Home | Impressum | Kontakt
Login

Metallica
Master Of Puppets

Song
Jahr
1986
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
5.06
89 Bewertungen
Tracks
7" Single
02.07.1986
Music For Nations 11575 [fr] / EAN 3229260003539
1
Master Of Puppets (Fade Out Version)
3:30
2
Welcome Home (Sanitarium) (Fade Out Version)
4:00
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
8:38Master Of PuppetsElektra
96 04391
Album
LP
03.03.1986
Fade Out Version3:30Master Of PuppetsMusic For Nations
11575
Single
7" Single
02.07.1986
Live4:35Live Sh*t: Binge & PurgeUniversal
770970
Album
CD
23.11.1993
Live8:54S&MVertigo / Mercury
546 797-2
Album
CD
19.11.1999
Live8:32The Unnamed Feeling [Australian Limited Edition]Vertigo
9817075
Single
CD-Maxi
09.02.2004
Metallica
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Enter Sandman
Eintritt: 01.09.1991 | Peak: 11 | Wochen: 15
01.09.1991
11
15
Nothing Else Matters
Eintritt: 07.06.1992 | Peak: 5 | Wochen: 74
07.06.1992
5
74
One
Eintritt: 08.05.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
08.05.1994
22
11
Until It Sleeps
Eintritt: 09.06.1996 | Peak: 22 | Wochen: 9
09.06.1996
22
9
The Memory Remains
Eintritt: 23.11.1997 | Peak: 30 | Wochen: 5
23.11.1997
30
5
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
I Disappear
Eintritt: 02.07.2000 | Peak: 20 | Wochen: 15
02.07.2000
20
15
St. Anger
Eintritt: 27.07.2003 | Peak: 28 | Wochen: 8
27.07.2003
28
8
Frantic
Eintritt: 12.10.2003 | Peak: 57 | Wochen: 5
12.10.2003
57
5
The Unnamed Feeling
Eintritt: 25.01.2004 | Peak: 47 | Wochen: 6
25.01.2004
47
6
Fade To Black
Eintritt: 31.08.2008 | Peak: 100 | Wochen: 1
31.08.2008
100
1
Whiskey In The Jar
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
07.09.2008
55
1
The Unforgiven III
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 12 | Wochen: 7
28.09.2008
12
7
The Day That Never Comes
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 32 | Wochen: 6
28.09.2008
32
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Master Of Puppets
Eintritt: 16.03.1986 | Peak: 18 | Wochen: 7
16.03.1986
18
7
...And Justice For All
Eintritt: 18.09.1988 | Peak: 7 | Wochen: 8
18.09.1988
7
8
Metallica
Eintritt: 25.08.1991 | Peak: 1 | Wochen: 40
25.08.1991
1
40
Load
Eintritt: 16.06.1996 | Peak: 1 | Wochen: 20
16.06.1996
1
20
Reload
Eintritt: 30.11.1997 | Peak: 3 | Wochen: 18
30.11.1997
3
18
Garage Inc.
Eintritt: 06.12.1998 | Peak: 10 | Wochen: 25
06.12.1998
10
25
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
St. Anger
Eintritt: 15.06.2003 | Peak: 2 | Wochen: 20
15.06.2003
2
20
Some Kind Of Monster
Eintritt: 12.09.2004 | Peak: 71 | Wochen: 1
12.09.2004
71
1
Death Magnetic
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 1 | Wochen: 20
28.09.2008
1
20
Kill 'Em All
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 65 | Wochen: 1
28.09.2008
65
1
Ride The Lightning
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 78 | Wochen: 1
28.09.2008
78
1
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 63 | Wochen: 1
14.11.2010
63
1
Lulu (Lou Reed & Metallica)
Eintritt: 13.11.2011 | Peak: 14 | Wochen: 4
13.11.2011
14
4
Through The Never (Soundtrack / Metallica)
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 16 | Wochen: 7
06.10.2013
16
7
Hardwired... To Self-Destruct
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 1 | Wochen: 23
27.11.2016
1
23
The $5.98 EP Garage Days Re-Revisited
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 62 | Wochen: 1
22.04.2018
62
1
S&M2 (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 2 | Wochen: 16
06.09.2020
2
16
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.06

89 BewertungenMetallica - Master Of Puppets
06.06.2004 20:26
Hammertrack!!! Vom gleichnamigen Album von 1986... Ein richtiges Kunstwerk; das kraftvolle Riff, die geile Melodie, dazu der intelligente Text von James Hetfield. Dann folgt ein wunderschönes, sentimentales - beinahe klassisches - Zwischenspiel, dominiert von einem Harmoniesolo der Herren Hammett und Hetfield. Sensationeller Song, über 8 Minuten lang!!
02.07.2004 12:52
29.04.2005 00:07
ich war damals verblüfft, wie positiv ich auf "solchen" sound reagiert habe
12.07.2005 19:12
bombastisch! was für eine komposition!
09.08.2005 16:06
Ja, das Mittelstück ist wirklich sensationell
09.10.2005 20:22
Yeeha, sehr schön. Starker Metallica-Track ...

