Home | Impressum | Kontakt
Login

Michael Holm
Barfuß im Regen

Song
Jahr
1969
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Ross Antony (Barfuss im Regen)
Dieter Thomas Kuhn & Band (Barfuss im Regen)
Klee (Barfuss im Regen)
Leinemann
Ralph Sommer
Anstandslos & Durchgeknallt
Vosa (Barfuss im Regen)
Gogo Jackson & The Pop Brass
Gregor Glanz (Barfuss im Regen)
4.02
64 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 6 / Wochen: 9
Tracks
7" Single
01.1970
Ariola 14 492 AT [de]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:43Barfuß im RegenAriola
14 492 AT
Single
7" Single
01.1970
Das klingende Schlageralbum '70S*R
92 624
Compilation
LP
11.1970
Auf der Straße nach MendocinoAriola
80 300 IT
Album
LP
1970
Schlager-Revue [1970]Deutscher Schallplattenclub
H 096/0
Compilation
LP
1970
Star-Revue 2/ 70Ariola
80 413 IT
Compilation
LP
1970
Michael Holm
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Tränen lügen nicht
Eintritt: 04.12.1974 | Peak: 4 | Wochen: 7
04.12.1974
4
7
Wart' auf mich (Du, wenn ich dich verlier')
Eintritt: 03.10.1975 | Peak: 7 | Wochen: 6
03.10.1975
7
6
Mußt du jetzt grade gehen Lucille
Eintritt: 08.10.1977 | Peak: 8 | Wochen: 7
08.10.1977
8
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.02

64 BewertungenMichael Holm - Barfuß im Regen
20.05.2004 23:38
Der Nachfolge-Hit zu "Mendocino", 1970 # 6 in Deutschland. Etwas nervig nach ner Zeit. Er hat besseres.
21.05.2004 00:45
... und wir tanzen und tanzen. Viel Spaß noch dabei ... nachher muss wieder die Krankenkassenprämie erhöht werden ;-))
10.10.2004 21:23
Schlager-Klassiker, typischer Moroder/Holm Happy Sound, bringt heute noch jeder Schlagerparty zum kochen
30.10.2004 15:48
gefällt mir nevertheless
03.01.2005 21:49
gefällt mir
11.02.2005 22:32
Bei dem Lied kriegt man gute Laune und die Stimme von M. Holm ist einfach toll. Unverwechselbar
22.08.2005 13:05
Dank Michael Holms guter Interpretation ein überdurchschnittlicher Mitklatschschlager.
09.12.2005 14:43
Gefällt mir nicht soo. Er hat Bessere.
28.12.2005 17:14
war der clip nicht irgendwas mit im pool oder so?
lol
14.06.2006 14:09
Kommt in seinem Discofox Partymix richtig geil rüber. Alleine finde ich es etwas träge, aber ok.
02.07.2006 09:54
Er hatte bessere
02.07.2006 12:45
3+. Lag deutlich über dem anderen deutschen Schlagerkram damals.
17.01.2007 22:29
Ich kann für den Song glatte 4* rausrücken. Er klingt wie die meisten Schlager recht altbacken, läuft aber recht flott durch und vermittelt ziemliches Easy-Feeling.
30.04.2007 15:06
Nicht alles was happy ist, gefällt mir. Das hier ist nervender Schlager Schrott mit völlig doofem Text!
30.04.2007 16:18
geht so
01.05.2007 21:34
etwa (schlager)durchschnitt
14.06.2007 23:57
und trotzdem noch einer seiner besten..vorallem die musik kann was..
15.06.2007 13:15
gefiel mir trotzdem
18.08.2007 15:43
gut
29.09.2007 13:43
flotter Schlager zum Tanzen
19.10.2007 10:36
flotter Samba-Rhythmus - macht Laune
30.11.2007 16:24
"I'm singing in the rain"...Michael Holm auf Gene Kellys Spuren...18 years after...
Die Nachfolge-Single von "Mendocino" stellt einen willigen Tambourinspieler vor schier unlösbare Aufgaben in dieser von Giorgio Moroder komponierten und rasant arrangierten Melodie über Fortbewegungsmöglichkeiten in der Flower Power-Zeit. Michael Holm singt umtriebig von Liebe und Freiheit. Das klingt zwar ein bisschen durchgeknallt, aber sympathisch und nicht zu anarchisch.
23.12.2007 16:02
video dazu sowas von peinlich :))))
14.01.2008 17:34
Stimmt remember - diese fast schon beat-mäßige Aufmachung ist genau die Art von Sound, die ich bei den alten Schlagern von damals schätze und heute bei solchen auf Ballermann und Après-Ski getrimmten Sachen wie DJ Ötzi vermisse.
09.02.2008 17:28
Sehr gut.
05.03.2008 16:52
Gut
05.03.2008 16:54
Das ist so schön unbeschwert.
05.03.2008 17:08
ich weiß nicht; fand die Musik schon damals mehr hektisch als rhythmisch; und der Text reißt ja nun auch nicht gerade vom Hocker.
12.04.2008 19:24
Mit diesem spritzigen Nachfolgehit übertrifft er sogar noch 'Mendocino'
29.04.2008 22:44
geht grad noch
29.04.2008 22:44
Schlager aus seinen besten Zeiten
20.05.2008 14:56
gutes 70er Schlagerlied, macht gute Laune beim Anhören
27.05.2008 02:56
Das Plattencover sagt eigentlich alles: Barfuß im Regen tut weh, und dazu macht er ein bedröppeltes Gesicht wie 7 Tage Regenwetter... ganz knappe 3-
15.06.2008 11:21
Lockerer und fröhlicher Schlagertitel vom guten Michael
Mit Erinnerungs *
Solider Durchschnitts-Schlager. Es gibt besseres von Michael Holm.
guter Schlager ... Michael Holm hat dabei sicher keine nassen Füße bekommen
Schlager-Kult der ersten Garde!
Positiv: Anders als die meisten anderen großen Holm-Hits ist dieses Stück keine Coverversion. Aber irgendwie war es mir immer schon eine Spur zu platt und zu sehr Stimmungsschlager. Knappe 3.
irgendwie war mir der Song immer peinlich, wenn der lief und da waren andre Leute dabei - aber allein angehört, gefällt der mir wirklich gut!
Ein guter flotter Schlager.
entspannt vorgetragener, flotter Schlagertitel aus 1970 – 4+...
... einer der besseren Schlager ....
Geht gar nicht
1970, klingt gut
...kann man hören...
bagger.
Ich bin nun auch nicht gerade ein Fan von diesem Titel, aber wer hier 1 Punkt zückt, stellt sich wohl selber ein Armutszeugnis aus.
... recht hast du, Dirk! ... mit einem Kultbonuspunkt wird's bei mir sogar eine 6 für diesen Hit des Lothar Bernhard Walter alias Michael Holm aus Stettin ...
Schon ein Ohrwurm, aber irgendwie verblasst der drittgrößte Hit gegenüber den beiden größten Erfolgen:
Mendocino + Tränen lügen nicht.

