Home | Impressum | Kontakt
Login

Ludwig Hirsch
Marmor, Stein und Eisen bricht

Song
Jahr
1984
Musik/Text
Coverversion von
4.75
8 Bewertungen
Weltweit
AT
Peak: 6 / Wochen: 10
Tracks
7" Single
1984
Polydor 821 058-7 [at]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:48Hit BarometerPolydor
823 090-1
Compilation
LP
1984
3:48Marmor, Stein und Eisen brichtPolydor
821 058-7
Single
7" Single
1984
3:48GlanzlichterAmadeo
841 299-2
Album
CD
16.10.1989
3:48Austrian Private CollectionPolyGram
551 715-2
Album
CD
1995
3:52Master SeriesAmadeo
557 287-2
Album
CD
10.09.1998
Ludwig Hirsch
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.75

8 BewertungenLudwig Hirsch - Marmor, Stein und Eisen bricht
21.01.2007 18:38
Souverän gecovert..natürlich zur damaligen Thematik zur Friedensbewegung. Der kalte Krieg hat die ganze Welt betroffen, ""ob's uns schmeckt oder nicht".
Starke Gitarre, abgehender Orgelabschluß!

#30 meiner LH Liste seiner besten Songs und eines seiner raren Covers.
16.06.2008 15:23
Recht gute Cover Version.
Eigenartiges Cover...
erstklassig

"...
Ins Gras wer' ma beißen
ob's uns schmeckt oder nicht.
Alles, alles geht vorbei
durch die Pershing 2.

Daß mir ja keiner sagt
das Ganze geht mi' nix a',
dam dam, dam dam.
Wann's bei den Piefkes oben knallt,
san mir genauso dra'.
..."

Eines der wenigen Lieder,
die nicht der "Neuen Deutschen Gute-Laune-Welle" folgen
sondern die Angst vor dem Atomkrieg besingen.

Hardrockig audgedonnerte Neufassung des Drafi-Klassikers vom Österreichischen "Dunkelmann" Ludwig Hirsch, der in seiner Textfassung einwenig zu agitativ auf die Nachrüstungsdebatte eingeht und die (oft überzeichnete) Angst vor der Stationierung der US-amerikanischen "Pershing II" Mittelstreckenraketen aufspießt. Musikalisch, stimmlich, zeitgeschichtlich Top, lyrisch einwenig zu belehrend, parolenhaft. Wie "BOTS" auf Weanerisch, trotzdem gut verpackter, klingender Geschichtsunterricht!
... kann man mit Respekt so stehen lassen, dieses Cover ...
cooles Cover