edit 11/04/06: Brrr, wie komme ich da auf 5*? 6* natürlich!!

edit 24/03/10: Vier Jahre später nur noch die Ergänzung, dass "Master of Puppets" dank des Facettenreichtums wirklich über die gesamte Länge begeistern kann ... mit "Disposable Heroes" und "Orion" haben Metallica auf dem Album aber meiner Meinung nach zwei noch größere Meisterwerke gezaubert.
17.03.2006 20:46
Hmm, diesen Song bietet winamp gratis an. Sonst hätte ich ihn vermutlich nicht gesucht.

Zwar nicht meine Welt, aber irgendwie schon gut gemacht.
19.04.2006 05:28
gut
30.08.2006 14:27
Konnte die Investition meines Taschengelds für die Master of Puppets CD falsch sein? Natürlich nicht, bin nun seit mehr als 15 Jahren bekennender Metallica Freak, und dies vor allem wegen diesem Song. St. Anger verzeih ich trotzdem nicht...
02.10.2006 19:50
Heute Kult... damals genial.
30.10.2006 10:33
Ein Knüller-mahr braucht man da gar nicht sagen!
21.11.2006 14:27
ohne worte, 6 punkte
21.11.2006 14:29
Gefällt mir sehr, sehr gut
16.01.2007 16:54
ein perfekter song, genauso wie das album.
17.05.2007 13:03
metallica wie ich sie liebe!!! einfach nur geil!!
21.06.2007 16:14
Ich würde sagen dass ist der metalsong aller metalsongs!! Da hat Metallica ein Meilenstein gepflastert...Absolute Spitzenklasse...Die Gitarrenriffs, der gesang...und nicht zuletzt den super text.! Booaah und den zwischeneil..als ob mann in eine welt eintaucht der Träume...und anschliessend wieder in der Hölle aufwacht...!! obey your master!! Obey metallica! Obey me....(hehe ne ist ein scherz)
24.06.2007 14:45
...weniger...
25.06.2007 20:43
Metal Kult-Klassiker, und wird schwer zu schlagen sein!
15.07.2007 09:27
Großartig. Auch der melodische Mittelteil vollauf geglückt. Wer macht noch Musik in dieser Kategorie, welche Band schafft noch über acht Minuten, ohne zu langweilen? Viele sind es nicht mehr.
02.09.2007 16:20
cool!aber nichts besonderes
14.04.2008 18:57
..vielfältig..
18.04.2008 10:25
Diese Nummer ist wahrscheinlich für viele der Inbegriff von "Metallica" und das ganz zurecht. Übernummer
18.04.2008 10:31
masterhaft
18.04.2008 10:35
Wird wohl auf ewig mit der Metallica-Truppe verbunden sein
20.05.2008 16:15
Hammermässig! Wird auch beim Simpsons-Metallicaauftritt gespielt
21.05.2008 18:57
Impossible de mettre autre chose que 6!!

Vous avez-dit "culte"?
22.06.2008 03:42
definitiv einer der besten metallica songs
03.07.2008 01:23
Ein Meisterwerk!

Verdammt Geile Gitarren Einsätze!

"I'll be the master, master, master..."

8:40 min gehts alles ab!
ein perfektes, vollkommenes, unschlagbnares gesamtkunstwerk, die ganze zeit über!!! Bitte wo kann man solch tiefgehende musik noch finden? Genau, nirgends außer bei den alten metallica!
Ich war 12, hörte erstmals solche Musik, kapierte sie allerdings nicht. Aber dieses Plattencover war eines der ersten, welches ich als Jeans-Kutte sah!
Meisterlich.
Oberste Liga des Metal - nur zu vergleichen mit "Painkiller" von Judas Priest oder "Hallowed be thy name" von Maiden.
DER Metallica Song schlechthin!
Ich mag Metallica bis auf "Nothing else matters" nicht so, aber dem Song kann ich dann doch noch eine 4 geben.
Jeder macht mit wan es beim auftrit gespielt wirt !..... und jeder singt auch mit ...hör mal die Live Fassung aus Berlin an !!....

