Home | Impressum | Kontakt
Login

Metallica
The Call Of Ktulu

Song
Jahr
1984
Musik/Text
Produzent
5.35
51 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
8:52Ride The LightningElektra
60396-1
Album
LP
27.07.1984
Live9:34S&MVertigo / Mercury
546 797-2
Album
CD
19.11.1999
Symphonic Live Version 20199:14S&M2Blackened / Virgin EMI
BLCKND043-2 / 00602508413117
Album
CD
28.08.2020
Symphonic Live Version 20199:14S&M2Blackened / Virgin EMI
BLCKND043-2B / 00602508861529
Album
CD
28.08.2020
Symphonic Live Version 20199:14S&M2Blackened / Virgin EMI
BLCKND043-2D / 00602508861536
Album
CD
28.08.2020
Metallica
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Enter Sandman
Eintritt: 01.09.1991 | Peak: 11 | Wochen: 15
01.09.1991
11
15
Nothing Else Matters
Eintritt: 07.06.1992 | Peak: 5 | Wochen: 74
07.06.1992
5
74
One
Eintritt: 08.05.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
08.05.1994
22
11
Until It Sleeps
Eintritt: 09.06.1996 | Peak: 22 | Wochen: 9
09.06.1996
22
9
The Memory Remains
Eintritt: 23.11.1997 | Peak: 30 | Wochen: 5
23.11.1997
30
5
Nothing Else Matters (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 26
19.12.1999
4
26
No Leaf Clover (Metallica with Michael Kamen conducting the San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 99 | Wochen: 1
09.04.2000
99
1
I Disappear
Eintritt: 02.07.2000 | Peak: 20 | Wochen: 15
02.07.2000
20
15
St. Anger
Eintritt: 27.07.2003 | Peak: 28 | Wochen: 8
27.07.2003
28
8
Frantic
Eintritt: 12.10.2003 | Peak: 57 | Wochen: 5
12.10.2003
57
5
The Unnamed Feeling
Eintritt: 25.01.2004 | Peak: 47 | Wochen: 6
25.01.2004
47
6
Fade To Black
Eintritt: 31.08.2008 | Peak: 100 | Wochen: 1
31.08.2008
100
1
Whiskey In The Jar
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
07.09.2008
55
1
The Unforgiven III
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 12 | Wochen: 7
28.09.2008
12
7
The Day That Never Comes
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 32 | Wochen: 6
28.09.2008
32
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Master Of Puppets
Eintritt: 16.03.1986 | Peak: 18 | Wochen: 7
16.03.1986
18
7
...And Justice For All
Eintritt: 18.09.1988 | Peak: 7 | Wochen: 8
18.09.1988
7
8
Metallica
Eintritt: 25.08.1991 | Peak: 1 | Wochen: 40
25.08.1991
1
40
Load
Eintritt: 16.06.1996 | Peak: 1 | Wochen: 20
16.06.1996
1
20
Reload
Eintritt: 30.11.1997 | Peak: 3 | Wochen: 18
30.11.1997
3
18
Garage Inc.
Eintritt: 06.12.1998 | Peak: 10 | Wochen: 25
06.12.1998
10
25
S&M (Metallica with Michael Kamen conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 4 | Wochen: 30
05.12.1999
4
30
St. Anger
Eintritt: 15.06.2003 | Peak: 2 | Wochen: 20
15.06.2003
2
20
Some Kind Of Monster
Eintritt: 12.09.2004 | Peak: 71 | Wochen: 1
12.09.2004
71
1
Death Magnetic
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 1 | Wochen: 20
28.09.2008
1
20
Kill 'Em All
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 65 | Wochen: 1
28.09.2008
65
1
Ride The Lightning
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 78 | Wochen: 1
28.09.2008
78
1
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 63 | Wochen: 1
14.11.2010
63
1
Lulu (Lou Reed & Metallica)
Eintritt: 13.11.2011 | Peak: 14 | Wochen: 4
13.11.2011
14
4
Through The Never (Soundtrack / Metallica)
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 16 | Wochen: 7
06.10.2013
16
7
Hardwired... To Self-Destruct
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 1 | Wochen: 23
27.11.2016
1
23
The $5.98 EP Garage Days Re-Revisited
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 62 | Wochen: 1
22.04.2018
62
1
S&M2 (Metallica with Michael Tilson Thomas conducting The San Francisco Symphony Orchestra)
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 2 | Wochen: 16
06.09.2020
2
16
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.35

