Home | Impressum | Kontakt
Login

Mabel [UK]
Don't Call Me Up

Song
Jahr
2019
Musik/Text
Produzent
3.82
60 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
24.02.2019 (Rang 86)
Zuletzt
19.04.2020 (Rang 89)
Peak
9 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
57
299 (2917 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 9 / Wochen: 57
DE
Peak: 10 / Wochen: 39
AT
Peak: 10 / Wochen: 32
FR
Peak: 20 / Wochen: 54
NL
Peak: 2 / Wochen: 52
BE
Peak: 2 / Wochen: 35 (V)
Peak: 5 / Wochen: 30 (W)
SE
Peak: 10 / Wochen: 37
FI
Peak: 6 / Wochen: 12
NO
Peak: 3 / Wochen: 15
DK
Peak: 6 / Wochen: 18
IT
Peak: 17 / Wochen: 27
ES
Peak: 68 / Wochen: 17
PT
Peak: 29 / Wochen: 73
AU
Peak: 16 / Wochen: 16
NZ
Peak: 19 / Wochen: 11
Tracks
Digital
18.01.2019
Polydor - (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:58Don't Call Me UpPolydor
-
Single
Digital
18.01.2019
R3hab Remix2:33Don't Call Me Up [Remixes - EP]Polydor
00602577459580
Single
Digital
22.02.2019
ADP Remix3:14Don't Call Me Up [Remixes - EP]Polydor
00602577459580
Single
Digital
22.02.2019
Burak Yeter Remix3:12Don't Call Me Up [Remixes - EP]Polydor
00602577459580
Single
Digital
22.02.2019
Zac Samuel Remix3:28Don't Call Me Up [Remixes - EP]Polydor
00602577459580
Single
Digital
22.02.2019
Mabel [UK]
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Don't Call Me Up
Eintritt: 24.02.2019 | Peak: 9 | Wochen: 57
24.02.2019
9
57
Mad Love
Eintritt: 16.06.2019 | Peak: 46 | Wochen: 21
16.06.2019
46
21
Tick Tock (Clean Bandit and Mabel feat. 24kGoldn)
Eintritt: 30.08.2020 | Peak: 17 | Wochen: 28
30.08.2020
17
28
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
High Expectations
Eintritt: 11.08.2019 | Peak: 29 | Wochen: 1
11.08.2019
29
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.82

60 BewertungenMabel [UK] - Don't Call Me Up
Dit soort uiterst aanstekelijke popmuziek mag er zonder twijfel wel wezen.
das hat wohl nichts mit den italodanceproducern von mabel zu tun
Recht gefälliger Sound.
In Ordnung gehender Plastikpop, der ganz entfernt an Dua Lipa erinnern mag. Mir fehlt hier eine eigene Note, die Interpretin bleibt mir nach dem Konsum völlig egal.

Gerade noch 4.
Langweilige (Telefon-)Nummer.
...hüpfend im Rhythmus und melodisch angenehm stellt Mabel McVey, die Tochter der Sängerin Neneh Cherry, ihre Forderung - Pianobegleitung zu ihrer hübschen Stimme finde ich gut- würde nicht diese getunte Stimme in ihren Gesang einfallen, könnte ich aufrunden...
Ich kann Chartsfohlens Vergleiche zu Dua Lipa durchaus nachvollziehen. Ebenso, dass irgendwie die eigene Note fehlt, welche das Interesse für den Künstler weckt. Bei könnte es aber daran liegen, dass ich Mabel schon vor dieser Nummer kannte.

Der Track läuft bei mir seit einiger Zeit rauf und runter und ich konnte ihn auch bereits an einige Kollegen und Kolleginnen verklickern. :) Sound gefällt und da ich ihn bereits seit Beginn höre, gibts dafür auch die Höchstnote. Könnte sich noch zum weltweiten Hit mausern. In den weltweiten Charts steigt er stetig.
Von Steve Mac geschrieben und produziert, da kann praktisch nichts schiefgehen! Mabel hit it big, nicht nur wegen Mr. Mac: wieder mal so ein richtiger Ohrwurm. Passiert selten diese Tage, aber sowas gehört weit oben in die Charts.
Ganz nett aber mehr auch nicht.
@kamala: "...hüpfend im Rhythmus und melodisch angenehm" trifft es ganz gut. Auch von mir erst mal vier Sterne.
Reit sich Nahtlos in das Niveaulose aktuelle Chartgeschehen ein.
gut
diese hohen töne sind schwer zu ertragen
Gefällt mir. Ich habe gesehen, der Mitkomponist und Produzent Steve Mac hat ja schon eine langjährige Erfolgsliste. Kein Wunder.

11.08.19: Ich hatte das im Review von Kamala gar nicht gelesen, dass Mabel McVey die Tochter der Sängerin Neneh Cherry ist. Klasse Song, das Album High expectations wurde jetzt im Stern empfohlen. Ich werde es hören, hab hohe Erwartungen.

