Home | Impressum | Kontakt
Login

Julian Perretta
Miracle

Song
Jahr
2016
Musik/Text
Coverversion von
3.4
45 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
20.03.2016 (Rang 73)
Zuletzt
28.08.2016 (Rang 72)
Peak
13 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
23
1651 (1522 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 13 / Wochen: 23
DE
Peak: 19 / Wochen: 24
AT
Peak: 12 / Wochen: 20
FR
Peak: 5 / Wochen: 50
BE
Peak: 21 / Wochen: 11 (V)
Peak: 5 / Wochen: 23 (W)
Tracks
Digital
22.01.2016
B1 - (Sony)
1
2:42
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:41NRJ Winter Hits 2016Smart
88875181972
Compilation
CD
15.01.2016
2:42MiracleB1
-
Single
Digital
22.01.2016
2:4266 hits hiver 2016UMSM
5366977
Compilation
CD
12.02.2016
2:42NRJ 300% Hits 2016Warner
505419693645
Compilation
CD
12.02.2016
2:42#Hits 2016 #2UMSM
5367865
Compilation
CD
11.03.2016
Julian Perretta
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Wonder Why
Eintritt: 24.10.2010 | Peak: 64 | Wochen: 4
24.10.2010
64
4
Miracle
Eintritt: 20.03.2016 | Peak: 13 | Wochen: 23
20.03.2016
13
23
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.4

45 BewertungenJulian Perretta - Miracle
vermag mich nicht zu überzeugen...
Tof nummer.
▒ Mij bevalt dit plaatje uit november 2015 door de nu inmiddels 25 jarige Britse zanger, songschrijver en gitarist: "Julian Remo Perretta", prima !!! Vet 4 sterren zijn dan ook op zijn plaats ☺!!!
Dance-Pop-/Pop House-Stück des Briten mit "Oh oh oh yeah", die mich doch ziemlich stören, 3*…
Belanglos.
Da schließe ich mich der Mehrheit an: Dieser Song macht mir nicht grad überwältigend viel Lust darauf, mehr von diesem Mann zu hören, weil er sich gleich von Beginn an ins gemachte Sound-Nest legt. Meines Erachtens ist das auch alles etwas zu laut und aufdringlich produziert, als dass ich zumindest da einen Pluspunkt verteilen könnte.
gut
geht gerade so ....aber einfach nicht wirklich mein ding!
Noch so ein Dance-gepimpter 08/15-Song? Gott, wie öde...
...die U20-Mädels werden vom "Wunder(knaben)" begeistert sein - bedeutungsloser Sound -...-3.5
Ganz ordentlich...
Sound stimmt. Ganz im Stil der aktuellen Welle.
Zwischen 3 und 4, nicht wunderbar aber auch nicht wunderlich.
...gut...
Das klingt stark überproduziert.
Klingt wie hundert andere Charts-Songs auch, nothing special!
Succès mérité.
Klingt wie ein leichter Abklatsch von Kygo. Befindet sichmomentan auf Platz 1 der deutschen iTunes-Charts, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, denn ich kann diesem Song echt nichts abgewinnen. 2*
TOP!!!
Finde ich eigentlich gar nicht mal so schlecht.
eine knappe 4 ist drin
Average at best
Einfach nur einer von gefühlten Millionen Songs dieser Sorte. Ist zwar nicht erzmies, geht einem jedoch völlig vorbei.
J'adore! C'est frais et entêteant.
Geht so fürs erste mal hören.
Furchtbar langweilig und die 'Oh yeahs' nerven wie Sau.
...aufgerundete vier...
Da müsste wirklich ein Wunder passieren, dass mir solch langweiliges Geklimper plötzlich gefallen würde - einfach nur uninspiriert und ideenlos.
redelijk
In den Shazam-Charts weit oben, nix für mich.
Not my thing.
Neuer Erziehungsauftrag an ALLE Eltern von Kindern in der Pubertät da draussen:
ZWINGT sie Musik aus den 80ern und 90er zu hören...vielleicht wird dann bessere Mucke gemacht als die 5 Millionste Danceauflage von...einem Song wie diesem hier.
Hatte etwas Mühe, den in meine Kopf zu kriegen, bis ich realisierte, dass der Background-Chor ja dauernd was von "Kodiak" singt (fast schon zum Video passend). Kein schlechter Song, gute 4.
Gutes Teil.
Nicht der Rede wert.
Ein Hit zum aktuellen Sommer.
Aufgerundete 5!
Radiohit, den vermutlich in einem Jahr niemand mehr hören wird...
Zwischen 3 und 4, nicht wunderbar aber auch nicht wunderlich
schwach
Sehr gut.

Das war dann wohl sein grösster Hit. --> Aber das ist einer dieser Songs der sehr schnell nerven kann...
Oh Oh yeah
Oh Oh Oh No! Schrecklich
Ein belangloses Stück Popmusik von 2016; nicht so prickelnd gut, aber auch nicht grottenschlecht. Heute gab es ein Wiederhören auf SWR 3.