Home | Impressum | Kontakt
Login

Helene Fischer
Null auf 100

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.64
42 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
14.11.2021 (Rang 57)
Zuletzt
21.11.2021 (Rang 68)
Peak
57 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
10257 (77 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 57 / Wochen: 2
DE
Peak: 23 / Wochen: 5
AT
Peak: 65 / Wochen: 2
Tracks
Digital
14.10.2021
Polydor 21UM1IM15906 (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:57Null auf 100Polydor
21UM1IM15906
Single
Digital
14.10.2021
3:57RauschPolydor
060243829076
Album
CD
15.10.2021
3:57Rausch [Deluxe Edition]Polydor
060243829078
Album
CD
15.10.2021
3:57Null auf 100Polydor
060243892203
Single
7" Single
08.11.2021
3:57Null auf 100Polydor
060244510336
Single
CD-Maxi
08.11.2021
Helene Fischer
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 55 | Wochen: 2
26.05.2013
55
2
Und morgen früh küss' ich dich wach
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 61 | Wochen: 1
26.05.2013
61
1
Phänomen
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 71 | Wochen: 1
26.05.2013
71
1
Fehlerfrei
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 41 | Wochen: 2
06.10.2013
41
2
Atemlos durch die Nacht
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 2 | Wochen: 80
20.10.2013
2
80
Flieger
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 12 | Wochen: 4
21.05.2017
12
4
Herzbeben
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 16 | Wochen: 13
21.05.2017
16
13
Nur mit dir
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 52 | Wochen: 2
21.05.2017
52
2
Achterbahn
Eintritt: 18.06.2017 | Peak: 25 | Wochen: 3
18.06.2017
25
3
Vamos a marte (Helene Fischer feat. Luis Fonsi)
Eintritt: 15.08.2021 | Peak: 7 | Wochen: 2
15.08.2021
7
2
Null auf 100
Eintritt: 14.11.2021 | Peak: 57 | Wochen: 2
14.11.2021
57
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
So nah wie du
Eintritt: 30.09.2007 | Peak: 45 | Wochen: 8
30.09.2007
45
8
Von hier bis unendlich
Eintritt: 03.02.2008 | Peak: 49 | Wochen: 5
03.02.2008
49
5
Zaubermond
Eintritt: 13.07.2008 | Peak: 17 | Wochen: 21
13.07.2008
17
21
So wie ich bin
Eintritt: 25.10.2009 | Peak: 7 | Wochen: 30
25.10.2009
7
30
Best Of Helene Fischer
Eintritt: 20.06.2010 | Peak: 4 | Wochen: 224
20.06.2010
4
224
Best Of Helene Fischer Live - So wie ich bin
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 27 | Wochen: 12
26.12.2010
27
12
Für einen Tag
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 46
30.10.2011
2
46
Für einen Tag - Live 2012
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 22 | Wochen: 39
06.01.2013
22
39
Farbenspiel
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 1 | Wochen: 160
20.10.2013
1
160
Weihnachten (Helene Fischer & The Royal Philharmonic Orchestra)
Eintritt: 22.11.2015 | Peak: 2 | Wochen: 42
22.11.2015
2
42
Helene Fischer
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 1 | Wochen: 85
21.05.2017
1
85
Live - Die Stadion-Tour
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 4
01.09.2019
4
4
Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente Vol. 1
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 2 | Wochen: 13
20.12.2020
2
13
Rausch
Eintritt: 24.10.2021 | Peak: 1 | Wochen: 6
24.10.2021
1
6
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mut zum Gefühl - Live [DVD]
Eintritt: 30.03.2008 | Peak: 10 | Wochen: 1
30.03.2008
10
1
Zaubermond Live [DVD]
Eintritt: 05.07.2009 | Peak: 3 | Wochen: 6
05.07.2009
3
6
Best Of Helene Fischer Live - so wie ich bin [DVD]
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 5 | Wochen: 1
26.12.2010
5
1
Live - zum ersten Mal mit Band und Orchester [DVD]
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 3 | Wochen: 15
18.12.2011
3
15
Für einen Tag - Live 2012 aus der O₂World Hamburg [DVD]
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 1 | Wochen: 33
06.01.2013
1
33
Farbenspiel - Live aus dem Deutschen Theater München [DVD]
Eintritt: 01.12.2013 | Peak: 3 | Wochen: 5
01.12.2013
3
5
Farbenspiel - Live - die Tournee [DVD]
Eintritt: 14.12.2014 | Peak: 1 | Wochen: 39
14.12.2014
1
39
Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien [DVD] (Helene Fischer & The Royal Philharmonic Orchestra)
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 2 | Wochen: 8
13.12.2015
2
8
Das Konzert aus dem Kesselhaus [DVD]
Eintritt: 17.09.2017 | Peak: 1 | Wochen: 20
17.09.2017
1
20
Live - Die Arena-Tournee [DVD]
Eintritt: 06.05.2018 | Peak: 1 | Wochen: 22
06.05.2018
1
22
Die Stadion Tour - Live [DVD]
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 1 | Wochen: 16
01.09.2019
1
16
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.64

