Home | Impressum | Kontakt
Login

Lana Del Rey feat. The Weeknd
Lust For Life

Song
Jahr
2017
Musik/Text
Produzent
4.19
42 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
30.04.2017 (Rang 48)
Zuletzt
30.07.2017 (Rang 89)
Peak
48 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
10031 (75 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 48 / Wochen: 3
DE
Peak: 65 / Wochen: 1
AT
Peak: 51 / Wochen: 1
FR
Peak: 66 / Wochen: 2
BE
Tip (V)
Tip (W)
SE
Peak: 29 / Wochen: 3
ES
Peak: 76 / Wochen: 1
PT
Peak: 61 / Wochen: 3
AU
Peak: 44 / Wochen: 1
Tracks
Digital
17.04.2017
Polydor 1227151260 (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:28Lust For LifePolydor
1227151260
Single
Digital
17.04.2017
4:23Best Of 2017 - SommerhitsPolystar
060075377137 (2)
Compilation
CD
19.05.2017
4:23The Dome Vol. 82Sony
88985423862
Compilation
CD
02.06.2017
4:24Megahits - Sommer 2017Warner
5054197-7689-2-7
Compilation
CD
23.06.2017
4:24Lust For LifePolydor
5758992
Album
CD
21.07.2017
The Weeknd
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 40 | Wochen: 21
23.11.2014
40
21
Elastic Heart (Sia feat. The Weeknd & Diplo)
Eintritt: 18.01.2015 | Peak: 12 | Wochen: 31
18.01.2015
12
31
Earned It
Eintritt: 25.01.2015 | Peak: 7 | Wochen: 38
25.01.2015
7
38
Can't Feel My Face
Eintritt: 26.07.2015 | Peak: 8 | Wochen: 39
26.07.2015
8
39
The Hills
Eintritt: 23.08.2015 | Peak: 23 | Wochen: 34
23.08.2015
23
34
In The Night
Eintritt: 31.01.2016 | Peak: 67 | Wochen: 5
31.01.2016
67
5
Low Life (Future feat. The Weeknd)
Eintritt: 24.04.2016 | Peak: 72 | Wochen: 1
24.04.2016
72
1
Starboy (The Weeknd feat. Daft Punk)
Eintritt: 02.10.2016 | Peak: 2 | Wochen: 35
02.10.2016
2
35
False Alarm
Eintritt: 09.10.2016 | Peak: 85 | Wochen: 1
09.10.2016
85
1
I Feel It Coming (The Weeknd feat. Daft Punk)
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 7 | Wochen: 37
27.11.2016
7
37
Party Monster
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 21 | Wochen: 5
27.11.2016
21
5
Reminder
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 86 | Wochen: 2
26.02.2017
86
2
Comin Out Strong (Future feat. The Weeknd)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 76 | Wochen: 1
05.03.2017
76
1
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Eintritt: 30.04.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
30.04.2017
48
3
A Lie (French Montana feat. The Weeknd & Max B)
Eintritt: 23.07.2017 | Peak: 80 | Wochen: 1
23.07.2017
80
1
Pray For Me (The Weeknd & Kendrick Lamar)
Eintritt: 11.02.2018 | Peak: 21 | Wochen: 8
11.02.2018
21
8
Call Out My Name
Eintritt: 08.04.2018 | Peak: 8 | Wochen: 11
08.04.2018
8
11
Try Me
Eintritt: 08.04.2018 | Peak: 27 | Wochen: 2
08.04.2018
27
2
Wasted Times
Eintritt: 08.04.2018 | Peak: 42 | Wochen: 2
08.04.2018
42
2
Lost In The Fire (Gesaffelstein & The Weeknd)
Eintritt: 20.01.2019 | Peak: 29 | Wochen: 6
20.01.2019
29
6
Power Is Power (SZA, The Weeknd & Travis Scott)
Eintritt: 28.04.2019 | Peak: 67 | Wochen: 2
28.04.2019
67
2
Heartless
Eintritt: 01.12.2019 | Peak: 16 | Wochen: 6
01.12.2019
16
6
Blinding Lights
Eintritt: 08.12.2019 | Peak: 1 | Wochen: 60
08.12.2019
1
60
After Hours
Eintritt: 01.03.2020 | Peak: 16 | Wochen: 7
01.03.2020
16
7
In Your Eyes
Eintritt: 29.03.2020 | Peak: 12 | Wochen: 34
29.03.2020
12
34
Smile (Juice WRLD & The Weeknd)
Eintritt: 16.08.2020 | Peak: 42 | Wochen: 4
16.08.2020
42
4
Over Now (Calvin Harris / The Weeknd)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 41 | Wochen: 2
06.09.2020
41
2
Save Your Tears
Eintritt: 17.01.2021 | Peak: 16 | Wochen: 2
17.01.2021
16
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Trilogy
Eintritt: 25.11.2012 | Peak: 58 | Wochen: 1
25.11.2012
58
1
Kiss Land
Eintritt: 22.09.2013 | Peak: 62 | Wochen: 1
22.09.2013
62
1
Beauty Behind The Madness
Eintritt: 06.09.2015 | Peak: 4 | Wochen: 22
06.09.2015
4
22
Starboy
Eintritt: 04.12.2016 | Peak: 5 | Wochen: 23
04.12.2016
5
23
My Dear Melancholy,
Eintritt: 08.04.2018 | Peak: 4 | Wochen: 7
08.04.2018
4
7
After Hours
Eintritt: 29.03.2020 | Peak: 1 | Wochen: 44
29.03.2020
1
44
Lana Del Rey
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Video Games
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 30
30.10.2011
2
30
Blue Jeans
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 39 | Wochen: 16
30.10.2011
39
16
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 13 | Wochen: 12
12.02.2012
13
12
Summertime Sadness
Eintritt: 22.07.2012 | Peak: 3 | Wochen: 47
22.07.2012
3
47
Blue Velvet
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 42 | Wochen: 1
07.10.2012
42
1
Ride
Eintritt: 28.10.2012 | Peak: 20 | Wochen: 7
28.10.2012
20
7
Dark Paradise
Eintritt: 17.03.2013 | Peak: 48 | Wochen: 1
17.03.2013
48
1
Young And Beautiful
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 31 | Wochen: 3
02.06.2013
31
3
West Coast
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 13 | Wochen: 13
08.06.2014
13
13
Brooklyn Baby
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 16 | Wochen: 2
15.06.2014
16
2
Shades Of Cool
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 43 | Wochen: 1
15.06.2014
43
1
High By The Beach
Eintritt: 16.08.2015 | Peak: 58 | Wochen: 3
16.08.2015
58
3
Love
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 27 | Wochen: 5
26.02.2017
27
5
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Eintritt: 30.04.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
30.04.2017
48
3
Mariners Apartment Complex
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 89 | Wochen: 1
23.09.2018
89
1
Doin' Time
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 70 | Wochen: 2
26.05.2019
70
2
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Let Me Love You Like A Woman
Eintritt: 25.10.2020 | Peak: 85 | Wochen: 1
25.10.2020
85
1
Chemtrails Over The Country Club
Eintritt: 24.01.2021 | Peak: 94 | Wochen: 1
24.01.2021
94
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 1 | Wochen: 104
12.02.2012
1
104
Ultraviolence
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 2 | Wochen: 21
22.06.2014
2
21
Honeymoon
Eintritt: 27.09.2015 | Peak: 3 | Wochen: 12
27.09.2015
3
12
Lust For Life
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 2 | Wochen: 10
30.07.2017
2
10
Norman Fucking Rockwell!
Eintritt: 08.09.2019 | Peak: 1 | Wochen: 16
08.09.2019
1
16
Violet Bent Backwards Over The Grass
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 82 | Wochen: 1
11.10.2020
82
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.19

