Home | Impressum | Kontakt
Login

Lory "Bonnie" Bianco
A Cry In The Night

Song
Jahr
1989
Musik/Text
Produzent
4.45
60 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 41 / Wochen: 12
AT
Peak: 1 / Wochen: 14
Tracks
7" Single
1989
WEA 246 882-7 (Warner) [de] / EAN 0022924688270
2
A Cry In The Night (Instrumental)
3:45
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:23True Love, LoryWEA
2292-46035-2
Album
CD
05.06.1989
3:24A Cry In The NightWEA
246 882-7
Single
7" Single
1989
Instrumental3:45A Cry In The NightWEA
246 882-7
Single
7" Single
1989
3:24Die Superhits des Jahres aus der ZDF Hitparade 1989Ariola
353 745-261
Compilation
CD
1989
3:24Gummibärchen küsst man nichtWEA
246 091-2
Album
CD
1989
Bonnie Bianco
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Stay (Bonnie Bianco & Pierre Cosso)
Eintritt: 05.04.1987 | Peak: 2 | Wochen: 11
05.04.1987
2
11
Miss You So
Eintritt: 24.05.1987 | Peak: 12 | Wochen: 9
24.05.1987
12
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Cinderella '87 (Soundtrack / Bonnie Bianco)
Eintritt: 12.04.1987 | Peak: 9 | Wochen: 9
12.04.1987
9
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.45

60 BewertungenLory "Bonnie" Bianco - A Cry In The Night
17.12.2003 18:06
Das Lied war mehrere Wochen Nr. 1 in Österreich, knackte knapp die Top50 in Deutschland. Und bei uns? Naja... Fehlanzeige.

Sehr schönes Lied, stammt aus der Derrick-Folge "Schrei in der Nacht"
14.02.2004 00:23
Eine meiner liebsten Bohlen-Ballade, in dem sein veritables Talent im Arrangieren bombastischer Pop-Balladen einmal mehr herausragend zur Geltung kommt. Grosse Klasse!
24.02.2004 16:30
Na das is doch mal ne Klasse-Dieter Bohlen Ballade mit ordentlich Pfeffer... Letztendlich ist es aber Lorys Stimme die den Song so Klasse macht! Ein Klassiker meiner Kindheit, darum aufgerundete 6 Punkte.
23.04.2004 16:33
das dürfte die beste komposition von dieter bohlen sein !
im ernst. eine gänsehaut- ballade, die durch lory´s stimme perfekt abgerundet wird ! war ein grosser erfolg in deutschsprachigen ländern und wurde für eine derrickfolge "schrei in der nacht" benutzt.
one of my lory-favourites !
30.04.2004 16:40

Eines der schönesten Gänsehautlieder überhaupt !!
Eine grandiose Sängerin !!
Absolut perfekt !!
30.04.2004 16:42
Schöner Song, aber mit ihrer Stimme konnte ich nie was anfangen.
12.06.2004 19:17
weniger
26.08.2004 15:10
Auch hier: Eine superschöne Bombast-Ballade. Sowas kann Dieter Bohlen heute irgendwie nicht mehr! Suuperschön..
27.11.2004 23:48
One of the best ballads written by Dieter Bohlen!
03.02.2005 07:17
Das Lied ist Hammer, wochenlang mein Lieblingssong damals. -> 6 *
03.02.2005 14:28
Aber hallo!!! Ja genau Röfe, warum kann er das heute nicht mehr - oder lieferte vielleicht insgeheim doch Luis Rodriguez dazumal diese geile Kompo?! Jedenfalls ists schon komisch, dass seit der Trennung Bohlen-Rodriguez von Bohlen nix mehr brauchbares kommt!
Geiles Stück!!!
16.02.2005 13:57
netter song
30.04.2005 22:57
...schreckliches Bohlen Gedudel...
....hier braucht man wahrlich nicht zu wissen, wer es komponiert hat... Klingt genau wie Blue System, nur ist Bonnie's Stimme doch etwas besser wie die von Bohlen......
03.05.2005 20:31
Schrecklich vielleicht nicht, aber fabelhaft auch nicht...simply durchschnitt!
13.05.2005 00:08
Zu wenig speziell, aber auch nicht schlecht. Durchschnitt.
29.08.2005 23:04
Hab's erst in der 10000sten Wiederholung von Hitparade mit Viktor Worms gehört....und gleich fand ichs wunderschön...
(Allerding 0,4* Abzug für's "quitschen" zwischendurch)
08.09.2006 00:34
ganz o.k.
17.12.2006 13:30
das war schon sehr nahe am schlager..kein wunder - bohlen hatte seine finger im spiel ;-)
25.01.2007 13:20
Gefällt mir ganz gut, eine der besseren Bohlen-Balladen
30.06.2007 12:20
War ganz OK.... klingt aber unüberhörbar nach Bohlen... war als Peak Platz 41 in Deutschland.
20.09.2007 11:53
gut gemacht vom bohlen,5 sterne
21.11.2007 20:54
Mein aboslutes Lieblinslied von Bonnie "Lory" Bianco! Wunderschöne Ballade von Dieter Bohlen geschrieben, der dann am gleichen Tag das Lied Oesterreichs zum Grand Prix 1989 komponiert haben muss (für Thomas Forstner). Da beide Lieder ziemlich ähnlich klingen (was hier mal kein negatives Argument sein soll) sollen auch beide Lieder 6 Punkte von mir kriegen. :-) M.
26.01.2008 17:24
Das ist mal ein gutes Lied.
18.03.2008 22:37
Kitschig, aber Bonnie reißt es raus
10.06.2008 13:46
Mir hat dieser Song sehr gut gefallen.
hammer
HAMMER
Bonnies Stimme überzeugte mich nie so ganz. Hier reißt sie den schmalzigen Bohlen-Song aber megamäßig raus.
sehr gut
Muy buena.
Eine von Dieter's besten Balladen, sowas bekommt er heute leider nicht mehr hin. Lory gibt dem Song noch das nötige etwas.
Gänsehaut <3
mittelmäßig
Lory singt sich den A**** ab und verleiht der schleimig-kitschigen Bohlen-Nummer immerhin noch etwas klasse. Ganz knappe 3 Punkte!
so ziemlich das beste von dieter! nur #41 DE?... komisch manchmal...
mittelprächtige Ballade aus Ende der 80er, wirkt auf mich doch etwas verkrampft vorgetragen – abgerundete 3.5...
Eigentlich kann sie überhaupt nicht singen. Hier gibt sie sich aber ordentlich Mühe. Bohlen-Song der gefälligen Art.
Klassische Bohlenschnulze - I like it :)
Klingt wie alle ihre Balladen damals. 3+
1989
dieter bohlen production
gut
Da hatte Bohlen es noch drauf. Lorys Stimme ist spitze. Nur der Text wirkt wie aus der Mottenkiste.
Der legendäre SWF 3 Moderator Frank Laufenberg hat damals über Bonnie Bianco gesagt; dass sie eine "Jennifer Rush für Arme" sei, und dass ihr auch Dieter Bohlen nicht helfen konnte - er sei ja nicht taub.

