Home | Impressum | Kontakt
Login

Michael Schulte
You Let Me Walk Alone

Song
Jahr
2018
Musik/Text
4.12
97 Bewertungen
2018:
Finale: 4 (Punkte: 340)
Single-Hitparade
Einstieg
20.05.2018 (Rang 27)
Zuletzt
20.05.2018 (Rang 27)
Peak
27 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
11049 (74 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 27 / Wochen: 1
DE
Peak: 3 / Wochen: 8
AT
Peak: 23 / Wochen: 2
NL
Peak: 83 / Wochen: 1
BE
Tip (V)
SE
Peak: 32 / Wochen: 3
ES
Peak: 74 / Wochen: 1
Tracks
Digital
19.02.2018
Very Us / WVG 1358475199
1
You Let Me Walk Alone (Instrumental Version)
2:57
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Instrumental Version2:57You Let Me Walk AloneVery Us / WVG
1358475199
Single
Digital
19.02.2018
2:57You Let Me Walk AloneVery Us / WVG
1348798190
Single
Digital
20.02.2018
2:57Megahits 2018 - Die ZweitePolystar
0600753822173
Compilation
CD
06.04.2018
2:58Eurovision Song Contest - Lisbon 2018Universal
00602567464266
Compilation
CD
20.04.2018
2:58DreamerWVG
71482WVG
Album
CD
04.05.2018
Michael Schulte
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Carry Me Home
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 25 | Wochen: 2
19.02.2012
25
2
You Let Me Walk Alone
Eintritt: 20.05.2018 | Peak: 27 | Wochen: 1
20.05.2018
27
1
Waterfall (Michael Schulte x R3hab)
Eintritt: 17.09.2023 | Peak: 95 | Wochen: 2
17.09.2023
95
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.12

97 BewertungenMichael Schulte - You Let Me Walk Alone
Dieser Titel wird Deutschland am ESC 2018 in Lissabon vertreten.


Michael Schulte ist ein Singer-Songwriter. Er veröffentlichte Coverversionen verschiedener in den Hitparaden vertretener Lieder auf seinem YouTube-Kanal und wurde dadurch in der YouTube-Community bekannt. Bei der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany erreichte er 2012 den dritten Platz. Ein solider Titel guter Machart, kann man problemlos sich anhören aber irgendwie erreicht mich der Titel nicht ganz, ein persönlicher Text aber leider nicht in der Muttersprache des Interpreten dargeboten.
Eurovision Songcontest 2018 / Deutschland.

Finde das sehr berührend und authentisch.
Wenn das in Lissabon was werden soll muss er allerdings stimmlich besser werden. Hat am Abend live doch ziemlich schlecht gesungen.
Ein Selbstläufer - für die Solidität. Aber auch wenn ich jetzt mehrfach gehört habe, dass dieser Song für Schulte selbst sehr emotional sein soll, muss ich hinsichtlich der Wirkung auf mich einfach sagen, dass er mich leider kalt lässt und mir nicht mehr bietet als die Standardklaviatur made by Ed Sheeran and friends. Und dabei habe ich zuletzt einige Lieder gehört, in denen es mir schien, als habe er einen wirklich eigenen Weg gefunden, das hier dagegen ist ein Rückfall in die musikalische Verwechselbarkeit. Zugleich glaube ich aber, dass er es gut, vielleicht etwas kitschig und schwülstig rüberbringen wird und ich für dieses Singer-Songwriter-Gejammer meist weniger empfänglich bin als die breite Masse. Von daher: Ich kann mir schon vorstellen, dass es ganz okay in jeder Hinsicht wird, bei mir regt sich hier halt leider nichts.

Knappe 4.

Edit: Nach der Finalperformance muss ich mich insofern ein wenig revidieren, dass ich Gesang und Bühnenpräsenz von Schulte richtig stark fand und mir auch das Bühnenbild sehr gut gefallen hat. Der Song bleibt für mich eher Durchschnitt, aber der Rest passte. Platz 4 ist meines Erachtens etwas zu viel des Guten, aber sonst gab es diesmal nicht viel zu meckern.

