Home | Impressum | Kontakt
Login

G.G. Anderson
Griechischer Wein

Song
Jahr
2016
Musik/Text
Produzent
Original
2.88
8 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:02In dieser SommernachtTelamo
405380430557
Album
CD
02.09.2016
4:01Sommer Bild 2020Telamo
405380431463
Compilation
CD
12.06.2020
4:02Das Beste [2021]Telamo
405380431585
Album
CD
26.03.2021
4:01Die Hit-Giganten - Oktoberfest PartyTelamo
405380431798
Compilation
CD
26.08.2022
G.G. Anderson
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Lebenslust
Eintritt: 08.07.2007 | Peak: 92 | Wochen: 1
08.07.2007
92
1
Besser geht nicht
Eintritt: 09.05.2010 | Peak: 65 | Wochen: 1
09.05.2010
65
1
Eine Insel für uns beide
Eintritt: 17.07.2011 | Peak: 76 | Wochen: 1
17.07.2011
76
1
Die Sterne von Rom
Eintritt: 10.08.2014 | Peak: 46 | Wochen: 3
10.08.2014
46
3
Das Beste
Eintritt: 12.04.2015 | Peak: 99 | Wochen: 1
12.04.2015
99
1
In dieser Sommernacht
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 47 | Wochen: 1
11.09.2016
47
1
Summerlove
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 18 | Wochen: 1
22.07.2018
18
1
Alles wird gut
Eintritt: 13.10.2019 | Peak: 49 | Wochen: 1
13.10.2019
49
1
Wenn in Santa Maria
Eintritt: 09.01.2022 | Peak: 24 | Wochen: 2
09.01.2022
24
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.88

8 BewertungenG.G. Anderson - Griechischer Wein
Einfallslose Version des Udo-Jürgens-Klassikers; offenbar reichte es nicht mehr für neues Material. Schade, denn gerade von einem so renommierten Schlagersänger wie G.G. Anderson hätte man mehr erwartet. Das Plastik-Arrangement lässt den Kultsong vollends in die Richtung "Alleinunterhalter-Trio auf einem gemütlichen Beisammensein vom Altenwerk" abdriften. Musste das sein?
Nein, nein, nein. Das Lied sollte doch lieber bei Udo Jürgens bleiben. G.G. Anderson ist kein Typ für Coversongs.
G.G. Anderson ist kein Typ für irgendeine Art von Songs.
Die Billigsorte
Na so schlecht klingt es nicht. Könnte bestenfalls eine Fortsetzung seines 2005er Song "Kali Spera Griechenland" sein.
... also der Mann hat schon Unmengen für andere geschrieben, da wird er doch wohl auch mal eins covern können!, ... und er macht das gewohnt routiniert ...
Gerd Grabowski gibt dieses Lied in seiner Version eine besondere Note .