Home | Impressum | Kontakt
Login

Dima Bilan
Believe

Song
Jahr
2008
Musik/Text
Produzent
2.89
139 Bewertungen
Eurovision Song Contest:
2008:
Finale: 1 (Punkte: 272)
Halbfinale: 3 (Punkte: 135)
Weltweit
DE
Peak: 52 / Wochen: 5
BE
Tip (V)
SE
Peak: 28 / Wochen: 1
Tracks
CD-Single
07.07.2008
ARS 1779599 (UMG) [be] / EAN 0602517795990
1
Believe (Radio Version)
3:34
2
Believe (Russian Version)
3:16
3
Believe (Spanish Version)
3:32
Extras:
Believe (Video)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:04Eurovision Song Contest - Belgrade 2008CMC
2169972
Compilation
CD
09.05.2008
Protiv pravilMisterija
CD-M-034-2
Album
CD
10.06.2008
Radio Version3:34BelieveARS
1779599
Single
CD-Single
07.07.2008
Russian Version3:16BelieveARS
1779599
Single
CD-Single
07.07.2008
Spanish Version3:32BelieveARS
1779599
Single
CD-Single
07.07.2008
Dima Bilan
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.89

139 BewertungenDima Bilan - Believe
12.03.2008 19:01
Na, wird es Russland diesmal schaffen? Song ist ganz ok, dazu der Bekanntheitsgrad von Dima!
25.03.2008 02:41
Weshalb singt er Englisch, wenn er's nicht kann? Weshalb probiert er's nach 2006 schon wieder? Fragen, deren Antwort aber auch nicht interessiert.
30.03.2008 04:50
der song hat was, aber es reicht nicht für den sieg

und ausserdem hat es dima geschafft, dass er innerhalb von 2 jahren sich so verändert hat, dass er vom jungen springer zum bärtigen hocker entwickelt hat...
30.03.2008 15:39
na ja ein wenig Haarwuchs im Gesicht machen noch keinen Rocker aus, vorallem kniet ein Rocker doch auch nicht nieder vor seiner Geliebten......eine schmachtende Ballade vorgetragen mit stimmlichen Schwächen, aber durch sein tolles Aussehen macht das der gute Dima einfach wieder vergessen, obwohl ich gar nicht will muss ich einfach einen Note besser geben als der Song ist und sie wird es sicher auch vielen Anrufern gehen und eine Finalteilnahme sollte sicher sein
31.03.2008 14:35
Eurovision Songcontest 2008 / Russland.
Nur weil er ein ansprechendes Äußeres hat (mein Typ is' er nich' ) gibt es keine Extrapunkte. Also wirklich nicht.
Die Nummer is' ganz nett mehr nicht.
Ich finde es witzig das die Russen in den letzten Jahren immer mit so 08/15-Ami-Popnummern beim Songcontest aufkreuzen.
Alla, wo bist du ??

PS :
Na also, endlich hat es für die Russen geklappt. Bei der Investition konnte es ja nicht schiefgehen. Meine Güte, ist der gemeine Songcontestzuschauer so leicht zu durchschauen und fällt auf alle möglichen Trick rein.
Der Titel bleibt eine durchschnittliche Ami-Allerwelts-Nummer.
31.03.2008 15:24
Mit Hingabe gesungen.
07.04.2008 20:02
finde ich total langweilig
17.04.2008 22:23
naja
19.04.2008 10:19
super!!!!!!!!!!
20.04.2008 23:51
Knappe 4. Diese langen Betonungen der Noten nerven mich etwas.
22.04.2008 20:49
ich glaub, der tickt nicht richtig. lascher Dutzendsong, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass man ihn trotzdem aus andern laschen Dutzendsongs herauskennt, von daher noch knapp im Rahmen
29.04.2008 23:33
weniger
06.05.2008 00:18
It's genial!
10.05.2008 09:19
N-Joy schrieb "Hocker", nicht "Rocker". Der Song ist erwartet schlecht.
12.05.2008 11:37
Ein schöner Titel, hätte ihn zwar noch lieber auf russisch gehört. Mein zweiter Favorit nach Frankreich bis jetzt.
14.05.2008 21:47
Sowas wie der Favorit. "Wild World" Strophen, schön gezogener Refrain. Passt! 4+
15.05.2008 15:25
wegen der vielen Nachbarn wird das ein gutes Ergebnis werden, leider

BIITE DIESMAL NICHT SONE ABSOLUT BESCHISSENE FRISUR!!!
16.05.2008 22:42
Dima ist ein sehr attraktiver Typ (um nicht zu sagen heiß), seine Performance von 2006 war klasse, da konnte der Song noch so konventionell sein. Vielleicht rettet ihn das auch dieses Jahr, denn der Song ist wahrlich nichts Besonderes. Aber solider Pop, anständig produziert.