Hoch auf eine solide bis gute 4.
Was für eine starke Nummer. Man hört mit jedem Ton, wie persönlich dieser Song über Michaels verstorbenen Vater ist. Eine astreine Ballade, die aber zu keinem Zeitpunkt in Richtung Kitsch abgleitet. Bei den Proben gab es wohl Tränen im Presseraum - und ich kann es absolut verstehen. Dieser Song ist so authentisch, gefühlvoll, hat aber trotzdem eine unglaubliche Power. Auch der Aufbau ist schön, mit der Steigerung zum Ende hin und dem "alone", das dann im Raum stehenbleibt. International kommt der Song auch gut an. Für mich ist das der einzige Song im Vorentscheid, mit dem Deutschland endlich mal wieder Chancen auf eine gute Platzierung hat.
Ich finde das ist wirklich eine sehr schöne Ballade, die wirklich ehrlich und niemals schnulzig rüberkommt.
Verkauft seine Erinnerungen, versilbert seine Gefühle und kopiert Ed Sheeran. Typisch ESC also, wo er leider weit vorne landen wird.
Wunderschön gesungen!
Denn das ist alles nur geklaut,
das ist alles gar nicht meine,
das ist alles nur geklaut,
doch das weiß ich nur ganz alleine,
das ist alles nur geklaut
und gestohlen,
nur gezogen
und geraubt.
Entschuldigung, das hab' ich mir erlaubt.

Entschuldigung, den Text zu meinem Review habe ich auch geklaut.

Edit; Auch wenn geklaut, so muss ich zugeben, eigentlich so übel nicht, da kann man auch ganze knappe 4* vergeben, zumal es textlich gut ist und der Typ auch einen sympathischen Eindruck macht.
Gefällt mir gut, wenigstens nicht 0815 und er hat eine schöne Stimme. Dürfte nicht der letzte Platz beim ESC werden.
Dass Schulte an den überhypten Sheeran erinnert, ist ja alles kein Zufall, um es vorsichtig auszudrücken. Aber das nur nebenbei mal.

Von der Komposition her klingt der Titel nach meinem Empfinden eher plätscherig und repetitiv, nicht unangenehm - aber eben auch nicht so, dass ich sagen könnte "thumb up".
weniger
himmel ar*** und zwirn...
pop-Massenware für den esc.

hier rein, da raus.
sein 'carry me home' gefiel mir 2012 ganz gut.
dieser song hier gibt mir gar nichts.

aber sei es ihm gegönnt.
Gefiel mir von allen 6 am besten. Dennoch keine 5, kommt vielleicht noch. Ich denke die Zuschauer haben die richtige Wahl getroffen.

12.05.18: Und jetzt denke ich, ist das mein deutscher Beitrag? 4 = 4.

Auftritt : Wow, was für ein Hammerauftritt, dabei steht er nur da, trotzdem Gänsehaut. 4 => 6.
Eine akzeptable Ballade, die weinigsten weiter vorn landen wird.
Es gibt so viele tolle Musiker und Songwriter in Deutschland und dann wählt man wieder Durchschnittsware. Ein gescheiterter The Voice Of Germany Finalist, der nach Jahren aus der Versenkung geholt wird soll es für Deutschland richten.
Als ob Ed Sheeran nicht schon reichen würde. Ich fand den Song auf Anhieb langweilig, auch wenn die Melodie immerhin leicht einprägsam ist.
Hier wurde ja noch gar nicht erwähnt, dass die Nummer was von Ed Sheeran hat... laaaal :p

Der Inbegriff von "Langeweile", in 3 Minuten hab ich's dann wieder vergessen...
...nette, liebe Ballade eines netten Jungen - wo er damit hin geht und was er damit macht, ist mir egal - ich kann ihm, ohne dass es mich schmerzt, zuhören...
nett
Besser als die vorherigen deutschen Beiträge allemal, aber ich traue mich noch nicht, eine Schätzung für den ESC abzugeben.
Eine Steigerung zu den vorherigen Jahren, was allerdings auch nicht allzu schwer ist.

Solid, aber nicht etwas, für das man jetzt steil geht.
Kann mir nicht vorstellen,dass Deutschland mit diesem Song beim ESC so große Erfolge feiern wird!
scheiße wie immer. aber naja, ed sheeran ist genauso langweilig, ist aber erfolgreich, also wer weiß... :-D
Mein Gott ist das wieder ein langweiliger Song... wie soll das was werden???
Er hat eine schöne Stimme, den Song finde ich nicht mal so schlecht, aber ich finde den Refrain nicht so dolle und zudem kommt er mir von der Melodie her so geklaut vor (komme aber auf den Titel nicht) - ich fande Xavier Darcy besser, aber egal...viel Glück im Mai!
Deutschland wird mit dem Titel sicher weit vorne landen. Guter Song.
▒ Best een mooi plaatje uit het voorjaar van 2018 door de 27 jarige Duitse zanger: "Michael Schulte" !!! De zanger die Duitsland in Lissabon zal vertegenwoordigen op het "ESC 2018" !!! Ik denk alléén te serieus voor een hoge eindnotering ??? We zullen het zien ☺!!!
Héél mooi
Schön zusammen geklaut und ich meine das durchaus positiv.
Eurovision Song Contest - Germany

