Home | Impressum | Kontakt
Login

Caligola
Forgive Forget

Song
Jahr
2012
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Daniele Negroni
Die Schlümpfe (Schneeballschlacht im Schlumpfendorf)
3.6
91 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
15.04.2012 (Rang 19)
Zuletzt
08.07.2012 (Rang 69)
Peak
9 (1 Woche)
Anzahl Wochen
13
3829 (923 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 9 / Wochen: 13
DE
Peak: 2 / Wochen: 20
AT
Peak: 10 / Wochen: 14
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:51Back To EarthWe Love Music
06025 2795264
Album
CD
02.03.2012
2:53The Dome Vol. 61Polystar
06007 5338016 (1)
Compilation
CD
16.03.2012
2:53Bravo Hits 77Polystar
06007 5338702 (3)
Compilation
CD
27.04.2012
2:52Toggo Music 31Polystar
06007 5338834
Compilation
CD
25.05.2012
2:53Fetenhits - EM Sommer 2012Polystar
06007 5338678 (1)
Compilation
CD
01.06.2012
Caligola
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Forgive Forget
Eintritt: 15.04.2012 | Peak: 9 | Wochen: 13
15.04.2012
9
13
I Want You
Eintritt: 16.12.2012 | Peak: 55 | Wochen: 1
16.12.2012
55
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Back To Earth
Eintritt: 18.03.2012 | Peak: 34 | Wochen: 11
18.03.2012
34
11
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.6

91 BewertungenCaligola - Forgive Forget
Das tönt sehr angenehm. Song zum Mitwippen. Knappe 5*
Mainstream Dance/Pop
Sehr nette Nummer, gute 4*.
beschissen

überhaupt nicht innovativ, klingt so wie 1000 mal vorher dagewesen
Immer diese Schweden. Ich verstehe es nicht, wieso Popmusik, wenn sie aus dem Norden und nicht aus Mitteleuropa kommt, grundsätzlich wie vorprammiert zum Himmel gelobt wird (was hier schon dreimal bisher der Fall war). Das ist doch wirklich gar nichts Besonderes, was hier offeriert wird, sondern plumpe Allerwelts-Steckdosenmusik im typischen BASF-Sound; ich gebe mal ganz frech und unfein einen einzigen Stern. Mal sehen, wie der Rest stimmt.
Alright. A bit 'unpleasant', hard on the ears.
Projekt der Mando Diao-Mitglieder Björn Dixgård und Gustaf Norén…lieber das hier als einen ganzen Tag lang Xavier Naidoo und Silbermond hören zu müssen – knapp aufgerundete 3.5…
Gesanglich finde ich es sehr schlecht. Musikalisch geht so.

Lieber Xavier Naidoo als das hier. :-) O.K. auf Silbermond kann ich auch verzichten. :-D
Sehr launiger Titel, macht gleich Lust auf Tanzen, guter Groove!
Mando Diao sind wieder da, zumindest so halb. Hätte "Sting of Battle" wesentlich interessanter als erste Single gefunden, dieser Song erinnert mich doch viel zu sehr an Mando Diao. Durchschnittlich meines Erachtens.
....geht so, eigentlich nicht so für mich, da mir die Stimmen nicht zusagen...
Habe bei diesen vielen schlechten Bewertungen ja schon fast ein schlechtes Gewissen wenn ich sage: mir gefällt der Song.
geht so
Gute Nummer!
Gefällt mir nicht so, aber schon die Mando Diao-Songs haben mir nicht sooo sehr gefallen. Wird dank DSDS heute wohl chartsmässig noch gepusht...

-3*
Unabhängig von DSDS gefällt mir der Song um einiges besser was derzeit in den Charts sonst so läuft. Klar, könnte das Lied durch denn Auftritt von Daniele Aufschwung bekommen, doch das finde ich nicht nennenswert. Nennenswert ist doch, ob das Lied hörbar ist oder nicht?! Und in meinen Augen ist es.
KLare 5*
Für mich sehr schwach.
Finde ich ziemlich schwach. *3-
nicht schlecht, nicht recht...
ok..
Die MD-Jungs gehen mit dem Künstler-Kollektiv 'Caligola' ins Studio. Und machen einen ganz, ganz dollen Song!
Es sollte mehr von dieser Musik in den Charts sein, dann würde man sich auch nicht mehr für den Electro Shit schämen, der in den letzten 3 Jahren den Musikmarkt überschwemmt hat.
Das Intro klingt noch gut und vielversprechend, dann wirds aber je länger je schlechter
hat ordentlich potential.
hör ich gerne.
ist zumindest in der tat sehr erfrischend mal keinen guetta electro-müll hören zu müssen.

zwischen 4* & 5*
Macht Spaß.
This is cool!
Like the vocals on the verses and is pretty funky but rather forgettable at the same time.
nun ja, es gab bestimmt schon besseres von mando diao und allgmein aus schweden. trotzdem ein flotte nummer.

hmm jeder hat seinen geschmack, aber die notenverteilung von franzpanzer kann man ja nun nicht wirklich ernst nehmen, wenn man sieht wofür er hauptsächlich 5 oder 6* gibt. "plumpe Allerwelts-Steckdosenmusik".... was sind denn bitte schön die Flippers... innovativ oder was??
...solide vier...
gefällt mir nicht.
Durchschnitt.
Not bad.
Oh yeah diesen Song liebe ich. Ist ein glatter Ohrwurm - besonders den Refrain bring ich nicht mehr aus dem Kopf raus. Peppt durch das heitere Arrangement die Stimmung total auf. 5* (ne kl. Steigerung zum Maximum ist dennoch drin)

gefällt mir gut
Flotter, fröhlicher Beitrag zur Hitparade. Sehr gefällig.

