Home | Impressum | Kontakt
Login

Linkin Park
Burn It Down

Song
Jahr
2012
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.17
149 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
03.06.2012 (Rang 39)
Zuletzt
30.07.2017 (Rang 42)
Peak
12 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
25
1526 (1640 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 25
DE
Peak: 2 / Wochen: 42
AT
Peak: 10 / Wochen: 28
FR
Peak: 47 / Wochen: 36
NL
Peak: 59 / Wochen: 10
BE
Tip (V)
Peak: 20 / Wochen: 13 (W)
DK
Peak: 37 / Wochen: 1
ES
Peak: 43 / Wochen: 1
PT
Peak: 91 / Wochen: 1
AU
Peak: 41 / Wochen: 2
NZ
Peak: 13 / Wochen: 6
Tracks
Digital
17.04.2012
Warner Bros. 8180039406 (Warner) [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:51Burn It DownWarner Bros.
8180039406
Single
Digital
17.04.2012
3:51Burn It DownWarner Bros.
9362-49505-0
Single
CD-Maxi
18.05.2012
3:51Burn It DownWarner Bros.
WPCR-14511
Single
CD-Maxi
23.05.2012
3:50Living ThingsWarner Bros.
9362495048
Album
CD
22.06.2012
Live4:13One More Light - LiveWarner Bros.
9362-49079-2
Album
CD
15.12.2017
Linkin Park
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
One Step Closer
Eintritt: 01.04.2001 | Peak: 42 | Wochen: 12
01.04.2001
42
12
Crawling
Eintritt: 24.06.2001 | Peak: 43 | Wochen: 15
24.06.2001
43
15
In The End
Eintritt: 21.10.2001 | Peak: 4 | Wochen: 43
21.10.2001
4
43
Papercut
Eintritt: 17.02.2002 | Peak: 80 | Wochen: 7
17.02.2002
80
7
Points Of Authority
Eintritt: 11.08.2002 | Peak: 61 | Wochen: 9
11.08.2002
61
9
Somewhere I Belong
Eintritt: 30.03.2003 | Peak: 15 | Wochen: 14
30.03.2003
15
14
Faint
Eintritt: 29.06.2003 | Peak: 32 | Wochen: 8
29.06.2003
32
8
Numb
Eintritt: 05.10.2003 | Peak: 5 | Wochen: 22
05.10.2003
5
22
From The Inside
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 38 | Wochen: 7
01.02.2004
38
7
Breaking The Habit
Eintritt: 20.06.2004 | Peak: 56 | Wochen: 4
20.06.2004
56
4
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 19.12.2004 | Peak: 10 | Wochen: 26
19.12.2004
10
26
What I've Done
Eintritt: 20.05.2007 | Peak: 6 | Wochen: 62
20.05.2007
6
62
Bleed It Out
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 42 | Wochen: 9
16.09.2007
42
9
Shadow Of The Day
Eintritt: 09.12.2007 | Peak: 11 | Wochen: 31
09.12.2007
11
31
We Made It (Busta Rhymes feat. Linkin Park)
Eintritt: 13.07.2008 | Peak: 17 | Wochen: 13
13.07.2008
17
13
Leave Out All The Rest
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 36 | Wochen: 20
12.10.2008
36
20
New Divide
Eintritt: 07.06.2009 | Peak: 7 | Wochen: 30
07.06.2009
7
30
The Catalyst
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 29 | Wochen: 8
12.09.2010
29
8
Waiting For The End
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 58 | Wochen: 2
28.11.2010
58
2
Burning In The Skies
Eintritt: 10.04.2011 | Peak: 41 | Wochen: 8
10.04.2011
41
8
Iridescent
Eintritt: 26.06.2011 | Peak: 69 | Wochen: 1
26.06.2011
69
1
Burn It Down
Eintritt: 03.06.2012 | Peak: 12 | Wochen: 25
03.06.2012
12
25
Castle Of Glass
Eintritt: 03.02.2013 | Peak: 17 | Wochen: 27
03.02.2013
17
27
A Light That Never Comes (Linkin Park / Steve Aoki)
Eintritt: 29.09.2013 | Peak: 15 | Wochen: 18
29.09.2013
15
18
Guilty All The Same (Linkin Park feat. Rakim)
Eintritt: 16.03.2014 | Peak: 50 | Wochen: 2
16.03.2014
50
2
Until It's Gone
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 23 | Wochen: 3
08.06.2014
23
3
Final Masquerade
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 64 | Wochen: 3
22.06.2014
64
3
Heavy (Linkin Park feat. Kiiara)
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 8 | Wochen: 17
26.02.2017
8
17
Battle Symphony
Eintritt: 26.03.2017 | Peak: 90 | Wochen: 1
26.03.2017
90
1
Good Goodbye (Linkin Park feat. Pusha T and Stormzy)
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 49 | Wochen: 2
28.05.2017
49
2
Talking To Myself
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 35 | Wochen: 1
30.07.2017
35
1
One More Light
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 48 | Wochen: 2
30.07.2017
48
2
Lost
Eintritt: 19.02.2023 | Peak: 16 | Wochen: 3
19.02.2023
16
3
Fighting Myself
Eintritt: 02.04.2023 | Peak: 72 | Wochen: 1
02.04.2023
72
1
Friendly Fire
Eintritt: 03.03.2024 | Peak: 60 | Wochen: 1
03.03.2024
60
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hybrid Theory
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 5 | Wochen: 108
11.03.2001
5
108
Reanimation
Eintritt: 11.08.2002 | Peak: 3 | Wochen: 12
11.08.2002
3
12
Meteora
Eintritt: 06.04.2003 | Peak: 1 | Wochen: 102
06.04.2003
1
102
Live In Texas
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 9 | Wochen: 29
30.11.2003
9
29
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 2 | Wochen: 24
12.12.2004
2
24
Minutes To Midnight
Eintritt: 27.05.2007 | Peak: 1 | Wochen: 55
27.05.2007
1
55
Road To Revolution - Live At Milton Keynes
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 16 | Wochen: 17
07.12.2008
16
17
Songs From The Underground
Eintritt: 02.08.2009 | Peak: 10 | Wochen: 10
02.08.2009
10
10
Underground - 9 Demos
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 29 | Wochen: 4
21.02.2010
29
4
A Thousand Suns
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 1 | Wochen: 48
26.09.2010
1
48
Living Things
Eintritt: 08.07.2012 | Peak: 1 | Wochen: 55
08.07.2012
1
55
Recharged
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 6 | Wochen: 14
10.11.2013
6
14
The Hunting Party
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 1 | Wochen: 25
22.06.2014
1
25
One More Light
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.05.2017
1
26
One More Light - Live
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 7 | Wochen: 12
24.12.2017
7
12
Papercuts - Singles Collection 2000-2023
Eintritt: 21.04.2024 | Peak: 5 | Wochen: 3
21.04.2024
5
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.17

