Home | Impressum | Kontakt
Login

Die Flippers
Lotosblume

Song
Jahr
1989
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Groove Coverage (Angeline)
Tobee (Lotusblume)
Thomas Anders (Like A Flower)
Olaf der Flipper
Roland B.
Solid Gold (Lotusblume)
4.04
74 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 23 / Wochen: 18
Tracks
7" Single
1989
Dino S 143 [at]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:44Die Superhits des Jahres aus der ZDF Hitparade 1989Ariola
353 745-261
Compilation
CD
1989
3:44LotosblumeDino
2151
Album
LP
1989
3:44LotosblumeDino
S 143
Single
7" Single
1989
3:44Die deutsche Schlagerparade 1/90S*R
63 835 3
Compilation
LP
1990
3:44SchlagerparadePilz
441575-2
Compilation
CD
1991
Die Flippers
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Weine nicht, kleine Eva
Eintritt: 14.10.1969 | Peak: 4 | Wochen: 15
14.10.1969
4
15
Sha La La, I Love You
Eintritt: 12.05.1970 | Peak: 2 | Wochen: 11
12.05.1970
2
11
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Träume - Liebe - Sehnsucht
Eintritt: 15.03.1987 | Peak: 13 | Wochen: 6
15.03.1987
13
6
Aus Liebe weint man nicht
Eintritt: 04.10.1987 | Peak: 19 | Wochen: 4
04.10.1987
19
4
Liebe ist...
Eintritt: 09.04.1989 | Peak: 11 | Wochen: 7
09.04.1989
11
7
Sieben Tage Sonnenschein
Eintritt: 14.10.1990 | Peak: 36 | Wochen: 2
14.10.1990
36
2
Das muss doch Liebe sein
Eintritt: 11.11.2001 | Peak: 66 | Wochen: 1
11.11.2001
66
1
Solang in uns ein Feuer brennt
Eintritt: 19.09.2004 | Peak: 74 | Wochen: 1
19.09.2004
74
1
Hundertmal
Eintritt: 16.10.2005 | Peak: 93 | Wochen: 1
16.10.2005
93
1
Du bist der Oscar meines Herzens
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 74 | Wochen: 1
01.10.2006
74
1
Kein Weg zu weit
Eintritt: 23.09.2007 | Peak: 50 | Wochen: 2
23.09.2007
50
2
Ay, ay Herr Kapitän
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 51 | Wochen: 2
28.09.2008
51
2
Das neue Hit auf Hit Partyalbum
Eintritt: 05.07.2009 | Peak: 52 | Wochen: 11
05.07.2009
52
11
Aloha he - Stern der Südsee
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 51 | Wochen: 3
01.11.2009
51
3
Es war eine wunderschöne Zeit
Eintritt: 31.10.2010 | Peak: 43 | Wochen: 4
31.10.2010
43
4
Best Of
Eintritt: 24.04.2011 | Peak: 28 | Wochen: 9
24.04.2011
28
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.04

74 BewertungenDie Flippers - Lotosblume
20.10.2004 22:55
Netter 80s-Schlager der 3 Gruselbarden. Geile Melodie.
03.04.2005 18:41
Eingängige Melodie (wie immer), grausliche Drums, die wie immer e w i g gleich klingen; gibt dennoch 'ne knappe 5.
03.04.2005 18:53
Zur Abwechslung mal ein richtig guter Titel von diesem ominösen Trio.
13.10.2005 22:52
Plastikschlager der Flippers - so waren sie halt die späten 80er/frühen 90er. War aber ziemlich erfolgreich und durchaus nicht schlecht.
13.10.2005 23:53
perveeeeers
24.11.2005 23:56
pervers, ja, aber doch irgendwie cool ;-)
04.12.2005 02:10
Leider gibt es keine 0 Punkte :-(
04.12.2005 13:49
Schöne Melodie, obwohl es nicht gerade mein Lieblingslied ist.
04.12.2005 15:10
Für ihre Verhältnisse sensationell, doch wir wollen nicht darüber sinnieren, was ihre Verhältnisse sind.
22.09.2006 20:38
Katastrophe
10.03.2007 06:18
...schöne Melodie, schlimmer Text, gute Interpretation und perfekter Sound....
11.04.2007 16:16
Der beste deutsche Schlager aller Zeiten! Meine ich vollkommen ernst! Hier passt einfach alles. Dieses Japan bzw. Asien Motiv ist wirklich nichts Neues, aber hier ist es perfekt umgesetzt. Wunderschöne, kitschige und melancholische Atmosphäre, die sogenannten Trigger-Drums passen absolut perfekt und die warme Stimme mit dem Wahnsinns-Text ist noch das Sahnehäubchen. Wahnsinn. Kaum zu glauben wie sich die Flippers entwickelt haben. Seit 1969 zusammen unterwegs, in den 70ern biedersten Schlager der Marke 'würg' auf den Markt flatuliert und später die Triggerdrums entwickelt und den Schlager der Achtziger Jahre maßgeblich geprägt. Diese Atmosphäre bei Lotosblume ist so was von schön, da träume ich von warmen Sommernächten irgendwo am See, welch eine schöne Assoziation.
18.04.2007 21:40
Ja ich muss sagen, die Melody ist gut, ebenso wie die Drumms. Nur der Text ist ein bisschen übertrieben, sonst eigentlich ganz nett. Hat ne (6) verdient!
29.04.2007 10:45
zu gut für eine 1
29.04.2007 15:44
halte ich für gelungen
5-
25.05.2007 00:13
super
18.08.2007 21:31
ganz nett
18.08.2007 21:58
Typischer 80er-Schlager, aber auf jeden Fall eines der besseren Exemplare dieser Gattung. Die Melodie hat durchaus Ohrwurm-Qualitäten, aber Gesang und Text schwächeln (wie so häufig bei den Flippers), und die Produktion ist unsympathsch glatt.
02.11.2007 18:25
Ja, von mir aus. Für die Flippers noch erträglich! Anhören muss ich es mir aber nicht so oft. ;-)
13.12.2007 19:43
"Solide gute Single der "Flippers"...
03.01.2008 16:44
Ein echter Klassiker der Flippers. 1989 kam dieser Titel heraus; er wurde nicht nur einer der meistverkauften und meistgespielten Schlager jenes Jahres, sondern auch einer der großen Kulthits der drei Musiker aus Baden-Württemberg. Eine Flippers-"Best Of"-Kollektion muss auch die "Lotosblume" aufweisen - sonst ist sie nicht das, was sie sein soll.

