Home | Impressum | Kontakt
Login

Elton John & Dua Lipa
Cold Heart

Song
Jahr
2021
3.75
36 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
22.08.2021 (Rang 50)
Zuletzt
19.09.2021 (Rang 14)
Peak
14 (1 Woche)
Anzahl Wochen
5
6983 (356 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 14 / Wochen: 5
DE
Peak: 42 / Wochen: 4
FR
Peak: 49 / Wochen: 4
NL
Peak: 17 / Wochen: 5
BE
Peak: 11 / Wochen: 3 (V)
Peak: 9 / Wochen: 3 (W)
SE
Peak: 60 / Wochen: 2
DK
Peak: 10 / Wochen: 3
IT
Peak: 40 / Wochen: 4
PT
Peak: 99 / Wochen: 4
AU
Peak: 3 / Wochen: 5
NZ
Peak: 9 / Wochen: 3
Tracks
Digital
13.08.2021
EMI / Mercury 21UMGIM68484 (UMG)
1
Cold Heart (PNAU Remix)
3:22
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
PNAU Remix3:22Cold HeartEMI / Mercury
21UMGIM68484
Single
Digital
13.08.2021
Elton John
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Crocodile Rock
Eintritt: 16.01.1973 | Peak: 1 | Wochen: 14
16.01.1973
1
14
Daniel
Eintritt: 20.03.1973 | Peak: 5 | Wochen: 9
20.03.1973
5
9
Don't Go Breaking My Heart (Elton John & Kiki Dee)
Eintritt: 03.09.1976 | Peak: 4 | Wochen: 11
03.09.1976
4
11
Little Jeanie
Eintritt: 27.07.1980 | Peak: 4 | Wochen: 11
27.07.1980
4
11
Blue Eyes
Eintritt: 06.06.1982 | Peak: 9 | Wochen: 5
06.06.1982
9
5
I Guess That's Why They Call It The Blues
Eintritt: 31.07.1983 | Peak: 12 | Wochen: 4
31.07.1983
12
4
I'm Still Standing
Eintritt: 11.09.1983 | Peak: 1 | Wochen: 14
11.09.1983
1
14
Sad Songs (Say So Much)
Eintritt: 24.06.1984 | Peak: 3 | Wochen: 14
24.06.1984
3
14
Passengers
Eintritt: 23.09.1984 | Peak: 27 | Wochen: 3
23.09.1984
27
3
Act Of War (Elton John & Millie Jackson)
Eintritt: 21.07.1985 | Peak: 16 | Wochen: 6
21.07.1985
16
6
Nikita
Eintritt: 17.11.1985 | Peak: 1 | Wochen: 19
17.11.1985
1
19
That's What Friends Are For (Dionne & Friends)
Eintritt: 15.12.1985 | Peak: 11 | Wochen: 8
15.12.1985
11
8
Flames Of Paradise (Jennifer Rush with Elton John)
Eintritt: 28.06.1987 | Peak: 7 | Wochen: 9
28.06.1987
7
9
I Don't Wanna Go On With You Like That
Eintritt: 03.07.1988 | Peak: 10 | Wochen: 13
03.07.1988
10
13
A Word In Spanish
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 27 | Wochen: 1
15.01.1989
27
1
Healing Hands
Eintritt: 17.09.1989 | Peak: 13 | Wochen: 13
17.09.1989
13
13
Sacrifice
Eintritt: 17.12.1989 | Peak: 23 | Wochen: 3
17.12.1989
23
3
Don't Let The Sun Go Down On Me (George Michael / Elton John)
Eintritt: 22.12.1991 | Peak: 1 | Wochen: 27
22.12.1991
1
27
The One
Eintritt: 14.06.1992 | Peak: 5 | Wochen: 15
14.06.1992
5
15
Runaway Train (Elton John & Eric Clapton)
Eintritt: 30.08.1992 | Peak: 15 | Wochen: 8
30.08.1992
15
8
True Love (Elton John & Kiki Dee)
Eintritt: 05.12.1993 | Peak: 11 | Wochen: 11
05.12.1993
11
11
Don't Go Breaking My Heart (Elton John & RuPaul)
Eintritt: 13.03.1994 | Peak: 28 | Wochen: 5
13.03.1994
28
5
Can You Feel The Love Tonight
Eintritt: 18.09.1994 | Peak: 10 | Wochen: 15
18.09.1994