Aber was das mit Mando Diao zu tun haben soll, ist mir schleierhaft...
Nun, gemessen an den Mando Diao-Meisterwerken schneidet dieser Song natürlich schlecht ab. Davon abgesehen jedoch ein recht guter Popsong mit eingängigem Refrain. Starke 4*.
Gefällt mir gut. Interessanter Mix zw. Mando Diao und Hip Hop.
Mando Diao mochte ich nie, das hier ist dagegen ganz gut gelungen
Das ist erträglich
2+
Nervige "Melodie".
Gefällt mir
einfach schlecht gemacht
Das Intro ist das Beste am ganzen Lied.
Erinnert mich gesanglich an Bono Fox. Mich nervt es aber ein bisschen...
eher schwach
Dub di dup di dup di da...das kann ja jeder singen. Zu Standard und nichts ausergewöhnliches..
...weniger...
gefällt...
geht ok, auch ein kleiner Ohrwurm
Ich finde den Song unterdurchschnittlich. Ohne DSDS wäre das bestimmt kein Erfolg geworden.
In Ordnung
stark!
4+. Hab nix zu meckern. Geht voll i.O.
Erinnert mich stark an die gute alte Disco-Zeit - Erinnerungsbonus.
eine 4 ist vertretbar
In Maßen genossen ist's akzeptabel.
Widerlichstes Posertum, wie man es schon von Mando Diao gewohnt ist, die ja auch sofort herauszuhören sind. Mit Abstand das nervigste Radio-Geplärre des Jahres.
stimme meinem vorredner zu 100 % zu,nervigstes tonleiterraufsingen im refrain,alle meine entchen in funky,so einen scheissdreck braucht kein mensch...
es wird halt von den deutschen jeder müll zum hit gemacht...
Regular
Meine 6jährige Tochter Vivien wollte den Song haben, nachdem wir ihn heute morgen im Radio hörten.
Ich lebe ja seit ein paar Jahren hinter dem Mond und bekomme nicht mit, dass Mando Diao in einem Seitenprojekt so etwas machen.
ein Titel, der mir früher ganz gut gefallen hat, nachdem ich ihn aber grade nochmal gehört habe, muss ich leider sagen, dass das ein billiges und einfallsloses Trallalastück ist... 2.5*

@Widmann1

Bringst du mir mal ein Mondkalb von da oben mit? ;-)
Hat den Groove der mir durch Mark und Bein geht.
Gutes Lied, ein Aufsteller
ohrwurm .. gute nummer
Totaler Ohrwurm, fährt ziemlich ein. Klasse Beat und guter Gesang.
Oh Gott, wieder so ein nervsong von 2012, der eigentlich schon wieder längst vergessen ist, aber leider hab ich es wiederentdeckt!
Entretenida.
Erinnert mich ein bisschen and den Soultans. Nette Single.
OK
Toll! Roockt..
Nervt etwas!
War auch ziemlich grässlich, dann doch lieber alles von Mando Diao.
...gut...
Schon ziemlich nervig wegen der eher schreienden als singenden Stimmen
genügend

Der Song hat was.
Knapp am One-Hit-Wonder vorbei, wobei ich auch von dem Song damals komplett überhaupt nix mitbekommen hatte. Interessanter Song mit einem gewissen Retro-Feeling, gute 4.
Ganz fürchterlicher Stimmengesangsbrei in einem unterdurchschnittlichen Popsong, sehr hässlich zu hören.
Guter Radiosong
Sehr gut.
nervt einfach nur
Mochte ich irgendwie immer.
4* für dieses Künstlerkollektiv.
Das Lied habe ich fast schon vergessen - fand ich nicht so schlecht damals.
Der Song hat was.
Der dritte römische Kaiser war vor ziemlich genau zehn Jahren tatsächlich mal in den hiesigen Charts vertreten. Kenne ich schon lange, aber auf Mando Diao bin ich bis vor 20 min nicht gekommen. :-)

Erreichte im Mai '12 Aurum-Status in Germania.
Nettes Liedchen
Befriedigendes Lied aus dem 2-CD-Sampler: "Bravo Hits 77". Desweiteren ist dieser Titel auf dem CD-Sampler: "Chartboxx - 4-2012" vorhanden.
richtig toller song- super catchy. freu mich immer, wenn er mal wieder irgendwo läuft.