Gwen Stefani - Breakin' Up

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:46The Sweet EscapeInterscope
171 738-9
Album
CD
01.12.2006

Gwen Stefani   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Let Me Blow Ya Mind (Eve feat. Gwen Stefani)02.09.2001128
What You Waiting For?21.11.20041730
Rich Girl (Gwen Stefani feat. Eve)20.03.2005628
Hollaback Girl19.06.2005628
Cool02.10.20052415
Can I Have It Like That (Pharrell feat. Gwen Stefani)20.11.20052818
Luxurious01.01.20063910
Wind It Up17.12.20061419
The Sweet Escape (Gwen Stefani feat. Akon)25.02.20071037
4 In The Morning29.07.20071818
Early Winter17.02.20081220
You Make It Feel Like Christmas (Gwen Stefani feat. Blake Shelton)31.12.2017623
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Love.Angel.Music.Baby.05.12.20041754
The Sweet Escape17.12.2006850
This Is What The Truth Feels Like27.03.2016103
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.79Gwen Stefani - Breakin' Up (Reviews: 34)
21.11.2006 20:19
Sacred
Member
*****
Düster! Elektro-80s-Sequencers lassen grüssen...
01.12.2006 17:15
lamb
Member
****
nervöser und wirklich sehr düsterer song... ganz ok
02.12.2006 13:36
Musicfreaky_93
Member
****
Oh Gott - 'platinwert'?!

Der Song ist alles andere als grandios oder so. Knappe 4.
Zuletzt editiert: 22.10.2011 11:13
07.12.2006 21:08
Bette Davis Eye
Member
****
Für mich der Tiefpunkt des Albums. Grausamer Ami Hip Hop, bei dem mir die Ohren bluten. Sowas hat Gwen wirklich nicht nötig!

Tja... der Song entfaltet nach ein paar mal hören eine unglaubliche Wirkung. Und wenn Hip Hop, dann mit Gwen Stefani. Erhöhe auf 4 Punkte.
Zuletzt editiert: 16.12.2006 05:34
09.12.2006 23:14
Geese
Member
*****
lol... na dann
für mich neben wind it up der beste track des albums

(@urby: fergie hatte mir wahrscheinlich den kopf ganz verdreht... nein, im ernst: diese säusligen pop-balladen kann ich kaum noch ab, wenn schon emo, dann richtig :D)
Zuletzt editiert: 04.06.2007 22:12
10.12.2006 20:37
southpaw
Member
****
Nicht mal so übel wie erwartet, alles besser als die Leadoffsingle.
11.12.2006 15:02
urban-style
Member
****
irre ich mich, oder wurde "geese" eine gehirnwäsche unterzogen ;)!?
schon sehr strange, irgendwie unfertig, da hätte sich ein anderer song auf "the sweet escape" besser gemacht (warte nur gwen, ich bestrafe dich bei der endwertung schon noch dafür, dass du "candyland" nicht veröffentlicht hast!), aber bestimmt nicht überaus schlecht. knappe vier.

13.12.2006 20:35
Musicfreak
Member
**
Well, how sick IS this? And how boooring it is....
13.12.2006 20:54
Koumbianer
Member
******
Auf seine Art geil - wo Gwens Stefani ist, ist auch der Hip-Hop geil. Ich mag das einfach.
Zuletzt editiert: 18.12.2006 19:54
21.12.2006 23:22
Drag-Queen
Member
****
Ich höre den Song und habe keine Worte dafür - Find ich eher ein Schwachpunkt des Albums, aber halt trotzdem nicht einfach schlecht! Knappe 4!
27.01.2007 15:52
AllSainter
Member
****
Sehr geiler Song - für alle Fans von "Hollaback Girl". Wie gesagt ein sehr harter und rauer sowie lauter Song - der auch sehr gut zu Gwen passt!!!

Trotzdem kann sie ruhige Pop-Songs besser singen (Cool, 4 In The Morning, Early Winter)!
19.05.2007 15:27
aloysius
Member
**
Völliger Schwachsinn, einer der zwei schlechtesten Tracks auf dem Album.
16.06.2007 20:11
miss_grace
Member
***
Schlechtester Track von "The sweet Escape" Gefällz mir nicht besonders...Immer der selbe text und noch gerappt???!!!!oder so ähnlich und der Refrain ist auch nicht besonders: dieses ewige oh oh oh...Nee, Gwen mach besser normale songs alá 4 in the morning oder auch Yummy, aber nicht so nen Scheiß...Sorry to say...aber naja
07.08.2007 18:39
Meister D
Member
*****
cool
13.08.2007 23:01
remember
Member
****
Düster sind eigentlich nur die ersten Sekunden..
In der flotten Phase erinnert es mich an die 90er und 20 Fingers.
Zuletzt editiert: 24.07.2012 23:50
23.12.2007 16:32
Werner
Member
****
...knappe vier...
03.02.2008 04:02
aschlietuna
Member
*****
klingt jetzt für mich etwas zu aufgedreht und seltsam, hmm trotzdem 5*
10.02.2008 00:32
Redsonnya
Member
**
"Tell me can you hear me now?"
Ja,... leider... Der Track geht einfach gar nicht.
05.05.2008 18:17
sbmqi90
Member
****
OK
23.06.2008 14:37
XpinkprincessX
Member
*****
Super Song
Klasse gesungen

Mitsuomi
Member
****
in ordnung

Galaxy
Member
*****
...schön...

Samuelw300
Member
****
Schon gut genug um eine 4 zu erhalten. Dennoch nicht übermäßig stark.

Eingesungen ist "Breakin`Up" schön, jedoch wirkt es soundtechnisch eine Spur zu überladen. Die fetten Synthies, der satte Beat u. sonstige Elemente - es ist einfach zuviel des Guten.
Zuletzt editiert: 14.01.2015 02:54

Der_Nagel
Member
****
sehr experimentell abgehaltener Track - düstere Untermalung - akzeptabel - 3.5 (knapp aufgerundet auf 4*)...rappende Frauen nerven mich jedenfalls nicht...

Deinonychus
Member
***
Für Neptunes-Verhältnisse fast schon gut. Jedenfalls ist eine klare Melodie erkennbar. Die Rap-Einlage ist aber für die Füchse, darum höchstens 3*.

1992er
Member
***
weniger

ShadowViolin
Member
**
Album-Tiefpunkt!

2*

alleyt1989
Member
**
crap

Rock'n'roll Gypsy
Member
*****
Knüpft an „Dangerzone“ und „Hollaback Girl“ an, sehr coole Nummer.

Kamala
Member
***
...das war doch nichts ausser Langeweile....

sophieellisbextor
Staff
****
À apprivoiser.

Widmann1
Member
****
Etwas experimentell, aber gut hörbar.

juna13
Member
****
good

timothy444
Member
**
it sucks
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.