Home | Impressum | Kontakt
Login

Lars
Es war einmal eine Gitarre

Song
Jahr
1975
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
3.79
47 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 9 / Wochen: 23
Tracks
7" Single
02.1975
Polydor 2041 616 [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:24Es war einmal eine GitarrePolydor
2041 616
Single
7" Single
02.1975
3:2420 Original Top-Hits - Deutsche AusgabePolystar
2475 502
Compilation
LP
1975
3:2420 Party-Hits - Schlager-ParadePolydor
2480 273
Compilation
LP
1975
3:2420 Spitzenreiter 75/76 [2413 503]Polydor
2413 503
Compilation
LP
1975
3:24Ach, Heinrich - 16 Schlager FavoritenHansa
OM 777.019
Compilation
LP
1975
Lars Berghagen
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.79

47 BewertungenLars - Es war einmal eine Gitarre
17.11.2004 21:55
was für ein schmarrn!
13.06.2005 22:02
di dam da da di - di dam da da di...

Super Text!
27.06.2005 13:41
weder Text noch Musik verdienen mehr als 1 Stern
11.10.2005 15:33
Recht skurriles Liedchen, mit dem Lars Berghagen Mitte 1975 für eine Woche in die deutschen Top 10 kam. Obwohl er in der Folgezeit wesentlich bessere Lieder in deutscher Sprache auf den Markt brachte, konnte er in der deutschen Hitparade nur noch mit "Caballero" im Oktober 1975 einen weiteren Hit landen (Platz 45). Wahrscheinlich hatten die deutschen Schlagerfans mehr Titel im Stil von "Es war einmal ein Gitarre" erwartet, wurden aber mit Titeln enttäuscht, die nicht unbedingt in ihr Mitklatschschema passten.
01.02.2006 01:13
WAHRER Klassiker der deutschen Schlagers...
Ohrwurm!
03.01.2007 13:29
o.k.
20.05.2007 21:23
Schöner 70er Schlager. klingt vielen anderen Deutschen Songs der Zeit ähnlich. Dennoch gut hörbar, da recht gemütlich und nicht zu schmalzig. von mir 5*
23.10.2007 00:22
super
29.11.2007 11:42
Gitarren wurden vorher wie danach besser besungen - Unterer Durchschnitt. Lars das war's.
03.03.2008 16:09
mir gefällt dieses Lied von damals recht gut.............
08.03.2008 16:30
'Di damda dadim! Di deida dadei!
Da sprach die Gitarre zu sich:
"Die andern die küsst er, die soll er nur küssen,
doch streicheln wird er nur mich!"'

Gitarrenpetting :-]
08.03.2008 16:35
sehr netter 70er Jahre-Schlager.
11.03.2008 15:40
was es nicht alles gab
14.06.2008 13:53
Musik ist ganz annehmbar, aber der Text...... :-(
Also da gibt es aber wesentlich schlimmeres. Merkwürdigerweise hab ich bei diesem Song immer die Stimme von Julio Igesias im Kopf. Hätte zu ihm vielleicht sogar besser gepasst.
sein einziger Hit in D - 1975 eine #9
une très belle variété
wenn man nicht auf den bescheuerten Text hört, ist's ganz nett.
Gut!
Produktion und Komposition kam ja aus Deutschland, nicht aus Schweden. Sympathischer Typ und Schlager, den er in der ZDF Hitparade seinerzeit mit zitterndem Händchen präsentierte.
ein sehr schöner Schlager

heute erhöhe ich auf 6*
☺... schön ...☺
genialer Text
Den text sollte man übersetzen.
bedeutet nur das nicht alles ist so wie es aussieht
gutes lied
wems gefällt....
2* für dieses Mitklatsch-Schlagerstück aus Mitte der 70er…
Och, ganz schön. Lang nicht mehr gehört...
naja, zweifellos ein kleiner Ohrwurm, aber der Text...

eine eifersüchtige Gitarre klingt ziemlich verstimmt...

Tiere sind ja rein rechtlich eine Sache, doch da sie fühlen und Schmerz empfinden können gibt's den Tierschutzverein

und als der Song rauskam, wurde im selben Jahr noch der Deutsche Gitarrenschutzbund e.V. gegründet, dessen Präsident Lars Berghagen war - leider wurde er schon im nächsten Jahr wegen Mitgliedermangel wieder aufgelöst sehr zum Leidwesen der armen Gitarren, die deshalb auch hin und wieder etwas verstimmt sind...

naja, was soll's - da ich selber Gitarre spiele, eine aufgerundete 3.5*
... sogar ein großer Ohrwurm, ... und das völlig zu recht! ...
...Lars Berghagen streichelte nur seine Gitarre - und der Bläser küsst wohl nur seine Trompete (?) - schon lustig, was man damals zusammenreimte...-3.5
netter Schlager der 70er
Der sieht optisch aus wie 'ne Mischung aus Howie, Roland Kaiser und Jürgen Marcus. Da hätte es doch eigentlich mit der Schlagerkarriere klappen müssen. Woran das wohl lag, dass nicht? Knapp 2*.
3x offiziell gecovert...muss ja echt ein beliebtes lied sein bei den schlager-stars.
Naja, ist ja toll das dem schwedischen Superstar mit seinen Ausflug in's deutsche Schlager Metier einen Top 10 Hit gelang, aber der Song klingt auch nicht besser wie ein Rex Gildo Song!
Sehr gute Melodie, auch in Sachen Arrangement gibt es absolut nichts zu bemängeln. Hinzu kommt die hervorragende Stimme des Interpreten!

Der Text ist allerdings nicht gerade das Gelbe vom Ei, eher äußerst grenzwertig. Musikinstrument mit Eigenleben entwickelt sogar Emotionen (in diesem Fall Eifersucht) und sorgt dadurch für die Trennung ihres Eigentümers von seiner großen Liebe - unfassbar!! Ob Lars Berghagen damals überhaupt verstand, was er da singen musste? Glaube eher nicht!!

Der eher drittklassige Text führt hier leider nur zu drei Sternen...
5+, schöne Schlagererinnerung
Sehr schöner Schlager - von dem ich immer dachte, dass er schon älter wäre...
Das war damals ernsthaft ein Top 10 Hit in Deutschland..oje.
Sehr guter Titel.
Die Melodie finde ich super - den Text hingegen dekadent, abstrus und grenzwertig. Mit einem (Musik)instrument schmusen und es küssen und streicheln - wie bescheuert ist das denn?! Und eben wegen des komischen - sowie schon frivol anmutenden - Textes kann ich hierfür "nur"(?) 4 Sterne vergeben. Wenn jedoch der Text mit der Melodie konform gehen würde, 5 Sterne. Aber leider ist das bei Liedern nicht immer der Fall. :-(
Bekanntes Lied , das nicht schlecht ist .
Musik für die mütterliche Seite der Family, aber nichts für Vadders Sohn.
Typische Werner Twardy-Harmonien in flottem Rhythmus, ein grottiger Kurt Feltz-Text und eine an Christian Anders erinnernde Vokalleistung prägen das vorliegende Werk des in Deutschland ein paar Spuren hinterlassen habenden Schwedischen Song Contest Teilnehmers Lars Berghagen. Die vermenschlichte Darstellung eines Musikinstruments geht eigentlich gar nicht, womit ein klarer Abzug notwendig erscheint. Somit reicht's - trotz interessanter Ansätze - nur für eine laue Drei.
angenehmer 70ier Schlager
Nicht mein fall.
Sehr schöner Schlager, den ich schon seit meiner frühesten Kindheit liebe...
Dito über mir. Die traurige Gitarre begleitet mich seit Kindertagen.