149 BewertungenLinkin Park - Burn It Down
Awesome! Glad they're back.
At this point I think their last album was a bit better than this. This is decent. I will have to see if I like it more with more listens. Damn, Chris A beat me to first review. :(
I quite like this new change in sound already, but it's not going to get their old fans back any time soon. It's also a much better lead single than The Catalyst.
It kinda bugs me how they feel the need to reinvent themselves all the time, but it is a decent track. I'm glad Mike got a verse as well, albeit a short-ish one.

ughholdonitsLINKINPARKOHGODsoimustfindawaytotrollllllllll111!!!1111
passabel...
Ganz in Ordnung für den Anfang, besser als The Catalyst. Knappe 4*

EDIT: Klare 5* inzwischen. Zusammen mit Lost In The Echo die beste Nummer auf ihrem Album.
Cool song, hopefully it does well
Putting my obvious and ever-so-devastating prejudice against this band this is just a fairly average song of theirs, it does get points for it's more positive energy and the focus on synth rather than guitar, it's just not particularly great that's all
Very good.
They're back, and they haven't disappointed me!
Kann man sich gut und gerne anhören, tut niemandem groß weh und stört auch nicht großartig beim Bügeln. Dass dies alles eine üble Beschimpfung für Linkin Park vor knapp zehn Jahren gewesen wäre, ist klar, aber aktuell erwarte ich gar nicht mehr so viel von ihnen. Und gegenüber "The Catalyst" ist das hier dann eben doch eine Steigerung.

