Home | Impressum | Kontakt
Login

Coldplay
Higher Power

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
3.55
40 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
16.05.2021 (Rang 18)
Zuletzt
19.09.2021 (Rang 63)
Peak
18 (1 Woche)
Anzahl Wochen
18
4136 (828 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 18 / Wochen: 18
DE
Peak: 35 / Wochen: 20
AT
Peak: 51 / Wochen: 15
FR
Peak: 98 / Wochen: 14
NL
Peak: 44 / Wochen: 18
BE
Peak: 1 / Wochen: 19 (V)
Peak: 5 / Wochen: 20 (W)
SE
Peak: 28 / Wochen: 6
NO
Peak: 25 / Wochen: 2
IT
Peak: 52 / Wochen: 3
ES
Peak: 72 / Wochen: 2
PT
Peak: 49 / Wochen: 6
AU
Peak: 44 / Wochen: 1
Tracks
Digital
06.05.2021
Parlophone 190296697883 (Warner) / EAN 0190296697883
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:31Higher PowerParlophone
190296697883
Single
Digital
06.05.2021
Zhu Remix4:46Higher PowerParlophone
190296665547
Single
Digital
21.05.2021
Tiësto Remix3:49Higher PowerParlophone
190296651205
Single
Digital
04.06.2021
Acoustic Version3:34Higher PowerParlophone
190296620089
Single
Digital
15.06.2021
3:29MegaHits - Sommer 2021Warner
5054197-1059-1-3
Compilation
CD
18.06.2021
Coldplay
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Trouble
Eintritt: 11.02.2001 | Peak: 76 | Wochen: 3
11.02.2001
76
3
In My Place
Eintritt: 18.08.2002 | Peak: 37 | Wochen: 12
18.08.2002
37
12
Clocks
Eintritt: 23.03.2003 | Peak: 71 | Wochen: 12
23.03.2003
71
12
Speed Of Sound
Eintritt: 05.06.2005 | Peak: 22 | Wochen: 15
05.06.2005
22
15
Fix You
Eintritt: 02.10.2005 | Peak: 53 | Wochen: 4
02.10.2005
53
4
Talk
Eintritt: 01.01.2006 | Peak: 28 | Wochen: 28
01.01.2006
28
28
The Hardest Part
Eintritt: 11.06.2006 | Peak: 44 | Wochen: 16
11.06.2006
44
16
Violet Hill
Eintritt: 25.05.2008 | Peak: 11 | Wochen: 24
25.05.2008
11
24
Viva la vida
Eintritt: 20.07.2008 | Peak: 5 | Wochen: 76
20.07.2008
5
76
Lost!
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 53 | Wochen: 12
07.12.2008
53
12
Life In Technicolor II
Eintritt: 15.02.2009 | Peak: 39 | Wochen: 8
15.02.2009
39
8
The Scientist
Eintritt: 25.10.2009 | Peak: 28 | Wochen: 4
25.10.2009
28
4
Christmas Lights
Eintritt: 12.12.2010 | Peak: 10 | Wochen: 11
12.12.2010
10
11
Every Teardrop Is A Waterfall
Eintritt: 19.06.2011 | Peak: 6 | Wochen: 19
19.06.2011
6
19
Paradise
Eintritt: 25.09.2011 | Peak: 4 | Wochen: 34
25.09.2011
4
34
Princess Of China (Coldplay & Rihanna)
Eintritt: 10.06.2012 | Peak: 20 | Wochen: 16
10.06.2012
20
16
Atlas
Eintritt: 22.09.2013 | Peak: 10 | Wochen: 4
22.09.2013
10
4
Magic
Eintritt: 09.03.2014 | Peak: 5 | Wochen: 31
09.03.2014
5
31
Midnight
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 19 | Wochen: 3
04.05.2014
19
3
A Sky Full Of Stars
Eintritt: 11.05.2014 | Peak: 2 | Wochen: 44
11.05.2014
2
44
Another's Arms
Eintritt: 25.05.2014 | Peak: 52 | Wochen: 1
25.05.2014
52
1
Adventure Of A Lifetime
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 3 | Wochen: 30
15.11.2015
3
30
Everglow
Eintritt: 06.12.2015 | Peak: 16 | Wochen: 3
06.12.2015
16
3
Hymn For The Weekend
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 7 | Wochen: 71
13.12.2015
7
71
Up&Up
Eintritt: 19.06.2016 | Peak: 32 | Wochen: 3
19.06.2016
32
3
