Home | Impressum | Kontakt
Login

Justin Wellington and Small Jam
Iko Iko

Song
Jahr
2017
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.32
25 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
04.04.2021 (Rang 99)
Zuletzt
25.07.2021 (Rang 11)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
15
3219 (1019 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 15
DE
Peak: 7 / Wochen: 12
AT
Peak: 5 / Wochen: 12
FR
Peak: 10 / Wochen: 12
NL
Peak: 7 / Wochen: 8
BE
Peak: 3 / Wochen: 9 (V)
Peak: 2 / Wochen: 10 (W)
SE
Peak: 13 / Wochen: 8
DK
Peak: 35 / Wochen: 1
IT
Peak: 16 / Wochen: 10
PT
Peak: 160 / Wochen: 1
Tracks
Digital
03.06.2019
RCA 886449208111 (Sony) / EAN 0886449208111
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:02Iko IkoRCA
886449208111
Single
Digital
03.06.2019
2:58The Dome Vol. 98Nitron
19439876212
Compilation
CD
04.06.2021
2:57MNM Big Hits 2021 Vol. 2Universal
539.441-9
Compilation
CD
11.06.2021
2:22Iko IkoSony
886449359219
Single
Digital
16.06.2021
2:57MegaHits - Sommer 2021Warner
5054197-1059-1-3
Compilation
CD
18.06.2021
Justin Wellington
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Iko Iko (Justin Wellington and Small Jam)
Eintritt: 04.04.2021 | Peak: 5 | Wochen: 15
04.04.2021
5
15
Small Jam
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Iko Iko (Justin Wellington and Small Jam)
Eintritt: 04.04.2021 | Peak: 5 | Wochen: 15
04.04.2021
5
15
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.32

25 BewertungenJustin Wellington and Small Jam - Iko Iko
Dieser Song ist an euch offenbar bisher genauso vorbeigegangen wie an mir und den allermeisten Menschen dieser Welt. Wie ich in der Kommentarspalte zu lesen bekomme, wird "Iko Iko" allerdings momentan bei TikTok ziemlich intensiv gehypt, womit es dieser sommerliche Reggae-Sound auf einmal auch in die iTunes-Trends schafft. Hübscher Titel aus dem Jahr 2017, der Spaß macht, aber in jeder Hinsicht ein wenig schaumgebremst auf mich wirkt. Könnte man noch etwas geiler und deftiger produzieren, melodisches Potenzial ist gegeben.
3-4
"Iko Iko" kommt nach 1989 und 2001 zum dritten Mal zu Charts-Ehren. Die vorliegende Version ist für mich allerdings die bisher schwächste.
Ursprünglich war das rockige Original mit dem Titel "Jock-o-Mo" von "Sugar Boy and his Cane Cutters" gespielt. Dass ein Cover, nach so vielen Jahren - von diesen Jungs recht hörbar gespielt - wieder zu Ehren kommt, ist doch nett. Klingt - vor allem gesanglich - ganz gut.
Bin positiv überrascht. *3-4
Jeder Generation ihr "Iko Iko" - von der Komposition her kann man da nicht viel falsch machen, wobei auch für mich die anderen mir bekannten Version zwingender wirken. Ein nettes Liedchen für den Sommer, der letzte Woche noch da war. Gute 4.
Ganz nett, mehr aber auch nicht. Passt zu Sommerfeeling, verleidet aber auch schon sehr bald.
Agree with soledurn above.
recht einfallsloses cover
Sehr schönes Cover
Heicho, eis an d'Ohre und dänn ohni Znacht is Bett
Das gefühlte hundertste Cover dieses Songs - aber es hätte schlimmer ausfallen können!
Ganz okay für den (hoffentlich) kommenden Sommer.
Klingt wirklich wie der dritte Aufguß.
Klingt doch für den Sommer recht entspannt - auch wenn es ein Cover ist.
Slechte cover van dit leuke liedje
Eigentlich ein unnötiges Cover, aber ganz passabel. 3
Für den Sommer ganz passabel und eingängig, den Song kennt man zu Genüge, da kann man nicht so viel falsch machen. Jedoch nicht der ganz grosse Wurf,
Viel zu seicht und mir gar zu fröhlich.
Nett und verdammt harmlos. Eben schön zum Mitschunkeln.
weak
Bisher kannte ich nur die Version der Belle Stars, und die finde ich schon nicht besonders toll, aber immer noch weit besser als das hier. Ein von vorn bis hinten nerviges Remake, besonders die obligate Rap-Einlage. Einfach schlecht!
Läuft auch schon im Dudelfunk. Einfach gestricktes Sommerlied, das man wahrscheinlich schnell über hat. Bietet nichts substanzielles.
...weniger...
Es gibt Schlimmeres. "Dudelfunk" find ich lustig.