Solide 4.
Sehr nette Nummer, gute 4*.
Guter Song, je öfter man hört desto besser. Gutes Gesang und Rapeinlagen. Und erinnert mich eine Mischung aus A Thousand Suns und Hybrid Theory.
gut
Quite a good return, and much better than A Thousand Suns (album). But still not their best.
Klingt - also ob die Jungs jede Menge Eiweißpräparate geschluckt hätten - klarer Fall: zu hoher Testosteronspiegel!
Ich habe das Gefühl, die nehmen seit 10 Jahren den gleichen Song auf, klingt schon alles sehr ähnlich. Als Vorbote des neuen Albums wieder gewohnten Radiorock ohne Ecken und Kanten, nicht schlecht, aber da ist noch Luft nach oben!
Und wieder ein weltklasse Song von Linkin Park!
▒ Prima topperke van de Amerikaanse top rockband "Linkin Park", ½ april 2012 (Holland) !!! Gaaf genoeg voor de 5 sterren ☺!!!
Sie sind zurück! In Topform!
Horrible
eindelijk nog eens een echt sterk nummer van linkin park! Vorige album vond ik wat minder, maar nu zit er toch al duidelijk verbetering in met dit nummer.
synthi-betontes Pop(rock) Rap-Stück – aufgerundete 3.5…
Premier single de "Living Things". Les couplets qui montent progressivement en intensité laissent préssentir un refrain magistral mais qui s'avère être un poil raté pour ma part.
Nou ja, een echte verandering in stijl hebben ze niet echt meegemaakt. Dit is een beetje een kruising tussen 'Breaking The Habit', 'New Divide' en 'Leave Out All The Rest', met een rap van Mike Shinoda ertussen. Ontzettend leuke comeback, ik hoop dat ze hier een grote hit mee scoren!
Super!
Vorerst eine 4. Hat mich (noch) nicht überzeugt...

Edit auf 5
Zeker geen verkeerde plaat. Het is denk ik wel een plaat die wat moet groeien, dus ik houd het nu nog even bij 4 sterren.
It doesn't majorly excite me, but it's good enough.
Als Lead-Single um einiges besser gewählt als "The Catalyst". Guter neuer Song von Linkin Park!

4+*

edit: Nun eine Note rauf. Gefällt mir überraschenderweise sehr gut, überlege mir nun auch ob ich das Album kaufen soll. Toller Song, erinnert sehr an Depeche Mode...

5*

edit2: Nun erhöhe ich gerne auf die Höchstnote. Einer der besten LP-Tracks aller Zeiten!

-6*
Le retour de Linkin Park... 5*
Sehr sehr gut, excellent :D
Sehr gut, das ist der Mix aus Agressivität und Pop.
Für eingefleischte Fans klingen die Jungs vermutlich ziemlich soft. Mir gefällt`s super.
jaa, eigentlich ganz gut, doch vom Album erwarte ich dann doch mehr.
Relatively lacklustre return, but it's better than New Divide and The Catalyst, so hopefully their new album continues this improvement.
Niet slecht, maar ook geen topper.
Klinkt best goed! 4+ voorlopig.

