Home | Impressum | Kontakt
Login

Manowar
Hail And Kill

Song
Jahr
1988
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.88
17 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:54Kings Of MetalAtlantic
781 930-1
Album
LP
18.11.1988
5:57Kings Of MetalAtlantic
7567-81930-2
Album
CD
18.11.1988
5:54The Hell Of Steel - Best OfEastWest
7567 80579-2
Album
CD
11.02.1994
Live8:17Hell On Wheels - LiveUniversal
UMD 70062
Album
CD
18.11.1997
Manowar
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Warriors Of The World United
Eintritt: 12.05.2002 | Peak: 90 | Wochen: 1
12.05.2002
90
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Triumph Of Steel
Eintritt: 01.11.1992 | Peak: 20 | Wochen: 4
01.11.1992
20
4
Louder Than Hell
Eintritt: 06.10.1996 | Peak: 24 | Wochen: 4
06.10.1996
24
4
Warriors Of The World
Eintritt: 09.06.2002 | Peak: 35 | Wochen: 5
09.06.2002
35
5
Gods Of War
Eintritt: 11.03.2007 | Peak: 21 | Wochen: 5
11.03.2007
21
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.88

17 BewertungenManowar - Hail And Kill
12.01.2005 20:50
Was für ein Hammersong... Wunderschöner Anfang, dann geht's los und jeder noch so starke Krieger wird via Schwert einen Kopf kürzer gemacht! Oh ihr Reiter von Rohan, sattelt eure Pferde und reitet aus zur letzten Schlacht... Möge Thor mit euch sein!
26.09.2006 09:41
das ist power!!
06.03.2007 20:39
...gut...
10.04.2007 22:19
Der meiner Meinung nach absolut beste Song von Manowar überhaupt. Power ohne Ende nach einem eher ruhigen Beginn. Das Highlight des mit grandiosen Stücken gespickte "Kings of Metal" Album von 1988.
10.05.2007 18:43
Gefällt mir nich so gut! Vor allem der Text...
21.06.2007 21:53
That's true heavy metal! Einer der besten Metal-Songs ever! Bang your head and sing!
Der Beginn ist vielversprechend. Richtig stark gesungen. Danach zieht wird das Tempo angezogen und der Sänger beginnt an zu nerven.
Ein starker Song, auf dem Ross The Boss seine Abschiedsvorstellung gibt.
Sehr gut.
Echt starker Song! 5+
Bei dieser Schlachthymne bekommen nicht nur die verhassten "Whimps & Posers" weiche Knie...
Was für ein hausgemachter Fantasy-Metal-Trash - da lachen ja die Hühner: the hammer of hate is our faith ... darauf ein faules Ei!
wunderbares Lied!
Die einprägsame Titelzeile macht den Songs fast zu einem Ohrwurm. Allerdings stehe ich so gar nicht auf derartiges Gegröhle.
Ein recht ordentlicher gar nicht mal ungefälliger Song, wenn man von zuvor genanntem einmal absieht.
Da waren Manowar noch trve ;-)
Good.
Sehr gutes Lied, welches ich auf einer alten Aufnahmecassette gefunden habe.