Home | Impressum | Kontakt
Login

Joachim Witt
Goldener Reiter

Song
Jahr
1980
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Soundtracks
4.89
152 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 2 / Wochen: 29
Tracks
Limited Edition – 12" Maxi
05.1981
WEA 28 227
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:41SilberblickWEA
58 231
Album
LP
12.1980
4:30Goldener ReiterWEA
18 777
Single
7" Single
05.1981
4:30Goldener Reiter [Limited Edition]WEA
28 227
Single
12" Maxi
05.1981
4:30Neue Musik aus DeutschlandWEA
428 232
Compilation
MC
1981
4:3016 Top Hits International aus den Hitparaden März / April 1982Club Top 13
91 801 1
Compilation
LP
1982
Joachim Witt
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Die Flut (Witt / Heppner)
Eintritt: 23.08.1998 | Peak: 24 | Wochen: 10
23.08.1998
24
10
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dom
Eintritt: 14.10.2012 | Peak: 68 | Wochen: 1
14.10.2012
68
1
Rübezahls Rückkehr (Witt)
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 64 | Wochen: 1
17.05.2020
64
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.89

152 BewertungenJoachim Witt - Goldener Reiter
11.12.2003 19:09
Hey hey hey ich war der goldene Reiter...

Sehr gut
11.12.2003 19:12
damals hatte ich keine Ahnung, von was der singt. Nerven, Psyche... was ist das?
03.01.2004 22:28
...sehr gut...
16.02.2004 18:39
Das beste Lied der neuen deutschen Welle. Danach dauerte es 16 Jahre, bis man wieder von ihm hörte (übrigens genau die Kohl-Ära 1982-1998).
25.02.2004 12:39
Finde den Song etwas schwach auf der Brust, auf jeden Fall ist das einer der schwächeren Songs der NDW für mich. Finde den Song auch deutlich weniger gut als sein Comeback Lied "Die Flut". Für mich klar keine 5, dazu ist die Melodie zu schwach.
27.02.2004 16:30
Fand den Song damals ziemlich dämlich, aber ich war wohl zu jung für die NDW. Trotzdem, heute finde ich den Song irgdendwie kultig ... 5 Punkte sind genug ... macht jedenfalls Spass das Lied!!!
27.02.2004 16:49
Abgedrehter Song über Grossstadtverrückte und Nervenheilanstalten. Starker Text und durchgeknallte Inszenierung. Der grösste Hit von Witt. Danach im gleichen Jahr noch ein mässiger Erfolg mit "Kosmetik".
Edit 2010: Aufgewertet auf 6 Punkte - rückblickend auch meines Erachtens etwas vom Besten und wenigen Bleibenden der Neuen Deutschen Welle: Nervös und hektisch, ein Dokument seiner Zeit - und immer noch genial.
13.03.2004 19:58
gut!
09.04.2004 01:17
bis vor kurzem hatte ich nur eine schlechte meinung über den song, aber seit kurzem finde ich ihn schlichtweg cool. komisch, aber wahr.
nr. 36 des jahres
28.05.2004 18:34
NDW etwas anders. Toll.
15.07.2004 01:13
gutes aus der NDW
15.07.2004 08:36
Ein wichtiger Teil der NDW-Geschichte
19.08.2004 17:37
gefällt mir nicht besonders, andererseits ist es auch nicht wirklich schlecht...
15.02.2005 17:48
einer der besten aus der ndw!
23.02.2005 17:33
...für eine fünf braucht es mehr...
07.03.2005 16:23
Ist schon sehr gut!
17.04.2005 19:48
Kultig
06.08.2005 14:58
Aufgerrondette 6!
24.08.2005 08:18
Typischer NDW Hit, nicht übel.
24.08.2005 13:05
ich mag witts stimme überhaupt nicht...und den song genauso wenig...
27.09.2005 14:06
"An der Umgehungsstraße kurz vor den Mauern unserer Stadt
steht eine Nervenklinik, wie sie noch keiner gesehen hat.
Sie hat das Fassungsvermögen sämtlicher Einkaufszentren der Stadt und gehn' dir die Nerven durch, wirst du noch verrückter gemacht.

Hey, hey, hey ich war der goldene Reiter
Hey, hey, hey ich bin ein Kind dieser Stadt
Hey, hey, hey ich war so hoch auf der Leiter
Doch dann fiel ich ab - ja dann fiel ich ab

Auf meiner Fahrt in die Klinik sah ich noch einmal die Lichter der Stadt. Sie brannten wie Feuer in meinen Augen, ich fühlte mich einsam und unendlich schlapp.