42 BewertungenLana Del Rey feat. The Weeknd - Lust For Life
Alte Bekannte - und beide ermuntern sich, die Klamotten auszuziehen ... so geht's also zu hier ... die Stimmen passen gut - sie heben die Schwere des Songs auf, der im Chorus leicht daher kommt - und auch die Magie fehlt nicht - der Titeltrack für das 2017 Set ... liegt schnell im Ohr.
Ganz nett anzuhören, mehr ist es für mich nicht.
Eine zu erwartende Zusammenarbeit, welche auf dem Blatt Papier deutlich besser aussieht wie es nun geworden ist. Ich halte von beiden Künstlern sehr viel, und fand ihre bisherigen Kollaborationen stets sehr stark, "Lust For Life" ist aber irgendwie nicht so fesselnd oder 'episch' wie erhofft. Nach "Love" bereits der zweite Track von Lana, welcher mich nicht so begeistert wie ihre früheren Releases... vorerst eine knapp aufgerundete -5*
Hörbares Stück Weicheierwarmduschermusik. Der eklig klebrige Playboygesang von "The Weeknd" passt da besser zu als Lana Del Rey. Im gesamten bedeutungsschwanger und wertlos, das Ding.
...Lana säuselnd und hauchend, wie immer in ihrem Element - der Junge passt sich an - ich mags trotzdem hören (auch wenn ich lieber warm dusche)...
Lana überzeugt mich hier gewaltig
Ich würde mal sagen, dass dies Lanas eingängigste Single seit ihrer glorreichen "Born To Die"-Ära ist. Den geheimnisvollen Strophen folgt ein wunderbar ohrwurmiger Refrain, den ich gerade nicht aus dem Ohr bekomme. Ein weiteres Mal erweist sich die Zusammenarbeit von Lana und The Weeknd als äußerst fruchtbar. Ich könnte mir vorstellen, dass dies endlich mal wieder ein größerer Hit für Lana wird.
Lana Del Rey die gaat samenwerken met The Weeknd, dat klinkt behoorlijk interessant en het resultaat is ook zonder twijfel de moeite.

