Home | Impressum | Kontakt
Login

Diana Ross
Eaten Alive

Song
Jahr
1985
Musik/Text
Produzent
4.51
77 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
20.10.1985 (Rang 24)
Zuletzt
24.11.1985 (Rang 28)
Peak
17 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
6244 (465 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 17 / Wochen: 6
DE
Peak: 38 / Wochen: 9
NL
Peak: 17 / Wochen: 6
BE
Peak: 24 / Wochen: 4 (V)
SE
Peak: 14 / Wochen: 2
NZ
Peak: 26 / Wochen: 7
Tracks
7" Single
08.1985
RCA PB-14181 [us]
2
Eaten Alive (Instrumental)
3:48
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:50Eaten AliveRCA
PB-14181
Single
7" Single
08.1985
Instrumental3:48Eaten AliveRCA
PB-14181
Single
7" Single
08.1985
3:50Eaten AliveCapitol
006-20 0784 7
Single
7" Single
09.1985
3:52Eaten AliveCapitol
20 0784 7
Single
7" Single
09.1985
3:50Eaten AliveRCA / Ariola
PCD1-5422
Album
CD
24.09.1985
Diana Ross
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Child (Diana Ross & The Supremes)
Eintritt: 07.01.1969 | Peak: 7 | Wochen: 3
07.01.1969
7
3
Upside Down
Eintritt: 24.08.1980 | Peak: 1 | Wochen: 13
24.08.1980
1
13
Endless Love (Diana Ross & Lionel Richie)
Eintritt: 27.09.1981 | Peak: 6 | Wochen: 7
27.09.1981
6
7
Why Do Fools Fall In Love
Eintritt: 29.11.1981 | Peak: 9 | Wochen: 5
29.11.1981
9
5
Eaten Alive
Eintritt: 20.10.1985 | Peak: 17 | Wochen: 6
20.10.1985
17
6
Chain Reaction
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 20 | Wochen: 7
11.05.1986
20
7
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Swept Away
Eintritt: 07.10.1984 | Peak: 17 | Wochen: 5
07.10.1984
17
5
Love Songs [1982]
Eintritt: 31.03.1985 | Peak: 12 | Wochen: 7
31.03.1985
12
7
Eaten Alive
Eintritt: 13.10.1985 | Peak: 10 | Wochen: 7
13.10.1985
10
7
Red Hot Rhythm And Blues
Eintritt: 14.06.1987 | Peak: 22 | Wochen: 3
14.06.1987
22
3
The Force Behind The Power
Eintritt: 11.08.1991 | Peak: 37 | Wochen: 1
11.08.1991
37
1
Christmas In Vienna (Plácido Domingo / Diana Ross / José Carreras)
Eintritt: 09.01.1994 | Peak: 7 | Wochen: 2
09.01.1994
7
2
Thank You
Eintritt: 14.11.2021 | Peak: 21 | Wochen: 1
14.11.2021
21
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.51

77 BewertungenDiana Ross - Eaten Alive
10.10.2003 23:10
...weniger...
29.10.2003 16:28
find ich auch nicht so gut
25.03.2004 14:25
Man hört Michael Jackson natürlich ganz deutlich durch. Der war ja auch Co-Songwriter und Co-Produzent der Nummer. Braucht zwar seine Zeit, aber mit gefällt der Song sehr gut ... Als Single ein ziemlicher (überraschender) Flop.

D 38, UK 71, USA 77
08.06.2004 21:33
Damals hat es mir sehr gut gefallen. Es ist super schwer den Song heute irgendwo aufzutreiben - aber es ist mir gelungen. Und ich muss sagen - war dann beim Hören doch etwas enttäuscht - hatte ihn besser in Erinnerung.....
08.04.2005 17:31
michaelchen keucht im hintergrund auch noch ein wenig mit...diese nummer hat biss! kann ich mir immer wieder anhören, vor allem die maxi-version
14.04.2005 23:36
Aus Meisterhand erstellt
24.07.2005 15:56
Ein Spitzensong, coproduziert von Michael Jackson, leider nicht allzu erfolgreich
18.10.2005 19:30
Obergeil! Kraftvoller, spannender Song - wenn ich mich richtig erinnere mit einem geilen Video... Den Jackson hört man deutlich durch, das ist ok! Toller Song!
19.11.2005 19:18
ø Platte von Diana & Michael aus September 1985 !!! War ein kleinen "Hit" in Holland !!! Stand 5 Wochen (Platz # 26) in die Holländische Top 40 !!!
20.04.2006 00:47
Das Ding kommt nicht über die 4 raus! Nur Tom Cruise isst lebendige Teile, hahaha.
10.01.2007 15:39
Es gibt bessere Titel von Ihr.Durchschnitt.
10.01.2007 15:42
langweilig
11.01.2007 00:13
gut
11.01.2007 00:15
Sehr gut
25.02.2007 21:36
Toller Uptempo-Song mit genialen Vocals. Die Maxi-Remix-Fassung macht besonders Spaß. In D. bis auf Platz 38 der Charts geklettert, hätte mehr sein müssen.
25.02.2007 21:57

