Kerstin Ott - Regenbogenfarben

Cover Kerstin Ott - Regenbogenfarben
Digital Promo
Universal -

Charts

Einstieg:28.10.2018 (Rang 64)
Zuletzt:17.02.2019 (Rang 90)
Höchstposition:19 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:9
Rang auf ewiger Bestenliste:6747 (337 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 19 / Wochen: 9
at  Peak: 23 / Wochen: 18

Tracks

31.08.2018
Promo - Digital Universal - (UMG)
Details anzeigenAlles anhören
1.Regenbogenfarben
  3:48
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:48Mut zur KatastropheElectrola
060256753572
Album
CD
17.08.2018
3:48Mut zur KatastropheElectrola
0602567535737
Album
CD
17.08.2018
3:48Regenbogenfarben [Promo]Universal
-
Single
Digital
31.08.2018
3:46The Dome Vol. 87Polystar
0600753846414
Compilation
CD
31.08.2018
3:45Ich find Schlager toll - Herbst Winter 2018/19Polystar
0600753848074
Compilation
CD
07.09.2018
»» alles anzeigen

Kerstin Ott   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Die immer lacht (Stereoact feat. Kerstin Ott)28.02.20161746
Regenbogenfarben28.10.2018199
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Mut zur Katastrophe26.08.20181423
Herzbewohner20.01.2019492
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.42 (Reviews: 36)

Chartsfohlen
Member
***
Ein Song, den ich lieber haben möchte, als ich kann. Mir gefällt die Stimmfarbe, mir gefällt das zurückhaltende Arrangement und der gerade für Schlagersongs ungewöhnliche Umstand, dass der Text sogar sowas wie Inhalt hat. Aber mir fehlt hier ein wenig das Feuer in der Nummer, sie dudelt zu lieb vor sich hin und setzt keine Akzente.

Schade drum, so reicht es nicht für eine überdurchschnittliche Bewertung. Gute 3.

da_hooliii
Member
**
Musikalisch wirklich nicht gut.

FranzPanzer
Member
****
Insgesamt rangiert dieses Lied rein aus meiner Sicht klar auf der guten Seite - ich mag Kerstin Ott einfach, da sie Akzente setzt. Von ihrer Art profitiert ihr Songmaterial sehr oft, so auch hier. Jeder andere Künstler, außer vielleicht Olaf der Flipper, Tony Marshall oder sonst ein Altstar, hätte das weniger elegant hingekriegt.

southpaw
Member
***
Was hier noch fehlt, ist das dritte Geschlecht. Dafür den dritten Stern meinerseits :-)

sbmqi90
Member
****
Mir ist Kerstin Ott auch sympathisch. Leider geraten ihre Lieder oft all zu seicht, was auch hier auffällt. Abgesehen von diesen nervigen "duledu"-Teilen ist "Regenbogenfarben" aber durchaus annehmbar. Was an diesem Liedchen aber am meisten überzeugt, ist das Grundpositive, Menschliche daran. Dabei ist der Kitschfaktor überraschend gering, was an Otts bodenständiger Ausstrahlung und der dazu passenden Stimmfarbe liegen dürfte. Gerade mit dem lieben Video tut die Nummer im richtigen Moment einfach gut. Da kann ich den vierten Stern auch noch zusammenkratzen.

tgebele
Member
**
Gefällt mir nicht. Ihre Stimme kommt da nicht gut raus. Auch ansonsten ist mir das irgendwie zu seicht.

gate4free
Member
*****
Der aktuelle Song von Kerstin Ott ist erneut keine musikalische Offenbarung. Statt auf komplexe Songgebilde setzt sie auf einfache Melodien mit überschaubaren musikalischen Stilmitteln.

Die neue Single macht musikalisch und textlich einfach Freude, und das Video strahlt sehr viel Liebe und Menschlichkeit aus.

Den Ansatz von Kerstin Ott, mit ihrer Musik, ihren Texten und Videos für mehr Toleranz gegenüber Randgruppen aufzurufen, finde ich grossartig.
Zuletzt editiert: 13.01.2019 20:26

FCB_Marco
Member
**
Der Titel ist nicht so meins!
Zuletzt editiert: 11.01.2019 21:51

vancouver
Member
*****
ja gerade diese leicht spröde zurückhaltende Weise wie Frau Ott musikalisch auftritt, macht sie sehr speziell. Und wenn dann sozialkritische Texte zusammen mit Lebensfreude sich paaren, dass ist das eine gelungene Kombination. Sehr gelungener Song

Patrick3
Member
******
Dit is zo mooi Prachtig

ul.tra
Member
*****
Schade das solche leichte, sympathische, deutsche Popmusik nicht Singlechartstauglich ist.

sanremo
Member
**
na ja

meikel731
Member
*****
Höre ich sehr gern.

fabio
Member
*****
super

Pottkind
Member
*****
Der Schlagerbooom-Auftritt mit der größten Nachwirkung für mich. Letztes Jahr war es Maite Kellys "Jetzt oder nie" dieses Jahr dann Kerstin Otts "Regenbogenfarben", was mich trotz vorherhiger Bekanntheit erst durch den Fernsehauftritt richtig packte. Toller Song im mittlerweile typischen Kerstin-Ott-Schlektro-Sound. Und mit der ersten Schweizer Single-Chartplatzierung seit "Die immer lacht".