Hey, hey, hey ich war der goldene Reiter
Hey, hey, hey ich bin ein Kind dieser Stadt
Hey, hey, hey ich war so hoch auf der Leiter
Doch dann fiel ab -ja dann fiel ich ab

Sicherheitsnotsignale - lebensbedrohliche Schizophrenie.
Neue Behandlungszentren bekämpfen die wirkliche Ursache nie.

Hey, hey, hey ich war der goldene Reiter
Hey, hey, hey ich bin ein Kind dieser Stadt
Hey, hey, hey ich war so hoch auf der Leiter
Doch dann fiel ich ab -ja dann fiel ich ab"

Eines der ganz, ganz wenigen Liedern der Neuen Deutschen Welle, bei der ich die Höchnote ziehe. "Goldener Reiter" hat Witz und Pfiff.

27.09.2005 20:49
Finde ich ein guter Song. Aus der NDW-Zeit gibt's aber bessere Songs als diesen hier.
30.10.2005 21:43
Ich war damals zu jung um diesen Song zu verstehen, heute gefällt er mir immer besser.
24.01.2006 18:07
Berechtigterweise einer der größten Hits dieser außergewöhnlichen Aera. Selbst wenn es heute irgendwo mal läuft, stellt sich - im Gegensatz zu den eher dümmlichen NDW-Titeln, die es en masse ja auch gab – keine Peinlichkeit ein.
26.02.2006 02:20
ja schon der titel hebt sich mit sicherheit von vielen anderen aus der zeit ab. ich finde die abgedrehtheit aber einfach genial
26.02.2006 23:54
Finde ich gut, hat noch mehr gute songs und ist immer noch dich im Geschäft
07.03.2006 19:14
Gut!
23.04.2006 14:48
*** Das BESTE was die NDW hervorgebracht hat !!! ***
04.06.2006 13:21
Einer der besten NDW-Song. Als die Welle vermarktet wurde, kamen doch sehr viele Songs mit dümmlichen Texten heraus. Toller Text und trotzdem guter Party-Song.
05.06.2006 22:18
galaktisch gut.
25.06.2006 00:23
na ja...nicht alls NDW war gut
13.07.2006 00:50
Keine Frage....NDW Highlight sondersgleichen!
04.08.2006 17:19
... spätestens hier denke ich tatsächlich, dass Witt irre ist/war (siehe Herbergsvater) ... dieser Titel ist bestimmt die Verarbeitung seiner Aufenthalte in besagtem Etablissement ... vielleicht fehlt mir mal wieder die Phantasie oder 'ne Gebrauchsanleitung zum Hören dieses Songs ... da aber die Melodie so einigermaßen geht, gibt's 'ne Gnaden-3 ...
09.10.2006 09:18
Neben Schillings "Major Tom" der größte
NDW-Kracher schlechthin. Aber doch zu
oft gehört - eine 5,4
09.10.2006 13:08
schrecklich diese Stimme
17.11.2006 13:22
Einer der besten NDW-Titel.
17.11.2006 13:32
gut
17.11.2006 22:25
ganz lustig
17.11.2006 22:43
weniger
28.11.2006 22:49
hier ist es wieder umgekehrt - bei uns keine beachtung in D tophit (#2)..
28.11.2006 22:54
Also, auch wenn dem Text eine gewisse Genialität und zugleich eine pseudokritische Note nicht unbedingt abzusprechen ist, der "Goldene Reiter" nervte und nervt mich unendlich weiter.
Aber natürlich: Ein früher Klassiker der Neuen Deutschen Welle!

#2 der deutschen Singlecharts am 22. März 1982.