Ich bin ein grosser Fan von Bonnie Biancos Stimme, Songs und Filmen und glaube heute noch, dass Bohlen nie einen besseren Song als 'A Cry In The Night' geschrieben hat.
6 Sterne für Lory Lynn "Bonnie" Bianco!
Gut
Ok, sind wir mal ehrlich, eine typische Bohlen Nummer, könnte auch von Chris Norman sein oder hätte später die Catterfeld schön trällern können, aber ich hab`s trotzdem gemocht. Wenn ich`s heute höre, naja! Da ich aber Bonnie mag, gibts noch ne 4. Aber es gab sicherlich bessere Songs von ihr!
ist zwar vom Bohlen, trotzdem 5++
Gute Bohlen-Ballade, die auch gut zu Chris Norman gepasst hätte.
Hervorragend gesungen
Wenn man die Bewertungen hier liest, könnte man vermuten Bohlen ist ein zweiter Mozart oder ihm ist hier ausnahmsweise mal ein echter Wurf gelungen. Tatsächlich ist es eine der grausigsten seiner schleimigen Schnulzen. Das hat er in 20 Minuten dahingerotzt, wetten? Mehr Spirit steckt da nicht drin und auch Frau Bianco kann das nicht mehr retten. Deswegen gibt es die einzig korrekte Bewertung: 1 Stern.
Ich höre die ersten paar Töne und denke, das müsste Dieter Bohlen sein. ;-)
Sie singt mir hier zu "emotional".

11.05.24: Noch eine Chance, ein Auftritt in der Sendung "Euro-Paare" vom 03.06.1989. Optisch ist sie immer ein Genuss. Der Song kommt mir immer noch so wie eine Bohlen-Ballade vor.
Sofort erkennt man die typische Bohlen-Produktion.

Das hätte auch eine gewisse Bonnie Tyler singen können.

Warum die ösis so darauf standen, das es 4 Wochen auf Platz 1 war, ist mir schleierhaft. Knappe *4-
klassische bohlen-ballade der 80er, aber eine besonders geniale. typischer stampfrythmus, catchy refrain mit viel sehnsucht und hier besonders gelungene strophen. selbst der text ist recht gut. die stimme passt perfekt- schade, dass es bei dem einen gemeinsamen song blieb.
Die Grütze hab ich schon bei Chris Norman gehasst und später bei Bonnie Tyler - Sie hatte doch sehr viel besseres im Angebot
Gefühlvolle Pop-Ballade von Dieter Bohlen, die von LORY "BONNIE" BIANCO im großen Stil gesunden wird!
Das ist einer der wenigen Bohlen-Titel, die erstaunlicherweise außerhalb seiner Fanbase Anklang finden. Ähnlich wie beispielsweise auch "Climb every Mountain" von Bonnie Tyler. Und das obwohl die Ballade eigentlich kaum Bohlentypischer für diese Zeit sein könnte.
Mir persönlich gefällt vor allem die Stimme und die Atmosphäre des Songs, aber auch der Aufbau inklusive der Strophen kann sich sehen lassen.
Etwas schade ist die etwas zwanghaft wirkende Reduzierung auf eine radiotaugliche Version mit dem recht uninspirierten Fadeout. Die Instrumentalversion des Songs zeigt, dass da durchaus mehr dringewesen wäre. Das Lied hätte Potential gehabt für eine auf 4:30 Minuten gestreckte Powerballade mit allen Finessen.

Edit: Es gab das Lied tatsächlich auch als 4:46 lange Maxi-Version, scheint nur nicht so bekannt gewesen zu sein. Da runde ich gerne nochmal auf.
Das zu konsumieren, bedeutet, sich unnötige Schmerzen auszusetzen.

Tipp für denjenigen, dem bereits Midnight Lady nicht behagt: Finger weg!

War #1 in Austria ... na Servus! --> Knapp am Nagel vorbei geschrammt.
Mehr oder weniger gelungene Powerballade.
Ist mir zu gejault und überdramatisch. Und man hört sofort Dieter Bohlen's sehr einfache Tonfolge raus die vielleicht manche ins Mark trifft. Genauso wie bei Gigi d'Agostino.
Ich gehöre jedenfalls NICHT dazu.
typische Powerballade aus dem Haus Bohlen. Könnte auch von Bonnie Tyler oder Chris Norman sein.
Nicht mein fall.