10
15
Circle Of Life
Eintritt: 27.11.1994 | Peak: 2 | Wochen: 19
27.11.1994
2
19
Believe
Eintritt: 19.03.1995 | Peak: 20 | Wochen: 15
19.03.1995
20
15
Made In England
Eintritt: 25.06.1995 | Peak: 40 | Wochen: 6
25.06.1995
40
6
Something About The Way You Look Tonight / Candle In The Wind 1997
Eintritt: 21.09.1997 | Peak: 1 | Wochen: 28
21.09.1997
1
28
Written In The Stars (Elton John & LeAnn Rimes)
Eintritt: 28.03.1999 | Peak: 34 | Wochen: 4
28.03.1999
34
4
Someday Out Of The Blue
Eintritt: 24.09.2000 | Peak: 40 | Wochen: 13
24.09.2000
40
13
I Want Love
Eintritt: 30.09.2001 | Peak: 31 | Wochen: 9
30.09.2001
31
9
Sorry Seems To Be The Hardest Word (Blue feat. Elton John)
Eintritt: 02.02.2003 | Peak: 3 | Wochen: 24
02.02.2003
3
24
Are You Ready For Love
Eintritt: 21.12.2003 | Peak: 78 | Wochen: 1
21.12.2003
78
1
Candle In The Wind 1997
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 72 | Wochen: 2
16.09.2007
72
2
All Of The Lights (Kanye West feat. Various Artists)
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 46 | Wochen: 8
13.03.2011
46
8
Step Into Christmas
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 72 | Wochen: 2
30.12.2018
72
2
Cold Heart (Elton John & Dua Lipa)
Eintritt: 22.08.2021 | Peak: 14 | Wochen: 5
22.08.2021
14
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Too Low For Zero
Eintritt: 06.11.1983 | Peak: 6 | Wochen: 16
06.11.1983
6
16
Breaking Hearts
Eintritt: 01.07.1984 | Peak: 1 | Wochen: 18
01.07.1984
1
18
Ice On Fire
Eintritt: 17.11.1985 | Peak: 2 | Wochen: 28
17.11.1985
2
28
Leather Jackets
Eintritt: 16.11.1986 | Peak: 13 | Wochen: 6
16.11.1986
13
6
Live In Australia (Elton John with The Melbourne Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.07.1987 | Peak: 9 | Wochen: 9
19.07.1987
9
9
Reg Strikes Back
Eintritt: 03.07.1988 | Peak: 5 | Wochen: 11
03.07.1988
5
11
Sleeping With The Past
Eintritt: 17.09.1989 | Peak: 1 | Wochen: 24
17.09.1989
1
24
The Very Best Of Elton John
Eintritt: 11.11.1990 | Peak: 1 | Wochen: 30
11.11.1990
1
30
The One
Eintritt: 28.06.1992 | Peak: 1 | Wochen: 23
28.06.1992
1
23
Duets
Eintritt: 05.12.1993 | Peak: 3 | Wochen: 26
05.12.1993
3
26
Made In England
Eintritt: 02.04.1995 | Peak: 1 | Wochen: 25
02.04.1995
1
25
Love Songs
Eintritt: 19.11.1995 | Peak: 2 | Wochen: 31
19.11.1995
2
31
The Big Picture
Eintritt: 05.10.1997 | Peak: 1 | Wochen: 22
05.10.1997
1
22
Aida (Musical / Elton John & Tim Rice)
Eintritt: 04.04.1999 | Peak: 13 | Wochen: 8
04.04.1999
13
8
One Night Only - The Greatest Hits
Eintritt: 26.11.2000 | Peak: 12 | Wochen: 12
26.11.2000
12
12
Songs From The West Coast
Eintritt: 14.10.2001 | Peak: 7 | Wochen: 9
14.10.2001
7
9
Greatest Hits 1970-2002
Eintritt: 24.11.2002 | Peak: 12 | Wochen: 28
24.11.2002
12
28
Peachtree Road
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 11 | Wochen: 8
21.11.2004
11
8
The Captain & The Kid
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 10 | Wochen: 6
