Home | Impressum | Kontakt
Login

Milestones
Falter im Wind

Song
Jahr
1972
Musik/Text
Produzent
4.39
28 Bewertungen
1972:
5 (Punkte: 100)
Tracks
7" Single
1972
WM 5035 [at]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:57Falter im WindWM
5035
Single
7" Single
1972
2:5724 deutsche SuperhitsBellaphon
BLS 5530
Compilation
LP
1975
2:57BestAtom
400.008
Album
LP
1975
3:10Merci, Jury!Columbia
497800-2
Compilation
CD
01.05.2000
2:55Austro Pop Show SiebnAmadeo
983319 1
Compilation
CD
23.09.2005
Milestones
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.39

28 BewertungenMilestones - Falter im Wind
22.03.2005 00:10
War das Österreichs Antwort auf America? Die Harmoniegesänge sind ganz ok, einzeln wirds deutlich schwächer und der Text ist lächerlich.
Platz 5 am Grand Prix 1972.
23.06.2005 21:34
Beim ESC 1972 dabei und für drei Jahre der letzte Beitrag Österreichs. Ich finde den Song total schön. Die Instrumentierung ist stimmig und das Lied zählt zu den besseren ESC-Liedern aus Österreich.
31.03.2007 22:21
sicher einer der 10. besten songs im EC aus österreichischer sicht gewesen..
20.06.2007 18:26
knappe 3
17.07.2007 18:58
einer der besten österreichischen esc songs nach meinem geschmack!
07.08.2007 21:16
Milestones wurde im 1966 gegründet und löst sich dann im 1975, Die Mitgleider blieben aber jeder auf seine eigene Art dem Oesterreichischen Musikbusiness treu. Leicht esoterisch angehauchter Titel mit sehr interessanten Melodiebögen versehen, sicherlich einer der modernsten Titel am ESC 1972, knappe 5
10.08.2007 23:04
passabel.
28.11.2007 15:38
Schöner Titel. Na also, es geht doch.
ist mir zu folkloremässig.
die Bewertung meiner Vorrednerin wundert mich nicht im geringsten. Mich erinnert es sehr an Mitte 70er DDR-Bands (Scirocco, Lift, Elektra und sowas)
Der schönste österreichische Eurovisionsbeitrag!
sehr schöner Titel
Stimmiger Titel aus seligen Grand-Prix-Zeiten - als die EBU Europa noch nicht bis in den westasiatischen Raum ausgeweitet hatte.

"Falter im Wind" lebt von den sehr schönen mehrstimmigen Passagen, wobei insbesondere die Sängerin formidable klingt. Im Refrain gibts dann noch ein Synkopen-Festival. Gute Nummer mit spätem Hippie-Feeling.
weniger
Even waart de geest van Woodstock door Edinburgh.
De Milestones lijken even de verkeerde afslag genomen te hebben, maar als we goed luisteren, valt alles op z'n plek.
Beginnt sehr schön, dann verflacht das Ganze etwas. Ist aber noch etwas besseres aus Österreich beim ESC. Die gute Platzierung ist darum auch okey. 4+
Ich denke sowohl aus Sicht der Platzierung sowie auch Qualität einer der besseren österreichischen Beiträge. Der mehrstimmige Gesang ist nicht immer harmonisch, aber das folkige Arrangement gefällt mir.
Der wohl beste österreichische Grand Prix Beitrag der 70er Jahre, der seinerzeit, 1972, mit Platz 5 etwas unterbewertet war.
ne positive erscheinung beim esc 1972
Wenn ich ehrlich bin, find ich viele Eurovision Beiträge aus Österreich nicht besonders, aber dieses Lied von 72 ist wirklich super! Hat den guten Platz auf jeden Fall verdient!
mittelmässiger ESC-Beitrag aus Österreich der 70er Jahre, abgerundete 3.5…
Wunderschön, vielleicht sogar der beste österreichische Grand-Prix-Beitrag aller Zeiten
Das war ein sehr schöner Beitrag aus Österreich beim ESC 1972 - Sehr eingängig und toll gesungen.
halbwegs hörbare nummer. 1972 gabs noch keinen ESC. Da hieß es noch Grand Prix Eurovision. Die Musik hatte Unterschiede wie Tag und Nacht und war 10000 mal besser als der Mist der seit Anfang 2000 da läuft. Dies hier jedoch ist nichts besonderes.
Guter Witz Anonym25 :D Dieser Beitrag Österreichs ist ein ganz nettes Lied und hat eine taugliche eingängige Melodie.
Eines der schönsten Lieder, die der ESC je hervorgebracht hat.
gefällt mir sehr gut
Ein toller Beitrag aus Österreich. Gut komponiert mit einem annehmbaren Text. Meiner Ansicht nach hätte es mehr als "nur" den fünften Platz verdient, aber warum Österreich sich danach für drei Jahre vom Grand Prix verabschiedet hat, muss man nicht verstehen. Sehr hörenswert! Gut gemacht, liebe Nachbarn!