Home | Impressum | Kontakt
Login

Christian Anders
Love Dreamer

Song
Jahr
1977
Musik/Text
Produzent
3
23 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 21 / Wochen: 11
Tracks
7" Single
06.1977
Chranders 006-32 409
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:50Love DreamerChranders
006-32 409
Single
7" Single
06.1977
3:50...denn ich liebe dich so sehr - 7 Songs und eine SinfonieChranders
006-32 135
Album
LP
1977
3:50Das grosse Schlager FestivalSonocord
27 063-7
Compilation
LP
1977
3:50Hit-PrismaCrystal
058 CRY 32 685
Compilation
LP
1977
3:50Hits x 20EMI
66 328 6
Compilation
LP
1977
Christian Anders
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Geh' nicht vorbei
Eintritt: 11.11.1969 | Peak: 3 | Wochen: 14
11.11.1969
3
14
Es fährt ein Zug nach Nirgendwo
Eintritt: 23.05.1972 | Peak: 3 | Wochen: 12
23.05.1972
3
12
In den Augen der andern
Eintritt: 10.04.1973 | Peak: 4 | Wochen: 12
10.04.1973
4
12
Einsamkeit hat viele Namen
Eintritt: 08.05.1974 | Peak: 5 | Wochen: 10
08.05.1974
5
10
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3

23 BewertungenChristian Anders - Love Dreamer
28.02.2004 11:08
...weniger...
27.05.2005 15:05
Auch ein beliebtes Thema in Schlagern: Erinnerung an die Jugendzeit und die erste Liebe. In "Love Dreamer" war es eine kurze Liebe zwischen Christian und der Tochter eines Zirkusclowns. Ob man so einen Text nun mag oder eher banal findet, auf jeden Fall ist "Lover Dreamer" ein solider, hörenswerter Titel, der Christian Anders im Sommer 1977 seinen vorletzten Hit in der deutschen Hitparade bescherte.
03.09.2006 23:06
Ein flockiges Schlagerchen in dem der Darbietende von seiner ersten Jugendliebe - einer Zirkusprinzessin - berichtet. Da er ihren Namen nicht kannte, nannte er sie naheliegenderweise "Love Dreamer". Heute lebt sie "ganz wo anders, weit weit fort". Mehr gibts nicht zu berichten, womit ich - trotz lüpfiger Melodik - zur wenig überzeugten 3 greife.
06.10.2006 21:50
Die von meinem Vorredner erwähnte lüpfige Melodik mit einer Prise Nashville-Sound bewegt mich trotz des zugegebenermassen ausserordentlich trashigen Texts zur Verleihung einer meines Erachtens absolut daseinsberechtigten 4. Zur von Voyager2 angestossenen Debatte über die Harmlosigkeit des Sommers 1977 kann ich mich nicht weiter äussern, da besagter Termin in die pränatale Phase meines Erdendaseins fällt. Mehr habe auch ich hier nicht zu sagen. Nett!
17.12.2006 18:12
Lüpfig ist es vielleicht, aber sonst trieft das Lied nur so von Kitsch.
04.07.2007 17:54
schwach
03.10.2007 22:52
Eines der schwungvollsten Lieder von Christian Anders, gefällt mir sehr gut.
12.01.2008 17:32
eine seiner schwächsten Nummern - aus der Saure-Gurken-Zeit des deutschen Schlagers
15.03.2008 16:39
gut.....
Geballter Schmalz-Angriff.
ganz nett
Gefällt mir gut. Einer der ersten Schlager, die mir gefielen. Mann, das war ja noch in den 70ern ...
schwach
Ein flacher Titel im Programm des Schlagergottes.
Insbesondere der Refrain nervt. Mag ich nicht sonderlich. 2+
Ein paar junge Damen sind bei dieser Schlagernummer aus den 70er gewiss dahingeschmolzen, abgerundete 2.5…
Entsetzlicher Schmonzes; der Mann hatte doch damals schon irgendwelche Probleme mit sich, die wir nicht nachvollziehen können. Ist besser so - Nuts!
... voll überzeugender Schlager ...
Kann man grad noch hören, aber so ab 77 gingen ihm die guten Hits aus, kein Wunder hatte er keinen Erfolg mehr. Trotzdem für mich immer noch der deutsche Sänger der 70er mit der meisten Erotik!
seinem konzept blieb er immer treu.
... ihren richtigen Namen hat er nicht gekannt ... und sein Gesang hat sie auch nicht weiter zum Verbleiben annimiert ... kann ich gut verstehen!
Ich gestehe, ich fand diesen Titel als 8 oder 9 jähriger ganz arg toll. Ich hab da so eine Erinnerung, wie ich das meiner Mutter sage.
Jetzt über 40 Jahre später höre ich ihn womöglich zum ersten Mal wieder und find ich furchtbar, insb. Anders' Gesang.
Wen hat er diesmal entjungfert?