42 BewertungenHelene Fischer - Null auf 100
Klingt schon etwas angestaubt für einen Dance-Titel, und auch etwas beliebig. Reißt mich trotz des hohen Tempos nicht mit.
Mich schon. Gefällt mir sehr gut.
Single gefählt mir sehr gut. Potenzial mega hit
Wow! Das nenn ich mal ne Dance-Ansage zum Albumrelease. Mega.
Der Song hat definitiv das Potential von Null auf 100 einzusteigen - mehr aber auch nicht
Solide Nummer
das geht gut nach vorn, ist handwerklich gut arrangiert, singen kann sie auch. aber leider ist es für mich nicht eingängig, hat keine schöne melodie oder erreicht mich irgendwie. es stampft einfach an meinem ohr vorbei.
Absolut gesichtsloses Handwerk, das wirklich jede Schlagersängerin unserer Zeit so oder so ähnlich hätte präsentieren können. Der Beat ist monoton, die Melodie gibt wenig her, der Text ist nichtssagend, die Stimme sehr glatt. Mir gibt das nur viel, auch das überkandidelt wirkende Video spricht mich nicht an. Das ist wohl Schlager, der kein Schlager sein will und wohl der Kompromiss, um das konservativ-ältliche Publikum von Schlagersendungen und -radiostationen nicht komplett zu vergrätzen.
Am Vorabend der Album wurde überraschend noch diese Single rausgehauen. Die Digitalisierung macht's möglich.
Beginnt als Ballade, wird dann aber doch noch einen Tick interessanter. Ich runde ab, denn diese Coverversion hat es nicht unbedingt gebraucht und vor allem nicht als Single.
Sie kann singen, aber dieser Song ist tatsächlich eher nichtssagend.
So kann man Schlager doch tolerieren, ihre Stimme macht's noch angenehmer.
Als aktuelle Single gleich eine perfekte Wahl, analog damals zu Herzbeben, Teile des Songs (vor allem zweite Strophe) erinnern auch an Atemlos. Schöner Songaufbau von einer Ballade zu einem Knaller, hoffentlich ein Hit. Gehe sogar zur knappen -6* rauf.
weniger
Doch - so gefällt mir Helene Fischer - das ist ein kraftvoller und zugleich gefühlvoller Titel der mich mitnimmt.
Und auf einmal steht die Welt kurz still
Und der Himmel bricht auf
Komm, wir drehen richtig auf

