Home | Impressum | Kontakt
Login

Kaja
Shouldn't Do That

Song
Jahr
1985
Musik/Text
Produzent
3.59
27 Bewertungen
Tracks
7" Single
08.1985
Parlophone 006-20 0769 7
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:22Shouldn't Do ThatParlophone
006-20 0769 7
Single
7" Single
08.1985
3:17Crazy People's Right To SpeakParlophone
EJ 24 0399 1
Album
LP
1985
3:21For fuld musik 15EMI
FMLP 115
Compilation
LP
1985
3:23Too Shy: The Singles And MoreEMI
8272222
Album
CD
30.08.1993
3:23The Very Best OfEMI Gold
8529562
Album
CD
12.07.1996
Kajagoogoo
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Too Shy
Eintritt: 20.03.1983 | Peak: 2 | Wochen: 10
20.03.1983
2
10
Big Apple
Eintritt: 30.10.1983 | Peak: 7 | Wochen: 8
30.10.1983
7
8
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Islands
Eintritt: 17.06.1984 | Peak: 13 | Wochen: 5
17.06.1984
13
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.59

27 BewertungenKaja - Shouldn't Do That
23.01.2005 12:46
Ein überraschen eingängiger Song, der Anfang gefällt mir allerdings nicht besonders. Kannte den Song noch nicht, bevor ich mir ihre "Best of" gekauft hatte. Vom Stil her aber klar keine 5.
04.01.2007 02:49
Für die Kaffeepause.
04.01.2007 17:12
eher nicht

3-
07.02.2008 21:04
Gute leichte Radiomucke.
Nett, aber viel mehr kam da nicht mehr
1985 war ihre zeit bereits vorbei, allerdings ist der song gar nicht unübel - auch wenn Limahl da nicht mehr anwesend war..
Namensänderung (-verkürzung) von "Kajagoogoo" auf "Kaja" und nur noch zu dritt. Das Ende ist in Reichweite.
Nachdem Limahl und später dann auch Schlagzeuger Jez Strode die Band verliessen, versuchten die 3 verbliebenen Kajagoogoo's es 1985 ohne das "googoo" noch mit einer letzten Single sowie einem Album welches nicht an dern kommerziellen Erfolg der Jahre davor anknüpfen konnte.
Beggs gründete danach Ellis, Beggs & Howard ("Big boubles, no troubles")

"Shouldn't do that" war ein eingängiger Titel, der ins Ohr ging, ein wenig funky war, mehr aber leider auch nicht.
Für mich ein viel zu seichtes Nümmerchen....

3 +
gut
Eingängiger Popsong aus den 80s ... mit nick Beggs an den vocals.
nö, das schmerzt nur
Gut
mässig überzeugendes Synthpop-Stück aus Mitte der 80er, 3*…

reichte im September 1985 für #63 in UK…
Ihr Debüt-Album höre ich momentan rauf und runter. Die Songs ohne Limal am Mikro und Nick Rhodes hinter den Reglern sind alle etwas schwächer, aber völlig in Ordnung. So auch diese Nummer unter gekürzten Namen.
Das war die letzte Single wo ich von ihnen gehört habe. Klar hatten sie bessere Songs, aber das war trotzdem noch eine gute Pop-Nummer und hätte auch eine Top 30 Platzierung verdient!
Die Band schrumpfte erneut, so auch der Name und der Erfolg. Was bleibt ist eine recht ordentliche Single.
Erinnert mich klanglich an diverseste Italo-Disco-Acts aus jener Zeit und bewegt sich in etwa auch auf deren Niveau. Ist aber eigentlich ganz gut, was hier 1985 präsentiert wurde. Besser als Kajagoogoo zuvor ist's jedoch dann auch wieder nicht.

4 ⭐ für ihre letzte UK Chart Single.
Synthpop der grausamen Art. Danach war Schluss mit der Band, zumindest bis 2007, da versuchten sie es nochmals. 2+
Noch ganz passabel.
Klingt billig
Mäßiges Stück.
Zeittypisch und recht engagiert vorgetragen.
ok
Schön funky.
Der Refrain wäre eine 5, der Rest 2 bis 3. Wie vorhin erwähnt ist das Ende leider schon in Sichtweite.