Something Just Like This (The Chainsmokers & Coldplay)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 3 | Wochen: 58
05.03.2017
3
58
Hypnotised
Eintritt: 12.03.2017 | Peak: 45 | Wochen: 1
12.03.2017
45
1
Miracles (Someone Special) (Coldplay & Big Sean)
Eintritt: 23.07.2017 | Peak: 45 | Wochen: 3
23.07.2017
45
3
Orphans
Eintritt: 03.11.2019 | Peak: 25 | Wochen: 6
03.11.2019
25
6
Everyday Life
Eintritt: 17.11.2019 | Peak: 43 | Wochen: 2
17.11.2019
43
2
Champion Of The World
Eintritt: 01.12.2019 | Peak: 56 | Wochen: 1
01.12.2019
56
1
Higher Power
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 18 | Wochen: 18
16.05.2021
18
18
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Parachutes
Eintritt: 17.09.2000 | Peak: 38 | Wochen: 38
17.09.2000
38
38
A Rush Of Blood To The Head
Eintritt: 08.09.2002 | Peak: 1 | Wochen: 95
08.09.2002
1
95
X&Y
Eintritt: 19.06.2005 | Peak: 1 | Wochen: 58
19.06.2005
1
58
Viva la vida Or Death And All His Friends
Eintritt: 29.06.2008 | Peak: 1 | Wochen: 72
29.06.2008
1
72
Mylo Xyloto
Eintritt: 06.11.2011 | Peak: 1 | Wochen: 57
06.11.2011
1
57
Live 2012
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 11 | Wochen: 10
02.12.2012
11
10
Ghost Stories
Eintritt: 25.05.2014 | Peak: 1 | Wochen: 68
25.05.2014
1
68
A Head Full Of Dreams
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 1 | Wochen: 86
13.12.2015
1
86
Kaleidoscope EP
Eintritt: 23.07.2017 | Peak: 3 | Wochen: 11
23.07.2017
3
11
Live In Buenos Aires
Eintritt: 16.12.2018 | Peak: 4 | Wochen: 12
16.12.2018
4
12
Everyday Life
Eintritt: 01.12.2019 | Peak: 1 | Wochen: 30
01.12.2019
1
30
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live 2012 [DVD]
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 14
02.12.2012
1
14
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.55

40 BewertungenColdplay - Higher Power

Der neue Coldplay Song kann bleiben 😎.
De nieuwste van Coldplay zou ik toch ook wel mooi in orde durven noemen.
Ja, klingt nicht schlecht nur, wo ist die elektrisierende "Power" die besungen wird? Oder eine berauschende Melodie? Für mich vorerst nur abgerundete 4*
Recht nett, hören wir sicher bald auf SWR 3.
Coldplay besingen in ihrer neuesten Single eine höhere Kraft - und die Songpremiere gab es wohl direkt mal aus dem Weltall zu hören. Das sind nette Marketing-Kniffe, die diesem Song sicherlich einen netten Aufmerksamkeits-Boost verschaffen, zumal er deutlich gefälliger daherkommt als "Arabesque" und Co. aus ihrem kommerziell eher mäßig erfolgreichen letzten Album. Lässt sich gut runterhören, ist dynamisch und verschafft einem inmitten der Lockdown-Tristesse vielleicht sogar wirklich ein wenig Power. Große melodiöse Strahlkraft oder den ganz großen musikalischen Reiz kann ich dem Song aber auch noch nicht entnehmen, da hatten sie sicher schon stärkere Nummern.
Mir fällt auf, das Max Martin mitgeschrieben hat. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das gefällt,
uninteressant. hat 80er vibe. VOM Flop des letzten albums werden sie sich nie wieder erholen
Coldplay halt - das klingt in meinen Ohren immer relativ solide, aber der Wow-Effekt bleibt meistens aus. Die Nummer kommt sehr positiv daher, das gefällt mir. Kommt aber auch relativ unspektukulär daher
Gefällt mir nicht so gut.
