Home | Impressum | Kontakt
Login

Birthe Wilke
Uh, jeg ville ønske jeg var dig

Song
Jahr
1959
Musik/Text
Gecovert von
Raquel Rastenni (Uh! - Jeg ville ønske, jeg var dig)
Dorthe Kollo
Marie Dieke (Åh, ifall jag vore du ändå)
Grete Klitgaard
4.12
16 Bewertungen
1959:
5 (Punkte: 12)
Tracks
7" Single
1959
Philips 355 181 PF [dk]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Uh, jeg ville ønske jeg var digPhilips
355 181 PF
Single
7" Single
1959
2:46Dansk Melodi Grand Prix 1957 - 1999CMC
4993722
Compilation
CD
19.03.1999
Birthe Wilke
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.12

16 BewertungenBirthe Wilke - Uh, jeg ville ønske jeg var dig
20.01.2007 15:09
knappe 4 für den dänischen ESC Beitrag 1959
#5
11.11.2007 14:05
Fröhlicher Beitrag, fröhliche Interpretin, gute 4
ganz nett
Dänisch ist echt ne skurrile Sprache :) Macht aber Spaß der guten Birthe zuzuhören. Klingt besser als ihr Debüt zusammen mit Gustav Winckler.
Diesmal ist Birthe alleine unterwegs. Ein süßer, flockiger Song, sympathisch und souverän vorgetragen - aber bei jedem "UH" habe ich das Gefühl, Birthe kommt gerade drauf, dass sie schleunigst das nächste Klo suchen sollte... Wie oft sie wohl geübt hat, ihre Schleppe durch die Gegend zu schubsen? Fällt definitiv unter unfreiwillig trashig!

6 Punkte für Dänemark.
Grand Prix Eurovision de la Chanson 1959 / Dänemark

Birthe ist sehr süß - und auf den Refrain kann man auch den Rosarote-Panther-Text "Wer hat an der Uhr gedreht - ist es wirklich schon so spät" singen.

Es gibt auch eine deutsche Version von Liselotte Malkowsky . Auch sehr süß.
goed
sie machte ja schon 1957 positiv auf sich aufmerksam beim esc.
hier allerdings mit nem besseren lied

€dit: erinnert mich an 'A doodlin' song'.
muss glaube ich sogar um die gleiche zeit gewesen sein
Ja Dänisch ist zum Singen echt ein Handicap. Aber fröhlicher Song, da gebe ich gerne die 4.
charmant präsentierter dänischer ESC-Beitrag aus Ende der 50er, aufgerundete 3.5…
Solide präsentierter schöner Song
In meinem persönlichen Ranking des ESC 1959 auf Platz 4. Fröhliches Lied im damals typischen Humpapa-Humpapa Rythmus.
Hier mag ich mich dem allgemeinen Tenor nicht entziehen und gebe ebenfalls eine gut gelaunte vier, obschon ich der deutschen Coverversion des Titels, gesungen von Liselotte Malkowsky, den Vorzug gebe. Den Qualitätsunterschied beider Aufnahmen erachte ich im Großen und Ganzen jedoch als sehr gering. Die Bezeichnung „Humpapa-Humpapa Musik“ erscheint mir in Bezug auf dieses Schlagerliedchen doch eher befremdlich. Aber das ist wohl eine Frage des Alters. Oder liegt es am betont heiteren Textvortrag in dänischer Sprache? Einen Humpapa-Rhythmus mache ich eher in von Blasmusik-Orchestern dominierten volkstümlichen Aufnahmen aus. Dies hier ist vielmehr foxtrottelnde, unbeschwerte Tanzmusik.
nett gesungen
Die Dänen wussten, wie man damals beim Grand Prix aus der Masse heraussticht. Ein sehr fröhliches Lied mit einer schönen, wenn nicht gleich weltbewegenden Melodie, welches absolut liebenswert vorgetragen worden ist.
Charmanter dänischer Beitrag zum Grand Prix d'Eurovision 1959. Allerdings geht es mir wie dem Kollegen Augustin54. Auch mir gefällt die deutsche Aufnahme von Liselotte Malkowsky aus dem selben Jahr noch etwas besser.