Von der Produktion habe ich nicht viel gemerkt, aber Hammer-Auftritt! Den Ballett-Tänzer sollte er feuern. Was soll das??? Hat er nicht nötig. Ein lauwarmer Song heiß verpackt - inklusive billigem, aber geilen Hemdaufreisseffekt!

Gewinnen musste das Lied aber nicht wirklich - Schade!
17.05.2008 21:55
super
20.05.2008 22:18
Wel aardig.
20.05.2008 22:19
Guter Popsong, prima produziert. Eine runde Sache.
20.05.2008 23:58
Dürftig, wie fast alles aus Russland in den letzten Jahren. Klar einer der miesesten Beiträge.

Voll auf Sieg getrimmt, und damit auch noch erfolgreich. Eine Überraschung wars sicher nicht, aber deswegen noch lange nicht verdient. Pluschenko war immerhin eine Bereicherung neben dem schmierigen Typen.
21.05.2008
Timbaland kann ja nicht schlecht sein.
21.05.2008 00:35
Süßer Typ, aber bislang fand ich seine Songs nicht besonders stark. Gut produziert, nett gesungen, doch schon x-mal gehört. Knapp an der 4 vorbei!
21.05.2008 14:42
Niets aan .vreselijk nummer
21.05.2008 15:13
Ueberzeugt nur mässig.
21.05.2008 18:49
Leider leider, tatsächlich einer der besseren Songs des ersten Semifinals....Song an und für sich ist okay, was mich mehr stresst ist das schlechte Englisch des Sängers, das gibt Abzug! Und zum Auftritt: Alles etwas over the top....wozu der Stradivari-Geiger und der Pirouettendreher gut waren?! Keine Ahnung, hat dem Gesamteindruck jedenfalls nicht geholfen....hatte eher was von prolligem russischem Oligarchentum!
22.05.2008 01:23
Jewgeni Pljuschtschenko bei performence und ich bin hin und weg. besser könnte keine show sein. was für ein grossartiger eiskunstläufer, es gab, gibt's und wird keinen besseren geben. meine absolute nummer 1. den song find ich wie am anfang mässig aber werde trotzdem für russia voten, nicht wegen dima, sondern wegen ihn


also ich höre es doch gerne
22.05.2008 03:11
AAAAARRRRGGGGHHHH!!! Timbafurz! Einen Enrique Iglesias-Verschnitt hatten wir doch schon irgendwo!? Reicht denn einer nicht? Ok, hier ist immerhin noch eine ordentliche Portion russisches mit dabei, aber an sich...vor allem so bedeutungsschwanger gesungen. 2.5-
23.05.2008 09:57
Wenn man einzig darauf hofft, dass Pluschenko stolpert und sich alle zusammen auf die Nase legen... dann sagt das doch einiges über diesen komischen Auftritt aus, oder?
24.05.2008 22:43
lieber Joan Baez als Jim Beanz...
24.05.2008 22:45
Wird natürlich voll punkten, finde ich aber ziemlich scheisse. Vor 2 Jahren war der Song ganz gut und er hatte den 2. Platz verdient. Aber bitte nicht heute!
24.05.2008 22:45
Große Favorit, großer Käse.
24.05.2008 22:45
2+, der Typ wirkt ja nach seinem 2. Platz 2006 durchaus bemüht, aber die Mühe ist hier vergebens, das sollte selbst mit den GUS-Staaten nichts werden.
24.05.2008 22:46
Oski.ch - durchaus. Und das sage ich aus Antipathie dem Song gegenüber - gesehen habe ich vom Auftritt nichts.
25.05.2008 00:10
...mist...
25.05.2008 01:01
für eine timbaland (u.a. aaliya, nelly furtado, justin timberlake)-produktion ist das echt miserabel…
25.05.2008 09:40
Es fällt mir enorm schwer, der bislang äusserst zurückhaltenden hitparade.ch-Gemeinde mitzuteilen, dass ich "Believe" - auch lösgelöst vom europaweiten Triumpf - für ein effektiv gelungenes Werk halte. Die bombastballadeske Disposition in Verbindung mit dem dumpf einhergeschleppten, jedoch in hohem Masse zeitgemässen Beat passen; vom hymnischen Refrain ganz zu schweigen. Die wenig sympathische Selbstdarstellung des Performers nach Feststehen des Eurovisionsgewinns sei nicht mitberücksichtigt, womit die Sechs angebracht ist.
25.05.2008 10:32
Ich LESE - Produzent: Timbaland

