Home | Impressum | Kontakt
Login

Black Eyed Peas / Ozuna + J. Rey Soul
Mamacita

Song
Jahr
2020
Musik/Text
Produzent
3.26
50 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
19.04.2020 (Rang 49)
Zuletzt
25.10.2020 (Rang 84)
Peak
7 (1 Woche)
Anzahl Wochen
28
1020 (1897 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 7 / Wochen: 28
DE
Peak: 31 / Wochen: 19
AT
Peak: 44 / Wochen: 13
FR
Peak: 7 / Wochen: 54
NL
Peak: 6 / Wochen: 27
BE
Peak: 4 / Wochen: 21 (V)
Peak: 1 / Wochen: 21 (W)
FI
Peak: 11 / Wochen: 9
IT
Peak: 2 / Wochen: 41
ES
Peak: 29 / Wochen: 26
PT
Peak: 10 / Wochen: 34
Tracks
Digital
10.04.2020
Epic 88644834882 (Sony) / EAN 0886448348825
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:09MamacitaEpic
88644834882
Single
Digital
10.04.2020
LittGloss3:08Mamacita [Remixes]Epic
886448726647
Single
Digital
19.06.2020
LittGloss Extended Mix5:06Mamacita [Remixes]Epic
886448726647
Single
Digital
19.06.2020
Amiros Remix3:48Mamacita [Remixes]Epic
886448726647
Single
Digital
19.06.2020
Aslove Remix3:48Mamacita [Remixes]Epic
886448726647
Single
Digital
19.06.2020
The Black Eyed Peas
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Where Is The Love?
Eintritt: 07.09.2003 | Peak: 1 | Wochen: 21
07.09.2003
1
21
Shut Up
Eintritt: 07.12.2003 | Peak: 1 | Wochen: 37
07.12.2003
1
37
Hey Mama
Eintritt: 11.04.2004 | Peak: 3 | Wochen: 24
11.04.2004
3
24
Let's Get It Started
Eintritt: 25.07.2004 | Peak: 13 | Wochen: 27
25.07.2004
13
27
Don't Phunk With My Heart
Eintritt: 29.05.2005 | Peak: 3 | Wochen: 23
29.05.2005
3
23
Don't Lie
Eintritt: 04.09.2005 | Peak: 11 | Wochen: 25
04.09.2005
11
25
My Humps
Eintritt: 04.12.2005 | Peak: 3 | Wochen: 43
04.12.2005
3
43
Pump It
Eintritt: 09.04.2006 | Peak: 8 | Wochen: 25
09.04.2006
8
25
Mas que nada (Sergio Mendes feat. The Black Eyed Peas)
Eintritt: 09.07.2006 | Peak: 4 | Wochen: 30
09.07.2006
4
30
Boom Boom Pow
Eintritt: 26.04.2009 | Peak: 4 | Wochen: 46
26.04.2009
4
46
I Gotta Feeling
Eintritt: 19.07.2009 | Peak: 1 | Wochen: 87
19.07.2009
1
87
Meet Me Halfway
Eintritt: 25.10.2009 | Peak: 3 | Wochen: 34
25.10.2009
3
34
Rock That Body
Eintritt: 21.03.2010 | Peak: 27 | Wochen: 12
21.03.2010
27
12
The Time (Dirty Bit)
Eintritt: 21.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 35
21.11.2010
1
35
Just Can't Get Enough
Eintritt: 06.03.2011 | Peak: 3 | Wochen: 24
06.03.2011
3
24
Don't Stop The Party
Eintritt: 05.06.2011 | Peak: 25 | Wochen: 18
05.06.2011
25
18
#Wheresthelove (The Black Eyed Peas feat. The World)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 41 | Wochen: 1
11.09.2016
41
1
Ritmo (Bad Boys For Life) (Black Eyed Peas x J Balvin)
Eintritt: 20.10.2019 | Peak: 6 | Wochen: 28
20.10.2019
6
28
Mamacita (Black Eyed Peas / Ozuna + J. Rey Soul)
Eintritt: 19.04.2020 | Peak: 7 | Wochen: 28
19.04.2020
7
28
Feel The Beat (Black Eyed Peas + Maluma)
Eintritt: 28.06.2020 | Peak: 74 | Wochen: 1
28.06.2020
74
1
Girl Like Me (Black Eyed Peas x Shakira)
