Home | Impressum | Kontakt
Login

Max Giesinger
80 Millionen

Song
Jahr
2016
Musik/Text
Gecovert von
MoTrip (80 Millionen [Live])
SpongeBob Schwammkopf (So wie ein eigener Sohn)
3.49
53 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
30.10.2016 (Rang 53)
Zuletzt
12.03.2017 (Rang 94)
Peak
53 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
10912 (59 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 53 / Wochen: 3
DE
Peak: 2 / Wochen: 38
AT
Peak: 52 / Wochen: 6
Tracks
Special EM-Version 2016 – Digital
10.06.2016
BMG - (BMG)
1
80 Millionen (EM Version)
3:39
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:35Der Junge, der renntBMG Rights
405053819307
Album
CD
08.04.2016
3:36Best Of 2016 - SommerhitsPolystar
060075369406 (0)
Compilation
CD
20.05.2016
3:36Herzberührt - Deutsche Poeten 2Polystar
0600753689011
Compilation
CD
20.05.2016
3:36The Dome Vol. 78Polystar
0600753698723
Compilation
CD
03.06.2016
EM Version3:3980 Millionen [Special EM-Version 2016]BMG
-
Single
Digital
10.06.2016
Max Giesinger
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dach der Welt
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 65 | Wochen: 2
19.02.2012
65
2
80 Millionen
Eintritt: 30.10.2016 | Peak: 53 | Wochen: 3
30.10.2016
53
3
Wenn sie tanzt
Eintritt: 11.12.2016 | Peak: 16 | Wochen: 23
11.12.2016
16
23
Legenden
Eintritt: 16.09.2018 | Peak: 92 | Wochen: 2
16.09.2018
92
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Der Junge, der rennt
Eintritt: 17.04.2016 | Peak: 27 | Wochen: 18
17.04.2016
27
18
Die Reise
Eintritt: 02.12.2018 | Peak: 14 | Wochen: 14
02.12.2018
14
14
Vier
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 23 | Wochen: 3
21.11.2021
23
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.49

53 BewertungenMax Giesinger - 80 Millionen
Kann man mal hören. Noch 3 Sterne.
So wirklich viel hat Max Giesinger nach seiner "The Voice"-Teilnahme ja kommerziell eigentlich nicht mehr gerissen, weshalb ich schon etwas verwundert darüber war, seinen Namen auf den hintersten Plätzen der deutschen iTunes-Top-100 zu sehen. Ich war nie ein Fan von ihm und fand schon damals, dass er unberechtigt weit kam bei der Show, aber das hier ist wirklich ein nett gemachter Popsong, bei dem ich den an sich ja sehr gewöhnlichen Inhalt textlich hübsch verpackt finde. Schreit ehrlich gesagt förmlich danach, durch den Tropical-House-Reißwolf gedreht zu werden.
schwach
Biederer Deutschpop aus baden-württembergischen Landen. Dass dieser Song mal nicht von einem Berliner Studenten stammt, der glaubt, seine kreative Ader entdeckt zu haben und den Schlager verhonepiepeln will, wertet das Ganze ungemein auf - aber Ekki Göpelt ist mir immer noch lieber.
Ein recht nettes und sympathisches Lied.
..."didirupdidirup" - gefällt mir ausgesprochen gut, der treibende Sound lässt mich mitwippen, die Melodie ist lieblich, der Gesang gut und von bieder kann ich da nichts raushören - schöner, melodischer Titel...+4.5
Einfach ein schönes Liebeslied und gar nicht bieder.
Nett, ich runde aber ab. Zu unspektakulär.
Finde ich ziemlich sympathisch.
"Ich war nie gut in Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber das hier hab sogar ich kapiert.
Die Chance, dass wir beide uns treffen, ging gegen Null und doch stehen wir jetzt hier."


3* für vorliegende Deutsch-Pop-Nummer…
Ist mir zu langweilig.
sehr gut
Typisch aktuelle deutsche Pseudo poetische Musik.... schlimm!
Das Lied geht von Null auf Hundert!
Klingt langweilig, die Stimme nervt, könnte auch ne x-beliebige Adel Tawil Nummer sein!
In der EM Version Kandidat für die #1.

Gefällt mir besser als "Wir sind gross", auch besser als Jaehn/Grönemeyer
Gefällt mir nicht.
Jetzt gibt es von diesem Song ähnlich wie von Mark Forsters "Au revoir" vor 2 Jahren eine EM-Version. Sehr gelungen.

02.01.19: Ach, das war ein schöner Moment, als wir nach dem Italien-Drama mit diesem Song heimgefahren sind. 5 => 6.

12.02.21: Dieser Song wurde auch im Podcast "Die größten Hits und ihre Geschichte" von SWR3 vorgestellt.
Und wie so oft erfährt man viel über den Song und über den Künstler, der dann oft auch selbst zu Wort kommt.