Gibt's auch im Rahmen der Reihe "Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)".
mir gefällts
Befriedigendes Lied aus dem Sampler: "Stunde Der Stars 2". Desweiteren ist der Song auf der 1. LP der 3 LP-Compilation: "Das Fröhliche Wunschkonzert", welche sich "Der Fröhliche Wecker" nennt und dem 2-CD-Sampler: "CHARTBOXX - Sommer Schlager Party" vorhanden.
Mit Abstand der beste seiner drei Evergreens. Man hört auch Moroder wieder raus, insgesamt ein schönes Arrangement. Genau die richtige Mischung aus Festzelt und Beatclub.
Durchschnitt
Ziemlich unbrauchbar!
Kenn ich ursprünglich von Guildo Horn, aber das Original ist auch gut.
Der Schlager ist ordentlich. 4,5 aufgerundet
Damals ein großer Hit, klingt heute eher durchschnittlich.
Ein fulminanter Endsechziger-Electro-Schlager mit typischen Moroder Produktionszutaten. Peitschende Ohrwurmigkeit, latent simpel produziert, jedoch gnadenlos hängen bleibend. Findet sich übrigens im schlagerbetonten Soundtrack des aktuellen deutschen Realhorrorfilms "Der goldenen Handschuh" wieder. Man kann die Fünf aussprechen.
Ja, na klar. Schlager. Aber es ist noch einer mit Nostalgie-Bonus von meiner Seite aus. Klarer Songaufbau, fast rockige Elemente und das typische Woodstock-Unbeschwertheits-Gefühl.
Aus dem Massenschrott des Schlagerhalde ragt dieser Song noch immer deutlich hervor.
Guter Pop-Song. „Schlager“ hatte früher eine andere Bedeutung als heutzutage. Die deutschen Liederaus den 1960er und 1970er Jahre waren um größten Teil Pop-Songs. So klangsie Musik in der ganzen Welt. Nur weil es „deutsch“ gesungen war, sagte man dazu „Schlager“. Aber Schlager ist das deutsche Wort für „Hit“. Das kommt vom „Verkaufsschlager“ oder vom „einschlagen“. Wenn ein Lied extrem erfolgreich war, nannte man das Lied einen Schlager. Auch ein Rod Stewart wurde in den 70er ein „Schlagersänger“ gennant. Viele deutsche Schlager aus den 60er und 70er waren Coverversionen. Egal ob „Schuld war nur der Bossa Nova“, „Ich will keine Schokolade“ „Babysitter Boogie“ -das waren alles Cover aus Amerika. Seit Wolfgang Petrys Comeback und Andrea Berg ist nun der Schlager auch ein Genre, welches es davor nicht gab. Sogar die Radiosendung am Freitag im B3, wo die besten 10 Lieder vorgestellt wurden, die sich in der Woche am meisten verkauften nannte sich „Die Schlager der Woche“
Ich kenne den Song aus "Kalkofes Mattscheibe". Ist doch ein recht eingängiger 60/70er Song. Eine bzw zwei Dekaden mit denen ich nicht sonderlich oft liebäugle.
eeeewig nicht mehtr gehört gehabt.
holm war immer für ne positive überraschung gut.

und:
es ist nicht mal ein cover.
Ein recht harmloser Schlager Klassiker, der bei mir jetzt aber nichts spezielles auslöst.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.