Home | Impressum | Kontakt
Login

Jung Kook / The Kid Laroi / Central Cee
Too Much

Song
Jahr
2023
Musik/Text
Produzent
3.64
11 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
29.10.2023 (Rang 53)
Zuletzt
29.10.2023 (Rang 53)
Peak
53 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
12201 (48 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 53 / Wochen: 1
DE
Peak: 80 / Wochen: 1
FR
Peak: 126 / Wochen: 1
BE
Peak: 45 / Wochen: 1 (W)
SE
Peak: 60 / Wochen: 1
NO
Peak: 37 / Wochen: 1
PT
Peak: 85 / Wochen: 2
AU
Peak: 10 / Wochen: 2
NZ
Peak: 37 / Wochen: 1
Tracks
Digital
19.10.2023
Columbia 196871490559 (Sony) / EAN 0196871490559
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:23Too MuchColumbia
196871490559
Single
Digital
19.10.2023
3:23The First TimeColumbia
196871605410
Album
Digital
09.11.2023
The Kid Laroi
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hate The Other Side (Juice WRLD & Marshmello feat. Polo G & The Kid Laroi)
Eintritt: 19.07.2020 | Peak: 86 | Wochen: 1
19.07.2020
86
1
Without You
Eintritt: 13.12.2020 | Peak: 10 | Wochen: 48
13.12.2020
10
48
Stay (The Kid Laroi / Justin Bieber)
Eintritt: 18.07.2021 | Peak: 2 | Wochen: 72
18.07.2021
2
72
Thousand Miles
Eintritt: 01.05.2022 | Peak: 35 | Wochen: 3
01.05.2022
35
3
Love Again
Eintritt: 05.02.2023 | Peak: 69 | Wochen: 2
05.02.2023
69
2
Too Much (Jung Kook / The Kid Laroi / Central Cee)
Eintritt: 29.10.2023 | Peak: 53 | Wochen: 1
29.10.2023
53
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
F*ck Love
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 46 | Wochen: 5
02.08.2020
46
5
The First Time
Eintritt: 19.11.2023 | Peak: 78 | Wochen: 1
19.11.2023
78
1
Central Cee
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Obsessed With You
Eintritt: 19.09.2021 | Peak: 65 | Wochen: 5
19.09.2021
65
5
Doja
Eintritt: 31.07.2022 | Peak: 3 | Wochen: 36
31.07.2022
3
36
West Connect (Luciano & Central Cee)
Eintritt: 09.10.2022 | Peak: 4 | Wochen: 6
09.10.2022
4
6
One Up
Eintritt: 23.10.2022 | Peak: 61 | Wochen: 1
23.10.2022
61
1
Let Go
Eintritt: 25.12.2022 | Peak: 3 | Wochen: 21
25.12.2022
3
21
Anthracite (Ashe 22 feat. Central Cee)
Eintritt: 29.01.2023 | Peak: 91 | Wochen: 1
29.01.2023
91
1
Sprinter (Dave & Central Cee)
Eintritt: 11.06.2023 | Peak: 1 | Wochen: 38
11.06.2023
1
38
Eurostar (Ninho feat. Central Cee)
Eintritt: 09.07.2023 | Peak: 23 | Wochen: 3
09.07.2023
23
3
On The Radar Freestyle (Drake, Central Cee)
Eintritt: 06.08.2023 | Peak: 74 | Wochen: 1
06.08.2023
74
1
Too Much (Jung Kook / The Kid Laroi / Central Cee)
Eintritt: 29.10.2023 | Peak: 53 | Wochen: 1
29.10.2023
53
1
I Will
Eintritt: 03.03.2024 | Peak: 72 | Wochen: 1
03.03.2024
72
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
23
Eintritt: 06.03.2022 | Peak: 11 | Wochen: 4
06.03.2022
11
4
Split Decision (Dave & Central Cee)
Eintritt: 11.06.2023 | Peak: 18 | Wochen: 6
11.06.2023
18
6
Jung Kook
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Stay Alive
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 79 | Wochen: 1
20.02.2022
79
1
Left And Right (Charlie Puth / Jung Kook)
Eintritt: 03.07.2022 | Peak: 46 | Wochen: 1
03.07.2022
46
1
Dreamers
Eintritt: 27.11.2022 | Peak: 55 | Wochen: 2
27.11.2022
55
2
Seven (Jung Kook & Latto)
Eintritt: 23.07.2023 | Peak: 7 | Wochen: 10
23.07.2023
7
10
3D (Jung Kook / Jack Harlow)
Eintritt: 08.10.2023 | Peak: 25 | Wochen: 2
08.10.2023
25
2
Too Much (Jung Kook / The Kid Laroi / Central Cee)
Eintritt: 29.10.2023 | Peak: 53 | Wochen: 1
29.10.2023
53
1
Standing Next To You
Eintritt: 12.11.2023 | Peak: 35 | Wochen: 2
12.11.2023
35
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Golden
Eintritt: 12.11.2023 | Peak: 4 | Wochen: 12
12.11.2023
4
12
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.64