Widmann1
Member
*****
Sehr schöner Ohrwurm von ihr.

Uebi
Member
****
Ein Song, dessen Stärke zweifelsohne beim bunten Text und nicht in der etwas spannungsarmen Melodie liegt. Als jemand mit einer Regenbogenfahne über der Schlafzimmertür kann ich hier aber grosszügig zu einer 4 aufrunden.

Täler
Member
*
Musik unterster Schublade + fade Stimme + aufgezwungene Gender-Correctness = 1 Reststern aus "politischer Korrektheit"

Mit ein wenig Dudeln und Gendergetue abstauben, wenn der 1/2-Satz-Danceerfolg ähnlicher musiklischer "Qualität" vorüber ist? Und wenn diese Zielgruppe ausgenommen wurde, kommt nächstes Jahr eben die Föhrerstimmvariante dran!?

Von der "musikalischen/stimmlichen Norm" abweichende Interpreten (wie es mancher bei K.O. immer wieder positiv hervorheben will) gibt es auch ohne Gendertheater hinreichend, nur dass sich Abwechslung ohne politischen Radikalismus nicht so gut verkaufen lässt.
Zuletzt editiert:

!Xabbu
Member
**
die stimme bringt echt nichts...und durchgängig der gleiche Sound.
wird der regenbogen-comunity nicht mal ansatzweise gerecht.
der song ist nicht das, was er verspricht zu sein.

Schiriki
Member
****
Ist okay.

"Die immer lacht" mochte ich jedoch viel mehr.

Roefe
Member
****
Thorsten Brötzmann ist auch ein geschäftiger Mann. Der Song ist okee. Sympathische Künstlerin.

Werner
Member
***
Abgerundete drei.

rhayader
Member
***
Kann sein, dass andere das anders sehen, aber ich finde die Melodie hat teilweise große Ähnlichkeit mit Amy MacDonalds' 'This Is The Life'. Allerdings ist das hier längst nicht so gut. Gesanglich sehr brav und bieder, aber nicht unsympathisch. Eigentlich nur 2*, aber ich möchte nicht immer den bösen Buben spielen, deshalb mit goodwill und weil morgen ein neues Jahr beginnt 3*.

Schlagerhobby
Member
*
Für mich zu langweilig dieser Song. Kein Hit

bandito
Member
***
3+. Angepasster Sound der Zeit, nervt zwar nicht, bleibt aber auch zero hängen.

btw: Frau Ott halte ich eh allgemein für überbewertet.

Besnik
Member
****
Am Anfang fand ich's voll blöde, aber mittlerweile finde ich es nicht mehr so schlimm - kann aber durchaus die negativen Bewertungen verstehen! Irgendwie erinnert mich das bisschen an Rosenstolz, gerade in Verbindung mit dem Videoclip! Ganz knappe 4, auch wg der Message!

Blue System
Member
*
Keine Stimme, keine Astrahlung, kein guter Song...

ShadowViolin
Member
****
Gute Stimme, gute Ausstrahlung, guter Song. Mit der Zeit wirkt es aber leicht eintönig, weshalb ich die Helene Fischer Version bevorzuge. Gute 4*

clublover
Member
***
Ich gebe drei neutrale Sterne, da ich mit diesem Sound generell nichts anfangen kann.

katzewitti
Member
***
Solo einigermassen erträglich

Alphabet
Member
****
Schöner Song, toller Text. Nur leider kann ich mit der Stimme von Kerstin Ott nicht viel anfangen. Dennoch finde ich die Musik von ihr bemerkenswert unaufgeregt. Mir gefällt die Selbstverständlichkeit in ihren Texten.

Pacadi
Member
****
ok

Kamala
Member
***
...⭐️⭐️⭐️...

Corner
Member
***
Besser als die Version mit den Schlümpfen :-)

Kerstin Ott - alles gut. Sehr sympathisch. Stimme passt.

Der Moment, wo Helene einsetzt ist zeigt allerdings, das stimmlich Welten zwischen den beiden liegen (etwas wird das auch durch die Produktion unterstützt).

aschlietuna
Member
*****
so ehrlich. ich mag es einfach
5++

Gringolito
Member
*
Optisch und musikalisch eine Katastrophe
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.