Eintritt: 10.01.2021 | Peak: 28 | Wochen: 19
10.01.2021
28
19
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Elephunk
Eintritt: 03.08.2003 | Peak: 1 | Wochen: 76
03.08.2003
1
76
Monkey Business
Eintritt: 12.06.2005 | Peak: 1 | Wochen: 67
12.06.2005
1
67
The E•N•D
Eintritt: 21.06.2009 | Peak: 2 | Wochen: 66
21.06.2009
2
66
The Beginning
Eintritt: 12.12.2010 | Peak: 3 | Wochen: 39
12.12.2010
3
39
Masters Of The Sun Vol. 1 (Black Eyed Peas)
Eintritt: 04.11.2018 | Peak: 55 | Wochen: 2
04.11.2018
55
2
Translation (Black Eyed Peas)
Eintritt: 28.06.2020 | Peak: 11 | Wochen: 6
28.06.2020
11
6
Ozuna
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Criminal (Natti Natasha x Ozuna)
Eintritt: 07.01.2018 | Peak: 91 | Wochen: 7
07.01.2018
91
7
Me niego (Reik feat. Ozuna / Wisin)
Eintritt: 18.03.2018 | Peak: 63 | Wochen: 15
18.03.2018
63
15
Vaina loca (Ozuna x Manuel Turizo)
Eintritt: 02.09.2018 | Peak: 63 | Wochen: 8
02.09.2018
63
8
Me dijeron
Eintritt: 02.09.2018 | Peak: 95 | Wochen: 1
02.09.2018
95
1
Taki Taki (DJ Snake feat. Selena Gomez, Ozuna & Cardi B)
Eintritt: 07.10.2018 | Peak: 3 | Wochen: 34
07.10.2018
3
34
Imposible (Luis Fonsi & Ozuna)
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 17 | Wochen: 2
28.10.2018
17
2
Baila baila baila
Eintritt: 20.01.2019 | Peak: 14 | Wochen: 36
20.01.2019
14
36
Te robaré (Nicky Jam x Ozuna)
Eintritt: 31.03.2019 | Peak: 28 | Wochen: 20
31.03.2019
28
20
Muito calor (Ozuna x Anitta)
Eintritt: 21.07.2019 | Peak: 80 | Wochen: 1
21.07.2019
80
1
China (Anuel AA / Daddy Yankee / Karol G / Ozuna / J Balvin)
Eintritt: 28.07.2019 | Peak: 10 | Wochen: 23
28.07.2019
10
23
Yo x ti tu x mi (Rosalía / Ozuna)
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 29 | Wochen: 10
25.08.2019
29
10
Adicto (Tainy / Anuel AA / Ozuna)
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 87 | Wochen: 2
01.09.2019
87
2
Mamacita (Black Eyed Peas / Ozuna + J. Rey Soul)
Eintritt: 19.04.2020 | Peak: 7 | Wochen: 28
19.04.2020
7
28
Caramelo
Eintritt: 21.06.2020 | Peak: 42 | Wochen: 17
21.06.2020
42
17
Del mar (Ozuna x Doja Cat x Sia)
Eintritt: 13.09.2020 | Peak: 51 | Wochen: 3
13.09.2020
51
3
No Drama (Becky G x Ozuna)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 88 | Wochen: 1
08.11.2020
88
1
Tiempo
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 100 | Wochen: 1
16.05.2021
100
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Aura
Eintritt: 02.09.2018 | Peak: 10 | Wochen: 7
02.09.2018
10
7
Nibiru
Eintritt: 08.12.2019 | Peak: 50 | Wochen: 1
08.12.2019
50
1
Enoc
Eintritt: 13.09.2020 | Peak: 23 | Wochen: 3
13.09.2020
23
3
Los dioses (Anuel AA / Ozuna)
Eintritt: 31.01.2021 | Peak: 17 | Wochen: 2
31.01.2021
17
2
J. Rey Soul
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mamacita (Black Eyed Peas / Ozuna + J. Rey Soul)
Eintritt: 19.04.2020 | Peak: 7 | Wochen: 28
19.04.2020
7
28
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.26