Das geht noch so. *4-
Als Coldplay-Fan bin ich schon etwas enttäuscht über diese relativ belanglose Nummer, die mich leider gar nicht berührt, so wie auch das gesamte aktuelle Album.
A song as tepid as this having the lyric "this joy is electric" is funny but also feels quite on brand for Coldplay at this point. Also not here for semi-stealing Avalanches' artwork aesthetic get f**ked xx 2.5
Gut!
nice
für mich klingt coldplay eigentlich immer ganz angenehm und trotzdem recht belanglos. daran kann nicht mal max martin was ändern...
Gegen Ende hin wird der Song besser. Aber das Rad haben sie damit nicht neu erfunden. Eine typische Ooh-Ooh-Ooh-Coldplayhymne eben. Vielleicht runde ich ja noch mal später auf.
.
Von Coldplay 2021 erwarte ich nicht viel bzw. in etwa genau sowas.
Ein Track, der für Coldplay erstaunlich zahm und deutlich zu poppig bleibt, so dass man das Gefühl nicht los wird, dass aus diesem Melodiebogen eine deutlich epischerer Song hätte gebastelt werden können. Obwohl es dennoch eines der Highlights der aktuellen Charts ist, bleibt es bei einer leicht abgerundeten 4.
Ein Song ohne viel Power.
der retro sound nervt langsam auch. 2-3
gefällig angenehm mit mittelmässiger Power
Reiht sich in die derzeitige Schlange der Songs mit starkem Retrosound-Einschlag ein. Da gibt es solche und solche und dieser ist einer der besseren.
Retro? Naja... ich würde eher sagen billigster Popsong.
Coldplay war nie so meins. Aber im direkten Vergleich sind die ja richtig gut! Reale Bewertung 3, weil es einfach nicht besser als 3 ist. In Relation gesetzt 5-6, weil es einfach mehr als der heute Mist verdient.
Kein Vergleich zu den alten Coldplay Songs...
Nett... Aber die Strahlkraft von früher fehlt ihnen schon ein wenig...
Leider nur ein weiteres belangloses Liedchen mit hohlen Phrasen, das mit den Glanztaten zu Beginn ihrer Karriere nicht mithalten kann. Das Retro-Soundgewand habe ich (u. a. von Max Martin) schon zu oft gehört. Gute drei Sterne.
Das neue Album scheint ja vom Konzept recht ambitioniert zu werden und als Thema "space" zu haben, doch davon merkt man bei diesem Stück nicht viel. Stromlinienförmiger Mainstream-Pop ohne das gewisse Etwas. Die Produktion ist für mich dabei nicht so das Problem.
weniger mein fall.
Kein Song von Coldplay, der groß in Erinnerung bleibt. Aber insgesamt recht anhörbar. UK'12, USA #53.
Langweilig, 0815 Pop halt. Und das aus dem Hause Max Martin. Seine Produktionen werden auch immer belangloser.
So schlecht ist der Song auch wieder nicht, aber auch wahrlich nichts besonderes! Würde jetzt nicht ab oder umschalten würde die Nummer im Radio laufen, aber ein bisschen mehr "Power" hätte der Song wirklich vertragen können!
...gut...
Ganz in Ordnung, hat aber gar nichts mehr von den alten Coldplay übrig.
Bei ihnen ist es meist eher "Higher Boredom". Dieser Song geht aber noch. Nette elektronische Spielereien, und Chris Martin singt nicht zu hoch, was sonst oft unangenehm klingt. 3,5-4*.
Die bisherigen 3 Punkte Bewertungen treffen es. Wahrlich nichts Besonderes.
Keine wirklich tolle Comebacksingle.
Zwar nichts weltbewegendes, aber auch nicht schlecht. Trotzdem hätten sie die Comeback Single einprägsamer machen können. Die Strophen und der Retro-Sound sind klasse, erinnert mich an die 80er, leider schwächelt der Refrain etwas, klingt nicht ausgereift irgendwie. Schalte aber nicht weg, wenn er irgendwo läuft, macht gute Laune. Eine knappe 4!