01.10.2006
10
6
Rocket Man - The Definitive Hits
Eintritt: 08.04.2007 | Peak: 13 | Wochen: 12
08.04.2007
13
12
The Union (Elton John / Leon Russell)
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 27 | Wochen: 4
07.11.2010
27
4
The Diving Board
Eintritt: 29.09.2013 | Peak: 7 | Wochen: 6
29.09.2013
7
6
Wonderful Crazy Night
Eintritt: 14.02.2016 | Peak: 7 | Wochen: 7
14.02.2016
7
7
Diamonds
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 16 | Wochen: 25
19.11.2017
16
25
Jewel Box
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 35 | Wochen: 1
22.11.2020
35
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Million Dollar Piano [DVD]
Eintritt: 06.07.2014 | Peak: 6 | Wochen: 4
06.07.2014
6
4
Dua Lipa
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Be The One
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 11 | Wochen: 23
17.01.2016
11
23
No Lie (Sean Paul feat. Dua Lipa)
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 32 | Wochen: 31
27.11.2016
32
31
Scared To Be Lonely (Martin Garrix & Dua Lipa)
Eintritt: 05.02.2017 | Peak: 10 | Wochen: 27
05.02.2017
10
27
New Rules
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 11 | Wochen: 40
30.07.2017
11
40
IDGAF
Eintritt: 21.01.2018 | Peak: 19 | Wochen: 24
21.01.2018
19
24
One Kiss (Calvin Harris & Dua Lipa)
Eintritt: 15.04.2018 | Peak: 2 | Wochen: 43
15.04.2018
2
43
Electricity (Silk City & Dua Lipa feat. Diplo & Mark Ronson)
Eintritt: 16.09.2018 | Peak: 46 | Wochen: 6
16.09.2018
46
6
Kiss And Make Up (Dua Lipa & Blackpink)
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 45 | Wochen: 6
28.10.2018
45
6
Swan Song
Eintritt: 03.02.2019 | Peak: 96 | Wochen: 1
03.02.2019
96
1
Don't Start Now
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 7 | Wochen: 43
10.11.2019
7
43
Physical
Eintritt: 09.02.2020 | Peak: 15 | Wochen: 27
09.02.2020
15
27
Break My Heart
Eintritt: 05.04.2020 | Peak: 18 | Wochen: 22
05.04.2020
18
22
Un día (One Day) (J Balvin / Dua Lipa / Bad Bunny / Tainy)
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 30 | Wochen: 16
02.08.2020
30
16
Levitating
Eintritt: 23.08.2020 | Peak: 11 | Wochen: 50
23.08.2020
11
50
Fever (Dua Lipa feat. Angèle)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 9 | Wochen: 24
08.11.2020
9
24
Prisoner (Miley Cyrus feat. Dua Lipa)
Eintritt: 29.11.2020 | Peak: 11 | Wochen: 20
29.11.2020
11
20
We're Good
Eintritt: 21.02.2021 | Peak: 38 | Wochen: 13
21.02.2021
38
13
Demeanor (Pop Smoke feat. Dua Lipa)
Eintritt: 25.07.2021 | Peak: 63 | Wochen: 1
25.07.2021
63
1
Cold Heart (Elton John & Dua Lipa)
Eintritt: 22.08.2021 | Peak: 14 | Wochen: 5
22.08.2021
14
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dua Lipa
Eintritt: 11.06.2017 | Peak: 11 | Wochen: 9
11.06.2017
11
9
Future Nostalgia
Eintritt: 05.04.2020 | Peak: 4 | Wochen: 72
05.04.2020
4
72
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.75

