Home | Impressum | Kontakt
Login

Carnie & Wendy Wilson
Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow

Song
Jahr
1993
Musik/Text
Produzent
Original
5
2 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:35Hey Santa!SBK
7243 8 27113 2 2
Album
CD
02.11.1993
Carnie Wilson
Künstlerportal
Wendy Wilson
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5

2 BewertungenCarnie & Wendy Wilson - Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow
...hübsch und lieblich interpretiert von den Beiden - die Stimmen sind süss, der Rhythmus angenehm, die Mundharmonika belebt und die Geigen stören nicht -...4+
"Let it snow" ist eher ein Wintersong. Die Feiertage und was es damit auf sich hat, finden hier keine Erwähnung. In dem Song geht es das Beste aus einem verschneiten Tag zu machen. Während es draußen unermüdlich schneit, macht es sich das verliebte Paar vor dem Feuer gemütlich.
Auch dieses Lied wurde an einem heißen Tag in Hollywood geschrieben. Sammy Cahn und Jule Styne trafen sich mit ihrem Verleger in einem Restaurant. Sammy Cahn wollte an den Strand um sich abzukühlen. Er meinte dass es viel zu heiß wäre um zu arbeiten. Jule Styne machte darauf einen Gegenvorschlag indem er fragte: "warum bleiben wir nichtz hier und schreiben einen Wintersong". Die beiden Songwriter waren sehr unterschiedlich. Jule wurde als Workaholic beschrieben, während Cahn eber ein unbeschwerter Typ war. Als Team waren sie sehr erfolgreich. 7 Oscal-Nominierungen konnten sie verbuchen.
So blieben sie im Restaurant, und machten sich an die Arbeit. Das Lied sollte "Let it snow, let it snow, let ist snow" heißen. Auf die Frage, warum Sammy es dreimal ("let it snow" und nicht zweimal oder viermal) schneien liess, antwortete er, weil die Zahl drei "lyrisch" sei.
"Let it snow" erschien 1945 u.a. von Vaughn Monroe. Der zweite Weltkrieg war zu Ende, die Soldaten kehrten nach Hause, und die Romantik lag in der Luft. Der Song kam auf Platz 1 und blieb dort auch bis Februar 1946. Das Lied war so beliebt, dass drei weitere Versionen davon in den Charts auftauchten, bevor der Winter wieder vorbei war.
In den Charts kam es später dann noch von Michael Bublé, Dean Martin, und Frank Sinatra.

Diese Version von den Wilson Schwestern ist für mich die schönste. Die Harmonien in ihren Stimmen sind einfach einmalig, und das Mundharmonika-Solo ist ausgezeichnet für den Mittelteil gewählt.