aber ich HÖRE es beim besten Willen nicht raus...

Dieser Song beinhaltet 0% überzeugende Timbaland Beats... das ist eine Schlaftablette von Song!

25.05.2008 12:10
Timbaland kooperiert mit Timberlake. Timbaland entdeckt OneRepublic. Timbaland schreibt Nelly Furtado Welthits auf den Leib. Timbaland produziert Madonna, Rihanna, Alicia Keys und Duran Duran. Dass Timbaland jetzt auch noch die Eurovision gewinnt - und das erst noch mit einer trotz hymnischer Qualitäten mit reichlich Kalkül inszenierten Durchschnittsballade -, ist mir wenig sympathisch und bewegt mich dazu, leicht trötzelnd die abgerundete 4 zu zücken. Einzelne Melodiebögen sind übrigens bei Touché abgekupfert ("I Wanna Be Your Man", Musik: Joseph Cooley) . Für mich ist's leider der schwächste Siegertitel der letzten sechs Jahre.
25.05.2008 12:16
War ja klar, dass irgend so ein Quatsch am meisten Punkte bekommen würde...
Staubtrockene Schmalzballade voller gekünstelter Emotionen. Schwach!
25.05.2008 12:34
wird da nicht was verwechselt? dieses timabaland-gecover fand doch bei greece statt!? ach egal...
dieser song ist eigentlich gar nichts... ganz schön die geige, ganz schön kitschig. mir schien alles, was während diesen minuten passierte, einfach zu erzwungen... und ja bei den pirouetten hätten wir eigentlich jemand, der das noch besser kann... was solls, hier gebe ich strikte die zwei.

edit: ui hahaha!!!!!! oben wird ja tatsächlich timbo aufgeführt, wie übel ist das denn!?
25.05.2008 12:41
Ein typischer Siegertitel dieses Wettbewerbs, der zwar im ersten Moment nett anzuhören ist, der aber viel zu konstruiert wirkt, um nachhaltig in Erinnerung zu bleiben. Mit diesem kitschigen Lied und dem recht schwülstigen Auftreten (Geiger und Eiskunstläufer) könnte Dima Bilan auch mühelos im Musikantenstadl und den Lustigen Musikanten auftreten und das entsprechende Publikum in Verzückung versetzen. Ein Ausfall ist "Believe" dennoch nicht, da hat es in der Geschichte dieses Wettbewerbs wesentlich schwächere Siegertitel gegeben.
25.05.2008 13:14
von timbaland produziert ? haha cool
..der song war eig mit der beste gestern..
25.05.2008 14:25
Der Song ist zwar nicht schlecht, aber der Typ nervt! Der war voll eingebildet und wollte sich total einschleimen.. bäääh! Und dann wird auch noch gesagt: Russland hat 1 Mio. Euro dafür ausgegeben, dass ihr Auftritt perfekt ist - da sieht man mal, dass die Russen nur an sich selbst denken, denn Deutschland hat auch viel ausgegeben, aber nicht für den Auftritt, sondern dafür, dass die Show perfekt wird!
Russland hat zu Unrecht gewonnen, ich war eindeutig für die sexy Ukraine!! Aber immerhin hats auch Norwegen oder Island einiger Maßen weit nach oben geschafft.
Soweit ich weiß soll es nächstes Jahr aber wieder neue Regeln geben, wegen den Nachbarfreundschaftspunkten..
25.05.2008 14:44
Also mit Sicherheit kein Titel, der für alle Zeit hängen bleiben wird. Timbaland hin, Timbaland her - auch mir war der Teilnehmer teilweise ordentlich unsympatisch. Je später der Abend voranschritt, desto weiter hat er sein Hemd geöffnet...! Egal - hier geht es um den Song und den halte ich für mittelmäßig.
25.05.2008 15:28
War ja klar, der Timbaland steckt wieder dahinter...
...das ist so ein scheiss Lied!!