Fußball-EM-Hit und emotionale Hymne: „80 Millionen“ wird 2016 für Max Giesinger endlich zum verdienten Durchbruch. Nach Casting-Show-Teilnahme und langer Durststrecke schafft es der Sänger und Songwriter aus dem badischen Busenbach im Juni 2016 sogar bis auf Platz 2 der deutschen Single-Charts.

https://open.spotify.com/episode/0qqgYqWMpIRlgMnP96czLb?si=OQAH58bfQNiJWDcQAE9vaA&nd=1
Da gefällt mir selbst Guetta & Jaehn besser als diese Nummer hier...!
Ich finde den Track sehr gelungen - inkl den Stadion-Feeling. Stimmlich tönt halt Mister Giesinger wie viele seines Genres
Das ist jetzt keine Mitgröl-Hymne und ist seinem Hit geklaut, dennoch finde ich den Song so gut, dass es Höchstwertung gibt.
Ein deutsches Liebeslied der leicht intelligenteren Art. Das ist der moderne Schlager, der klug die Mitte fährt zwischen internationalem Pop und deutschem Schlager.
Für mich jedoch keine 5 Sterne.
Da das Ganze stimmlich und musikalisch eher Durchschnittskost ist, nutze ich den Kommentar für ein paar Worte zum Thema des Textes, der leider sein Potential verschenkt. Denn den einen Menschen, den Herr Giesinger uns hier weismachen will gibt es natürlich nicht und wenn dann finden 99,99 % von uns ihn nicht. Aber es klappt ja bei den meisten Pärchen glücklicherweise auch ohne "Volltreffer".
Das Gedudel ist so todeslangweilig, dass ich nicht mal auf den Text achte. Bis die Zeile kommt: "Wenn wir uns begegnen, leuchten wir auf wie Kometen". Was für ein enervierendes Radioabfallprodukt!
Ein eher mäßiger Radiosong. Niveau ist etwas anderes.
Die EM-Version gefällt mir um Längen besser!
gut
der übliche Singsang - langweilig und gesanglich auf dem Niveau von Langnese Eiswerbung...
...was soll an seinem Gesang nicht iO sein??...
auch seine Artikulierung ist iO.
;-)
Ich mage diesen Song, irgendwie gut produziert
Hatte den glaube ich auf dem Weg ins Erzgebirge zum ersten Mal gehört inklusive einem Interview mit Max Giesinger. Fand den Song schon damals sympathisch, da spielten sie glaube ich die EM-Version. Text i.O., Melodie toll, gute 5.
...knappe vier, macht 0,00000005 Punkte für jeden Einzelnen...
Einer der Hits des Jahres in D, bei uns nichtmal Top-50. Letzteres zu Recht.
Gestern zum ersten Mal gehört. Ist Musik für Leute die täglich sich vom Doof-Radio berieseln lassen. Klingt wie 100 andere Songs aus den letzten 5 Jahren. Immer dieselben Akkorde, kein Gitarrensolo, kein Sax-Solo, keine nette Bridge, einfach nur biederer, langweiliger Singsang.
Für mich eines der deutschsprachigen Highlights in diesem Musikjahr.
Schönes Arrangement, toller Text (von dem ich mich persönlich sehr angesprochen fühle) und sehr angenehme Stimme.
...und nebenbei gesagt auch ein hübscher Interpret ;)
Verstand den Hype darum nie wirklich, aber mit der Zeit gefiel mir der Song nun doch ganz gut... 4+*

In Deutschland natürlich ein riesen Hit, aber nicht in meiner Hitparade ... eine 4 kann ich aber schon geben.
Gut
was für ein gesülze...
Das kann ich wirklich nicht mehr hören. Leider wurde es hier in Deutschland 2016 auch noch zu einem "EM Song" gemacht.
Heel tof nummer
Wenn ich lese, dass er als Jugendlicher in diversen Punkbands gesungen haben soll, dann will ich irgendwie schon heulen...
▒ Vreemd dat er hier in Nederland nooit geen aandacht gegeven is aan deze goede Duitstalige plaat door de 29 jarige Duitse zanger en songschrijver: "Max Giesinger", begin april 2016 ??? Ik schaam me niet voor de 4 sterren hoor ☺!!!
weniger gut...
Eigentlich mag ich diesen Menschen-Tanzen-Leben-Welt-Krempel nicht, aber diese Melodie gefällt mir. Ich bin aber nicht stolz drauf... ;-)
Sowas kommt in den besten Familien vor.

Hab aber aus der Ecke schon Schnarchigeres vernommen. Und laut hört man solche Mucke ja sowieso nie, sondern immer nur so nebenbei, auch weil man zu faul ist, den Sender für einen öden Song zu wechseln.

Gute 3.
Für die Stimme 3 Punkte, der Song an sich erhält 4. Somit aufgerundete 4!
.
Der deutsche Brusthaar-Präsentator singt hier sein einsames langweiliges Liedchen das niemandem Weh tut.
Ein netter Song - Finde ihn textlich in Ordnung und schön gesungen
Ein guter Song, nicht mehr nicht weniger
Attribute die diesen Abfall von “Song” beschreiben: Kommerziell, belanglos, nichtssagend. Bin froh dass ich kein Radio höre und mir so einen Müll nur anhören muss, wenn ich mal wieder bei meinen Eltern am Frühstückstisch sitze