Home | Impressum | Kontakt
Login

Dolly Parton feat. Richie Sambora
Lay Your Hands On Me

Song
Jahr
2014
Musik/Text
Coverversion von
3.17
6 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:26BBC Radio 2 - Sounds Of The 80sWarner TV
2564620137
Compilation
CD
21.11.2014
Richie Sambora
Discographie / Fan werden
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Stranger In This Town
Eintritt: 29.09.1991 | Peak: 15 | Wochen: 7
29.09.1991
15
7
Undiscovered Soul
Eintritt: 15.03.1998 | Peak: 23 | Wochen: 6
15.03.1998
23
6
Aftermath Of The Lowdown
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 74 | Wochen: 1
07.10.2012
74
1
Dolly Parton
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Islands In The Stream (Kenny Rogers & Dolly Parton)
Eintritt: 27.11.1983 | Peak: 2 | Wochen: 13
27.11.1983
2
13
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Very Best Of Dolly Parton
Eintritt: 20.07.2014 | Peak: 81 | Wochen: 1
20.07.2014
81
1
Pure & Simple
Eintritt: 28.08.2016 | Peak: 25 | Wochen: 3
28.08.2016
25
3
Trio - The Complete Trio Collection (Dolly Parton / Emmylou Harris / Linda Ronstadt)
Eintritt: 18.09.2016 | Peak: 58 | Wochen: 1
18.09.2016
58
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.17

6 BewertungenDolly Parton feat. Richie Sambora - Lay Your Hands On Me
Oh dear, Richie if you really insist on not being in Bon Jovi anymore please for the love of god stay away from these tragic and often ridiculous covers.
Btw Jon if you read this, give yourself an upper cut, just because you invaded Nashville doesn't mean you should give free reign over your songs.
Absolutely atrocious!
...Dolly Parton wünschte sich diesen BonJoviSong mit Richie zu singen, das Resultat ist, dass es ein Countrygedudel mit Richiegitarreneinlage wurde - keine grossartige Sache, ich meine "Schuster bleib bei deinen Leisten"...
Hauptsache sie hatte ihren Spaß.
Lieber die Solo Version von Dolly. 3
Ein von der Interpretin her auf den ersten Blick überraschendes Cover erweist sich bei näherer Betrachtung als einer der Höhepunkte des Cover-Doppel-Albums, indem es den Rock des Originals mit dem Country der Dolly Parton gekonnt verbindet. Weniger als eine stark abgerundete 5 liegt da auf keinen Fall drin.
gar nicht schlecht