Nu dus 5 sterren :d
Gefällt mir schon.
Linkin Park zoals Linkin Park bedoelt is. Goede rockpop met een rauw randje.
Da haben sie diesmal den Spagat zwischen Rock und Rap versucht und deutlich besseres zu Stande gebracht als ich erwartet hätte. Gut!
veel beter dan sommige nummers van hun laatste album (bijv. the catalyst en new divide).
ik kan niet wachten op het nieuwe album.
en hopelijk spelen ze goed op pinkpop

5*****
Recht gut, rocken tut hier aber nichts mehr.
Die klingen ja total verändert und das kann m.E. bei Linkin Park nur besser sein. Ein ordentlicher Track mit der leider immernoch mühsamen und schreienden Stimme des Sängers.
1
Sind wir ehrlich: bei denen hat schon anno 2000 kaum was gerockt. Das hier ist immerhin angenehmer als der Nu Metal-Mist ihrer Anfangstage, aber auch nicht wirklich gut. Klingt breiig.
Sehr gut!
Finde Linkin Park mittlerwile nicht mehr so gut da sie zu viel Elektronische Elemente in ihren Songs haben.
Dieser Scong ist allerdings recht gut im Gegensatz zu den Songs des letzten Album.
kommt gut, könnte mir bei Gelegenheit noch besser gefallen
Immer wieder gut...
Nicht schlecht. Allerdings erdrücken hier Shinodas Elektroklangwelten Chesters Stimme fast etwas.
Sry ich mags nicht!
Ich find`s recht gut umgesetzt.

Die Melodie überzeugt, der Gesang auch u. der Sound fügte sich hier gut ein.

Bin gespannt ob die Band es nochmals irgendwann schaffen wird, an die "Hybrid Theory"-Zeiten anzuknüpfen? Sie halten schon lange durch u. experimentieren gerne...mal sehen...
Eines der besten Singles von Linkin Park bisher!
cool
Bei denen klingt auch alles gleich. Wird einem während der EM wohl noch oft begegnen.
Da liefern Linkin Park wieder mal einen richtigen Hammer!
cool
gut
linkin park und ich, na ja, aus und vorbei
Dank grosszügiger ZDF-Unterstützung die aktuelle Nummer eins der deutschen iTunes Charts. Super Song.
Guter Mainstream-Rock und deutlich weniger experimentiell als auf dem letzten Album (dabei fand ich den elektronischen Einschlag super). Aber das neue Album soll ja wiederum mit Electronic-Elementen ausgestattet sein, was mich zuversichtlich stimmt.
Mir auch aus dem ZDF bekannt
...druckvoller Song, der Rap-Part verhindert die fünf...
...schön - ich mag eben die leichte Melancholie in ihren Songs, die auch hier zu hören ist -...
Radio-Pop...
Beim ersten Hören ganz in Ordung, sehr synth-lastig zwischendurch...
Linkin Park war auch schon mal besser.
Trozdem; geiler Song, vielleicht zu viel Electro.
Im Gesamtkonzept gut gemacht. Elektro und Rock in Kombination ist eine interessante Sache. Höre ich mir gerne an. Aber die Melodie des Refrains ist gut aber eben normal und üblich für Linkin Park.
Ordentlicher Track! Durch die Fussball-EM kann man sich diesem Song kaum entziehen!
find ich auch sehr gut
find ich mittlerweile richtig klasse