03.12.2006 03:51
Einer der besten NDW-Songs ever.
#2 in GER
03.12.2006 16:41
mehr als nur gut
12.12.2006 21:13
Gefällt mir jetzt besser als in den 80ern :-)
19.12.2006 08:19
Das ist DER NDW-Klassiker schlechthin!
05.01.2007 22:00
Sehr guter NDW-Song, da er etwas monoton ist auf Dauer ganz knapp an der 5 vorbei
22.02.2007 15:04
Kein Geniestreich, aber ein wahrer Klassiker der NDW. Hat daher trotz fragwürdigem Text seine Berechtigung.
02.05.2007 15:09
ich bin der goldene reiter. toll. klassiker ndw.
05.05.2007 15:19
Guter NDW-Song.
05.05.2007 15:22
Fand und finde ich immer noch super.
05.05.2007 15:29
knappe 4
07.05.2007 16:07
Geht so,die neueren Stücke gefallen mir eindeutig besser.
29.05.2007 13:09
dieser song ist super, im allgemeinen fand ich die NDW nur peinlich (ausnahmen bestätigen die regel)
03.06.2007 20:12
Den goldenen Reiter gab es 1994 mit 6 Titeln als Maxi-CD ..... Super gut.
02.09.2007 13:45
beste Nummer der NDW
27.09.2007 19:40
...super...
Frag mich nur, warum der gute JW daraus den äußerst peinlichen
GOLDENEN RAVER machen mußte?
18.11.2007 11:58
Auch war irgendwie noch zu jung für diesen Titel, habe nur die Titel der NDW in Erinnerung, die auch im TV zu sehen waren, da gehörte Joachim Witt sicherlich nicht dazu...sehr aussergewöhnlicher Titel...hat was an das fesselt
20.11.2007 17:44
NDW-Kult aus den Zeiten vor der Flut, hat ein besonderes Flair
02.12.2007 18:52
NDW pur. Klasse (5+)
05.12.2007 19:47
Finde diesen Song einfach nur stark, eine nähere Erklärung gibt es da nicht.
10.12.2007 02:54
Auch wenn der "Goldene Reiter" schon 1980 erschienen ist, so konnte er sich erst 1982 im Zuge des NDW-Booms in den deutschen Charts etablieren.

Sicherlich ein Highlight dieser Zeit!
21.12.2007 10:33
edel halt.
19.03.2008 03:37
Der Witt.. mir fehlen einfach die Worte!
19.03.2008 11:39
Ist halt immernoch irgendwie geil
08.04.2008 18:55
Die Bedeutung des Textes war mir bis jetzt noch nicht so bewusst, aber trotzdem kann ich dem Song nicht viel abgewinnen.
05.05.2008 12:11
Herr Witt sah man gestern beim Promi Dinner auf Vox, nerviger und unsympatischer Kerl....aber das ist nicht wichtig, hier geht es um seinen mega Hit den er vor langer, langer Zeit hatte! Und der ist scheisse, hat mir nie gefallen!
05.05.2008 13:31
nicht der nette Herr Witt - aber das Lied hatte es in sich
09.05.2008 11:20
Der nachvolgehit von Kosmetik, aber keinen Tick schlächter. Gefällt mir heute auch noch.
09.05.2008 21:15
Hat mich nie wirklich angesprochen
20.05.2008 18:15
Kult-Song der NDW.
27.05.2008 13:46
Kultiges Lied und erst noch guter Text.
19.06.2008 23:04
ndw vom feinsten! nostalgie pur! ich liebe die 80er!
06.07.2008 22:40
Endgeil!
Sehr guter Song. Kann ich immer wieder hören.
...aber vom allerfeinsten...
Finde ich längst nicht so kultig wie die Allgemeinheit.
naja, nervt mit der Zeit
Deutscher Wave-Klassiker! 6+
Dieser Song kann durchaus als DER NDW-Titel überhaupt gelten. ....
einer der großen deutschsprachigen Hits des 20. Jahrhunderts! Hier geht nur "6"
NDW-Klassiker von 1980/1981 - gefällt mir jedoch weniger, die Stimme von Joachim Witt klingt hier ziemlich scheusslich...da ist mir sein Song zusammen mit Peter Heppner (1998: Die Flut) klar in besserer Erinnerung geblieben - 3*...
Klasse Song!
▒ Prima plaat van de nu inmiddels 60 jarige Duitse acteur en zanger "Joachim Witt" uit 1980 !!! Behoorde net als o.a. "Nena" en "Falco" tot de "Neue Deutsche Welle" in die tijd !!! Al is hij in Nederland niet zo bekend geworden ☺!!!
Schwanke zwischen 4 und 5. Hat was.
"Hey hey, ich bin ein Kind dieser Stadt"
nicht so mein fall
Neue Behandlungszentren bekämpfen die wirkliche Ursache nie...
Ø NDW eben
Das Lied gabs wohl schon bevor es auf Vinyl gepresst wurde schon länger in ner Schublade wo Herr Witt tatsächlich die Erlbenisse eines Aufenthalts in einer Psychosomatischen Klinik verarbeitet im NDW Stil...

Zeilen wie
"Lebensbedrohlische Schizophrenie... neue Behandlungs Zentren bekämpfen die natürliche Ursache nie"
sind auf alle Fälle sehr tiefgründig getroffen viele die an einer Psychischen Erkrankung leiden können das vielleicht alles noch besser verstehen... Fakt is auf alle Fälle das diese Menschen die Psychisch erkankt sind werden in unserer Gesellschaft auch heute noch nicht richtig verstanden und ausgeschlossen... dabei machen diese Menschen furchtbares durch...

