Muse - New Born

Cover Muse - New Born
CD-Maxi
Mushroom MUSH92CDS
Cover Muse - New Born
CD-Maxi
Mushroom MUSH92CDSX

Charts

Weltweit:
fr  Peak: 65 / Wochen: 3
it  Peak: 39 / Wochen: 1

Tracks

05.06.2001
1 - CD-Maxi Mushroom MUSH92CDS
Details anzeigenAlles anhören
1.New Born
  6:05
2.Shrinking Universe
3:10
3.Piano Thing
2:54
Extras:
New Born (Video)
   
05.06.2001
2 - CD-Maxi Mushroom MUSH92CDSX
Details anzeigenAlles anhören
1.New Born
  6:05
2.Map Of Your Head
4:33
3.Plug In Baby (Live)
3:33
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
6:05New Born [1]Mushroom
MUSH92CDS
Single
CD-Maxi
05.06.2001
6:05New Born [2]Mushroom
MUSH92CDSX
Single
CD-Maxi
05.06.2001
6:03Origin Of SymmetryEastWest
5046-68476-2
Album
CD
18.06.2001
Live5:57Bliss [CD 2]Mushroom
MUSH96CDSX
Single
CD-Maxi
20.08.2001
4:40St. Pauli UndergroundBruns
4069409
Compilation
CD
03.09.2001
»» alles anzeigen

Muse   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Plug In Baby01.07.2001881
Time Is Running Out21.09.2003389
Supermassive Black Hole02.07.20063314
Starlight22.10.20063028
Uprising23.08.2009844
Undisclosed Desires13.12.20092129
Neutron Star Collision (Love Is Forever)06.06.20103611
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games15.07.2012401
Madness14.10.20122712
Supremacy14.10.2012581
Psycho22.03.2015134
Dead Inside29.03.2015443
Reapers07.06.2015711
Dig Down28.05.2017471
Thought Contagion25.02.2018241
Something Human29.07.2018771
The Dark Side09.09.2018742
Algorithm18.11.2018521
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Origin Of Symmetry01.07.20011426
Hullabaloo Soundtrack14.07.20021211
Absolution05.10.2003327
Black Holes & Revelations16.07.2006163
HAARP30.03.2008610
The Resistance27.09.2009164
The 2nd Law14.10.2012146
Live At Rome Olympic Stadium15.12.2013147
Drones14.06.2015151
Simulation Theory18.11.201813
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.14 (Reviews: 73)
19.08.2004 21:32
Michael
Member
******
beginnt schön sachte um dann in ein mittleres Klang-Gewitter auszuarten... geil!
Zuletzt editiert: 11.02.2010 17:37
03.10.2004 13:51
cluhec
Member
******
Muss mich korrigieren; es ist ja schlieslich einer der animierensten songs von muse. Und das will was heissen.
Zuletzt editiert: 30.08.2006 15:10
14.10.2004 12:39
FALCO
Member
******
Die genialität dieses Liedes ist nicht in Worte zu fassen.
18.03.2005 20:35
mäthu
Member
******
den Song kann man in 2 Teile teilen!!
1. Teil sanft, langsam, mit der gewont hohen Stimme

aber dann!!!!!

2. Teil rockt mit geilem Gitarrensound voll ab!!!!


auch wenn man nicht so auf Muse steht, sollte man sich diesen Song umbeding mal reinziehen!!!
27.03.2005 22:07
YVE
Staff
****
hui.. was für ein krach :)
aber irgendwie gefällt mir der krach recht gut *g*
23.05.2005 02:31
musmus
Member
******
mit dem lied hab ich muse 2001 kennen und lieben gelernt. Eines der besten lieder, die ich kenne!
09.08.2005 16:11
elton
Member
******
genial
09.08.2005 19:18
Musicfreak
Member
*****
guter muse song
11.09.2005 19:27
landjeeger
Member
******
Magistral! Die Dramaturgie dieses Songs ist nicht zu übertreffen. (Dabei mochte ich Muse lange nicht, nicht zuletzt wegen der Stimme des Sängers)