50 BewertungenBlack Eyed Peas / Ozuna + J. Rey Soul - Mamacita
3-4
nicht mein fall.
Nicht mein Fall, weil nicht mein Sound. Der Song ist für mich überladen, ein anderes Arrangement, eine Cover-Version in anderem Gewand, das könnte was werden.
Ausser dem Rhythmus mag ich gar nichts an Mamacita.
Daran gefällt mir überhaupt gar nix!
War irgendwie vorhersehbar, dass es die Black Eyed Peas erneut mit relativ simpel gestricktem Latino-Reggaeton-Sound versuchen würden, nachdem "Ritmo" zuletzt der einzige von etlichen Versuchen war, der kommerziell so einigermaßen aufging. Musikalisch gibt mir das aber wenig und ich finde auch, dass sie da eher auf bereits ausgetreten Pfaden mitwandern, anstatt interessante eigene Akzente zu setzen. Im Vergleich zu ihren popkulturellen Leistungen der 2000er-Jahren mutet das schon fast armselig an.
Während ich 'Ritmo' noch ganz okay fand, ist das mir nur 2 Sterne wert. Irgendwas Zusammengewürfeltes ergibt dann so einen Song. Hört sich leider billig an. Werde ich auch in Zukunft keine große Beachtung schenken. Hört sich hart an aber jeder, der ein bisschen guten Musikgeschmack hat, verzichtet auf so etwas
Schrott.
Hätte ein guter Sommerhit werden können, ist aber leider zu trashig umgesetzt worden.
Ich find's ganz ok.
Ähnlicher Stil wie "RITMO" vorher, das reicht mir für eine 4.

Edit: Gefällt mir noch besser als der Vorgänger, daher erhöhe ich auf 5.
Regaeton Songs tönen alle gleich. Und alle gleich nervig. Klare 1*
das beste was die seit langem gebracht haben.
Man nehme einen "Taki Taki" Beat sowie Ozuna, und schon hat man einen weiteren Charthit. Damit setzen die BEP ihre aktuelle Latin-Musiklinie fort. Wenn plötzlich (die mir unbekannte) J. Rey Soul anfängt zu singen, bei deren Stimme ich beim ersten Hören irgendwie leicht an Fergie denken musste, dann habe ich das Gefühl, als würde man etwas den Sound von "La Isla Bonita" (Madonna) raushören. Insgesamt gefällt mir die Nummer ein wenig besser als das vorherige "Ritmo". 3*
So richtig in Schwung kommt das nicht.
In der Tat wurde hier, wie auch bei den Credits nachlesbar, "La isla bonita" als Vorlage für einen Teil des Refrains verwendet. Das macht den Song aber auch nur bedingt hörbar. Auch meinerseits muss eine gute 3 reichen.
Ob sich Frau Ciccone schon gemeldet hat? Das Ganze klingt wie eine Fernsehgarten-Coverversion von "La Isla Bonita". Hört euch insbesondere den Refrain an!

Abgesehen davon ist auch dieser Output, wie ausnahmslos alles nach "The Beginning" 2010 nur ein Schatten Ihrer früheren Originalität. Die Zitrone wird weiter ausgequescht... Dieses Teil ist allerdings ein neuer Tiefpunkt, billigst zusammengeschusterte Fahrstuhlmusik.
2-3
Date de sortie d'origine : 9 avril 2020
Compilations l'album musical → NRJ Latino Hits 2020
EAN : 0194397708127
la isla mamacita....nee...lasss mal

Madonna ist übrigens auch erwähnt d.H. sie muss sich warscheinlicxh gar nicht mehr melden.