Dieses Lied beinhaltet daher auch eine starke Soziale Note wie so einige Lieder der NDW

Klare 6 ****** für Witt und seinem Goldenen Reiter
Muy buena.
Konnte nie verstehen, was man daran gut finden kann. Gerade zu erbärmlich z.B. verglichen mit "Major Tom".
Gefällt mir
Genial !! Für mich einer D E R Hits der NDW.
Eines der wichtigsten Lieder der NDW.

DUCS 15/1982

11.04.21: Im Podcast "#100MALMUSIKLEGENDEN" wurde dieser Song auch vorgestellt.
Irgendwie kann man schon sagen, dass mit ihm alles losgegangen ist - gerade raus aus seiner semi-erfolgreichen Band, produziert er auf eigene Kosten sein Debütalbum und hat schon beim Schreiben den Eindruck, dass dieser Song etwas besonderes ist. Und so ging es los mit der Neuen Deutschen Welle.
https://open.spotify.com/episode/130uOOFjEo67X2VhXWNdGQ?
========================================

11.06.23: Über diesen Song haben Till Hoheneder & Max Conrad in ihrem Podcast "Musik ist Trumpf" Folge "Strictly Deutsch, Pt. 2" gesprochen.
https://open.spotify.com/episode/3TvsyIWuM4ysz73W3HbMyy?
========================================

16.03.24: Ich war gestern beim mittlerweile 75jährigen Joachim Witt zum Konzert und habe dieses endlich nach 43 Jahren zum ersten Mal live gehört. Nur ganz still dagestanden, Augen zu und den Titel eingesogen.
Ein Klassiker der NDW
gefällt mir sehr gut
Hui, was für ein Riesenhit, Platz 2 und 29 Wochen in den Charts! Gutes Debüt von Joachim Witt im Rahmen der NDW, auch wenn eigentlich nur der Refrain die 4 Punkte wert ist.
Guter NDW-Klassiker.
Einer meiner absoluten NDW-Favoriten!
finds nicht mehr so toll
gut
Gehört wohl zu den Top Five der Neuen Deutschen Welle....
Eine der besten Nummern der NDW. - 6*
ein ganz großer Hit aus der guten alten NDW Zeit, kennt wohl fast jeder und besticht durch seine musikalische Einfachheit
Tut mir leid, aber das fährt an meinem Geschmack vorbei! So erfolgreich und klassikerhaft das Lied auch sein mag, auf mich wirkt es einfach nur penetrant. Schlecht? Das kann man nicht so direkt sagen, es ist eben einfach nichts für den Franzel, der sich mit zwei Sternen bei der Bewertung auch zurückhält.
Gefällt mir heute weitaus besser, als in den 80ern.

Ein Lied der Neuen Deutschen Welle,
das sich der scheinbar verordneten guten Laune widersetzte
und trotzdem sehr erfolgreich war.

Es wurde auch im DDR-Radio gespielt,
vielleicht weil die Leute von der Zensur in der DDR
in den Text Systemkritik oder Gesellschaftskritik hineininterpretiert haben.
(Nach dem Motto: "Man kann schnell von der Karriereleiter abstürzen." oder
"Die Gesellschaft kann einen psychisch krank machen." oder
"Das kapitalistische System ist wie eine Irrenanstalt."
...)



Ich habe neulich noch eine ANDERE VERSION gehört
mit gleichem Text aber
mit einem anderen, discomäßigen Rhythmus.
Der würde ich evtl. sogar 6 Punkte geben.

Keine Ahnung wie der Remix heißt.
Angeblich war es der Goldene Reiter
von Joachim Witts Album "Silberblick".
Das allseits bekannte Original
war es aber eindeutig nicht.

Kultsong und natürlich ganz klar das Herzstück des "Silber-
blick" Albums.....