Ein wirklich erstklassiges Lied, hochwertigst produziert von Uwe Busse und Karlheinz Rupprich im sehr angenehmen Soundgewand - wirkt etwas wuchtiger als die Bellaphon-Arrangements davor, die auch sehr gut, aber etwas weicher gewesen sind. Die bisweilen regelrecht dramatische Atmosphäre ist unbezahlbar, welche hier - gerade in den Strophen jenes Erfolgs, mit dem Bernd, Olaf und Manni auch die ZDF-Hitparade mit Viktor Worms gewonnen haben - aufkommt. Alles in allem ist dieser Song nicht nur einer der größten Erfolge der Flippers, sondern auch ein Kultschlager und zudem ein Werk, das ich als absoluten "Alltime-Favoriten" meiner "Private Collection" bezeichne. Sechs Sterne? Was denn sonst!
05.01.2008 15:09
Geht ähnlich unerklärlich wie "Rote Sonne von Barbados" ins Bein.
12.05.2008 18:26
Ja, der Dreck fehlte noch.........Schundiges aus dem Abfallkorb
Flippers Klassiker
Gefällt mir ebenfalls sehr gut.
fahrstuhlmusik...
In diesem Fahrstuhl würde ich Platzangst kriegen! Eine 0.5 für die Melodie. Macht 1.5
Was für ne Granate! toll!
ein Meisterstück des Schlagers
japanische Musikelemente die den poetischen Text untermalen
stimmlich sind die Flippers sowieso welche der besten des Deutschen Schlagers
... großartiger Schlager - hier passt alles: Text, Melodie, Arrangement ...
z. k.
die Sonnenseite des Schlagers
Ja, wirklich wunderschön - wie viele hier schon bemerkten, ist das hier in der Tat der beste Flippers-Song aller Zeiten. Auch von mir als Fan mein Lieblingslied der Gruppe, zusammen mit "Sieben Tage", wobei ich muss zugeben, das "Lotosblume" qualitativ noch etwas besser ist. Alles stimmt: die wunderbare Produktion von Uwe Busse und Karl-Heinz Rupprich, die sich hier als echte Fachmänner in Sachen Schlager bewiesen, Olafs schöne, warme Stimme, der gute Text und vor allem natürlich auch die Melodie... wunderschön, leicht-melancholisch mit vielen tollen Wendungen und trotzdem höchst eingängig, das ist eine perfekte Kombination. Der grandiose Refrain und das "Wo-wo-wo..." am Anfang und zwischendurch machen es komplett. In Sachen Schlager ein Meisterwerk, einer der besten Schlager aller Zeiten und eine Perle aus dem Repertoire der Flippers, die ich immer wieder äusserst gerne höre, egal ob von der CD ob als Stimmungsmacher im Konzert. Klasse!
... gut ...
5++
Ach du meine Güte
die Mitglieder der Flippers wirken hier sentimental und verliebt - Lotosblume ist sicherlich ein netteres Kosewort als 'Mäuschen' oder 'Kätzchen' - mittelprächiger Schlager aus Ende der 80er - 3.5 (abgerundet auf 3*)...
An TV-Auftritte mit diesem Song kann ich mich erinnern, und auch daran, dass die drei grusligen Musikanten damals ihren Schlager-Kitsch gerne geografisch positionierten und damit mit Dauer-Liebeleien, -Kriseleien und -Verabschiedungen die halbe Welt bereisten (sozusagen der Soundtrack für die "Traumschiff"-Seher..) - neben der "Lotosblume" aus Japan, was war da noch alles?: Barbados, Mexiko, Hawai, St. Tropez, Capri, Rhodos, Moskau, Santo Domingo, San José, etc. (zu meiner "Verteidigung": für diese Aufzählung "musste" ich in Wikipedia bei den Singles nachschauen..)
Nicht ganz so schlimm wie sonst.
<3
für die Abteilung Schlager ist das ein prima Song.
Ein ganz angenehmer Schlager.
Kann schon verstehen, warum (sehr) harmoniebedürftige
Menschen so was mögen....