15.09.19: Jetzt das Album gehört, ich kann nicht umhin, jetzt hier die Höchstwertung zu geben. 5 => 6.
Hier zeigt sich exemplarisch die Entwicklung in der Musikwelt. Die Mutter war vor just 30 Jahren eine musikalische Trendsetterin, die Tochter macht hirn- und seelenlosen Kommerz-Plastikpop, der sich nicht aus dem gegenwärtigen Charts-Einheitsbrei abhebt. Aufgerundete 3.
Der Rhythmus lässt mich aufrunden.
Un mix assez efficace, c'est sympa.
wunderbar..
Is this what trop-pop evolved into, because I remember it being insufferable and this isn't. That said, had I rated this in January it would have been a contender for 5* so it's a shame that it's becoming an Euro hit now that I'm a bit over it. Still, an upper class basic banger it is.
Not overly memorable, but will probably still chart well nonetheless.
Production is reminiscent of Major Lazer's material, particularly towards the end of the song.
Hits in this vein can break away from the pack by having something creative or interesting about them, but there's really none of that here. Until that weird robovocal bit the production is fine, but otherwise it sounds like an ugly snowball of many other similar hits which is a shame. 2.5
I like this, but the delivery of the title line frustrates me a little bit. Like it feels like it's ***a very little*** off beat. To me. The rest of it is alright and yay for Mabel getting hits, she seems nice.
Harmlose Chartsmusik der produzentengesteuerten Sorte.
eine knappe 4 gibt es von mir
Zeittypischer Sound, hier von der recht guten Sorte. Klingt angenehm.

Zeittypisch ist hier leider auch, dass im Video immer eine große Extraportion Arroganz die Protagonisten unnötigerweise unsympathisch macht.
Netter Hitparaden-Pop.
Fresh and current. A well-produced pop song.
Die Art Musik, die mir einfach nur noch auf die Nerven geht. Das ist für die Charts gebastelter Plastikpop, in der Art schon millionenmal gehört. Immer dieselbe Leier. Musik ohne Gefühl und Seele. Eigentlich Null Punkte.
It's repetive 3.5
Es geht...
"Don't Call Me Up" tut nicht weiter weh. 4 Punkte.
Überraschend gut. Trotzdem gefällt mir die Musik ihrer Frau Mutter besser.
Außer in Frankreich und den Süden, im gesamt europäischen Raum ein Hit.
...gut...
Scheint längst nicht so talentiert zu sein wie ihre Mutter ... hab hier schon nach wenigen Sekunden gemerkt das mir das nicht gefallen wird!
Gut.
een redelijk goed nummer
.
Identitätslose Billigmusik, die leider massenweise auf den Markt geworfen wird, glücklicherweise aber bald wieder im Mülleimer verschwindet.

Aha, das ist Neneh Cherry's Tochter?!

Ist bis hier hin ihr grösster Single Hit. Also mir ist dieser Song 4 ⭐ wert.

2019: #3 UK (Platin).
2019: #66 USA (Gold).
Richtig positiv wenn man die Charts sonst so anschaut.
Aanstekelijke topschijf!
ganz ok.
Annehmbares, süsses Liedchen.
Och nö.
Das übliche billige Gedudel der heutigen Zeit.

CDN: #29, 2019
USA: #66, 2019
Ganz okay.
Bubbelige Austauschware, aber hörbar.
2+

I'd never heard of Mabel before this suddenly charted in Australia but I was quickly impressed with this. She has a very impressive voice which is used very effectively here, particularly during the pre-chorus where she sounds fantastic. Both vocally and lyrically the pre-chorus is the strongest part of the track, with the lyrics offering a different feeling for a moment here. For the most part the song is focused on how good it feels to be rid of a dud ex and how much better off Mabel is without him, the pre-chorus touches on the hurt he's caused that led to these feelings. Even though it doesn't go too far in the other direction, without this moment the song would come across as less human and less relatable. This is very catchy and loads of fun.
Cooler Groove, ist derzeit halt angesagt sowas.
Da war die Musik ihrer Mutter aber um Klassen besser. Das hier beginnt noch ganz ansprechend, aber sobald der Beat einsetzt, wird’s mühsam. Abgerundete 2*.
Dies höre ich im Moment gern. Superschöner Sound
Schöne Nummer! Blubbernd und prickelnd!
Una delle migliori canzoni del 2019.
Es klingelt in meinen Ohren!
Durchaus hörbar
Harmlos und locker, passt gut ins Regionalradio und lief vorhin bei SWR 3, als ich in meinem alten Mercedes eine kurze Runde drehte. Für mehr als drei Sterne reicht's nicht, das Lied ist mir eine Idee zu banal.
Ist überraschend gut gelungen und bohrt sich ins Gehör.
Leuk nummer.
Redelijk plaatje uit 2019