5 +
einer der wenigen Songs bei denen ich die Höchstnote ziehe
... alles unter 6 Punkte kann ich nicht nachvollziehen, der Text ist mal ein völlig anderes Thema, die Musik ist stark. Der Song war irgendwie bahnbrechend, zumindest ist es ein Ohrwurm geworden, der vermutlich nie ganz vergessen werden wird. ...
Kultstatus
... war damals schon irgendwie sehr gut ... allerdings ist mir das ganze musikalisch dann doch etwas zu simpel, um hier eine höhere Wertung zu geben ...
NDW-Klassiker. Volle Punktzahl.
Ce genre de chanson me déplait assez.
Nach Grauzone (Schweiz) der erste "echte" deutsche Erfolgstitel der Neuen Deutschen Welle. Für meinen Geschmack war das noch etwas gar unterkühlt...
Sein bester! Hier hat die Stimme auch noch nicht so genervt wie später, wie bei "Die Flut" und einmal hat er doch was mit Nena gesungen, das ging garnicht!!!
aufgerundete 5*
...NDW die zum Nachdenken veranlasst...5++
Zu oft gehört.
Einer der besten NDW-Titel (natürlich nach "Besoffen bin ich von dir" von Fieber).
einer der besten Songs der NDW
Inzwischen längst ein Klassiker der NDW. Ich war damals gleich ein grosser Fan des Titels.
Goldener Klapsmühlensong;-)
ein hochgradig ernstzunehmendes Lied! 6* aus tiefster Überzeugung!

4,2
Joachim Witt - Goldener Reiter... NDW Kultsong aus den 80er. Schwer, Genial Geil kann man dazu sagen. Zeitloser Tanzflächenfüller. 1 Woche auf Platz 2 der Singlecharts. Gehört in jede Plattenkiste für eine gute 80er Jahre Party.
Coole NDW Nummer, die mir in dieser Original Version leider nur knapp 4 Sterne wert ist. Ist aber ein Kultsong der NDWelle.
Das Video und das Lied gehen auch heute noch total ab.
hat mich sofort fasziniert, als ich ihn damals zum ersten Mal hörte - sehr starker Song der NDW!
Klassiker, ja. Alleine wegen den tiefgründigen Text sind 1 oder 2 Sterne völlig undenkbar. Die Musik haut mich nicht wirklich um, aber sie unterstreicht den klagenden Text bestens. 5* gebe ich gerne, er hat auch viel Käse produziert.
ein absoluter Klassiker und einer der besten deutschen Songs aller Zeiten

Mensch wie jung er damals war. Ich habe ihn vor einigen Monaten live erleben dürfen und da sah er so alt aus

gefreut hat er sich darüber und war stolz drauf, dass wir jungen seinen 1998er Hit DIE FLUT mitsingen konnten
Ein großartiger NDW-Klassiker.
Hat auch nach fast 40 Jahren nichts von seiner Power verloren
Fiel mir auch eben auf. 40 Jahre alt und man merkt es im Grunde nicht.
Sehr gute Nummer, 5+
Gut.
Ein "Wahnsinns-Klassiker" der Neuen Deutschen Welle.
sehr geiler NDW-Klassiker. Super
ganz gut
Sehr gut
heerlijk nummer
Auch wenn ich auf den ersten drei Alben, die ich gerade durchhöre, wenig für mich entdeckt habe, das hier ist ein großer Song, melodisch, gut arrangiert und ein ernstes Thema so verpackt, dass man gerne zuhört. (Ich halte wenig von dem Avantgarde-Konzept, ein schreckliches Szenario in schreckliche Musik zu verpacken, bin da eher auf der Seite von so Künstlern wie Suzanne Vega, die sowas butterweich und melodisch verpacken)
Sehr guter NDW-Klassiker aus dem 3-CD-Sampler: "Die Ultimative Chart Show - Die Erfolgreichsten Deutschen Sängerinnen & Sänger". Desweiteren ist dieser Titel auf dem 2-CD-Sampler: "Chartboxx - Ich Will Spaß" und dem CD-Sampler: "Ilja Richters Disco 81" vorhanden. BRD #2.
Zu Recht ein Kulthit.
Geht knapp in ordnung.
Unglaublich, gefällt mir heute noch besser als damals, nun erkenne ich den wahren Wert der Melodie und des Texts. Mein Stiefsohn (RIP) war zweimal in solch einer Klinik am Rande der Stadt.
Witt hat viele Probleme benannt, Stadt-Autos-Konsumtempel-Einsamkeit. Damals wie heute fast das gleiche.
Mir fällt aber auch auf das man darauf garantiert gut Tanzen kann, so im hypnotischen Stil.
Ist qualitativ natürlich eines der hochwertigeren Nummern aus der NDW-Zeit und somit zählt für mich auch zu den immer noch guten Liedern, jedoch reicht es nicht an Major Tom heran
Knappe 5
Gut, noch etwas besser gefallen mir "Bataillon d'amour" oder "Die Flut".
Einer der Klassiker der NDW
gut
Recht gut, gerade eine 4.
Als Kind fand ich das Lied gruselig und hab dann später auch kapiert warum. Heute liebe ich es. Super gemacht in jeder Hinsicht.