3 ++
Gut!
Ein Juwel, gehört in die Flippers Top 5
Kürzlich waren sie bei Raab, da sprach er auch die Drums an.
Der Song ist auf ihrem typischen Niveau - ganz unten.
hab ich schon 1989 gemocht
Bagger
... ist sehr schön, jedoch bei weitem nicht der beste Song der Flippers! ... da fallen mir mindestens zwei handvoll bessere ein ...
die hippe ludolfs-management version gefällt mir aber auch.
bei weitem nicht mein Musikgeschmack, ein Song mit dem typischen Sound der Flippers, wenn ich aber ohne Vorurteile den Song bewerte vergebe ich eine knappe 4, es gibt massenhaft qualitativ schlechtere Songs
Der auf hitparade.ch mit Abstand bestbewertete unter den bekannten Flippers-Song sagt auch mir durchaus zu. Das Lied über die Pflanzengattung als Kosename für eine japanische Beauty spielt gekonnt mit klassischen asiatischen Basisharmonien und sorgt so für hemmungslos seichte, aber nicht unsympathische Schlagerkost. Gut - trotz Fade-out!
Flippers waren noch nie mein Fall - dann doch lieber bohlen....
nein, das ist mir viel zu dick aufgetragen, die Strophen sind ja noch einigermaßen erträglich, aber dieses wouwouwouwooo passt überhaupt nicht dazu und ist unheimlich nervig - für mich ein klarer Fall für die Mülltonne...!
bester deutschsprachiger schlager der 80er
Bester 80er-Schlager.
Für ihre Verhältnisse sogar richtig gut, hahahaha - deshalb keine 1!

Diese Art von Musik ist eher was für alte Junggesellen, die eine ähnliche Frisur haben wie die drei Fische auf dem Plattencover!
Plastik, Klatschrhythmus, emulierte Panflöte - biederer Kram, mit der man in den 80ern die Schwiegermutter in Spe beeindrucken konnte oder zumindest wollte, wenn man denn nur vorgab, sowas ernsthaft zu mögen.

Selbst mir als Schlager-Muffel ist bewußt, es existiert noch viel Schlimmeres als sowas Harmloses von den Flippers, aber auch deutlich Besseres - eben in diesem Genre.

EDIT: Eine 2 ist zu heftig. Da runde ich dann doch auf.
Kenne kaum was von den Flippers. Das hier ist ein wenig grenzwertiger infantiler Schlager, der mich nicht dazu aufmuntert mir mehr von den Flippers zu geben.
recht gut, bringt jedenfalls gute athmosphäre
Tja, was soll man zu diesem Lied großartig sagen?
Auf jeden Fall ist es wohl nach "die rote Sonne von Barbados" wohl DER Evergreen der Flippers-Ära nach 1985.
Wunderbar atmosphärisch, fast schon melancholisch kommt dieser Klassiker vor allem in den Versen daher.
Die sehr gute Busse/Rupprich-Produktion war ebenso selbstverständlich wie die Eingängigkeit des Refrains und der warme Gesang von Olaf.
Wunderbar!
Klare 6 Punkte für den Superhit von Ende 1989
Zugegeben, am Ende des Tages ist dieses hier einer der besten Songs der Flippers. Der japanische Einschlag ist nicht schlecht. *3+
Da tue ich mich schwer mit der Bewertung. hoffentlich sieht das der Franz nicht.
Noch erträglich.
Der einzige Flippers-Song, der die Band unter Garantie überlebt!
Ich bin kein Flippers Fan, der Song hat aber eine gute Melodie.
Einer von vielen Schlagern der Flippers. Stört nicht, hebt sich aber auch nicht vom restlichen Repertoire der Combo ab.
der refrain ist ungemein catchy und die flippers irgendwie eh kult. ich mag das- in maßen- gern.
sehr gut
Klassiker der legendären Flippers!!!
Mittelmässiger aber sehr erfolgreicher Spät-80er-Schlager, der 3 Jungs. Für mich gibt es bessere, z.B.: "Sayonara, kleine Lady" und "Manuel's Melodie".
Ist hier noch niemandem die gewisse Ähnlichkeit mit Leo Sayer's "I love you more than I can say" aufgefallen? Zumind. das "Wuouwouwouwouu" ist fast identisch von der Melodie- wie natürlich vom Text her...;-):-).
Darum: Ne grundsolide 4:-)!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.