51 BewertungenMetallica - The Call Of Ktulu
18.06.2004 09:34
Unheimliches, schönes, knapp 9 minütiges Instrumental und letzter Song des 84er "Ride the lightning" Albums. Ein kleines Meisterwerk, welches das musikalische Genie der Herren Hetfield/Hammett/Burton und Ulrich deutlich unter Beweis stellt! Cool mit viel Atmosphäre und feinem Bass. Überigens mitkomponiert von ex-Mitglied und Megadeth-Gründer Dave Mustaine und inspiriert von H. P. Lovecraft (The call of Cthulhu).
23.11.2005 11:29
sehr gut!
03.06.2006 14:35
dramatisch!!!
09.09.2006 13:41
gutes Stück... am Anfang sehr variationenreich.. leider gegen die Mitte hin etwas lasch... aber wird gegen den Schluss mit guter Pointe wieder auf Vordermann gebracht.. gute Ideen hatten die Jungs ja ohnehin schon immer...
01.10.2006 10:56
ohne worte...siehe oben! die trommeln sind bombastisch!!
06.10.2006 19:07
eines meiner Metallica favorites.
30.10.2006 20:34
9 Sackstarke Minuten-mehr braucht es da gar nicht an Worten...!
23.11.2006 16:29
find ich sehr schön. einer der schönsten metallica songs
24.11.2006 17:33
Der Song schafft es nicht, mich die kompletten knapp neun Minuten zu fesseln, dennoch aber die 6*, weil ich selten so etwas Eindrückliches gehört habe. Der Anfang ist super, insgesamt gibt es mir ein klein wenig zu viele Wiederholungen, aber wer einschlafen sollte, wird ohnehin dann spätestens mit dem Knall ganz zum Schluss geweckt, haha! Guter Abschluss des grandiosen "Ride the Lightning".
24.11.2006 17:42
sehr eindrücklich das ganze, aber ich finde, mir fehlt doch der Gesang und die Melodie packt mich auch nicht ganz vollständig.
17.02.2007 03:55
siehe vorredner
19.02.2007 14:44
der helle Wahnsinn
03.03.2007 20:29
Sehr gutes, äusserst abwechslungsreiches Instrumental. Etwa 5.5. Da bin ich mal grosszügig und runde auf.
23.06.2007 18:42
Ganz starkes Instrumental! Meiner meinung nach das Stärkste überhaupt!! Ein krönender abschluss des Ride the Lightning Albums!
19.10.2007 20:18
Ein mehr als gelungenes Instrumental allemal, doch ist es mir etwas zu sehr in die Länge gezogen, sodass sich teilweise schon eine Ermüdung oder Sehnsucht nach Abwechslung im Sound, die man sicherlich durch den Einsatz der Stimme Hetfields samt einiger passablen Strophen und einem guten Refrain gehabt hätte, breit macht.
Allzu oft kann ich mir die Nummer beim besten Willen nicht anhören - schließlich ist so eine Nummer im wahrsten Sinne des Wortes nicht alltäglich.

Knappe 5.
11.01.2008 08:48
meisterwerk!!!

aber bitte nicht die S&M version....
16.02.2008 16:43
Die Metallica-Instrumentals der 80er-Jahre waren so bombastisch inszeniert, dass ihre Monumentalität Metallica wohl daran gehindert hat, nach "To Live Is To Die" etwas in dieser Richtung nachzulegen. Dieser Abschluss von "Ride the Lightning" beweist vor allem eines: schon die frühen Metallica hatten musikalische Klasse.
31.03.2008 17:15
...klare 6 Punkte...
02.04.2008 09:40
Nach dem "Bass-Solo" vom Erstlingswerks "Kill `em all", das erste richtige Instrumental der Band und das schlägt gleich ein wie eine Bombe! Eine exzellente Nummer die einzig nur vom quasi Nachfolger "Orion" von der nächsten Platte überholt werden kann.
21.05.2008 00:33
Qualitativ kein unterschied zu beiden Nachfolgern!

Bessere Musik kann ich mir kaum vorstellen
ja meint ihr ich zieh den Schnitt hier jez runter? =)
geiler Song, Punkt
Etwas kürzer und es wäre eine 6
...genial...
Finde ich nicht so stark wie "Orion" und auf einer ebene mit "To Live Is To Die"

Aber natürlich ändert das nichts daran, dass ich diesem Hammerteil 6 Punkte geben muss.
Ich wage jetzt mal einen Vergleich mit "Orion."
Auch wenn bei "Orion" völlig klar ist, dass es keine Melodie braucht, finde ich diesen Song vom Aufbau der Rhythmen nicht ganz so stark wie "Orion." Hier wiederholt es sich irgendwie zu oft und sind zu sehr voraussehbar. Trotzdem ein sehr gelungener Song mit einem absolut genialen Schluss, welcher eine 5 verdient.
atemberaubendes instrumentalstück
herrlich
Muy buena.
Aaah, grausam zu hören.
This is awesomely special ;-)
genial
Nennt mich bitte nicht variety, aber das sind nicht so 100% meine Metallica-Songs.
Hat die 6 verdient trotz Länge
absolut starkes instrumentalstück. da gibt's genau einen vergleich, und das ist Orion, wobei ich dieses hier noch besser finde!
Kein schlechtes Stück, allerdings vermag es mich nicht ganz zu fesseln.
Nach dem schönen Intro kommt nicht mehr viel, irgendwie fehlt was...
...und dann knapp 9 Minuten. Muss ich nicht haben.

Bester Song auf 'Ride the Lightning' ist und bleibt (mit grossem Abstand) 'Fade to Black'.
In Bezug auf den stärksten Song auf dem Album gebe ich
meiner Vor-Reviewerin absolut recht, aber das ist doch
auch ein sehr gelungenenes (Instrumental-) Finale, das
die Jungs hier an den Tag legen....

Knappe 5.
Great
genial.
Très sérieux.
Anfang und Ende stark, darum 5-.
Gut!
Mooi metalinstrumentaaltje. Staat als een betonnen bunker.
Ijzersterk metalnummer.
▒ Een bijna 9 minuten durende instrumentale gitaar- en drumtrack uit september 1984 van: "Metallica", één van de succesvolste (metal)bands uit Amerika !!! O.a. terug te vinden op hun studioalbum: "Ride The Lightning" !!! Exact 5 sterren ☺!!!
Das Gitarrenspiel erinnert mich stark an "Still loving you" von den Scorpions, einer meiner Lieblingssongs aus den 80er Jahren.
starker Titel, ohne Zweifel
Starkes Instrumental.
Großartiges Instrumentalstück der Band. Dramaturgisch allerdings mit über 8 Minuten etwas überdimensioniert.
Geht noch in Ordnung.
Sehr stark. Für die Zeit, in der synthetische Plastikmusik den Mainstream dominierte, klingt das schon eher nach Massaker und vertonter Hölle. Das Bösartige fasziniert mich eh. Dazu ein deftig knallender Schlusstakt.
Wonderful track!