Home | Impressum | Kontakt
Login

Michael Patrick Kelly feat. Rakim
Wonders

Song
Jahr
2022
Musik/Text
Produzent
3.75
20 Bewertungen
Tracks
Digital
11.11.2022
Columbia - (Sony)
1
3:29
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:29B·O·A·T·S [Extended Edition]Columbia
19658754702
Album
CD
11.11.2022
3:29WondersColumbia
-
Single
Digital
11.11.2022
3:29Bravo Hits 120Nitron
19658791602
Compilation
CD
10.02.2023
3:29The Dome Vol. 104Nitron
19658791622
Compilation
CD
17.03.2023
Live3:28B·O·A·T·S LiveColumbia
19658802182
Album
CD
25.08.2023
Rakim
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Addictive (Truth Hurts feat. Rakim)
Eintritt: 22.09.2002 | Peak: 3 | Wochen: 28
22.09.2002
3
28
Guilty All The Same (Linkin Park feat. Rakim)
Eintritt: 16.03.2014 | Peak: 50 | Wochen: 2
16.03.2014
50
2
Michael Patrick Kelly
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Golden Age
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 43 | Wochen: 1
25.06.2017
43
1
Shake Away
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 50 | Wochen: 2
25.06.2017
50
2
iD (Michael Patrick Kelly feat. Gentleman)
Eintritt: 03.09.2017 | Peak: 60 | Wochen: 3
03.09.2017
60
3
Roundabouts
Eintritt: 04.03.2018 | Peak: 47 | Wochen: 1
04.03.2018
47
1
Beautiful Madness
Eintritt: 10.05.2020 | Peak: 13 | Wochen: 33
10.05.2020
13
33
Blurry Eyes
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 26 | Wochen: 26
21.11.2021
26
26
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Human
Eintritt: 24.05.2015 | Peak: 8 | Wochen: 11
24.05.2015
8
11
Ruah
Eintritt: 02.10.2016 | Peak: 57 | Wochen: 1
02.10.2016
57
1
iD
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 5 | Wochen: 51
25.06.2017
5
51
B·O·A·T·S
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 2 | Wochen: 44
21.11.2021
2
44
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.75

20 BewertungenMichael Patrick Kelly feat. Rakim - Wonders
Ist das DER rakim? Die rap-legende? Klingt irgendwie doch etwas anders und der verse doch gar einfach. Auch der rest des songs ist weniger mein fall.

Edit 2023: der song nervt mich mittlerweile gewaltig. Kelly‘s stimme ist das eine, rakim‘s unfassbar schlechter rap das andere.
Ich höre die Stimme von Michael Patrick Kelly, und wenn die einsetzt, sind Vivien und ich uns einig.
Von Michael Patrick Kelly habe ich ein paar Songs in meiner Sammlung, aber so richtig lieb gewonnen habe ich davon eigentlich nur sein "Blurry Eyes" aus dem vergangenen Jahr. Bei der Nummer war ich nun vor allem auf Rap-Urgestein Rakim gespannt - und anschließend enttäuscht, dass er nur eine ziemlich handzahme Rapper-Standardstrophe bekommen hat, die ziemlich isoliert von Kelly vor dem letzten Refrain eingeschoben wird. Sonst okay, ein guter und absolut unpeinlicher Popsong.
Ich mag den Text und seine Stimme, auch die Melodie geht ins Ohr. Den Rapper hätte ich jetzt in diesem Lied nicht unbedingt gebraucht, stört mich aber auch nicht. Ich bin bei einer ordentlichen 4. Er hat bessere.

So langsam habe ich das Gefühl: Jeder Sänger sucht sich mittlerweile einen Rapper oder einen D. J. dazu, um in den Charts erfolgreich zu bleiben... Keine Ahnung, nur ein Eindruck. Ich denke oft, das Künstlerleben ist wie ein Haifischbecken. Da langfristig zu überleben und Hit für Hit zu landen ist extrem schwer. Zudem kommt mir mittlerweile die ganze Branche total schnelllebig vor. Daher kann ich schon verstehen, dass man sich hin und wieder einen musikalischen Partner dazu sucht.
nicht wirklich meins
Nervt nicht.
Die Lieder von "Paddy" lassen mich irgendwie immer ziemlich kalt, so auch das hier: OK für's Radio im Hintergrund, aber auch nicht mehr.
Wunderschön und wenn man die Geschichte dazu kennt, ist es ein Wunder!
Top! Richtig guter Song...
Einmal bitte deutlicher reden
auch noch nicht bewertet...ein wunder

hat er wieder gut hinbekommen.
auch wenn ich diesmla anlaufschwierigkeiten hatte.
Von MPK kommen eigentlich immer wieder ordentliche Songs, auch wenn ich nicht immer vollends begeistert bin, muss ich zugeben das auch diese Nummer hier absolut ok ist.
Starke vier.
Die immer gleichen Sounds und Hooks. Sehr ökonomisch, sehr besonnen. Also wird kein Programm durchlaufen, welche aufs Geratewohl all das schreddert, in die Länge zieht, verkürzt, invertiert.

Man sieht den Konsumenten vermutlich als Getier, welches sich nicht schnell anpassen kann. Ich sags ja: Keine Evolution.
Michael's Part ist nett und Rakim's dafür schon fast belanglos.
Gehobener Durchschnitt. Es gibt bessere Songs auf dem neuen Album, die nicht entkoppelt wurden
Okay, ich war skeptisch wurde aber hier positiv überrascht.
Stimmlich top und der Rap-Part fügt sich dem Song problemlos ein.
Das Musikvideo wurde gut umgesetzt.
Musikalisch leichte Kost, vermutlich aber auch als Kontrast zum eher tiefgreifenden Text.
2+
Mittelmäßiges Duett.