Er durfte nicht gewinnen...
25.05.2008 17:23
Na ja ... so gut hat Timbaland den Song auch nicht gemacht ... hat man eigentlich fast nicht gemerkt ... auf jeden Fall eine Schande, dass so ein Song mal wieder gewonnen hat ...

Es stimmt einfach ... die schlechten Songs sind immer ganz vorn, während die wirklich guten komischerweise die letzteren Plätze bedecken ... komisches System ...
25.05.2008 17:26
Furchtbar, daß man sich den Sieg beim Grand Prix erkaufen kann. Die Nummer ist total kalkuliert und seelenlos. Schlimm!
25.05.2008 17:55
Grässlich. Der schlimmste ESC-Sieger, den es je gab. Seelenloses, langweiliges Lied, unsympathischer Sänger.

Und lächerliche Performance.
25.05.2008 18:53
Kann man hier auch o sterne geben?

Russland hat es geschafft mit Manipulation und Geld, Conteste zu gewinnen...
25.05.2008 20:00
Eindeutig jenseits der Schmalz-Kitsch-Schmerzgrenze, ein Siegersong zum Abhaken. 2-2,5*.
25.05.2008 20:09
Chanson gagnante de l'Eurovision 2008 pour la Russie !! Évidemment, c'est plus facile quand c'est Timbaland qui a produit la chanson...
25.05.2008 20:15
▒ Ongelooflijk, arrogant en toch winnen ??? Ach wat maakt het ook uit !!! Het hele festival ligt al jarenlang op zijn kont !!! Wel leuk overigens dat Rusland eens een keer wint ☺!!!
25.05.2008 20:22
So, den Sieger des ESC 2008 haben wir ja hiermit.
Ich habe mir heute nochmals das Video bei Youtube angeschaut und find's schrecklich peinlich. Der Typ hat keine gescheite Stimme, kann kein gescheites Englisch, der ganze Auftritt war ziemlich lächerlich inszeniert.
Einzig der Titel ist einigermaßen in Ordnung, mit einem brauchbaren Sänger wär vielleicht noch was zu retten gewesen.
25.05.2008 20:24
ein verdienter und würdiger sieger.
timbaland hat damit bestimmt nichts zu tun.das glaub ich einfach nicht
der kennt doch russland nur vom hören-sagen
25.05.2008 20:40
langweilig & schnulzig
26.05.2008 10:42

Mij is opgevallen dat het winnende nummer van Dima
Bilan gelijkenissen vertoont met het nummer
"Un-break my heart" van Toni Braxton uit 1997.
Maar aangezien Timbaland ook aan dit nummer
heeft meegewerkt is het niet echt verwonderlijk.
Ik vind dit nummer naar plagiaat riekend.
26.05.2008 15:51
Die Nummer trifft gar nicht meinem Geschmack. Weder das Lied, der Sänger noch die Performance.
26.05.2008 18:43
Ist mir beim ersten Reinhören (im Turbogang) in die diesjährigen Teilnehmer des ESC gar nicht aufgefallen. Beim zweiten Hören, im Anschluss an die Siegerverkündigung, hats dann "Klick" oder so gemacht ...
Timbaland, falls das nicht nur ein Marketing-Gag sein sollte, hört man beim Beat zwar raus, trotzdem ist dieser die Kohle nicht wirklich wert. Melodie, Streicher und Gesang sind annehmbar, der Ostblock-Pathos scheint aber klar durch - eine Nummer, die man sich wenigstens merken kann.