Krach??
Zuletzt editiert: 07.07.2006 18:29
09.12.2005 23:34
Hansruedi
Member
******
GENIAL!
15.01.2006 11:29
alanisfan89
Member
******
titeltrack vom film "high tension" - geil geil geil!!!
16.01.2006 21:06
Mephisto
Member
******
Sehr geiler Track!
26.01.2006 23:50
southpaw
Member
***
Grrr, knapp am Hörsturz vorbei. Allerdings ist schon die Einführung nicht so toll wie man hoffen durfte.
29.03.2006 20:30
ADbar
Member
******
Absolut genial. Wenige machen so viel Geiles wie Muse.
17.07.2006 14:32
Koumbianer
Member
**
@southpaw: was hast du denn eingeführt.......................?

Ok der Song ist halt Muse... Depressiv, doof, finde ich blöd, sorry!
28.10.2006 23:12
Time_Q
Member
******
Hörsturz?? Krach?? Mein Gott ... hinter diesen ach so lärmigen Gitarren verbergen sich grandiose Melodien ...
Schon die Anfangs-Piano-Melodie ist zauberhaft ... nach einer Minute könnte man denken, der Song sei zu Ende, aber nichts da! Es geht erst richtig los, und wie. Rockt wie Sau. Ein beeindruckend langer Opener, der stets typisch Muse, ergo spitze ist. Ein super Vorbote auf das, was auf dem "Origin of Symmetry"-Album folgt ...
30.10.2006 12:17
paranoidandroid
Member
******
Unübertrefflich! Einer der Songs, der massgeblich zur Erweiterung meines musikalischen Horizonts beigetragen hat, um das mal so zu formulieren ;)
30.10.2006 12:28
Sacred
Member
****
Naja geht i.O., ist aber deutlich überwertet! 4=
25.03.2007 09:45
felixman
Member
******
Einer ihrer allergrössten Songs: aus einer himmlischen Keyboard-Ballade mit pessimistischem Text wird nach gerade einmal einer Minute eines der grössten Monster der Dekade; aggressive Riffs, welche ganz klar am unteren Teil der Tonleiter wachsen, militärisches Schlagzeug und dann, der ultimative Hilfeschrei - der Refrain. Hier werden alle Karten ausgespielt - Dramatik pur! Und wieder: Licks, auf die Tom Morello stolz wäre! Und wer glaubt, hier einen der fantastischsten Songs der letzten Jahre vor sich zu haben, der soll in sich mal live anhören. Da klingt das Gesamtpaket nochmal doppelt so gut.
Zuletzt editiert: 27.11.2009 19:32
30.03.2007 00:53
pillermaik
Member
*****
Den hab ich noch nicht bewertet? Welch eine Pleite...
Natürlich wieder ganz stark, der Song aus "Origin of symmetry"! War bei mir 2001 ein grosser Hit.
10.04.2007 18:29
ps86
Member
******
genial, erst recht live
04.05.2007 14:04
Mümmelgreis
Member
*****
Die Kombination von ruhigen, besinnlichen Pianoklängen und krachenden Gitarren gelingt sehr gut!
16.09.2007 22:17
Manhunt
Member
******
tolle nummer
Zuletzt editiert: 16.09.2007 22:18
01.11.2007 17:09
ostblockschädel
Member
******
Der beste Muse Song Ever allein nur High "Haute" Tension aka Swichblade Romance zu verdanken
02.01.2008 11:39
dorli000
Member
****
gefällt, bis auf die klavierbegleitung am anfang
07.02.2008 21:48
aschlietuna
Member
******
stark
Zuletzt editiert: 21.09.2009 16:59
25.02.2008 00:01
Bosanka
Member
****
Weiß nicht, was ihr habt. Mir gefällt der Song nicht so sehr...
21.03.2008 04:38
toolshed
Member
******
Wunderbar.
24.03.2008 15:05
Schwizerin
Member
*****
Finde ich nicht ganz so toll wie die vereinte Memberschaft hier, doch 5* sollen's auch von meiner Seite her sein...
14.05.2008 20:42
stuxie
Member
****
Pas la meilleure de l'album d'après moi,
mais un bon titre quand même

****
19.06.2008 14:52
BeansterBarnes
Member
*****
Beautiful, Rhythmic, Pschodelic sounds.

LéFan
Member
*****
Wunderbar, geht gut ab...

