Home | Impressum | Kontakt
Login

Krokus
Tokyo Nights

Song
Jahr
1979
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.94
54 Bewertungen
Tracks
7" Single
1980
Ariola 102 340 [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:51Metal Rendez-VousAriola
201 199
Album
LP
11.1979
5:51Tokyo NightsAriola
102 340
Single
7" Single
1980
3:15Tokyo NightsAriola
ARO 241
Single
7" EP
08.1980
5:52HeatstrokesAriola
K15P-62
Single
12" EP
1980
3:54Radio 24 (24 Stunden Nonstop)K-tel
TCH 123
Compilation
LP
1980
Krokus
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bedside Radio
Eintritt: 02.12.2007 | Peak: 58 | Wochen: 4
02.12.2007
58
4
Hoodoo Woman
Eintritt: 14.03.2010 | Peak: 19 | Wochen: 9
14.03.2010
19
9
Dirty Dynamite
Eintritt: 10.03.2013 | Peak: 32 | Wochen: 2
10.03.2013
32
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Blitz
Eintritt: 02.09.1984 | Peak: 6 | Wochen: 8
02.09.1984
6
8
Change Of Address
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 6 | Wochen: 12
11.05.1986
6
12
Heart Attack
Eintritt: 20.03.1988 | Peak: 5 | Wochen: 8
20.03.1988
5
8
Stampede
Eintritt: 18.11.1990 | Peak: 18 | Wochen: 6
18.11.1990
18
6
To Rock Or Not To Be
Eintritt: 02.04.1995 | Peak: 5 | Wochen: 15
02.04.1995
5
15
Round 13
Eintritt: 24.10.1999 | Peak: 35 | Wochen: 5
24.10.1999
35
5
Rock The Block
Eintritt: 02.02.2003 | Peak: 1 | Wochen: 11
02.02.2003
1
11
Fire & Gasoline (Live)
Eintritt: 08.02.2004 | Peak: 6 | Wochen: 9
08.02.2004
6
9
Hellraiser
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 2 | Wochen: 9
01.10.2006
2
9
Hoodoo
Eintritt: 14.03.2010 | Peak: 1 | Wochen: 26
14.03.2010
1
26
Dirty Dynamite
Eintritt: 10.03.2013 | Peak: 1 | Wochen: 22
10.03.2013
1
22
Long Stick Goes Boom - Live From Da House Of Rust
Eintritt: 30.03.2014 | Peak: 3 | Wochen: 9
30.03.2014
3
9
Big Rocks
Eintritt: 05.02.2017 | Peak: 1 | Wochen: 14
05.02.2017
1
14
The Big Eight
Eintritt: 01.12.2019 | Peak: 68 | Wochen: 1
01.12.2019
68
1
Original Album Classics
Eintritt: 03.05.2020 | Peak: 99 | Wochen: 1
03.05.2020
99
1
Adios amigos - Live @ Wacken
Eintritt: 28.02.2021 | Peak: 1 | Wochen: 11
28.02.2021
1
11
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.94

54 BewertungenKrokus - Tokyo Nights
08.02.2004 13:15
3 1/2
08.02.2004 13:37
...super... Ach, wie wir damals zu dem Song abrockten...!!!
18.02.2004 14:37
Ein total packender Song der Schweizer!
10.03.2004 09:04
Spitze. Etwas vom Besten in der Schweizer Rockszene ! (Absolut gemeint)
26.03.2004 10:17
Volle Punktzahl für diesen Hammersong! Hier ist alles drin: Super Melodie, amüsante Story, abwechslungsreiche Instrumentierung, geiles Gitarrensolo, feine Percussions und das Superrohr von Marc Storace! Sensationell!!
Mir fällt grad auf - vielleicht ist es Zufall - dass der Gongschlag und die ersten Gitarrentöne wie das Intro zu Queens "Tie your mother down" klingen....
28.05.2004 20:00
der hamma
11.07.2004 19:37
ein in der schweiz unerreichter song
26.10.2004 16:33
Einzigartig!