Nachtrag: Um die Sache mit TIMBALAND mal endgültig aufzuklären:
Der Produzent und Mitkomponist des Songs, Jim Beanz, gehört zu Timbalands Team. Das dürfte die einzige Verbindung sein.
26.05.2008 19:01
Argh I hate this guy....yuk! This song could easily be good if it was given someone else to sing it, 'cos Dima killed iit from first to last second. His english accent is very bad, and that stage performance...pathetic!!
26.05.2008 19:40
Obwohl der Song guter Mainstream-Pop ist, gibt es von mir nur eine 2 für die völlig überladene Performance und die unglaubliche Arroganz des unsympathischsten Siegers aller Zeiten. Außerdem kann der ja gar kein Englisch, spätestens wenn er zu "impossible" ansetzt, werde ich aggressiv.
26.05.2008 21:34
Unverdienter Sieger, langweiliges Liedchen.
28.05.2008 03:57
gut
28.05.2008 11:54
Langweilig und schlecht gesungen. Hätte nicht gewinnen sollen...bekam nur soviele Punkte, weil die Nachbarsländer Russland immer 10-12 Punkte gegeben haben...

2*
28.05.2008 12:28
super lieke
dit wordt de volgende nummer 1
maja kijk eens naar de producere
weer eens die timbaland
super gewoon
binnekort zal hij met matt pokora ook wel brokken maken met dangerous
29.05.2008 19:45
Lied okay - Typ klasse

aber sein Englisch ist saumäßig
30.05.2008 16:02
das schlechteste Siegerlied des Eurovision Song Contest allerzeiten!

g e h t g a r n i c h t !!!!!!!!!!!!!!!
03.06.2008 15:33
Dima is the best! =)
07.06.2008 13:01
ein bombastisches nichts. nicht einmal ein lästiger ohrwurm. aber immerhin: stargeiger, stradivari und olimpiasieger
07.06.2008 20:59
Wurden ständig bei der Punktevergabe ausgebuht, ich finde nicht zurecht.

Toll gesungen, wie schon letztes mal.
11.06.2008 00:27
Zum Song: langweiliger schon x-mal dagewesener RnB-Scheiss.

Zum Typ und seiner suspekten Person: Mir geht der Laden echt runter bei solchen Personen. Dima Bilan hat ja auf Internet Gay-Pornos gemacht und dort vertrieben. Wurde dann bekannt, dass er für Russland (erz-konservativ und wenig homofreundlich) beim Eurovision singt, dann hat er alle Videos (Pornos) auf dem Internet gesperrt/gelöscht. Er möchte gay-like wirken und nutzt das Gay-Publikum aus, nur um an das Geld und Berühmtheit zu kommen. Er ist aber nicht tolerant zu Gays. Er betreibt ein gutes Marketing, er weiss, wo Geld zu scheffeln ist mit Pornos, Musik usw.

Nur....er ist keine authentische Persönlichkeit, weil er nicht tolerant, eher suspekt, eine geteilte Persönlichkeit hat und überhaupt nur zu den Sachen steht, die er macht, wenn sie ihm Geld bringen, für die Themen interessiert er sich nur, wenn sich Geld daraus ergibt. Ich hasse Personen, welche nicht zu sich stehen und dann noch diskriminiernd zu Randgruppen sind, von welchen sie aber immerhin profitieren!!!!

Ende - Schluss - Amen!
16.06.2008 15:45
ok
22.06.2008 15:15
grausam. und durch das wissen was mir "japanesse" angeeignet hat hasse ich den kerl noch mehr.
29.06.2008 18:27
sehr gut
03.07.2008 18:00
...sehr schöner Song...einer der besten 10 am vergangenen ESC....aber Sieger? meiner Meinung nach unverdient....dennoch: ein guter Song, der gut ins Ohr geht und morgen wieder vergessen sein wird....
06.07.2008 15:20
Onterecht winnaar van dit liedjsesfestival.
08.07.2008 13:58
Musikalisch & stimmlich etwas unterdurchschnittlich
10.07.2008 16:58
1 of the worst winners ever .....
can't believe he did win the esc. For me this is the worst song witch ever won the esc. Number 2 "shady lady" had to win this year, surely it would be a bigger hit. This song is so boring.
Völlig belanglos. Ging mir da rein und dort wieder raus und wurde außerdem streckenweise von C. Stevens' "Wild World" abgekupfert
Da hatte "Never let you go" doch noch mehr Inhalt. Hier eine leere musikalische Hülle mit viel Eiskunstlauf, welches am Radio so gut rüberkommt, dass es nicht einmal den Sprung in die nationalen Hitparaden geschafft hat. Ein Sieg auf welchen Russland in keinster Weise Stolz sein kann. Langweilig bis zum geht nicht mehr.
Erst fand ich denn Song auch ziemlich langweilig, aber das Video dazu und die Musik ist eigentlich relativ gut, deshlab statt ** gibt es ****

