Home | Impressum | Kontakt
Login

Conan Gray
Heather

Song
Jahr
2020
Musik/Text
Produzent
3.78
18 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
06.09.2020 (Rang 94)
Zuletzt
01.11.2020 (Rang 93)
Peak
79 (1 Woche)
Anzahl Wochen
9
9258 (118 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 79 / Wochen: 9
NL
Peak: 48 / Wochen: 13
BE
Tip (V)
Tip (W)
SE
Peak: 41 / Wochen: 10
FI
Peak: 13 / Wochen: 2
NO
Peak: 21 / Wochen: 12
PT
Peak: 28 / Wochen: 34
AU
Peak: 13 / Wochen: 11
NZ
Peak: 13 / Wochen: 10
Tracks
Digital
14.08.2020
Republic - (UMG)
1
3:18
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:18Kid KrowRepublic
00602508629396
Album
CD
20.03.2020
3:18HeatherRepublic
-
Single
Digital
14.08.2020
3:18So Fresh: The Hits Of Spring 2020 [Explicit]Sony
19439814752
Compilation
CD
16.10.2020
3:18Now That's What I Call Music! 107Now
CDNOW107
Compilation
CD
27.11.2020
3:16MNM Big Hits 2021 Vol. 1Universal
539.377-1
Compilation
CD
26.02.2021
Conan Gray
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Heather
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 79 | Wochen: 9
06.09.2020
79
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.78

18 BewertungenConan Gray - Heather

Der US Sonnyboy ist zurück mit diesem hübschen Pop Song. Ist auch auf seiner Debüt LP "Kid Krow" drauf.
"Whistle for the Choir", "I Will Follow You Into The Dark", need I go on 2.5
In mijn ogen maakt deze jonge kerel helemaal geen verkeerde muziek. Ook hier heb ik zeker nog wel een drietal sterren voor over.
2+
.
schnarch
gelungen.
aber polarisiert nicht.
weniger
Angenehm gewöhnlich; wenn man das so sagen kann; leicht aufgerundete 4 Punkte aber nicht mehr
Der US Sonnyboy kommt also aus den USA. Völlig überraschend! Auch als Mädelsmusik zu bezeichnen.
Dann mache ich es doch wie im Video und ziehe noch mal meinen Lidschatten nach. Lieber Mädelsmusik als die Arte Jungensongs, die momentan die vorderen Chartsplätze dauerbelegt. Liebliche 4.
Da muss ich doch mal die Höchstnote ziehen.
Ein Komposition, deren Qualität ich erst nach mehrmaligem Hören erkannt habe.
Verdammt guter Song. Ich verstehe die Kritik nicht so ganz.
Etwas träge, trotzdem klar vier Punkte.
...gut...
Habe mir den Song jetzt 2 mal angehört bzw den Clip gesehen, und er gefällt mir immer besser! Wenn man den Clip so sieht fällt mir auf, das man erst meinte das da eine andere (weibliche) Person wäre, aber wahrscheinlich ist er das selber, sprich die weibliche Seite ihn ihm, die gerne mal in ihm ausbricht oder die er gerne ausleben würde! Er wäre wahrscheinlich gerne wie diese "Heather" von der er singt!
Sehr melancholisch - aber durchaus gut anzuhören.
Ich höre mir die Klänge nur an und denke dabei: Sanfte Musik die dazu beiträgt, den Abend langsam ausklingen zu lassen.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.