die 8 minuten auf das gleignamiger Album aus 1986 ist auch ganz i.o....... Sie sind nicht mein "all time favorites", aber das ist nur knapp ;-)
Hate this song
Welch ein Wahnsinn das Teil!
Straße trocken? Drauf den Socken!
Muy buena.
Einer der besten Song überhaupt.
Absolut toller Song! Vor allem der Mittelteil ist Top!
awesome
absoluter Metal-Hammer, einfach eine grandiose Komposition! 6*
Een absolute bom van 8 minuten. Heerlijk!!
hier wird ein 8:30 langes Metal-Feuerwerk der Extraklasse abgelassen – 6*…aus dem gleichnamigen 1986er Album...
Für die frühen Metallica-Songs (vor 1991) kann ich mich noch nicht begeistern.
Yes, Baby!! 8-)
das beste album von metallica. jedes lied ist gut und hat sehr tiefgründige texte!!!
Da muss man einfach lauter drehen...
den mag ich...
Pretty cool, 3.5.
I like..............................................................................
Puissant ;)
Awesome track.
.... 'rutscht' für mich nur wegen dem Mittelteil knapp in die Höchstwertung ...
Prachtige 6 sterren Metal plaat van Metallica
▒ Een misschien toch wat iets overgewaardeerde rockplaat van de Amerikaanse metalband: "Metallica", uit 1986 !!! Als de fans maar aan hun trekken komen ☺!!!

@31-12-2016: ▒ Dit jaar op # 109 in de "Radio 2 Top 2000" ☺!!!
Überraschend stark!
Gefällt sogar mir! (ich höre zwar auch solche Musik, zB. NW, aber da muss bei mir normalerweise immer eine Frau am Mikrofon sein damit ich es mag)...

5*
I don't like this at all. Nowhere near as enjoyable as their 90's work.
Obwohl 'Master Of Puppets' nicht zu meinen absoluten Lieblingssongs zählt, ist dieser Track unbestritten der beste Metal-Song aller Zeiten!

Es beginnt mit Edelriffs und Tempowechsel. Nach exakt einer Minute setzt Hetfields Gesang ein. Auf jeden seiner Sätze in der Strophe antwortet die Gitarre mit einer Akkordfortschreitung. Und überraschend schnell geht's in den Refrain über. Nach dem 2. Refrain beruhigt sich der Song ein wenig. Hetfield spielt ein sanftes, harmonisches Solo, bald wird es aber heftiger. Ein pumpender, knallharter Beat folgt. Noch ein paar Hammerriffs, eine geniale Überleitung, dann sind wir wieder zurück beim Grundthema und der 3. Strophe. Und am Ende gibt's diabolisches Gelächter, und wir hören die Gitarren rückwärts.
Achteinhalb Minuten, von denen nicht eine Sekunde langweilig ist.
Classic Metallica!
Zumindest sehr abwechslungsreich ist der schon, auch
wenn ich jetzt keinen der Parts als (musikalisch) heraus-
ragend bezeichnen würde....

4 +
Kann nicht viel damit anfangen
Great
Zurecht legendär (5+)
Dieser Song begleitet mich nun seit 27 Jahren durch mein Leben. Habe ihn mittlerweile sicher schon mehrere tausend Mal gehört, und trotzdem wird er nie langweilig. Wenn Hetfield "I'm your source of self-destruction" singt, krieg' ich jedes Mal 'ne Gänsehaut. Kein anderer Song hat es soweit bei mir gebracht und deshalb mein Urteil: Geilster Metaltrack aller Zeiten! Die 6* sind verdient wie sonst nirgends.
weniger. bis auf das guitarsolo mit pause etwas flach und stumpf. muss wohl so sein.
...gut...
Horrible.
Damals war Metallica einfach besser, Solider Rock !
Gut 4+.
eine saubere 5
Schnulli-Rock mit Überlänge ... aufgeblasen ... das Böse kehrt in die Träume von pubertären Jungs ein ... die können vermutlich was damit anfangen ... icke nich!
Klassiker aus den 80ern - mein Bruder mag das eher als ich. Drei Sterne!
Genial, da ist viel Feuer drin. "Battery" gefällt mir besser 5+
Werkelijk wat een herrie!
Meesterwerkje van Metallica.
Vote only.
Best ever Metallica song from their absolute best album. They will never top this classic although Nothing Else Matters comes very close.
fantastisch
Einer der wohl besten Metallica-Titel, wer das als aufgeblasenen Schnulli-Rock bezeichnet, hat von Musik weniger Ahnung als eine Kuh vom Eierlegen. Auch wenn sich über Geschmack bekanntlich nicht streiten läßt.
Knapp keine fünf.
Der Song ist der absolute HAMMER! Mit Sicherheit einer der bedeutendsten Metal-Tracks aller Zeiten, aber bei den frühen Werken von Metallica gehen mir ohnehin die Superlative aus. Sechs Sterne sind hier absolut angebracht, für den himmlichen Mittelteil reichen selbst die noch nicht aus.
YEEAAHHH!!!!!
Oh ja das rockt.
ganz klar ein meilenstein der musikgeschichte
Amazing track!
Den Mittelteil fand auch ich am gelungensten. Ansonsten wohl nur etwas für eingefleischte Fans des Genres.
Für das Mittelteil allein hätte ich locker die 6+ übrig.
Aber auch insgesamt gehört episch.