ein am depeche mode angelehnter synth-dance alternative rap song


überall ein flop


nur bei uns dank der em ein hit d#2

ihr grösster hit hierzulande
Gut!
Linkin Park gehörte bisher nicht zu meinen Favoriten, aber dieser Song ist richtig gut. Würde mich nicht erstaunen, wenn ich hier sogar noch auf 5 erhöhen würde. Starkes Teil!
sorry linkin park, das ist erbärmlich!!! wie lange wollt ihr diese scheiss popschine noch weiterrollen? überlasst das doch bitte kelly clarkson und maroon 5 und justin bieber.
...und rick rubin: ebenso traurig dass du so einen dreck immer noch produzierst!!!
wenn das lied leona lewis singen würde, bekäme es vielleicht 3 oder 4 punkte
ganz erträglich....:-)I
haut mich zwar nicht vom Hocker (die hatten schon viele bessere Hits), aber trotzdem ist es noch um vieles besser als das meiste was derzeit sonst in den Charts ist!
burn it down - und zwar das tonstudio in dem linkin park ihre aufnahmen machen.
Organisierter Krach. Hier ist er aber schlecht organisiert.
Schlimm!
hervorragend gemachter Ohrwurm
Ein sinnloser Text der kaum sinn ergibt, dafür aber ein Super Mix aus Rap Rock und Gesang. Als Linking Park Fan ein Muss.
ober kommerzialer industrial hip hop.
Alweer hit # 15 in de singlelijst in Nederland en dat in 11 jaar tijd.... een typisch Linkin Park nummer, niet slecht !
gemächlich...cool...aber nicht top!
naja..
eine 3 ist genug
Substanzloser Krach
nicht mein ding...
MAl wieder ein Linkin Park Hymne...^^
NAtürlich lang nicht so stark wie Numb,One Step Closer und co.. aber dennoch ziemlich gut^^6*
Ja, Linkin Park hat es immer noch drauf, grandiose Hammersongs zu produzieren, obwohl es noch bessere gibt!

(P.S.: Der Rapteil gefällt mir am SOng am besten)
wie in den 2000er jahren auch: geht in ordnung.
Linkin Park are back.

Irgendwie eine Art Synthie-Rock von der Gruppe, jedenfalls ein sehr fesselnder Song. Nervt bisher, trotz massivem Radiogedudel noch überhaupt nicht. Ich freu mich jedes Mal wenn der Song läuft und ich aufdrehen kann ;-)

zu bombastisch
Läuft im Radio rauf und runter und mir gefällts noch immer sehr gut!
Gefällt mir gut.
so much better than half of the tracks of a thousand suns.
A return to form for them and hopefully a sign of better things to come.
Früher war LP einfach besser...
Solid track.
Wirklich gut gemacht von Linkin Park =)
Der Gesang (wie immer bei Linkin Park) ist nicht meins, sonst eigentlich ganz OK. Der Rap-Teil überrascht etwas, klingt fast wie DJ Bobo. ;-)
Granatenhafter Song. Nur dieser Rap stört.
Nicht mehr dasselbe wie zu Meteora-Zeiten. Seit deren Songs sogar auf Sendern wie ffn und NDR 2 gespielt werden, mach ich mir doch ernsthaft Sorgen um die Jungs.
This is the Linkin Park I know and love!
A great return to form after their bold attempt with A Thousand Suns!
Pretty crap just like everything else they've done.
Absolut Linkin Park
It's good but not as good as some of their previous releases
sinnlose Lyrics, Song okay

CDN: #33, 2012
USA: #30, 2012
Nicht ganz so genial wie die ersten beiden Songs auf "Living Things", aber immer noch stark!
OK
Very cool return single. One of my top 10 favourites of 2012.
Naja irgedwie schwer zu bewerten. Eine 4 reicht.
ok, nervt aber mit der Zeit
5+
hab ich ein bisschen zu oft gehört aber okay
the title of the song says it all..
Auch wenn ich Linkin Park mag, dieser Song war eine Enttäuschung
Nicht ganz so stark wie "In my remains", aber immer noch sehr gut.
2+
Sehr gut..
doch mal wieder was brauchbares von der Langweiler Truppe
...weniger...
Durchschnittliche Rock Nummer.
Weichspüler Elektro Sound mit ein paar völlig lächerlich, unpassenden Rap Passagen meiner damaligen Lieblings Nu-Metal Band mit tollen Songs wie "One Step Closer" etc.
Die Wandlung von Linkin Park ist peinlich, aber der Song sicher erträglich. 3*
Gut
Burn It Up flasht mich und wird mich immer und immer wieder flashen... RIP Chester... deine Stimme und Du werden fehlen :o( R.I.P.
Ausgezeichnet.
Not their best but not their worst either.
Powerful as almost always but far from their best.
Ah, noch nicht bewertet? Der Song war damals sogar ein grosser Hit in meiner eigenen Hitparade. Coole Mischung aus Elektronik und Rock mit etwas mehr Druck als vieles sonst in den Charts. Gute 5.
Sehr gut, schade nur, daß Chester so früh von uns ging. R.I P.!
Edit: nach erneutem Hören muß ich dem letzten Kommentar ohne Wenn und Aber zustimmen.
Schöner Song - wurde in den deutschen Radios aber auch zu Tode gespielt und erreichte in den Charts immerhin # 2.
Das Lied kannte ich bisher noch überhaupt nicht. Hab mich auch noch nie mit der Band näher beschäftigt und daran wird auch dieser sehr bescheidene Song nichts ändern. Knapp 3*.
Auch dieser Song kann überzeugen mit einem starken Refrain, einem gelungenen kleinen Rap-Part, guten Strophen und insgesamt einer grundsoliden Instrumentierung!

