Ester Peony - On A Sunday

Cover Ester Peony - On A Sunday
Cover

Song

Jahr:2019
Musik/Text:Badea Victoria Ionna
Ester Alexandra Creţu
Alexandru Şerbu
Hörprobe:
Durchschnittliche Bewertung:3.15

27 Bewertungen
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen
Eurovision Song Contest: 2019:
Halbfinale: 13 (Punkte: 71)

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.


Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:04Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
00602577514456
Compilation
Digital
12.04.2019
3:04Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
UNI 7751439
Compilation
CD
26.04.2019

Ester Peony   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.15 (Reviews: 27)

sanremo
Member
***
ESC Rumänien 2019

vancouver
Member
***
Dieser Titel wird Rumänien am ESC 2019 vertreten.

Ester Peony wuchs in Montreal auf. 2014 veröffentlichte sie Cover-Songs im Internet. Darauf wurde eine Plattenfirma aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Nun der Titel, den kann man getrost vergessen.. 3 Minuten Belanglosigkeit

Kirin
Member
****
Hörbar, allerdings nicht hörenswert.

Besnik
Member
**
Hmmm, hab den Song jetzt paarmal gehört, aber es wird einfach nicht besser! Ich finde keinen Bezug zu diesem Song, finde ihn einfach nur nichtssagend! Glaube da ist auch kein Finale drin!

N-Joy
Member
***
Man war in Rumänien nicht auf den Ernstfall vorbereitet, denn nachdem man im letzten Jahr die Zuschauer alleine entscheiden liess, was in der ersten Nichtqualifikation endete, griff man dieses Jahr anders ins Klo griff, indem man die Jurywertungen nicht zusammen zu einer Wertung nahm, sondern jede einzeln in die Wertung nahm.
Und so konnte Ester Peony sich gechillt zurücklehnen weil sie nach der Jurywertung bereits genug Vorsprung hatte, sodass magere 3 Pünktchen vom Televote für den Gesamtsieg gereicht haben.

Naja seis so...

On a Sunday ist jetzt nichts weltbewegendes, stört aber auch nicht (vor allem an Sonntagen *zwinker*).
Das Einzige, was Rumänien den Hintern retten kann, ist der Fakt, aus meiner Sicht recht mager bestückt ist und sich ein Grossteil auf dem selben schwächeren Niveau befinden, sodass eben solche Songs hier durchrutschen können.

Kamala
Member
***
Ich nenne solche Arrangements "steif". Wenn sie gut gesungen sind, mag ich sie meistens. Hier finde ich keinen Gefallen an der weiblichen Stimme - sie ist mir zu zitterig, hat zuviele Schnaufer und hört sich schwach an. Wie das live klingen mag?

tgebele
Member
**
Das ist nicht so ganz mein Fall. Der Song ist mir zu sperrig und zu anstrengend.

engel81
Member
**
anstrengend ohne ende

Shanfa Chai
Member
******
Loving the revamp!

Jonas.St
Member
***
Sie hat sich glaube ich von DJ Bobo inspirieren lassen. Ich denke Sie wird knapp in den Final kommen. Dort ist vieles möglich, so Platz in den Top 10. Auch Rumänien muss nach Hause. Mein Tipp Finaleinzug war falsch.
Zuletzt editiert: 17.05.2019 03:55

Musicfreaky_93
Member
******
wunderbar..

Widmann1
Member
*****
Ich mag ja Frauenstimmen und irgendwie find ich den gut.

Hamburg-Oldie
Member
***
Fängt gut an, kommt aber nicht in die Gänge.

Chartsfohlen
Member
***
Wenn man nicht gerade wegen ausstehender Gebührenzahlungen zwangsentfernt wurde, war die rumänische Bilanz bis zum Vorjahr eigentlich makellos, bis es dann für The Humans denkbar knapp nicht zum Finaleinzug langte. Und auch diesmal wird es meiner Einschätzung nach sehr, sehr eng für das arme EU-Land: Sowohl gesanglich als auch musikalisch wirkt dieser Titel wie die dreiminütige Vorarbeit auf einen großen, starken Chorus, der aber einfach nicht kommen mag. Seltsam unbefriedigendes Hörerlebnis auf permanentem 70%-Niveau, bei dem einzig das repetitive "Ey!" hängen bleibt. Vermute, man wird schon am Freitag und nicht erst am Sonntag wieder das Ticket in die Heimat lösen können.

Knappe 3.

sbmqi90
Member
***
Die Vampir-Show könnte das Finale retten. Der Song selbst ist völlig belanglos und fade, weshalb meine knappen 3* eh schon fast eine Überbewertung darstellen.

hisound
Member
**
Überhaupt nicht mein Fall. Der Hund im Video ist noch das Beste hier. Weg damit. 2+

ul.tra
Member
**
Sperrig trift den Nagel auf den Kopf. Ey ey ey

southpaw
Member
***
Leidlich ok. "Yodel It" wird nie wieder erreicht.

Steffen Hung
hitparade.ch
***
Knappe 3.

Roefe
Member
***
Eine knappe 3.

remy
Member
****
Gräfin Dracula kam ganz nett rüber, war auch gut in Szene gesetzt

!Xabbu
Member
**
gut gesungen...
der song selbst absoluter durchschnitt ohne eindruck zu hinterlassen.
aber Hauptsache man hört den takt :-D

Chemmical
Member
***
Interesting song title, shame about the song although it's not too bad. These tings don't usually do well in Eurovision.

ShadowViolin
Member
*****
Eine der grössten Überraschungen am diesjährigen Contest war für mich Rumänien mit Ester Peony's "On A Sunday". Schon vor dem Semi-Finale mochte ich den Song, hätte ihn aber nur als solide eingestuft. Irgendwie konnte mich Ester mit ihrem Auftritt aber so sehr packen, dass sich "On A Sunday" für mich seither echt gemausert hat und klar zu den besseren Songs dieses Jahrgangs gehört. Schade, wurde dass mit dem bisher schlechtesten ESC-Resultat für Rumänien abgestraft. Das hatte sich dieser Auftritt sicher nicht verdient. 5*

musicfan
Member
***
3*

staetz
Musikdatenbank
**
Die abgründige, pyrotechnisch unterstützte Live-Inszenierung auf der ESC-Halbfinalbühne, die mies abgemischten Backgrounddrums und eine die Interpretation mit spastischer Gestik untermalende Performerin sind allesamt nicht geeignet, meinerseits Sympathiepunkte für den diesjährigen rumänischen Beitrag zu sammeln. Rein kompositorisch bewegt sich Ester Peonys Nummer immerhin im Grenzbereich zwischen 2 und 3. Dürftig!

FCB_39
Member
**
Schlecht.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.