11 BewertungenJung Kook / The Kid Laroi / Central Cee - Too Much
Ein weitgehend solider Pop-Song für eine ziemlich junge und Hype-affine Zielgruppe, der wenig überraschend nach einem Tag auch schon fast sechs Millionen YouTube-Views aufweist. Der Rap-Part von Central Cee wirkt aber dermaßen uninpiriert und konzeptlos in den Song reingeschmissen, dass er in meinen Ohren ein klarer Störfaktor ist. Hätte man sich sparen können, The Kid Laroi und Jung Kook alleine hätten auch schon für genügend Klicks gesorgt.

Gute 3.
Bietet nicht so viel.
Solider durchschnitt.
Vielleicht sollten sie beim nächsten Song noch Lady Gaga und Steven Tyler ins Boot holen, dann hätten sie wohl fast alle möglichen Zielgruppen abgedeckt. Nette Kommerzpampe, abgerundete 3, nicht zuletzt wegen Central Cee.
Begeistert bin ich nicht, aber es ist ganz in Ordnung. *4
Drei Interpreten und drei Punkte.
Es gibt Leute die sagen, BTS seien nicht natürlich ect, aber wenn man genauer hinschaut und sich ein wenig genauer mit ihnen befasst, merkt man, dass sie sehr viel natürlicher wie viele andere Musiker sind. Egal aus welchem Genre. Viele Musiker machen auf heile, goldene Welt, dass die Welt als Superstar super ist und es keine Mangel hat, doch genau dies macht BTS eben nicht. Sie reden offen über Depressionen, Probleme, darüber dass sie auch schon kurz davor waren, aufzugeben und so weiter und so fort. Genau dies macht die Members von BTS so speziell und das Band von ARMY (die Fans von BTS) und BTS so unglaublich stark. Deswegen sind wir vermutlich eines der stärksten und grössten Fandoms der Welt und ich bin stolz ein ARMY zu sein. Man sagt auch, ja, der Song ist nur semi-mässig gut, kein Wunder dass er nicht in den Charts bleibt und so schnell wieder runterfällt. Wir sagen, kein Wunder, dass Kpop Songs nicht in unseren Charts bleiben, wenn die Songs nicht im Radio gespielt werden! Dadurch, haben sie nicht mal wirklich eine Chance und wir Kpopfans tun uns zusammen, um Songs, egal aus welchem Fandom/von welcher Gruppe, zu unterstützen. Ich finde es sehr schade, dass im Radio NIE Kpop gespielt wird, der einzige Kpop Song, der seit Ewigkeiten im Radio gespielt wird und auch nur halb Kpop ist, ist My Universe, der eine Zusammenarbeit von BTS und Coldplay war. Wichtig noch, dass will ich hier unbedingt noch sagen, das ist KEIN Hate!

Zum Song, liebe ihn, wirklich, nicht nur weil er von Jungkook ist.
weniger
!
Eher besser als das Gros der BTS Songs.
Die Kombination aus Kid Larois Gesang und dem Rag find ich ganz ansprechend.