Ja genau sowas erwartet doch der HF-Hörer, etwas angestaubter Dance-Track mit positivem Text und stimmlichen Spielereien
Für Partys gut geeignet, aber es bleibt trotzdem hinter den alten Hits von Helene Fischer!
Megalangweilig, sorry, aber das hört sich doch genauso wie ihre alten Stampfer, immer das gleiche von der! Traurig das sie sich nicht mal bisschen weiterentwickelt hat nach all den Jahren ...
Bei mir geht es hier nur von null auf 3.
Schlechte Cover Version des niederländischen Songs Hoe Het Danst! Davina Michelle hat es besser gesungen!
Mir gibt dieser Pop - Song nichts Neues und bleibendes von H.F . Das ein zigste , was positiv zu bewerten ist , ist ihre Stimme . Die Musik des Songs bietet keine musikalische Höchstleistung und hat keinen Wiedererkennungswert . Ihre Werbesendung zum Album hatte am Sa im ZDF ein Quotentief , der wohl gerechtfertigt ist . Helene Fischer als Markenprodukt zu behandeln , ist völliger Blödsinn . Aus meiner Sicht war es ein Fehler Jean Frankfurter zu verlassen .
Schlager-Techno! Wusste nicht, das es das gibt. Perfekt zelebriert und natürlich prima arrangiert und technisch einwandfrei gesungen.
Nur halt nicht meine Musik.
Kein Titel an den ich mich länger erinnern werde.
... sicher nicht der schlechteste Song von ihr, ... trotzdem kein Vergleich zu ihren "alten" Hits, ... vielleicht bin ich aber auch nur zu unmodisch ...
Mich spricht der Song auch überhaupt nicht an, mega langweilig. Da ist nichts ansatzweise interessant oder bleibt im Ohr, fade Strophen, fader Refrain, dazu ein ebenso langweiliger Bummsbeat der null Emotionen weckt. Kurz gesagt ein Albumfüller in einem ohnehin schon schwachen Album.
Nach mehrmaligem Hören weckt dieses Machwerk sogar richtige Aggressionen bei mir....dieses AAAUUUFFF AAAAUUUUFFFF....im Refrain, puh sehr anstrengend, ganz schrecklicher Song
Der Song beginnt als sehr ruhige Ballade und mutiert dann zum Disco-Knaller. Clever gemacht, aber wie so oft bei ihr fehlt mir jede Substanz und irgendein Zeichen von Authentizität. Das ist eine gute Kommerzmaschine, wirkt auf mich aber rundum herzlos.
kann man doch hören, auch wenns ein cover ist:

https://hitparade.ch/song/Marco-Borsato,-Armin-van-Buuren-&-Davina-Michelle/Hoe-het-danst-1869969
Irgendwie übertrieben, irgendwie aber auch gut oder zumindest okay. 4-
hat seine guten stellen.
vor allem die lange bridge ist gut gelungen.

im refrain möchte man zu viel...
klingt schon recht 'altbacken' und überholt dieser stampf.

aber insgesamt kann ich damit leben.

edit:
nur gecovert.
dafür gibts abzug.
Belangloser Deutsch-Elektropop.
Ich bin eher positiv überrascht von diesem Titel. Sehr solide und keinesfalls irgendwie nervig wie "atemlos". Höre ich mir gerne an
super
Super-eingängige Nummer. Toll gemacht.
Kleiner Minuspunkt: Das Ende des Refrains klingt ein wenig unrund...
Null auf 100: Nicht einmal dazu hat es (Stand zur Zeit dieses Reviews) in der Schweiz gereicht...
Für eine Dancepophymne kommt der Sound ein paar Jahre zu spät, und um als Stimmungsnummer zu funktionieren fehlt irgendwie das "Schlagereske", das bei ADDN noch tlw. vorhanden war.
Trotzdem etwas schöngehört —> 3*+.
grauenvolles gewimmer.
Da ist also das neue Lied von der Frau die zu blöd ist einen Text abzulesen. Wenn man sich ihre Texte so anhört verwundert das auch nicht weiter. Abgesehen davon ist das ganz okay aber halt langweilig wie die Hälfte ihres Musikkatalogs. Sie kann nur langweilig oder nervig. Das einzig gute an ihr ist das sie nicht mit Bohlen zusammenarbeitet, das wäre der musikalische Supergau.
Null auf 57 in CH.
Schitterend nummer
Auch wenn es ein Cover des niederländischer Trance-DJs Armin van Buuren ist, mag ich nicht.
Und ganz schnell wieder auf Null zurück.
Sollte man nun enttäuscht, weil es nicht die wunderbare Piano-Ballade wurde, die doch das Intro versprochen hatte oder begeistert sein, weil endlich wieder mal fette Dance-Beats den Weg in die Charts gefunden haben? Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte, aber deutlich näher bei Letzterem, was in einer knappen 5 resultiert.
Geht so!
Heerlijke cover.