Home | Impressum | Kontakt
Login

Lucifer's Friend
Ride The Sky

Song
Jahr
1970
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
5
10 Bewertungen
Tracks
7" Single
1970
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:55Lucifer's FriendPhilips
6305 068
Album
LP
1970
2:54Ride The SkyPhilips
6003 092
Single
7" Single
1970
2:54Ride The SkyPhilips
6127 001
Single
7" Single
1970
2:54Double BarrelPhilips
2141
Single
7" EP
1971
2:50Exitos de inviernoPhilips
6300 049
Compilation
LP
1971
Lucifer's Friend
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5

10 BewertungenLucifer's Friend - Ride The Sky
Lief damals öfters im Radio in SWF3. Ganz toller Song. Eine Mischung aus Uriah Heep und Led Zeppelin.
Es war die erste Single der hervorragenden deutschen Band aus dem Jahr 1970 mit Sänger John Lawton (später bei den Les Humphries Singers und Uriah Heep). Da gibt es am Anfang verblüffende Ähnlichkeit mit Led Zeppelin's Hit 'Immigrant Song'.
Die Band war auch in den USA relativ populär.
In der Tat, so gut wie Immigrant Song, Gypsy, Whole Lotta Love Spider Woman und was sonst noch alles in Kombination. Daher in meiner Playlist: "Rock Greats" aufgenommen, was nur wenige Titel schaffen.
Klingt in der Tat wie eine Mischung aus Led Zeppelin und Uriah Heep. Und wie bei vielen Stücken von Lucifer's Griend aus jener Zeit sticht auch hier John Lawtons Stimme hervor.
wenn sich eine Band Lucifer's Friend nennt, ist sie mir schon mal gleich unsympathisch und tatsächlich finde ich auch den Song nicht sonderlich ansprechend, was mir aber sehr gut gefällt, ist das langgezogene Horn?, was immer wieder zu hören ist, trotzdem reicht der Gesamteindruck bei mir nicht für vier Sterne...
könnte fast schon Filmmusik für einen damaligen Horrorstreifen sein
Great
Rockstück, das man in der Tat gut in einem Horror-/Kriminalfilm einsetzen könnte, 4*…
John Lawton, der Sänger zu diesem Zeitpunkt ist Ende Juni verstorben, so wurde ich darauf aufmerksam.
Klingt bombastisch und man fragt sich, warum sie nicht größer waren.
Sehr gutes Lied aus dem CD-Sampler: "Rock Art - Rock Rarities And Other Jewels - Vol. 2".
es wurde bereits alles gesagt