36 BewertungenElton John & Dua Lipa - Cold Heart
elton zusammen mit dua lippa in einem mash up von "pnau" seiner hits "rocket man" (dua lipa singt die strophen) und "sacrifice" (elton singt die strophen)
wer allerdings auf einen refrain der beiden lieder wartet, wartet vergeblich ;) clever gemacht von nick littlemore und peter mayes, die ja schon 2012 elton remixed haben
Naja, als ich die Combo Elton John und Dua Lipa gelesen habe, hatte ich ehrlich gesagt auf etwas noch deutlich Cleveres gehofft als ein Mash-Up bekannter Hits - und auch auf etwas mehr Harmonie zwischen den beiden Akteuren. Schade drum, dass hier nur die "Billigvariante" einer Zusammenarbeit geleistet wird, das haut mich nicht um.

Gute 3.
Ein in der Tat eher enttäuschendes Machwerk, das aber, da dem Jungvolk wohl die Originale nicht so bekannt sind, durchaus Chartpotential aufweist. Ich hingegen ziehe hier klar die Originale vor, die deutlich mehr Saft aufweisen. Abgerundete 3.
Das ist ganz okay, aber einem Weltstar an sich kaum würdig. Das ist eher Musik auf typischem SWR-3-Niveau, die jeder Formatradio-Star hätte so oder so ähnlich produzieren können - kein Mulefuz, sondern solide; aber einfach irgendwie gesichtslos. Schon die Vier wackelt und wird nur gegeben, weil ich mit Sir Elton Johns Musik so viele tolle Stunden verbracht habe.
Ach was ...... ich liebe den Song und ich mag es sehr, wie die beiden Stimmen hier klingen. Ein schöner Titel.
Süß gemacht, keine Frage. Aber die Originale lege ich gewiss lieber auf.
Ich denke, zwei solch guten Musiker hätte mehr einfallen können als ein paar alte EJ-Klassiker mit einem stupiden Pop-Beat zu unterlegen.
Da werden zwei Song-Klassiker verwurstelt, die eigentlich nicht zusammen gehören und das ganze wird vorgetragen von zwei Interpreten, die nicht zusammen passen.
Fast-Food-Pop warnt der Ernährungsberater.
Hab den Song die letzten Tage öfters gehört und mittlerweile gefällt er mir immer besser, auch wenn ich mich an die 2 vers. Songs in einem erst etwas gewöhnen musste!
Een samenwerking die wat mij betreft nog wel zorgt voor iets dat in orde is. Mag dus wel scoren op zich.
Ich gebe zu, dass ich hier auch die Originale präferiere, zumal ich elektronische Beats und Autotuning nicht wirklich mag.
ok
Decent but maybe I want this to be sped up just a bit? Elton's vocals with the production give off some [s]Boss Baby[/s] Daft Punk vibes. 3.5
3-4
Knappe 4. Dua reißt es heraus. Ganz nett. Mehr aber auch nicht.
Zwei gute Stimmen... eine von gestern, eine von morgen... und bekannte Vocals. Kann man sich anhören, aber kein ganz großer Wurf. **** müssen reichen
Sehe das genau wie rhayader. Unnötiges Cover.
Nachdem ich den Titel gelesen habe, war mir klar, dass es sich hier um ein "Sacrifice"-Cover handelt. Dua Lipa übernimmt den "Rocket Man"-Part - ist nicht sonderlich kreativ, klingt aber ganz gut. 4--

Natürlich bei Weitem kein Mash-Up-Geniestreich der Güteklasse "If You Wanna Breathe My Sulfur" von Spiceknot oder "Stayin' Alive On Parade" von den Bees Against The Machine. LOL! :-D
Geht klar.

Edit: hat mich mittlerweile ziemlich gepackt, stark!

Ist diese Woche in die UK Charts eingestiegen... #33.

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
gediegen
Eigentlich braucht das keiner.
I’m at a 3.5 here but I’ll round up for sneaking some Kiss The Bride in there.
Für 2021 sicher nicht schlecht, aber die Originale sind mir dann doch lieber. Knapp 4*.
Lässt mich ziemlich kalt.
guter sound, zwei tolle stimmen. das ist eine gute nummer- auch wenn es für mich nicht der ganz große wurf ist.
...weniger...
Schlecht.
Mooie respectvolle remake van een van de vele Elton John hits.
Dua Lipa is de vrouw die je moet hebben om een hit te scoren vandaag de dag. Was ooit andersom.
Erg verfrissende cover.
Sensationelles Cover. Gefällt mir sehr gut.
Un mash-up qui se laisse déguster. Elton et Dua sont parfaits ensemble.
Dank des starken Original-Materials noch immer eine solide Nummer.
Ich mag Dua und Elton sonst total gut...aber hier, kein gutes Cover.
Der Song ist doch arg monoton geraten und kommt lange nicht an das Original ran. Da hätte ich etwas Innovativeres erwartet