Deutschland wird vielleicht nicht auf dem letzten Rang laden damit, aber für viel mehr wird das nicht reichen wie ich denke. Langweilt mich sehr schnell.
Geht so.Denke mal wenn alles gut geht Mittelfeldplatz.
Aber:Einschätzen kann man den ESC schon lange nicht mehr....
Bester Song, den die Deutschen seit sehr langem an den ESC schicken. Sehr ESC tauglich. Dürfte weit nach vorne kommen, aber für's Podest wohl eher nicht...
Ein recht angenehmes, gut interpretiertes Lied, dessen Chancen man beim ESC allerdings schwer einschätzen kann. Von einer Platzierung im vorderen Feld bis zur roten Laterne ist alles drin.
Für mich ein guter Song. Auf die Interpretation auf der Bühne wird's letztendlich ankommen, ob er damit auch erfolgreich sein wird. 4+
5,5*.
Mit viel Emotion gesungen.
Total öde.
man kann nix böses sagen.
Ein Song wie ein 1996er Ford Mondeo: Man bemüht sich, aber es bleibt bei dem Versuch. Ich denke, dass auch diese langweilig dargebotene, so typisch deutsche und total mutlose, saftlose Nummer auf den hinteren Rängen landen wird.
wie tief ist Deutschland gesunken, dass wir so einen Möchtegern ED SHEERAN zum ESC schicken ?

Allerdings ESC= SCHROTT
uns deutsche hassen die doch. Die geilen sich gegenseitig auf mit ihrem Balkan-Kitsch-Scheiss..