Spitzen Track, höre ich immer wieder gerne
27.03.2007 19:25
trotz dem mitwirken von michael jackson persönlich, ein nur durchschnittlicher song von diana ross.
17.05.2007 23:25
Starkes Duett mit Jacko.
Dieser Track darf natürlich auch auf keiner Best Of Diana Ross fehlen.
16.08.2007 19:00
Excellente collaboration Jackson/Gibb et génial come-back dance de la Diva. Autant bien que "Chain reaction".
21.08.2007 23:04
Geiler Auftakt zu einem der besten Diana Ross Alben. Hat Power ohne Ende, ne tolle Melodie und eine extrem sexy Atmosphäre. Zudem verleiht Mr. Jackson im Background den Song noch zusätzliche Starpower. Einer meiner Favourites von der Diva!
05.09.2007 11:49
Geiler Song.
20.01.2008 22:25
Ein ganz starker Song, warum das kein Hit wurde habe ich nicht verstanden.
11.02.2008 03:06
Sehr Gut!
11.02.2008 03:11
Was? Noch nicht bewertet?! Der absolute Brüller!!! :) Michael im Hintergrund. Einfach perfekt. Mein Geschmack!
15.05.2008 14:03
eine ihrer schwächsten singles
Hat schon viel Power, konnte mich damals aber auch noch nicht so begeistern. Gefällt mir heute hingegen gut, besonders der Refrain. Glatte 5*.
klingt sehr nach Michael Jackson..
für Diana Ross eine sehr schwache Nummer!
Ich mag das dünne Stimmchen von Diana Ross nicht.
sie hatte deutlich Besseres, das hier klingt nach Fließband-80er-Disco-Sound im MJ Stil.
sehr gut
..der Song hat was, gefällt mir heute wesentlich besser als früher, coole Hookline und tolle Vocals
göttlicher refrain,MJ klingt so richtig "fordernd"-grandios,schade dass es kein hit war,ich hab damals extra die Diana Ross scheibe gekauft wegen dieses Songs...:-)
farewell,michael...:-(
Flop
Peaking at #81 in Australia, 1985.
Die Bee Gees kreischen da aber auch noch im Background mit herum, oder? Besonders schön das "wenn Sie auch morgen noch kraftvoll zubeissen möchten"-Geräusch am Schluss - eine perfekt produzierte, knackige, druckvolle, spannende Single, eine wahrlich grandiose Kollaboration!
Hallo!!!

Da kreischen nicht die Bee Gees im Background, es ist nur ein Teil der australischen Jungs, deshalb auch so leise. ;-)

gut
Buena.
mässige Zusammenarbeit aus Mitte der 80er - MJ ist hier klar dominant - 3+...
4+

CDN: #79, 1985
USA: #77, 1985
Tolle Zusammenarbeit.
- Diana Ross
- Michael Jackson
- Bee Gees
....toll.... :-)
mittelmäßig
Ich liebe den Song!!! Michael Jackson und Diana Ross zusammen im Duett!! Einfach großartig!! Die beiden harmonieren super! Verdammt heiß!! ;)) <3 <3 <3
Also ich finde nicht unbedingt, dass die beiden gut harmonieren, aber stimmig ist das Lied dennoch. Solide 4 für das überraschend erfolglose Duett.
eaten alive ist einer meiner lieblingssongs!!!
meine beiden lieblingsstars in einem duett, was gibts schöneres? <3 <3 <3
...gefällt mir nicht...
Diana Ross wird zum Tier. Leider fehlt ein fetziger Refrain, dann wärs richtig gut, so eine ganz knappe 5
Überhaupt keine üble Co-Produktion. 5-
... okay ...
vom ersten ton an habe ich mich in den song verliebt.
Michaels Stimme passt perfekt dazu.
sehr hübsch
Güt Partnerschaft..
Heerlijke pop/disco track van Diana Ross in samenwerking met Michael Jackson
Also das ist eines der Songs bei dem ich die miesen Chartpositionen nie verstanden habe! Das Lied ist doch so ein Ohrwurm, das hätte überall ein Top 10 Hit sein müssen!!! Für mich ist das so eine Hammer Nummer mit einem klasse Video! Hier noch paar andere Chartpositionen : FIN #16, FR #72, IRL #29, IT #21, POL #20, ESP #30!
Geniales Duett!
Ich fand ihre Zusammenarbeit auf MUSCLES interessanter/zwingender und nicht so mit dem Vorschlag-Hammer produziert und offensichtlich wie dieses Werk.
...trotz zwei grosser Künstler kommt nichts überragendes heraus...
Okay.

...gut...
Typisch Jacko-Style. Aufgerundete 5.
Mittelmässig.
Deze sterrensamenwerking pakt goed uit.
Une chanson assez sympa.
Hätte Diana Ross auch alleine singen können (oder umgekehrt). Tönt auch sehr nach Jackson der 80er. Gefällt mir sonst ziemlich gut. Die unterkühlte Atmosphäre passt gut zum heutigen Tag.
nicht schlecht, aber zurecht nicht unter den Top-Ten gelandet
Schwache Nummer.
Solide, aber meiner Meinung nach keiner von Diana's besten Songs. Ist irgendwie auch eher MJ als Diana... 4*
Gefällt mir ganz gut.
Na ja..eine knappe 4 geht ok.
Ein Song aus der Kategorie "Ach ja, den gab es ja damals auch noch", der aber immerhin genau so klingt, wie man sich einen Song, der Co-geschrieben wurde von den Bee Gees und Michael Jackson, vorstellen müsste, wobei Jackson den wohl besser selber intoniert hätte, denn die sonst so markante Stimme von Diana Ross kommt hier nur wenig zur Geltung - es bleibt bei einer abgerundeten 4.
Thats great stuff by Diana Ross - the Groove is just great here
den jackson einfluss hört man natürlich.
gute nummer.
Immerhin Top 40 Hit in Deutschland.
begeistert bin ich nicht