Mühe ein zweites Sternchen zu zücken bereit bin.
er dachte vielleicht an den paradiesischen Garten Eden – naja, mässiger Schlager aus den 70er (es gab für mich noch eindeutig grausamere Schlagertitel aus jenem Jahrzehnt) – knappe 3*…
die kleinen Mädels standen damals unheimlich auf den Bernd - vielleicht auch wegen dieser hirnrissigen Texte - was weiß ich, was die da alles reininterpretiert haben. Jedenfalls doch eigentlich ein furchtbarer Schlager.
Orloffscher Schmalzkübel... Wegen des durchaus schönen Refrains aufgerundet.
Yo, der Bernd, der war damals bei den Damen schwer angesagt. Hatte auch immer die schönsten Perlen am Start ;-)
SCHNULZE PUR!
Schnulze pur - aber Schnulzen sind gut für Herz und Seele ! Ein richtiger "Faserschmeichler" ....und der Cherubin steht vor dem Tor...tatarata-tara-Tarata...schöne Fanfarenklänge !
... man muss natürlich eine romantische Ader haben, aber dämlich finde ich den Text keinesfalls. Eher kann man seine Phantasie schweifen lassen. Und wenn ich mir die Texte heutiger Schlager anhöre, ... da ist dies doch allererste Sahne dagegen! ...
unglaublich kitschig, da kocht der Schmalztopf über und zu allem Überfluss auch noch langweilig ohne Ende...
Schnulze.
Ähnliche Masche wie "Der Junge..." und "Der kleine Prinz" (gnadenlos viel Schmalz + Nonsense-Text), aber deutlich schwächer.
hat einfach keine Klasse
Dröge Schnulze
lässt sich gut anhören.
aber mehr als 3* wären übertrieben.
Kenn ich nicht, nur die beiden Vorgänger.
Wollte weiter auf der Erfolgswelle von "Der Junge mit der Mundharmonka" und "Der kleine Prinz" schwimmen, was ihm chartsmässig noch einigermassen gelang, aber diese Nummer ist doch viel, viel schwächer und kaum erträglich!
Damals okay
zuviel Schmalz. Wie kann ein junger Mann so was singen ????
Eine richtige Edelschulze und Büchsenöffner!
Ausreichendes Lied aus dem CD-Sampler: "Die Schönsten Liebeslieder - Das Tor Zum Himmel Ist Die Liebe".
Ganz netter Kitsch. So klang meine frühe Kindheit... ;-)
Damals ein großer Hit in Deutschland.
Früher hätte ich da gnadenlos 1* vergeben, aber es gibt heutzutage so viel schlechtere Musik, wie z.B. deutscher Prolo-Rap, sodass ich hier auf schwache 2* aufrunde.
Gibt mir nichts.