Edit: Die Videoversion mit der Geige ist einfach nur hamma gut, echt empfehlenswert ******
Neuvote - finde den Track mittlerweile auch supi, auch die Violin-Version. Schöner Videoclip nebenbei! Allerdings bin ich von der Bridge des Songs nach wie vor nicht begeistert, deswegen 'nur' eine gute 5

/edit:

gerade eben hab ich hintergründiges zum Song erfahren - und runde nun endgültig auf eine 6!

---

This video clip was televised by the russianmedia, a few days after the termination of ESC 2008.
The reportage refers to an incident that took place in December 2007, when a little boy, Artem, asked the media of his country to help him find some money for the treatment of the disease he was suffering from. Dima Bilan heard about this and he immediately decided to pay the total amount for the boy's therapy. This story rings a bell, doesn't it? Of course, it's the TV version of "Believe"...
The song "Believe" was written two months after the incident with little Artem. The concept of the video clip was exclusively inspired by Dima who, apart from wanting to convey the message of the song's lyrics, also wanted to express his hope that Artem could really live through this terrible adventure... Unfortunately, the child died after a while... Dima asked anybody who knew about this case not to say a word, so that nothing might be revealed. Respectful as he is to human pain, Dima never took advantage of the incident, in order to gain more votes and publicity. In the contrary, he remained silent and dedicated his victory to the memory of the poor boy... That candle he was holding at the night of the Eurovision final, was for little Artem...
After the Eurovision had finished, the child's mother herself chose to thank Dima in public.(She appears in the video clip, holding a photo album with pictures of Artem together with Dima in it.)
(Quelle: YouTube)

---

horrible
Schlecht, sehr schlecht. War sogar bei der russischen Vorentscheidung einer der schwächsten Teilnehmer - und an der haben 27 Kandidaten teilgenomen.
laangweiliger stimmungskiller
Und sowas wird Platz 1? Da lachen ja die Hühner.
GRAUSAM!
Hmm, also für einen Siegersong zu wenig
Große Show beim Grand Prix, der Song blieb leider im Hintergrund.
Nur wegen dem Eislaufen und dem gewann der... Wirklich nervend: 2
-----------------------------------------------------------------------
...peinlich: 1
Nichts besonderes hätte sicher nicht der Sieger sein dürfen hat viel bessere Lieder gehabt!!!
Einer der besseren Songs beim Contest, aber gleich der beste? Naja, es geht eben nicht immer nur um die Musik...
war da nicht timbaland noch mitinvolviert?
2006 wäre sein Sieg gerechtfertigt gewesen, dieses Jahr war er deutlich schwächer. Grausames Englisch, ein stimmliches Gewimmer wie Whitney Houston nach zu viel Koks, ein Show-Overkill, der selbst mir zu viel ist, dazu ein schwaches Midtempoballadchen ohne eine Spur von Seele. Am schlimmsten aber die völlig unpassenden, schon brutal wirkenden Bummsbeats aus dem Hause Timbaland.

Andererseits: immer noch besser er als die griechische Helium-Shakira.
Ich hab keine Ahnung warum dieses Lied beim Songcontest gewonnen hat.Billige Eiskunstlaufshow,schlechte und langweilige musik,was soll das?
Niet de verdiende winnaar van Eurosong vond ik !!
[Kaum] Nicht zu ertragen.
und man hört nichs mehr von dem - war zu erwarten!
Ich bin wie der Russe froh, dass Dima Bilan die Eurovision gewonnen hat und ich bin überzeugt, dass es представител von Russland nicht schlechter sein wird und wird ausgezeichnet auf Jewroaidenije in Moskau auftreten
Simply AWFUL!!! One of the worst ESC winners ever!!! Dima has many songs that are SO much better!
Der Gewinnersong vom Jahre 2008. Ein sehr guter Song ich habe mir auch mal die russische Version mal angehört und hätte nicht gedacht das die so gut ist. Aber das Believe in englisch kann es nicht toppen. Eine 5+
rotzig
Muy buena.
Ist o.k.
voll der scheiß. die gewinnen doch nur weil es auf der ganzen welt nur so von russen wimmelt.
naja, nicht so meine musik...
Nicht unbedingt für männliche Hormone gedacht.....