...sehr schön...
▒ Lekkere samenwerking uit april 2017 tussen de 31 jarige schone Amerikaanse model, songschrijfster en zangeres: "Elizabeth Woolridge Grant", alias: "Lana Del Rey" en de 27 jarige Canadese zanger, rapper , producent en songschrijver van Ethiopische afkomst: "Abęl Makkonen Tesfaye", alias: "The Weeknd" !!! Afgerond ↑: 5 sterren ☺!!!
In Anbetracht dieser beiden Namen muss man als Fan guter internationaler Popmusik seine Libido schon reichlich im Zaum halten, um nicht zum augenblicklichen Eisprung anzusetzen. Da hätte man sich von dieser rattenscharfen Combo vielleicht sogar noch etwas mehr erhofft, als betörend dahingehauchte Bumsmusik mit schöner Atmosphäre und einer gewissen Eingängigkeit.

Gute 4.
weniger mein Fall. und The Weeknd finde ich nicht grad ne Aufwertung...
Na, was soll da schon schief gehen.

08.09.2017: Der Refrain ist unwiderstehlich. 5 => 6.
Bij de titel moet ik aan een veel beter nummer denken, maar deze softe track is ook niet verkeerd.
Wirklich spannendes ist bei dieser Kolaboration nicht zustande gekommen.*3,5 stark aufgerundet
Als nächstes dann ein Remake von "Don't Give Up" von Peter Gabriel und Kate Bush.
Kaum der Rede wert.
Not near the excellent "Love". There's nothing even close to the haunting sounds of "Born To Die" the album to it, and although it's fine for what it is, it's about the most watered down version of "National Anthem" I've heard thus far. 3.5
Gefällt mir recht gut diese Nummer.
Geht schon so durch. Ich hatte beim lesen des Titels schon an ein Remake von Iggy Pop gedacht.
ich finde die frau leider langweilig.
die kann nichts anderes außer diese langsamen nummern.
das ist mir zu wenig...

der song an sich hat gute stellen.
natürlich auch ihr gesang.
aber es hält sich alles in grenzen.
instrumentierung ist ja nun auch nicht vorhanden.
This is pretty good. A nice sound and the song is really lifted by the inclusion of The Weeknd.
Un duo harmonieux qui apparaît presque comme une évidence.
die beiden harmonieren tatsächlich recht gut. song haut mich trotzdem nicht aus den socken
Their voices sound so good together! Not to mention some catchy song writing from super hit maker Max Martin also helps.
Hochglanz-Indietronic, wie gehabt. Manche halten es auch schon für Dreampop.

Nett.
Eigentlich hätte es den Weeknd gar nicht gebraucht, der ist wohl nur da, um die Wettbewerbsfähigkeit durch einen zurzeit erfolgreichen Namen zu steigern. Hübscher Song, knapp keine 5.
wie bereits schon erwähnt worden ist, die beiden Künstler harmonieren sehr gut zusammen und geben dem Track als Gesamtpacket auch ein sehr schöne Note. Sehr gelungene Produktion
BIN total enttäuscht

das ist eine 0815 Nummer

So etwas hat man aber auch von ihr erwartet; so folgt sie auch 2017 der bewährten Masche und dockt da an, wo der letzte Hit aufhörte. Ganz okay eigentlich, wenngleich etwas abseits meiner Hörgewohnheiten.
It's grown on me. Her best since West Coast.
Mir gefällt der Song, Lana wird wieder besser und ich musste gerade feststellen das mir von The Weeknd immer mehr Lieder gefallen! Sehr gute Zusammenarbeit, auch die Stimmen passen sehr gut zusammen!
Genauso gut wie Love!Die 2 Stimmen harmonieren wunderbar.Für Lana Del Rey Verhältnisse klingt Lust For Life,recht flott und recht harmonisch,von Trauer keine Spur!Als Single...naja eher ungeeignet,als starker künftiger Albumbeitrag,des noch nicht erschienenen Albums:Klare 5 Sterne!Tolle Nummer!Wobei es Lana Nummern nach Born To Die,allgemein schwer hatten in den Charts was zu reissen.Ihr Sound ist streng genommen zwar eingängig(meistens).Jedoch hat ihre Musik mit den Mainstream genauso viel zu tun,wie Katy Perry und Indie^^Dennoch würde ich ihr mal wieder nen Hit gönnen!
...weniger...
wie immer langweilig...
Really good song, i expected more from them though. 5*
super lied. gute stimmen die zu diesem song passen. spitzen Video!
decent but I expect more from LDR
...abgerundete drei...
It's nice but was a slow burner for me.
Mit ein bisschen mehr Power würde meine Bewertung auch höher ausfallen, so ist mir das ganze deutlich zu träge und schleppend.
gut