15.01.2005 16:48
nicht meine musik, aber ok.
07.02.2005 13:44
geil
19.03.2005 00:30
Toll. Einfach toll!
12.04.2005 17:25
soledurn 4 ever!!!
10.05.2005 13:49
Alles gesagt! Besser geht's in der Schweiz nicht!
04.06.2005 20:19
Sackstark!
19.06.2005 17:47
..guter Song aber absolut nicht unerreicht!..
29.07.2005 03:46
Emmentaler in Japan. Hat mir schon immer gefallen. Sumimasen.
15.12.2005 14:53
Sehr gut.
27.05.2006 23:42
toller etwas langsamer Rock-Song!

sogar noch ein Offbeat-Teil wie aus dem Lehrbuch ;)
04.10.2006 19:30
04.01.2007 21:28
nett, aber es gibt andere Krokus songs, die mir besser gefallen, die melodie sagt mir nicht so zu!
08.02.2007 13:41
Als deutscher Nicht-Hardrockfan: mit das Beste, was aus der Schweiz kommt! Auch hier Anfang der 80er ein kleiner Hit.
13.03.2007 00:08
nicht nur das intro, dias gesamte gir´tarreplay erinnert an deep purple..
03.06.2007 19:36
...sehr gut...
03.06.2007 20:00
Die Musik von Krokus habe ich, von einigen wenigen Ausnahmen einmal abgesehen, nie so richtig gemocht. Die wenigen Stücke von ihnen, die mir gefallen, sind allerdings grandios. Wie z.B. "Tokyo Nights", eines der besten Heavystücke seiner Zeit.
24.07.2007 14:13
So lang ich die Tokyo Nights nicht im tokio hotel verbringen muss ist alles in ordnung..

Sackstarker Song mit saumässigem Riff (-das bei Uriah Heeps "Gypsy" abgeschaut wurde -) und einer sehr schönen Melodie, besonders im Refrain. Der leichte Reggae-Touch ist auch super!
03.09.2007 15:27
...geiler Song, der auch Verwendung fand im 'Metal Marathon' von The Heavy's...
27.11.2007 20:45
kommerzieller rock from swiss. 1979. schleppender guter song, den ich mir sogar im " italo-disco" style vorstellen könnte.-- da sagen einige -- würg ? - aufgerundete 5.
30.11.2007 18:00
genialer song!!!
30.11.2007 18:46
<3 Huere geil!!!!
01.01.2008 17:40
okay
12.03.2008 23:19
Da geb ich knapp keine 6. Starker Song.
Super Kombination aus Hardrock, Ballade und Gitarrensolos. Knapp keine 6.
Auf dem ersten Krokus Album mit Storace gibt es nur sehr gute Lieder und einige davon sind absolute Spitzenklasse wie z.B. Tokyo Nights
Reggae trifft Rock, hammermäßig gut. Die ersten vier Alben mit Marc Storace gehören zum besten von Krokus. Habe ich zum ersten Mal in der guten alten Schlagerrallye mit Wolfgang Roth im WDR gehört. Mann, ist das lange her...
gar nix
Neben "Bedside Radio" der 2. grosse Hit auf dem Metal Rendez-Vous Album, starkes Riff, im zweiten Teil tönts
stellenweise sogar fast ein bisschen nach Reggae.....

5 - 6
Geht so. Hat mir früher besser gefallen.
Hammer!
Das ist dann wieder ein Highlight auf "Metal Rendez-vous". Wunderschöner, hymnischer Song, mit viel Melancholie und einem Klasse Solo. Klare 6*!
gefällt mir gut! aber so von wegen 'in der schweiz unerreicht' und so... hört mal bei Eluveitie rein!
... sehr gut ...
schwach
Je n'aime pas ce genre de chanson.
...Hammersong von Krokus - gerade habe ich den heute wiedermal im Radio gehört - der geht immer noch ab wie eine Kanone -...
aufgerundete 3.5 für dieses Rockstück der Schweizer…
Geisha House hin oder her - 4 Sterne reichen.
Great
weltklasse! bravo
Gemütlicher HardRock Song mit Reggae-Touch
gut
Schwach
geht so
Krokus sind halt nicht mein Genre. Der Song geht aber noch halbwegs.
Recht geiler Song. Ausgerechnet das Gitarrensolo will mir nicht so richtig gut gefallen.