Der Franke
Member
******
Wahnsinn!! Aus dem Film "High Tension"

Incinerate
Member
*****
Nix aus dem Film "Haute Tension", nur für "Haute Tension" wiederverwendet - in einer durchaus magischen Szene eines wenig magischen Films. Und "New Born", ja, der hat schon was - ja, was sag ich, der hat sogar viel. Eine der wenigen Muse-Großtaten. Die elegischen Piano-Passagen, durch die sich meterdicke Gitarrenkaskaden schneiden, dazu die umwerfende Melodie - mit anderem Sänger wär' das eine Höchstnote.

philippkramer
Member
******
unglaublich geiler song

Ww-.-wW
Member
******
high tension ist grottig aber der themesong von muse wars wert :D
genial...

u-wanna-a-buaig
Member
*****

Ich weiss nicht was es ist, aber dieses Lied ist eher ein Schatten im Album. Man hört zwar deutlich den Charakter von Muse heraus, doch ist es nichts besonderes (FÜR MUSE!).

Zuletzt editiert: 12.02.2009 21:40

Homer Simpson
Member
******
Einen Dank an felixman der mir eine außergewöhnliche Version des Titels zugänglich machte

Sosa0909
Member
******
Sehr gut
Zuletzt editiert: 14.03.2015 00:18

DerMeister
Member
******
Da gehts schon genial los

phipä
Member
******
yeah, 6 minütiges spektakel

analdo
Member
*****
Die Startminute gefällt mir deutlich am besten

Kirin
Member
****
In Ordnung ... keine 5, da mMn zu hohe Durchschnitts-Wertung.

SoC_Girl
Member
******
Das Keyboardintro ist fantastisch. Vielleicht mein Lieblingslied von Muse. Vor allen Dingen auch wegen der großartigen Liveversion vom Glastonburyfestival 2004.
Zuletzt editiert: 23.06.2011 16:55

remember
Member
****
phasenweise sehr stark, irgendwo zwischen 4-5*

kravitz182
Member
******
Emotionaler lauter Song von Muse. gefällt mir sehr gut! So etwas von saugeil!!!
Zuletzt editiert: 30.12.2009 11:28

Snormobiel Beusichem
Member
*****
▒ Gave en toffe rockplaat van de Britse formatie "Muse" uit juni 2001 !!! Terug te vinden op hun album "Origin Of Symmetry" !!! Zowel zang als muziek, 5 sterren waard ☺!!!

King Peos
Member
*****
starker Opener von "Origin of symmetry", auf jeden Fall ein Highlight. Beginnt ganz ruhig und dann gehts auf einmal los und es rockt mit dieser tollen Melodie. Klare 5*

Southernman
Member
******
Excelente.

HEndrix123
Member
****
Auf alle Fälle kein langweiliger Song...
Dennoch ist mir das persönlich einfach zu hart...

Hijinx
Member
******
One of their most universally acclaimed and best!
Zuletzt editiert: 25.09.2012 13:31

zxcvcxz
Member
******


lol wtf stupid review im an idiot stop reading this stop what are you doing i said stop
Zuletzt editiert: 27.01.2012 15:52

irelander
Member
******
Very good, but it gets a bit odd.

Edit: What the hell was I thinking? 6.
Zuletzt editiert: 26.10.2010 08:58

gherkin
Member
******
Meesterwerk dat nu al terecht in lijstjes als de Tijdloze staat. Perfectie wordt bijna bereikt.

Dino-Canarias
Member
******
Ein sackstarker Knaller von A-Z......