von ADELE SOMEONE LIKE YOU geklaut
Verdienter 4. Platz beim Contest mit einem ordentlichen Titel!
Ben minder enthousiast over deze "PappyBoy".
Gefällt mir gut
Mehrheitstaugliche Nettigkeit umhüllt diese offensichtlich persönliche Nummer, welche sich am Schluss der ESC-Nacht auf einem überraschend guten Wertungsplatz wiederfand. Übergeordnet beurteilt: Sicherlich sachgerecht, dass Deutschland, nach jahrelanger Ranglistenfrustration, wieder mal ein Erfolgserlebnis feiern konnte. Den Song als Solches positioniere ich im Grossraum 4-5.
Die Worte meines geschätzten Vorredners treffen wie Pfeile: Michael Schulte (optisch eine Kreuzung aus Iouri Podladtchikov und Mick Hucknall) präsentiert hiermit eine nette, radiotaugliche, aber auch für meine Begriffe etwas zu plätschrige Midtempoballade auf der Höhe der Zeit. Im Umstand, dass sich die frauenbasierten deutschen Beiträge der letzten Jahre, die meines Erachtens auch nicht schwächer waren als diese Nummer, als Flops erwiesen, zeigt sich die dem Eurovision Song Contest noch immer zuweilen innewohnende Unberechenbarkeit. In Ordnung!
Na een paar magere jaren heeft Duitsland nog eens een uitstekend resultaat weten te halen. En dat is niet onverdiend voor deze sterke wat aan Ed Sheeran doen denkende inzending.
Ich freue mich wirklich diebisch darüber, dass Deutschland beim ESC mal wieder unter den ersten Zehn gelandet ist. Es ändert nur leider nichts an der Tatsache, das ich (trotz des persönlichen Textes) mit dieser Nummer gar nichts anfangen kann. Einen Stern gebe ich als Sympathiebonus.
Schlecht war es sicherlich nicht, was Michael Schulte gestern abgeliefert hat, aber der Song ist natürlich durch und durch angepasst und selbstverständlich wurde wieder auf Englisch gesungen. Der Inhalt drückt ein bisschen auf die Tränendrüse und sorgte sicherlich für einen nicht unbeachtlichen Teil der Punkte.
Nun ist Deutschland tatsächlich nicht Letzter geworden - wenn man aber bedenkt, dass auf dem ersten Platz eine dicke Henne thront, macht der vierte auch nicht mehr viel her.
Joli mais fade, j'ai été vraiment surpris que ça termine dans le top 5.
Deutschland endlich mal wieder mit sowas wie Qualität am ESC. Auch wenn der Hintergrund des Liedes ein trauriger ist.
heel mooi nummer, dit had voor mij best mogen winnen op het ESC 2018
Meer dan een aardig nummer ,deze bijdrage uit Duitsland
Nicht, dass ich ein Fan von ihm wäre. Nicht, dass ich seinen Song jetzt übermäßig gut fände. Aber ich gönne ihm den 4. Platz, mit dem er sicher gut bedient ist, und 5 knappe Sterne.
Ansonsten eine handwerklich gut gemachte, glaubhaft gesungene Ballade, die mich zwar nicht zu Tränen rührt, aber auch nicht völlig kalt lässt.
Na jaren laag te eindigen, was het dit jaar eindelijk eens hoog. Goed nummer
Der Erfolg sei ihm gegönnt, aber sowas langweilt mich einfach. So ein einfaches Lied ist nun mal keine Offenbarung. Könnte mir auch vorstellen wie Ed Sheeran den Song singt.
Sehr guter Auftritt und verdient 4. geworden.
Dazu ein Text, der eines ESC würdig ist.
gut
Kein Highlight aber eine sehr solide Nummer für die sich Deutschland nicht schämen braucht. Nach Roman Lob wurde endlich mal wieder ein Mann zum Contest geschickt und erstaunlicherweise reißt er mehr als die Frauen der letzten Jahre.
Eher durchschnittliche Singer/Songwriter-Ballade. Es wird Zeit, dass Deutschland mal wieder etwas Gutes für den ESC auf die Beine stellt, aber wenn es so weitergeht, wird daraus wohl nichts.
klingt so gar nicht nach "Made in Germany", guter Song, zweifelsohne
Mooi nummer, maar wist het niet waar te maken tijdens het ESF
Nach all den Jahren endlich ein deutscher Beitrag , den ich richtig gut finde und Platz 4 ist mehr als klasse
Das Konzept des vorjährigen Siegers zu kopieren kann nicht wirklich als innovativ bezeichnet werden. Nichtsdestotrotz schafft es Michael Schulte so viel Gefühl in die Komposition zu legen wie man es sich von dem optisch ähnlichen Ed Sheeran manchmal wünschen würde. Das Resultat hätte mehr als nur eine Chartswoche verdient gehabt - was aber natürlich dem ESC-Stempel geschuldet ist - war aber nichtsdestotrotz in heimischen Landen verdient der erfolgreichste nach-ESC-Hit. Gute 5.
Nichts spezielles. Schöne Hintergrund-Animation in der Performance.
Finde ich gut dass er von seiner Vergangenheit singt.. aber das machen viele... Leider.. Der Song ist aber nicht schlecht und ich hoffe es werden ihm noch welche folgen♡
when i watched the final performance i said "now it's okay". before that i really didn't get into that song much. but yeah after the live performance, it touched my heart and loved it so much.
Gewoon een hele goede bijdrage vanuit Duitsland voor het ESC.
Hat mich direkt beim ersten mal hören berührt
Fader Titel, Platz 4 beim ESC und zu Hause eine #3. Dem Rest war's wurscht.
Hej Slesvig!
Nu pas een hit in de mega top 50 maar wat terecht.
Dit had van mij het songfestival mogen winnen.
Prachtig.
Een laatbloeier. Door ons als beste nummer gekozen op het songfestival in mei, en eind augustus pas in de Megatop50. Maar zeer zeker niet onterecht.
Oh, ik had gehoopt deze Ed Sheeran-kopie na het songfestival nooit meer te hoeven horen, maar blijkbaar heeft een spuit elf bij de plugmaatschappij ineens bedacht dat dit té lekker klinkt voor de radio om te laten liggen. Ja, hitgevoelig is het zeker, maar creatief allerminst.

S.
Mooi, heel mooi!! Ik vond het al het beste nummer bij het songfestival, maar het is nu nog steeds na 4 maanden verschrikkelijk mooi en krijg elke keer weer tranen..... Komt in mijn top 100 aller tijden!
...solide Ballade...