Macht Spaß das Teil! :-)
guter, kraftvoller Song; die kurzen, primitiven Rap-Einlagen bewirken einen Stern Abzug.
Nachdem der Song einfach überall gespielt wurde und das über Monate und Jahre besteht kein Bedarf mehr bei mir diesen Song jemals wieder hören zu wollen.
Der Song ist einfach EPISCH! Ich liebe die Melodieentwicklung,
wie sie immer lauter wird und wenn dann der Refrain beginnt
bekomme ich Gänsehaut. Sooo eine super Stimme von
Chester (RIP).

Bewertung: 5*
gut
Die Nummer ist zwar sehr präsent, wirkt auf mich aber irgendwie unauffällig bzw. unaufdringlich. Das macht die Sache recht angenehm. Definitiv ein guter Rocksong.
Ich kann mich meinem Vorredner vorbehaltlos anschließen. Insgesamt ein guter, vielleicht auch z.T. ungewöhnlicher Song für Linkin Park. Erinnert mich intensiv an 2012 zurück.
Starke ausdrucksstarke Nummer, leidenschaftlich dargeboten von Chester Bennington.
Kann man einen solch barocken Text bei einer heutigen Gruppe erwarten?

The cycle repeated as explosions broke in the sky
All that I needed was the one thing I couldn't find
And you were there at the turn waiting to let me know

We're building it up to break it back down
We're building it up to burn it down
We can't wait to burn it to the ground

The colors conflicted as the flames climbed into the clouds
I wanted to fix this but couldn't stop from tearing it down
And you were there at the turn caught in the burning glow
And I was there at the turn waiting to let you know

We're building it up to break it back down
We're building it up to burn it down
We can't wait to burn it to the ground

You told me, "Yes," you held me high and I believed when you told that lie
I played soldier, you played king, and struck me down, when I kissed that ring
You lost that right, to hold that crown
I built you up, but you let me down
So when you fall, I'll take my turn and fan the flames as your blazes burn
And you were there at the turn waiting to let me know

We're building it up to break it back down
We're building it up to burn it down
We can't wait to burn it to the ground

When you fall, I'll take my turn and fan the flames as your blazes burn
We can't wait to burn it to the ground
When you fall, I'll take my turn and fan the flames as your blazes burn
We can't wait to burn it to the ground
Dieses verdammte Störgeräusch, das sowohl das Lied einleitet, als auch immer wieder zuschlägt ist wirklich nicht zu ertragen. Dazu noch dieser Rap und der lächerliche Gesang. Aus welchem Grunde Herr Bennington seinen Kultstatus hat erschließt sich einem wirklich nicht.
Guter Linkin Park Track. 5
Nice one!
Zu kommerziell, jedenfalls wenn man davon ausgehen möchte, daß man bei dieser Band auch sowas wie eine Meßlatte anbringen kann.

Tipp: Einen weiteren Linkin-Park-Song gleichzeitig zu diesem ablaufen lassen 🙃
Awesome!
starker Refrain, rockt; geht in Ordnung