2 - 3
gut
der Songcontest wurde spätestens 1984 unbedeutend, in den 90ern belanglos und nach dem Millenium Tummelplatz für den ehemaligen Osten..erneuter Sieg.
beim ESC wird bestimmt nicht die Schönheit/Geilheit eines Typen bewertet, sondern die Musik/Performance - mässiger, melancholischer Poptitel - harmlos, tut nicht weh - 3*...
der best song 2008..das lied wurde sogar v timbaland produziert..eher scheiße aber was soll man v eurovision erwarten:)))
schwach, das lied hatte ich nach kurzer Zeit schon vergessen. Gewonnen hat dieses nur, weil Russland nun mal die meisten Nachbarstaaten hat, die sich gegenseitig die Punkte zu schieben.
Der Sieger und niemals mehr gehört - so ist es auch recht. 3-
Auch mit einem gewissen Zeitabstand muss ich feststellen, dass ich damit aber auch so rein gar nichts anfangen kann.
sehr gut.
ganz knappe 3*
horrible song, it didn't even deserved to be in the top 5 let alone winning the whole thing
terrible
Worse than "Never Let You Go"
Russland wollte mit aller Macht den ESC nach Moskau bringen, leider klappte es dann auch endlich. Dima Bilan ist weiterhin gesanglich absolut unbegabt, hat einen beschissen klingenden Akzent und sein dümmliches Gehabe geht mir mächtig auf den Senkel. Dazu diese überladene Show...eines meiner Hasslieder des 2008er ESC. Aber immerhin besser als "Never Let You Go", daher die knappe 2.
Ok
Ook een onterechte winnaar!
Schöne Nummer, hat zurecht gewonnen. 5*
Fürchterlich!
Durchschnittlich, aufgrund seiner bescheidenen englischen Aussprache ist's für mich nur halb so gut wie die russische Version "Vsyo v tvoih rukah".
Klasse
the winner is not my winner but its nice
Der für mich überraschendste Sieg der letzten 10 Jahre. Absolut kein besonderer Song oder Auftritt.
Bei dem Lied bin ich hin und hergerissen! Also erstmal gefällt mir die Strophe und die Bridge viel viel besser als der langweilige Refrain! Aber ein Siegersong war das auf keinen Fall, der wahre Gewinner war eh das Portugal Lied! 2008 fand ich übrigens ein sehr starkes ESC Jahr!
Für mich klar der schwächste Sieger-Song des letzten Jahrzehnts (war im Halbfinale übrigens dritter). Hab damals schon nicht begriffen, warum ausgerechnet dieser Song das Rennen gemacht hat. Schwache Stimme, schwacher Titel.
2008 war für mich eher ein schwächeres Jahr. ^^
Nummer valt op zich best mee, maar de aanstelleritis eromheen zorgt dat ik een enorme aversie had bij de presentatie.
Eine damals zeitgenössische Produktion für Dima Bilan's zweiten Versuch, mit der er (leider) den ESC gewann. Deutlich schwächer als sein erster Versuch mit "Never Let You Go".

Der Song ist schlecht gesungen, insbesondere die hohen Töne haben sich nicht schön angehört. Dazu dann noch das schlechte Englisch und das allgemein schmalzig kalkulierte Auftreten.

Schade, dass er damit gewonnen hat.
Gehört zu den Gesängen, die ich beim ESC nicht so gerne höre.
Fand ich nicht so gut wie den ESC Beitrag davor von ihm als er 2. wurde.
Gefällt mir heute besser als damals.
das kann ich bis heute nicht nachvollziehen. für mich einer der schlechtesten esc-siegersongs und dazu noch eine vollkommen überladene bühnenshow. konnte mich z.b. jetzt an die strophen gar nicht mehr erinnern. es bleibt einfach nicht im ohr...ukraine, norwegen, island... es gab viele bessere songs im finale 2008.