Wer kennt diesen ESC Song nicht!?
Schön gemacht! Musikalisch kein Highlight, aber das Gesamtpaket ist stimmig. Der Song berührt mich vielleicht auch deshalb mehr als andere, da ich das Thema, das dahintersteckt, selbst ebenfalls erlebt habe. Nichts kann die eigenen Eltern ersetzen. Ich liebe und vermisse euch!!!
Herzige Angelegenheit, von Michael Schulte mehr als glaubwürdig vorgetragen. Musikalisch gewiss kein großer Wurf.
...weniger...
Deutschland hatte sich 2018 beim ESC tatsächlich einen Ausrutscher nach oben geleistet und einen sympathischen und talentierten jungen Kerl ins Rennen geschickt. Das Lied ist zwar authentisch gesungen, aber kein musikalischer Leckerbissen.
sehr gut
besser als vieles andere was von Deutschland die letzten Jahre beim ESC vertreten war
schöne Ballade mit berührendem Text. Gut gemacht
Seicht, aber erträglich.
Die 6 Sterne sind in relation von den anderen Songs von Deutschland in den letzten 7 Jahren.
Ich gebs zu - bei dem hab ich geheult wie ein Schlosshund. Das sagt schon alles über diesen wunderbaren und berührenden Song, der zurecht gross herauskam beim Contest in Lissabon.
Terrific lyrics and Michael is a brilliant stage performer.
das war handwerklich gut gemacht und gut gesungen. mich persönlich hat es leider nicht erreicht.
Langweilig und ohne Pep. 3
Nein, ich finde diese Ballade durchaus ansprechend. Zwar kein Glanzlicht und vielleicht ein bisschen zu sehr Ed Sheeran, aber trotzdem gut hörbar.
Schöner Song!!!!!!!!!!!!!!!!
Sehr starker Song, hatte damals völlig zurecht Platz 4 erhalten.
Wird wohl, so wie ich vermute, für lange Zeit die letzte Performance sein, die gut an kam beim ESC.
Lahmer titel.
Ein sehr berührendes Lied, wenn man Michaels Geschichte dazu kennt. Es ist eine schöne, liebenswerte Hommage an seinen gestorbenen Vater. Michal verlor ihn als er gerade mal 14 Jahre alt war. Die Erinnerungen an ihn sond noch sehr lebendig und schmerzhaft. Sein Vater wird immer der Held seiner Kindheit sein.

Nach 2001, hatten wir bis dato nur zwei gute Songs in den ESC Wettbewerb geschickt. Das war 2012 Roman Lob mit "Standing Still", und Michael Schulte mit "You Let Me Walk Alone". Es war immer berechtigt, dass wir sonst auf den letzten Plätzen gelandet sind, einschließlich dieses Jahr. Und dann gab es noch Lena mit "Satellite". Auch dieser Song ist kein guter. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass nicht der Song gewonnen hat, sondern Lena.
Und vor 2001 hatten wir auch nur Schrott seit 1987 in den Wettbewerb geschickt. Wundern sollte sich da wohl niemand. Im Gegenteil, man sollte dankbar sein, dass solch schlechtes Material von Raab und Horn punktete...

generell ist es eine Schande, dass Deutschland nicht mehr in seiner Landessprache singt. Jeder der "Big 5" macht das sonst nämlich. Aber die Deutschen scheinen Probleme mit ihrer Muttersprache zu haben. Deutsch ist ja nicht "cool". Schon ein komisches Völckchen, das vermutlich im Ausland auch als solches wahrgenommen wird, als recht unauthentisch. Vielleicht sogar zurecht?! Aber zurück zu Michael Schulte

In "You Let Me Walk Alone" schütte Michael seine Seele aus. Er singt das sehr glaubwürdig, sodass sich das Ergebnis einfach sehen lassen kann. Ein Beitrag voller Herz und einfachen Worten, sodass auch Menschen, die nicht großartig englisch sprechen seinen Text verstehen und auch fühlen.
Rundum ist es eine schöne Klavierballade mit Charakter
Deutschland kann es doch, wenn es will.
Einer der besseren Beiträge an einem Finale des Eurovision Song Contest.
Eine Ballade, die überraschend positiv beim internationalen Publikum angekommen ist.
Ist auch mir in wohlwollender Erinnerung geblieben und ab und zu erwische ich mich beim Summen des Liedes.
Nett anzuhören, aber in diesem Genre sehr austauschbar. Die relativ gute ESC-Platzierung wunderte mich.
Radio Pop Ballade