Läuft in Itallien rauf und runter...
Vette zomerse track! Laat maar doorkomen naar de hitlijsten!
Plus appréciable que "Ritmo".
Ernsthaft jetzt?
Verzichtbar
Mamacitaaaaaa bonita!
Date de sortie d'origine : 9 avril 2020
De l'album → NRJ Latino Hits 2020
Compilations l'album musical → Playlist Hits Été 2020
American musical group: The Black Eyed Peas
Puerto Rican reggaeton and Latin trap singer: Ozuna
African-American-Filipina singer-songwriter: J Rey Soul
Genres: Electronic, Dance, Puerto Rico, Latin Urban, En Español, Latin Pop, Latin Music, Pop
Label: BEP MUSIC, LLC, UNDER EXCLUSIVE LICENSE TO EPIC RECORDS
Copyright: (P)2020 NRJ Music
Distributeur: SONY MUSIC ENTERTAINMENT


Epic 88644834882 (Sony) / EAN 0886448348825
EAN : 0194397708127
Aardig nummer, maar aan het einde begint het nummer wat irritant te worden.
Den Chorus finde ich toll, der Rest geht in die Kategorie Guilty Pleasure. Solide 4*
...weniger...
Bei Black Eyed Peas erwartet man schon was besseres. Das ist leider ein Tiefpunkt
Für einen mittleren Hit verkaufen sie schon mal die Seele.
Der Song ist zwar etwas besser als "Ritmo", aber noch lange nicht gut. Daran ändert auch der durchaus gelungene Gesang von Ersatz-Fergie J. Rey Soul nichts.
Das einzig gute am Song ist der weibliche Gesangspart.
Seit Fergie raus ist finde ich die BEP sowas von uninteressant. Langweilige Dutzendware mit Nervfaktor
Genau das, was man erwarten konnte. Mich wundert nur, dass man neun Leute braucht, um so einen Murks zu schreiben.
Das Sample stammt von einem der besten Madonna-Songs. Dieses Reggaeton-Gedöns hingegen widert mich einfach nur an. Kennste einen, kennste alle…
Die Black Eyed Peas sind auch nicht mehr das was sie mal waren.
Black Eyed Peas halt.. So richtig scheisse.
Konsumprodukt getarnten Hit Konservenbeat
1 van de betere nummers van 'The Black Eyed Peas' de laatste tijd.
Zomerse hit
Netter Refrain, das Lied als Ganzes ist aber definitiv zu trashig; textlich unterirdisch.
Bien bien j aime beaucoup le clip
Date de sortie d'origine : 9 avril 2020
De l'album → Playlist Hits Été 2020
Compilations l'album musical → NRJ Latino Hits 2020
American musical group: The Black Eyed Peas
Puerto Rican reggaeton and Latin trap singer: Ozuna
African-American-Filipina singer-songwriter: J Rey Soul
Genres: Electronic, Dance, Puerto Rico, Latin Urban, En Español, Latin Pop, Latin Music, Pop
Label: Universal Music Division Polydor
Copyright: ℗© 2020 BEP Music, LLC. Universal Music France

M6 Hits Été 2020
110 Happy Hits 2020
Auf dem Niveau von früher
Klingt ganz nach Black Eyed Peas aber als Anpassung an die Musiktrends eher mittelmäßig.
Irgendwie spannend, obwohl man dergleichen in den letzten Jahren wahrlich zur Genüge vorgesetzt bekommen hat.
Noch ganz okay
Kan niet zeggen dat ik dit zo bijzonder vindt
Een kleine voldoende
Wie gesagt ... noch ganz okay trifft's eigentlich gut. Heute hat mir der Song aber im Radio (SWR 3 im Autoradio) aus der Seele gesprochen, weil er so eine lockere und sommerfrische Stimmung schuf. Daher runde ich auf, normalerweise wär's eher eine sehr gut abgerundete Drei gewesen.