Home | Impressum | Kontakt
Login

Måneskin
Mammamia

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
3.41
27 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
17.10.2021 (Rang 33)
Zuletzt
24.10.2021 (Rang 74)
Peak
33 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
10468 (95 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 33 / Wochen: 2
DE
Peak: 60 / Wochen: 1
AT
Peak: 35 / Wochen: 1
NL
Peak: 48 / Wochen: 1
BE
Peak: 41 / Wochen: 3 (V)
SE
Peak: 30 / Wochen: 3
FI
Peak: 12 / Wochen: 2
NO
Peak: 28 / Wochen: 1
IT
Peak: 6 / Wochen: 17
PT
Peak: 67 / Wochen: 3
Tracks
Digital
08.10.2021
RCA 88644957662 (Sony) / EAN 0886449576623
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:06MammamiaRCA
88644957662
Single
Digital
08.10.2021
3:06The Dome Vol. 100Polystar
060075395509
Compilation
CD
26.11.2021
3:06Rush! [Softpack]RCA
19658735592
Album
CD
20.01.2023
3:06Rush! [Are U Coming? Deluxe Edition]RCA
19658831462
Album
CD
10.11.2023
Måneskin
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Zitti e buoni
Eintritt: 14.03.2021 | Peak: 2 | Wochen: 16
14.03.2021
2
16
I Wanna Be Your Slave
Eintritt: 30.05.2021 | Peak: 6 | Wochen: 24
30.05.2021
6
24
Coraline
Eintritt: 06.06.2021 | Peak: 91 | Wochen: 1
06.06.2021
91
1
Beggin'
Eintritt: 13.06.2021 | Peak: 1 | Wochen: 49
13.06.2021
1
49
Mammamia
Eintritt: 17.10.2021 | Peak: 33 | Wochen: 2
17.10.2021
33
2
Supermodel
Eintritt: 22.05.2022 | Peak: 18 | Wochen: 16
22.05.2022
18
16
The Loneliest
Eintritt: 16.10.2022 | Peak: 13 | Wochen: 28
16.10.2022
13
28
Gossip (Måneskin feat. Tom Morello)
Eintritt: 22.01.2023 | Peak: 61 | Wochen: 3
22.01.2023
61
3
Honey (Are U Coming?)
Eintritt: 10.09.2023 | Peak: 43 | Wochen: 2
10.09.2023
43
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Il ballo della vita
Eintritt: 04.11.2018 | Peak: 15 | Wochen: 28
04.11.2018
15
28
Teatro d'ira - Vol. I
Eintritt: 28.03.2021 | Peak: 5 | Wochen: 40
28.03.2021
5
40
Chosen
Eintritt: 30.05.2021 | Peak: 49 | Wochen: 15
30.05.2021
49
15
Rush!
Eintritt: 29.01.2023 | Peak: 1 | Wochen: 61
29.01.2023
1
61
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.41

27 BewertungenMåneskin - Mammamia
Ze zijn dit jaar helemaal doorgebroken en hun topjaar hoeft nog niet afgelopen te zijn. Deze nieuwste klinkt toch zeker aangenaam genoeg om weer iets te mogen doen.
Oh Mammmmmmmmammmmia - oh, wie schrecklich klingt dieses Rufen. Das rockt nicht mal ordentlich.
Vivis aktuelle Lieblinge. Heute morgen auf dem Weg zur Schule war sie noch zu müde für ein qualifiziertes urteil. Meins ist lala.

21.02.23: 16 Monate später, der Song hat es auf das nächste Album geschafft, das Anfang des Jahres rauskam. Jetzt gefällt's mir nach dem intensiven Albumhören besser. 4 => 5.
Na, wen haben wir denn da??? Mamma Mia, es ist die kleine Schwester von "I Wanna Be Your Slave"!

Zwischen geil und daneben, allerdings mit cooler Anspielung auf den "ESC-Drogen-Skandal". 4--
Bislang schätze ich an Maneskin neben Damianos Stimme und ihrem sehr coolen, im Musikbusiness herausstechenden Style in allererster Linie ihre musikalische Vielseitigkeit. Vor allem hier sehe ich bei ihrer neuesten Single aber doch ein paar Schwachstellen: "Mammamia" ist stilistisch sehr nah an "I Wanna Be Your Slave" und klingt ein wenig, als wollten sie schnell an ihrem Erfolg anknüpfen, bevor der Zeitgeist weiterzieht und die Pause zwischen den Singles so lang wird, dass die ersten Medien anschließend von einem "Comeback" sprechen können. Geht trotzdem gut ab.
Die großen Parallelen zum "Slave"-Song wurden ja schon genannt, und ich war vom "Original"
schon nicht der allergrößte Fan. Diese Single enttäuscht mich in seiner Einfallslosigkeit und wird
wohl nicht der nächste große Hit für die Band. Diesbezüglich kann ich mich aber natürlich täuschen.
naja
dieser minimalistische rocksound erinnert mich immer an irgendwelche us schülerbands.
mir solls recht sein.
klingt angenehm. aber auch eben etwas unausgereift.
3-4
Mehr oder weniger rockiger Song.
Die Jungs haben schon ihren eigenen rockigen Stil, der definitiv an den White Stripes geschult ist. Man hört irgendwie überall "Seven Nation Army" durch.
Der Rezensent, der schon an anderen Stellen die fehlende Originalität der Band als ihr grösstes Manko erwähnt hatte, dankt für die Bestätigung dieser These durch die Veröffentlichung dieses Songs, der dem Vorgängerhit so ähnlich ist, dass er beim Anhören der Charts nicht mal als neuer Song aufgefallen war. Insofern kann nur einigen Vorrednern zugestimmt werden, die etwas von einer "amerikanischen Schülerband" und "Anleihen bei den White Stripes" bemerkt haben wollen, wobei auch die Guano Apes dem Sound Pate gestanden haben könnten. Trotz Grundsympathie für die heute doch eher seltenen Rockklänge in den Charts kann einer 4 hier knapp nicht entsprochen werden.
Ganz hörbar.
Diese Typen nerven mich einfach.
Nerviges Gedöns, das aber nicht schlecht ist.
Mich nervt eigentlich nur das Hauptwort Mammamia. 4
Une nonchalance qui claque bien, encore une fois.
Der Sound ist noch einigermassen cool, doch die Stimme verdirbt mir den Hörgenuss.
Ich liebe den Look der Band aber musikalisch finde ich sie ziemlich überbewertet - aber ich muss sagen diese Nummer ist ziemlich ok - gefällt mir jedenfalls besser als den Slave Song, obwohl's auch wieder ähnlich klingt!
...sehr gut...
Oje
Da werde ich aggressiv, wenn ich den Song komplett anhöre.
Klingt so, als hätte man fieberhaft versucht, nochmals einen Song wie „I wanna be your slave“ zu schreiben, um in die Charts zu kommen.
Des Kaisers neue Kleider aka es ist nicht alles Gold, was glänzt.
War meiner Meinung nach weniger verwunderlich, dass das kein grösserer Hit war. Knappe -4*
I'm so happy this flopped!