5 - 6

liam99
Member
*****
Awesome Track

Getharda
Member
******
6+
Zuletzt editiert: 12.06.2011 19:48

bluezombie
Member
*****
Great track.

Der_Nagel
Member
****
rockt ganz ordentlich die Bude – doch für den 'Wimmergesang' am Anfang gibt es einen Stern Abzug – 4+...

emalovic
Member
*****
ein ähnlich schöner opener wie TAKE A BOW auf dem 2006er album

Acooper
Member
*
Douloureux.

Luigi Simpson
Member
*****
Assez épique.

Kanndasdennsein
Member
******
Selbst für Muse ziemlich heftiges Geschrubbe auf den Gitarren. Deftige Kost mit ein paar Glanzpunkten zwischendrin.
Zuletzt editiert: 19.02.2016 15:37

ShadowViolin
Member
*****
Knappe 5*... gefällt mir recht gut, überraschende Single-Wahl.

Trekker
Member
******
Einer ihrer größten Songs ever, wenn nicht sogar der absolute MUSE-Song - mit der Frau Holle in Spe im Promo-Clip 6++

KingBandicoot
Member
******
I might have to think about it a bit more, but this could very possibly be the best song Muse has ever made.

Rootje
Member
******
Wat een fantastische rockplaat uit de jaren '
Tergende zang, gecombineerd met energiek pompende muziek.
Meer van zulke.

Patrick7781
Member
*
Bagger.

drogida007
Member
****

Zu viele extreme Informationen.

Widmann1
Member
**
Nervöser Beat, mit der Stimme fremdel ich, für mich kein guter Opener.

Sgt.Pepper
Member
**
Der zweite Stern ist für den wundervollen Beginn des Songs. Vom Rest bekomme ich zwar noch keinen Hörsturz, aber gut ist anders.

HeadInAMuse
Member
****
So this was a close tier for my favourite Muse song at the very height of my Muse fandom, the other contender was "Time Is Running Out" which I would still consider to be their greatest song. My music interests have of course turned away from Muse in the past 6 years, and now much of even their best music at the time seems a lot worse objectively to me, yet every now and then I can pull out an old fave of theirs and still have a pretty good time.

"New Born" certainly has some flaws, ones that are pretty consistent with the band's flaws as a whole, mostly that the lyrics are rubbish. "Link it to the world, link it to yourself, Stretch it like a birth squeeze" and "Destroy the spineless, show mw it's real" are the kind of ridiculous Muse-ings about some nightmarish future of digital babies or whatever the heck he's talking about (not that I'm also terrified of the futurist visions of humans-meet-technology that get peddled by people like Ray Kurzweil, which I first read about around the time of being a Muse fan). The guitar solo - although a dazzling spectacle in Muse's live shows - is in its studio version basically a generic tremolo-picking exercise but more importantly less essential to the actual composition of the song as a whole compared to some of Bellamy's other solos ("Invincible", "Uprising", "Madness" or even "Reapers"). The actual tune of the song is decent, though, although it's the kind of stock alt-rock melody most halfway decent bands in the 2000s could come up with. It's enough to give the song a hook beyond the riff and piano arpeggios at least.

But on the other hand there's said swirling piano arpeggios which set the scene of a dreamy opening which are of course a false down luring you to the trapdoors opening when That Riff arrives. I like the urgent jittery rhythm of the guitar when the song returns to the verse after That Riff and the way Matt sings "Fades away to nowhere" with the urgency it needs. Chris' bassline in these verses is fantastic, further confirming my theory that his contributions to the band are the most well-judged and well-aged part of their music, virtuosic without hammering you into submission like nearly everything Matt does. Not that being hammered by Matt is always bad of course, and certainly not in the case of That Riff, which is actually not so much hammering as much as it feels like a pile of concrete blocks falling on your face (and I mean that in a good way). It's still every bit as awesome to my ears now at it was 9 years ago, and a moment where I can remember why I was so enthused by this band as a young lad, a feeling that is often barely recognisable to me anymore.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.