Home | Impressum | Kontakt
Login

Billy Joel
Everybody Loves You Now

Song
Jahr
1971
Musik/Text
Produzent
4.47
15 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:48Cold Spring HarborFamily
FPS 2700
Album
LP
01.11.1971
2:48She's Got A WayFamily
FPA-0900
Single
7" Single
12.1971
2:40Tomorrow Is TodayFamily
FPA-0906
Single
7" Single
03.1972
Live3:07Songs In The AtticCBS
85 273
Album
LP
10.09.1981
3:00Early Years Vol. 1JM Sontel
4645.2005-2
Album
CD
1999
Billy Joel
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
My Life
Eintritt: 18.02.1979 | Peak: 4 | Wochen: 8
18.02.1979
4
8
The River Of Dreams
Eintritt: 03.10.1993 | Peak: 2 | Wochen: 23
03.10.1993
2
23
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Bridge
Eintritt: 24.08.1986 | Peak: 22 | Wochen: 4
24.08.1986
22
4
Storm Front
Eintritt: 04.02.1990 | Peak: 30 | Wochen: 1
04.02.1990
30
1
River Of Dreams
Eintritt: 15.08.1993 | Peak: 2 | Wochen: 28
15.08.1993
2
28
Greatest Hits Vol. III
Eintritt: 31.08.1997 | Peak: 36 | Wochen: 6
31.08.1997
36
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.47

15 BewertungenBilly Joel - Everybody Loves You Now
03.05.2004 16:37
nett
28.12.2005 19:34
Sehr gut!
recht munterer Song aus seinem Debut-Album. Geht fein ins Ohr!
klasse - hör mir gerade die Live-Version von "Songs in the attic" an.
Ich glaube ich sollte mir "Cold spring harbour" noch zulegen.
...
Jetzt hab ich Cold spring harbour :-)
Muy buena.
... passables Stück des mehrmaligen Grammy-Gewinners ...
Gutes Stück, zu gleich eines der besten aus dem Debüt.
Damals war es ja noch Wunschdenken, ein Star zu sein, was ihm ja auch nicht auf Anhieb gelang.
Dieser Billy hat schon was drauf.
Gefällt mir nicht.
...weil Billy sich so beeilt, ist er vor erreichen der 3min-Grenze fertig...
In der Tat als "recht munter" bis sogar als "gischplig" möchte ich diesen kurzweiligen, kleinen Billy-Joel-Song bezeichnen. Mit Wortgewalt stellt der Künstler aus der Bronx hier bereits auf seinem Debütalbum klar, dass das Promi-Dasein abseits des Rampenlichts nicht nur ein Zuckerschlecken ist. Dem Tenor meiner Vorredner habe ich nichts zu entgegnen. Hörenswert!
solide Nummer
Schon sein Debüt lässt aufhorchen.

Happy 50th anniversary.
Kaum volljährig, und schon so ein guter Song. Ähnelt dem späteren 'All for Leyna', der ist allerdings noch 'ne Ecke besser.
Schöne Melodie - gutes Tempo, das, wenn der Song länger dauern würde, leicht nervös machen könnte.